Ganzjahresreifen Pro & Contra

Diskutiere Ganzjahresreifen Pro & Contra im Anbauteile Forum im Bereich Technik; Hallo, da ich nun meinen neuen gebrauchten C208.347 (CLK 230 K) habe und wie bei jedem gebraucht erworbenen Fahrzeug, als bald die Reifen...

  1. E.D.

    E.D. Crack

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    2.393
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    203.046 Classic
    Hallo,

    da ich nun meinen neuen gebrauchten C208.347 (CLK 230 K) habe und wie bei jedem gebraucht erworbenen Fahrzeug, als bald die Reifen tauschen werde (zu eigenen Sicherheit, weis ja nicht wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist), steht in den nächsten Wochen ein Reifen kauf an.


    Nu steht der Herbst praktisch vor der Tür und der Winter ist auch nicht mehr sehr weit weg. Also habe ich mir überlegt, doch mal Ganzjahresreifen in meine Überlegungen einfließen zu lassen.
    Schließlich würde ich mir dann die weitere Investition in einen Satz Winterreifen ersparen und könnte somit mit nur einem Satz auch im Sommer fahren. Würde wohl etwas Geld sparen.

    Mich interessiert, wie eure Erfahrungen mit dieser Gattung Reifen sind. Also wie das Fahrverhalten im Sommer bei 30 -35 Grad, also auch im Winter bei Minus Graden ist. Aber auch wie sich das Fahrzeug bei hohen Geschwindigkeiten zwischen 160 und über 200 anfühlt.

    Welcher Reifen wäre da eine Empfehlung oder ist es besser auf die jeweiligen Speuialisten zu vertrauen und sich einen Satz Sommer- sowie einen Satz Winterreifen anzuschaffen?

    Schreibt mal die Pro als auch die Contra Punkte auf....
    Ach so, es geht um das Format 205/55 R16 V
     
  2. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Coupè (C207.302) Bj. 02/13
    In dieser Größe hast Du die Auswahl zwischen einem Dunlop, Goodyear und Vredestein.

    Pro
    -Bei Reifen mit M&S-Kennzeichung (und Schneeflockensymbol) bist Du rechtlich auf der sicheren Seite
    -Ein "Normalfahrer" schafft es manchmal nicht einen Satz Sommer- und Winterreifen abzufahren, bevor sie an Überalterung leiden

    Contra
    - Ganzjahresreifen sind nur bei Fahrzeugen mit Frontantrieb und ca. 100 PS sinnvoll
    -Verlängerte Bremswege auf trockener und/oder nasser Strasse
    -Wenn ich mir beispielsweise die Größe 225/45 R 17 91 W ansehe, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Reifen sehr wintertauglich ist.

    Gruß

    Tobias
     
  3. #3 Wilfried, 07.09.2007
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Emanuel,

    in der von Dir genannten Größe sehe ich nur dem SP 4All Seasons 205/55 R 16 91 V mit M+S Kennung, da der GoodYear ausläuft.
    Wie schon geschrieben, sind Ganzjahresreifen ein Kompromiss zwischen Sommer- und Winterreifen, so dass man nie das Ideale hat. Gerade bei hohen Temperaturen ist der verschleiß deutlich höher, bei sehr niedrigen die Haftung schlechter.
    Persönlich würde ich in der genannten Größe einen meinen Anforderungen genau entsprechenden Sommerreifen wählen, hier gibt es von leise und komfortabel bis zu Nero, Cup, Corsa alles, sowie einen guten Winterreifen, wobei es auch hier entsprechend Auswahl gibt.
    Vor dem Ganzjahresreifen ist meiner Meinung der Sottozero V 240 noch eine bessere Wahl.
     
  4. #4 Elektroniker, 07.09.2007
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    Habe die allerbesten Erfahrungen mit dem Vector von Goodyear.

    http://eu.goodyear.com/de_de/tires/repository/EagleVectorEV-2/index.jsp

    Gefahren auf verschiedenen Autos. Auch bei 225km/h und +33°C keine Probleme gehabt.
    Gut im Winter und im Sommer , es lebe die moderne Materialtechnik.
    Auch der Verschleiß ist praktisch unauffällig.

    Einzig der Luftdruck sollte so 0,5bar über der Werksangabe liegen.

    Jederzeit wieder.
    [​IMG]
     
  5. Rollo

    Rollo Guest

    Sehe ich nicht so.
    Wenn ich meine jährliche Kilometerleistung beurteile, dann fahre ich etwa 5.500 Kilometer mit Sommerreifen und etwa 5.000 Kilometer mit Winterreifen.

    Somit ergibt sich bei mir eine durchschnittliche Reifenhaltedauer von mindestens fünf Jahren und ich gehe keine Kompromisse im Sommer (Bremsweg, Haftung, Verschleiß) wie im Winter (Grip, Antriebsstabilität etc.) ein indem ich einen durchschnittlichen Reifen fahre.

    Mal überlegen, mein Kadett C City mit sagenhaften 40 PS habe ich 1985/86 auf den Goodear Vector gestellt, aber das ist ja wohl kein Vergleich zu den heutigen Fahrzeugen.

    Ich persönlich würde nicht den Kompromiss wählen, obwohl wie von Wilfried geschrieben ein heutiger GJR keine gänzlich schlechte Wahl darstellt.
     
  6. Baumi

    Baumi Crack

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210 [210.037], Bj. 7/97 //
    W168 - Brabus, Bj. 2000
    Hallo Emanuel,

    du kommst doch aus einer Gegend, wo es noch echte Winter mit viel Schnee gibt. Da dürfte es doch keine Frage sein, dass du gute, griffige Winterreifen brauchst. Ganzjahresreifen sind evtl. ein Kompromiss für das Rheinland oder die Lüneburger Heide... oder Teneriffa...

    Gruß
    Egon :cool:
     
  7. E.D.

    E.D. Crack

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    2.393
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    203.046 Classic
    Im Prinzip ja. Doch mittlerweile Arbeite und Wohne ich im schönen Rheinland und da sind sibirische Winter mit unmengen an Schnee nicht so zahlreich wie im schönen Oberbayern.

    Daher die Überlegung einen Ganzjahresreifen zu nehmen.

    Nun gut, mein 230 K hat ja nur unwesentlich mehr als 100 PS ;) und ich fahre natürlich auch gern mal schnell. Zudem kann man meine Jahresfahrleistung bei 20.000 Plus ansetzen. So dass man wohl erwarten kann, das der Satz nach zwei Jahren erneuert werden muss.

    Allerdings weis ich nicht wie verschleissfreudig die Dinger bei einem Leistungsstarken Auto sind. Hm, mal sehen vielleicht gibt es ja noch weitere ERfahrungswerte...
     
  8. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Coupè (C207.302) Bj. 02/13
    Und er hat Heckantrieb :) Falls Du den Versuch wagst, würde ich mich natürlich über einen Testbericht freuen, da Ganzjahresreifentests eher selten sind.

    @Rollo
    Die Reifen wurden allerdings auch verbessert. Früher waren Winterreifen doch auch nur grobstollige, laute Dinger, heute sind es High-Tec-Produkte. Natürlich stellen Ganzjahresprodukte immer einen Kompromiss dar, aber diese Reifen werden auch immer besser.

    @Wilfried
    Es gibt ja auch "echte" Winterreifen (z.B. Dunlop SP Winter Sport 3D) mit dem Speedindex W. Wie sieht es denn bei solchen Reifen mit den Wintereigenschaften aus? Oder gibt es den W-Reifen nur aus Marketinggründen? "Sehen sie her, sie müssen auch im Winter nicht auf volle vmax verzichten."

    Gruß

    Tobias
     
  9. #9 Mercedesfan, 08.09.2007
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Hallo Jo,
    meinst Du nicht, daß 0,5 Bar über empfohlen etwas zu viel ist. Stell dir folgendes Szenario vor. Du füllst im Hochsommer die 0,5 über normal ein und fährst dann mit hoher Geschwindigkeit über die "schillernd heiße BAB" - also meiner Meinung nach besteht da schon die Gefahr eines Platzens. Die Luft im Reifen dehnt sich ja durch die Reibung und Hitze noch zusätzlich aus. Also ich fülle höchstens immer 0,1 mehr ein, damit ich nicht so schnell wieder prüfen muß - aber sonst würde ich eigentlich den empfohlenen Druck einstellen. Auch hast Du bei so hohem Druck auch einen Komfortverlust.
     
  10. #10 Mercedesfan, 08.09.2007
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Zum eigentlichen Thema möchte ich noch anmerken, daß ein Sommerreifen ein Sommerreifen und ein Winterreifen ein Winterreifen ist. Ein gängiger Kompromiß aus beiden Arten ist derzeit technisch leider noch nicht möglich - auch wenn das Marketing der Hersteller was anderes verspricht ;) wenn es möglich wäre, dann hätte ich selbst Interesse an einem Ganzjahresreifen. Aber so noch nicht !
     
  11. #11 verleger11, 08.09.2007
    verleger11

    verleger11 Crack

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:

    ..kann Jo hier nur zustimmen,
    fahre seit Jahren immer mit erhöhter Luftdruck,ca.05-06 Bar bis Dato ohne Probs.
    Gruß
    ________
    Günter
     
  12. #12 Mercedesfan, 08.09.2007
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Hallo Günter,
    Ok, wenn`s bis jetzt bei Euch gut gegangen ist... ;)
    Aber warum füllt Ihr eigentlich einen so hohen Druck ein - außer einem geringeren Rollwiderstand hat es ja eigentlich nur Nachteile :rolleyes:
     
  13. #13 Patrick, 08.09.2007
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    0.3 bar mehr in die Pneus

    Eigentlich nicht.

    Der Verbrauch sinkt, der Reifenverschleiss sinkt, die Strassenlage bei höheren Geschwindigkeiten ist besser, ...

    Eigentlich nur Vorteile! :D


    Ciao,
     
  14. #14 Patrick, 08.09.2007
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Platzen

    Sicher nicht!!! Wer hat das denn erzählt? :p


    Ciao,
     
  15. #15 verleger11, 08.09.2007
    verleger11

    verleger11 Crack

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:


    Hallo Mercedesfan,
    welche Nachteile meinst du genau? Komfortverlust kann ich z.b. nicht erkennen oder deutlich wahrnehmen.
    Gruß
    ____
    Günter
     
  16. #16 Mercedesfan, 08.09.2007
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Hallo Günter,
    Na gut, ich meine primär schon den Komfortverlust. dann könnte man noch annehmen, daß bei hohem Druck im Reifen "auf lange Sicht" das Fahrwerk einer Mehrbelastung unterliegt. wenn du allerdings bei dem von Dir genannten Überdruck keine Einbuße hast, sollte ich das vielleicht auch mal probieren - ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren ;) Ich habe da aber noch eine Anekdote, daß man es auch nicht Übetrtreiben sollte. Mein Vater hatte ja mal einen "frühen" w211, der gewandelt wurde. Als wir das Fahrzeug übernommen hatten, beschlich mich schon nach den ersten KM das Gefühl "hir stimmt was nicht" Der Wagen fuhr superhart (wie Sport II) trotz der Airmatic DC auf komfort. Wir sind dann zur nächsten Tanke, um den Druck zu kontrollieren. Dann stellte sich heraus, daß die Spezis den Reifendruck nicht korrigiert hatten und dieser bei 4,4 Bar :eek: :mad: lag. Das war dann wohl der Druck, den Sie einstellen, wenn das Auto im Schauraum steht - damit es keine Standplatten gibt.
     
  17. W221

    W221 Monopolkapitalist

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 180 K (W204)
    @ Emanuel

    Würde mir immer Sommer und Winterreifen kaufen! Es bleibt sich ja letztenendes immer gleich. In der Zeit wo du die zwei Sätze (Sommer- und Winterreifen) aufgefahren hast brauchst du auch zwei Sätze Ganzjahresreifen. Zumal sind die Bremswerte bei Ganzjahresreifen sicher nie so gut als wenn du Sommer und Winterreifen fährst. Den einzigen Vorteil sehe ich darin, dass du die Reifen nur bei Verschleiß tauschen musst.
     
  18. E.D.

    E.D. Crack

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    2.393
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    203.046 Classic
    Hm, es scheint ja insgesamt kein positives Licht auf Ganzjahresreifen zu geben. Wie gesagt es ist nur eine Überlegung. In der Garage hätte ich noch einen Satz neuwertiger Stahlfelgen 7J x 15 rumliegen (vom 210.035). Zur Not mache ich dann halt Winterreifen drauf. -Es ist im übrigen laut FZ-Schein erlaubt, auf dem C208.347 195/65 R15 bzw. 205/60 R15 zu fahren.

    Nun müsste man nur mal wissen ob die 205/60 R15 für die 7J x 15 Felge vorgesehen sind.
     
  19. #19 Wilfried, 08.09.2007
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jo,

    den Eagle Vector EV-2 gibt es in 205/55 R 16 94 V XL allerdings nur ohne M+S Kennzeichnung, was im winterlichen Versicherungsgrenzfall Sommerreifen bedeutet.

    „W“ Kennzeichnung
    Hallo Tobis,

    aus diesen Gründen immer die Frage nach den individuellen Anforderungen an den Winterreifen. Im Forum findest Du einen Bereicht des 3 D auf dem R 230.474 P.P..
    Aktuell prägt sich ein laufruhiger Lammelenreifen mit sehr guten Schnelllaufeigenschaften in weiten Gebieten Deutschland durch, welcher nur wenig gegenüber Sommerreifen abgibt. Schaue Dir etwa den Sottozero W 240 an.
    Auf anderen Märkten, wie etwa Skandinavien oder der Schweiz bieten die Hersteller andere Reifen an, welche auf dem Deutschen Markt nicht Angeboten werden. Michelin hat etwa den Latitude X-Ice, welcher eine solche Profilgestaltung hat, das er auch ohne Ketten sehr gut im Schnee greift, dafür hat er nur den „Q“ Geschwindigkeitsindex.

    Hallo Günter,

    gegenüber welchem Luftdruck erhöhst Du um 0.5-0.6 bar? Alleine zwischen den Teillast-/Volllastwerten liegen in der Regel schon 0.3 bar.

    Der Nachteil zu hohen Luftdruckes ist, das sich die Profilfläche wölbt, nicht mehr ganz aufliegt, was die Straßenlage reduziert. Vom Verschleiß her ist ein solcher reifen zuerst in der Profilmitte abgefahren.
     
  20. #20 Mercedesfan, 08.09.2007
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Na ja, dann bekomme ich ja doch etwas "Rückendeckung" vom Profi.
    Ich mutmaße mal, daß Günter die 0,5-0,6 Bar höher vom kleinsten Wert ausgehend einstellt. Selbst die Tankklappe gibt ja verschiedene Werte an, die sich je nach Beladung und Geschwindigkeit erhöhen. Dann sollte Günters vorgehen doch i.O. sein. Ich stelle jetzt auch mal +0,5 gegenüber den kleinsten Wert ein - mal sehen was das Popometer sagt :D
     
Thema:

Ganzjahresreifen Pro & Contra

Die Seite wird geladen...

Ganzjahresreifen Pro & Contra - Ähnliche Themen

  1. Mercedes PRO Adapter eröffnet den Zugang zum Flottenmanagement

    Mercedes PRO Adapter eröffnet den Zugang zum Flottenmanagement: Mit dem kompakten Mercedes*PRO*Adapter können Kunden erste Dienste von Mercedes*PRO*connect für ihre Flotte nutzen. Der Adapter wird im Fahrzeug...
  2. Der Concierge-Service: Verlängerung kostet 149 Euro pro Jahr

    Der Concierge-Service: Verlängerung kostet 149 Euro pro Jahr: Mit der neuen Mercedes-Benz E-Klasse wurde erstmals der neue Concierge-Service eingeführt, der mittels Info-Taste im Fahrzeug jederzeit erreicht...
  3. Hauptversammlung beschließt Dividende von 3,25 € pro Aktie

    Hauptversammlung beschließt Dividende von 3,25 € pro Aktie: Die Aktionärinnen und Aktionäre der Daimler AG haben bei der Hauptversammlung am Mittwoch in Berlin eine konstante Dividende in Höhe von 3,25 € je...
  4. 24-Stunden-Rennen Dubai: Podium und Sieg in der Klasse Pro-Am für Mercedes-AMG GT3

    24-Stunden-Rennen Dubai: Podium und Sieg in der Klasse Pro-Am für Mercedes-AMG GT3: Beim 24-Stunden-Rennen am Persischen Golf sicherte sich BLACK FALCON in einem 92 Fahrzeuge zählenden Feld den dritten Platz im Gesamtklassement...
  5. Mercedes-Benz verkauft erstmals mehr als 200.000 Fahrzeuge pro Monat

    Mercedes-Benz verkauft erstmals mehr als 200.000 Fahrzeuge pro Monat: Mercedes-Benz hat im September 211.286 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert (+12,1%), so viele wie nie zuvor in einem Monat. Damit beendet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden