G400CDI oder G500

Diskutiere G400CDI oder G500 im M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo , überlege mir evt. von der Limited Edition einen zu bestellen(hängt davon ab ob wir bauen oder nicht), nun stellt sich dir frage G400...

  1. brongo

    brongo alter Hase

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes
    Hallo ,

    überlege mir evt. von der Limited Edition einen zu bestellen(hängt davon ab ob wir bauen oder nicht), nun stellt sich dir frage G400 oder G500.
    Ich tendiere zwar zum G400CDI, allerding wenn ich von Probleme mit dem 400CDI Motor hier lese und in anbetracht der Schadstoff diskussion ob evt. doch nicht der G500 die bessere Wahl wäre?.
    Sind die hier geschilderten Probleme mit dem 400Cdi Motor übertrieben oder entspricht dieser Motor nicht mehr den aktuellen stand der Technik(Partikelfilter)?

    Danke
     
  2. #2 stricki, 24.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2004
    stricki

    stricki Crack

    Dabei seit:
    12.02.2002
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Range Rover V8 Vogue &

    A 150 Elegance
    Wenn du das Auto behalten willst würde ich den 500er Benziner nehmen auch wegen der Laufkultur und der harmonischeren Leistungsentfaltung.
    Mit diesem Motor wirst du auch in Zukunft nie Probleme haben weil er halt nicht so ein Hightech Triebwerk ist.
    Falls du ihn aber wieder verkaufen möchtest ist der Diesel die bessere Wahl weil der Wertverlust zumindest in Europa viel geringer ist.
    Ein Partikelfilter ist sicher für den Wiederverkauf zuträglich aber diese wird es bald in sehr guter Qualität zum Nachrüsten geben(zum Teil gibt es sie schon).
    Hinzu kommt noch das sich der G(ausser Cabrio) auf Grund seines zulässigen Gesamtgewichts von über 2800 kg nach Gewicht besteuern lässt und die Steuer damit auf 172,00 € fixiert ist, die Diskussion um Partikelfilter kann dir damit ziemlich Egal sein (rein finanziell betrachtet).

    Gruß stricki
     
  3. #3 Katharina, 24.02.2004
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Brongo,

    wie schon in dem Artikel zum W 163.174 {ML 55} geschrieben, würde ich zu dem Benzinsaugmotor tendieren, wenn ich ein problemloses Fahrzeug suche und der reine Kraftstoffverbrauch unberücksichtigt bleibt.
    Von der Idee den OM 628.963 später durch Dritte mit einem Partikelfilter ausrüsten zu lassen, kann ich nur abraten, da ein solcher einen Gegendruck in der Abgasanlage verursacht und eventuell die Temperaturen im Bereich der Auslaßventile stiegen. Die reine Mechanik des OM 628 stellt kein Problem dar.

    Persönlich möchte ich jedoch auf den W 463.270 hinweisen, welcher einen sehr kraftvollen Benzinmotor {M 113 E 55 ML} mit hohem Drehmoment bietet. Alternativ zum W 463 mit dem M 113.962 {5 Liter} würde ich zudem den M 113.982 {5 ½ Liter} in Betracht ziehen.
     
  4. #4 IanPooley, 25.02.2004
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Keine Frage:

    5 liter V8 oder setzt noch nen halben liter drauf. Hauptsache den benziner, nicht den diesel. Wie schon öfter von mir erwähnt ist der 400 CDI der derzeit anfälligste DC motor. Wieso auch immer... :rolleyes:
     
  5. #5 MarkusCLK, 25.02.2004
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A208 CLK 230 K
    Hallo Ian,

    "schon öfter von mir erwähnt ist der 400 CDI der derzeit anfälligste DC motor. Wieso auch immer..."

    Ja genau, das hattest du schon öfters gepostet. Das wieso auch immer würde mich näher interessieren.


    Gruss,

    Markus

    PS: schönes neues Logo. Was ist aus der Katze geworden? Ausgedrückt? :-)
     
  6. #6 IanPooley, 25.02.2004
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Katze kaputt und Jennifer ist nunmal meine traumfau *TRÄUM*
     
  7. #7 G-Peter, 08.03.2004
    G-Peter

    G-Peter Guest

    G Cabrio Auflastung

    Hallo Zusammen,

    Ich bin neu im Forum und hoffentlich mach ich auch alles richtig (schwitz).

    Ich habe mich nach fünf Jahren 230GE(460) und weiteren fünf Jahren mit einem Steyr-D-Puch 300GSE Cabrio (463) nun vor zwei Wochen zu einem G500 Cabrio Bj '99 entschieden.

    Macht echt Laune!

    Nach Eintrag als "Kombinationskraftwagen" durch den TÜV in den KFZ-Brief war das mit der KFZ-Steuer von 172 Euro, wie auch bei meinen vorherigen G's, kein Problem.

    Warum sollte ein Cabrio bei der Einstufung als Kombinationskraftfahrzeug Probleme bereiten (wie von Stricki beschrieben)? Die Ladefläche und die umklappbare Rücksitzbank sind bei beiden Station und Cabrio vorhanden.

    Übrigens: Vor dem 400CDI wurde ich ausdrücklich von einem Kaufinteressenten meines 300GSE Cabrio gewarnt. Der hatte nur (Elektronik)-Probleme und mußte öfter mal rechts ran zum "reseten".

    Grüße,
    Peter
     
  8. #8 stricki, 08.03.2004
    stricki

    stricki Crack

    Dabei seit:
    12.02.2002
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Range Rover V8 Vogue &

    A 150 Elegance
    Re: G Cabrio Auflastung

    Hallo Peter,

    willkommen im Forum.
    Meine Aussage "ausser Cabrio" ist ein Zitat von der offiziellen MB Website.
    Mit deiner durchgeführten Eintragung beweißt du natürlich das Gegenteil womit zu dem Thema alles gesagt wäre.

    Gruß stricki
     
Thema:

G400CDI oder G500

Die Seite wird geladen...

G400CDI oder G500 - Ähnliche Themen

  1. G400cdi

    G400cdi: Hallo zusammen, ich habe einen G400CDI und ärgere mich seit nun mehr als einem Jahr, das gute Stück fällt gelegentlich aus, dies zeigt sich...
  2. Welches Öl für G400CDI?

    Welches Öl für G400CDI?: Hi Leute! Komme gerade von der ersten Fahrt mit meinem neuen (ersten) G400 und wollte mal wissen ob hier noch andere G400 Fahrer sind und...
  3. Steuerkette oder Sensoren 220 cdi

    Steuerkette oder Sensoren 220 cdi: Hallo ich bin neu hier komme aus der Nähe von D-Dorf und bin jetzt zum ersten mal Besitzer eines Benz. Ich glaube ein W204? C-Klasse von 2009....
  4. W414 steuerkette oder zahnriehmen??

    W414 steuerkette oder zahnriehmen??: Hallo, Habe einen 1,9er vaneo von 2003. habe ich eine steuerkette oder zahnriehmen? Kann nicht durch googeln schlau werden.. danke Gruss
  5. Kaltstart oder Defekt W200???

    Kaltstart oder Defekt W200???: Hallo liebe Mitglieder ;-), in erster Linie erstmal ein frohes neues Jahr an euch allen ;-). Nun zu meinem Anliegen: Ich fahre eine E-Klasse...