Ge-lack-meiert

Diskutiere Ge-lack-meiert im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Salut Aler, ich könnte mir die Haare raufen (manchmal mache ich das sogar), wenn ich mir meine Motorhaube anschaue. Ich habe keinen...

  1. #1 A140 - Chris, 13.06.2001
    A140 - Chris

    A140 - Chris Guest

    Salut Aler,
    ich könnte mir die Haare raufen (manchmal mache ich das sogar), wenn ich mir meine Motorhaube anschaue. Ich habe keinen Metallic-Lack, sondern die Standardausführung (rot), und die Haube ist übersäht mit kleinen Löchern. Kann man denn da gar nichts tun? :confused: Ich verwende in der Waschanlage (mit Textilstreifen) immer den Wachs-Zusatz, aber nix hilft. Lohnt es sich, das Teil mal ordentlich von Hand zu Wachsen (Baujahr 05/00)? Außerdem hat eine Waschanlage einen schönen Kratzer auf der Seite (über alle beide Türen :mad: ) hinterlassen (habe es aber zu spät bemerkt). Da sehe ich schwarz bzgl. Wiederverkaufswert ... . Meine Werkstatt meinte, das sei Konstruktionsbedingt und drückte mir einen Lackstift in die Hand.
    Vielleicht erwähnen sollte ich, dass die Motorhaube bereits nachlackiert ist, da es nach 2 Monaten Lackabsplitterungen gab (Garantieleistung!).
    Viele Grüße, Christian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ge-lack-meiert. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katharina, 13.06.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,

    es ist seit >3 Jahren bekannt, das die Farbe 594 die empfindlichste unter den angebotenen lacken des W 168 ist. Hat man Dich beim Kauf nicht darauf aufmerksam gemacht?
    Jedoch ist die Motorhaube des W 168 wirklich konstruktionsbedingt wie jeder Wagen mit einer solchen Form erheblich mehr von Steinschlägen betroffen als z.B. die Haube eines W 220.
     
  4. #3 A140 - Chris, 14.06.2001
    A140 - Chris

    A140 - Chris Guest

    Salut Katharina, nö, hat man nicht - hätte mich sonst anders entschieden. Zwar macht mich das super zornig, aber es hilft nun jetzt nichts mehr; da ich ziemlich unerfahren mit Technik/Autos usw bin: kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich den Lack noch zwei Jahre über die Zeit retten kann, bis ich meinen Aler verkaufe? Irgendwelche Pflege-Tipps? Vielen Dank im voraus,
    Chris
     
  5. KPB

    KPB alter Hase

    Dabei seit:
    03.03.2002
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Lack

    Habe soeben bei meiner zwei Wochen alten A-Klasse (3500 KM) festgestellt dass die Motorhaube 30-35 Lackabsplitterungen hat.

    @Katharina ist dies als normal zu bezeichnen ? W/ (Konstruktion)


    Danke

    KPB:confused:
     
  6. Tobi

    Tobi Stammgast

    Dabei seit:
    12.11.2001
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mein Elch (2 1/4 Jahre alt) hat ringsum keinen einzigen Macken.
    Nur die Motorhaube hat so 30-40 Steinschläge...
    Kann man wohl nichts machen, schade...
    :(
    Obwohl, vielleicht etwas weniger auffahren auf der Autobahn
    :D :D :D
     
  7. #6 Bruenie, 02.04.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Waschstraßen

    Guten morgen,

    auch mein Elchi hat schon gelitten (8 Wochen alt/2700 km). War am letzten Donnerstag in einer Waschstraße (nicht meine Stammwaschstraße), für die ich einen Gutschein (kostenlose Wäsche) hatte und dachte "nem geschenkten Gaul...". Hätte ich es man gelassen!!! Jetzt ist Elchi übersäht mit feinen "Narben", diesen Riefen, die man nur in der Sonne sieht! Sieht ganz schrecklich aus und ich hätte heulen können! Mein nagelneuer Elch! Der Lack scheint total empfindlich zu sein, vielleicht weil er noch so neu ist?!
    Zu spät. Aber ärgern tut es mich trotzdem!

    Gruß, Bruenie
     
  8. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    @ Bruenie

    der Lack wird nicht mehr viel härter.
    Ist aber im Moment bei fast allen Herstellen ein Problem.
    Ich wasche meine Autos nur sehr selten in der Waschanlage.
    Wichtig ist bei den A-Klassen, dass man sie nach ca. 1 Monat das erste mal mit Hand wäscht und danach per Hand mit einem guten Hartwachs konserviert. Dann macht die Waschanlage die blöden Streifen nicht mehr. Alle 4-6 Monate wiederholen.
    Ich finde wachsen entspannender als Abledern.
    Ich habe mit Blue Coral - Wachs sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Die Streifen gehen mit einer milden Politur wieder weg.
     
  9. #8 Bruenie, 02.04.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Hallo A 190

    Meinst Du die Riefen, die die Waschstraße hinterlassen hat??? Ehrlich? Supi, dann muß ich ja doch kein neues Elchi kaufen! Welche Politur empfiehlst Du? Hast Du Anwendungstipps? Bitte, bitte, bin ganz verzweifelt.

    Ich habe Elchi bis auf 2 x auch immer von Hand gewaschen, aber eben nur Waschen, nicht Wienern oder Wachsen. Meine Stammwaschstraße hat Textilstreifen, keine Borsten, die macht keine (kaum) Riefen in den Lack. Werde Elchi lieber schmutzig lassen, als noch einmal in diese andere Waschstraße zu fahren!!!

    Gruß, Bruenie
     
  10. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    @Bruenie: .... Dreck konserviert....:D
    Grüße
    Pitti
     
  11. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    @ Bruenie

    Wegen der Politur weiss ich nicht mehr welche ich immer genommen habe, da ich ja schon seit 3 Jahren den Wachs-Trick mache.
    Aber ich würde Dir eine empfehlen, auf der sowas wie: "..für neue oder neuwertige Lacke steht..." wenns was extra für Metallic gäbe , dann noch besser. Auf jeden Fall eine MILDE Politur.
    Nach dem Polieren MUSS gewachst werden !!!!!

    Aber trotzdem würd ich mit der Politur noch ein bisschen warten, denn so neu wie Dein Lack ist, sollte er noch nicht poliert werden (in my opinion).
    Versuchs erst mal nach der nexten Wäsche mit Hartwachs, und schau Dir das Ergebnis an. Bringt meistens auch schon eine kleine Verbesserung.
    Wenn dirs dann nicht gefällt schau nach einer Politur.
    Polituren schleifen die oberste Schicht des Lackes ab, und sind deswegen nicht so locker zu sehen. Der anschliessende Hartwachs schliesst die angeschliffenen Poren des Lacks, und versiegelt diesen.

    Wie gesagt, Wachsen muss nicht bei jeder Wäsche sein, aber mindestens alle 4-6 Monate. ( Bei schönem Wetter , nem Bier und Musik aus dem Radio macht das sogar richtig Spass )
     
  12. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
  13. #12 Katharina, 02.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    re Bruenie:
    Wir handhaben es so, Neuwagen immer erst ein bis zwei Wochen in die Sonne zu stellen, bevor sie in eine Waschstraße gefahren werden. Die neuen wasserlöslichen Lacke sind deutlich weicher als die alten Nitrolacke.

    Re KPB & Tobi,
    Formbedingt ist der V/W 168 stärker von Steinschlagschäden auf der Motorhaube betroffen als die Limousinenmodelle. Man findet dies ebenso bei ähnlich gestylten Konkurrenzfahrzeugen.
    Je nach Farbe fällt es jedoch stärker oder weniger stark auf {KPB – welchen Farbton hat Dein W 168}.
    Wie Tobi schreibt führt dichtes auffahren verstärkt zu solchen Steinschlagschäden.
     
  14. KPB

    KPB alter Hase

    Dabei seit:
    03.03.2002
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katharina,

    mein W168 ist Polarsilber....

    CU und Danke

    KPB:o
     
  15. #14 Katharina, 03.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KPB,

    dies ist eigentlich eine der unempfindlichsten Farben für den W 168.
     
  16. KPB

    KPB alter Hase

    Dabei seit:
    03.03.2002
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katharina,

    diesesmal kann ich Deine Aussage leider nicht bestätigen. Der Meister meinte dass die neuen wasserlöslichen Lacke eigentlich alle sehr empfindlich sind. Existiert beim W168 eigentlich eine Verzinkung?

    :)

    KPB
     
  17. #16 Katharina, 04.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KPB,

    die wasserlöslichen Lacke werden bei DCX seit {nicht schlagen wenn’s nicht genau stimmt} 1991 verwendet. Sie sind etwas empfindlicher als die alten Nitrolacke und benötigen wesentlich mehr Zeit zum aushärten.
    Was ich schrieb ist Klartext, sei froh das Dein Fahrzeug nicht 594 lackiert wurde. Bei 744 fallen Kratzer und Steinschlagschäden weniger/kaum auf und selbst verschmutzt wirkt der Wagen sauberer als z.B. ein in 040 lackiertes Fahrzeug, welches einmal durch den Regen gefahren wurde.
     
  18. Bert

    Bert Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Hartwachs 1 Z

    Hallo Merserpfleger,
    ich habe sehr gute Erfahrung mit Lackpflege,- und Lackreinigungsprdukten der Firma 1 Z gemacht.
    Speziell das Hartwachs ist klasse; aber auch eine Knochenarbeit.
    Gruß Bert/Norbert:D
     
  19. JB28

    JB28 alter Hase

    Dabei seit:
    27.08.2001
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hi A140 - Chris

    also ich kann dir nur folgenden Tip geben mit dem ich sehr gute Erfahrungen gemacht hab.
    Wenn ich die neuen Autos hole, behandle ich nach ca.4 Wochen den Lack mit A1 Speed Wax und jeweils vor und nach der kalten Jahreszeit poliere ich die Wagen mit A1 Speed Polish der Fa.Dr. Wack Chemie. Das ist mit diesen mittel kein Hexenwerk und geht Ruck Zuck.Selbst Waschanlagen Schlieren und Fingernagelkratzer gehen damit ohne Probleme raus.Damit hab ich die besten Erfahrungen gemacht und ich gebe jedes Jahr unsere Auto´s ohne nennenswerte Lack oder Steinschlagschäden ab, da selbst hochgeschleuderte Steinchen durch die glatte Oberfläche ohne Kratzer über den Lack gleiten.
    Versuchs mal und du wirst begeistert sein! :D

    cu JB28
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. KPB

    KPB alter Hase

    Dabei seit:
    03.03.2002
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Verzinkte Karosse

    Hallo Elchfahrer,

    danke für Eure Antworten. Ist die Karosserie der A-Klasse eigentlich verzinkt (ganz oder teilweise) ?

    Danke

    KPB
     
  22. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Soviel ich weiss sind die Bleche welche Steinschlag ausgesetzt sind teilverzinkt.
    sicher ist :
    Die ganze A-Klasse Karrosserie wird vor dem Lackieren duch eine KTL ( Kathodische tauch Lackierung ) geschickt.
    Das Ganze ist eine große Badewanne für Karosserien.
    In der Brühe schwimmen Phosphat und Zinkpartikel.
    Die Karrosserieen hängen am Pluspol. Das Schwimmbecken (aus Belch) ist mit ca. 400-750 Volt Gleichspannung der Minuspol.
    Durch den physikalischen Stromfluss ( von Minus nach Plus ) versuchen sich die Lackpartikel an die Karrosserie zu haften.
    Wenn eine genügend dicke Lackschicht entstanden ist, ist dieser Teil der Karosse quasi isoliert und die Lackpartikel strömen an die Stellen an denen noch keine Lackschicht haftet.
    Man sieht auch wenn eine Karosse in das Becken fährt ist die Stromstärke am höchsten und lässt je länger die Karosse drin ist ganz nach. Wenn kein Strom mehr fliesst ist die Karosse vollständig und an jeder Stelle mit der Phosphatierung beschichtet und somit Korrosionsgeschützt.

    Vollverzinkungen vor dem Schweissen bringen soundso nix und
    auch ein Autodach muss meiner Meinung nach nicht verzinkt sein.
    Bei der A-Klasse sind ( glaube ich) die Türen, und die Motorhaube aussen Verzinkt. Die Kotflügel und die Heckklappe können so und so nicht rosten.
     
Thema:

Ge-lack-meiert

Die Seite wird geladen...

Ge-lack-meiert - Ähnliche Themen

  1. Motorumbau Mercedes 230 GE in 420 GE V8

    Motorumbau Mercedes 230 GE in 420 GE V8: Liebe Forum-Gemeinde, ich habe in meinen G230 GE einen V8 Motor (M116) eingebaut und bin gerade bei der TÜV-Abnahme. Alles ist soweit OK, nur...
  2. Achsöl Kugelgelenkfett Schmiernippel G300 GE Bj 1991 Mercedes G Klasse

    Achsöl Kugelgelenkfett Schmiernippel G300 GE Bj 1991 Mercedes G Klasse: Achsöl Kugelgelenkfett Schmiernippel G300 GE Bj 1991 Mercedes G Klasse Hallo Freunde, ich bin so froh an der G Klasse zu schrauben, den es macht...
  3. ÖlFilter G 300 GE Baujahr 1991

    ÖlFilter G 300 GE Baujahr 1991: ÖlFilter G 300 GE Baujahr 1991 Hallo Freunde, vielen Dank für die netten Antworten auf die anderen Fragen. Ich komme wirklich gut klar mit dem...
  4. Auf einen Blick: die Lacke selenitgrau metallic und designo cerussitgrau magno des SL

    Auf einen Blick: die Lacke selenitgrau metallic und designo cerussitgrau magno des SL: Mit Änderungsjahr 2015 (806) hat Mercedes-Benz für den kleinen Roadster SLK 2 neue Lacke im Angebot, die die bisherigen Lackierungen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden