Gebläsedrehzahl bei laufender Standheizung veränderbar? (W 202)

Diskutiere Gebläsedrehzahl bei laufender Standheizung veränderbar? (W 202) im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Experten! Meine Standheizung treibt mich langsam aber sicher zur Paranoia. Seit die Heizungssteuerung (die völlig zufälligerweise...

  1. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hallo Experten!

    Meine Standheizung treibt mich langsam aber sicher zur Paranoia.

    Seit die Heizungssteuerung (die völlig zufälligerweise einen Tag nach der Reparatur meiner Standheizung kaputt gegangen ist) ausgewechselt wurde, kann ich die Gebläsedrehzahl bei laufender Standheizung und ausgeschalteter Zündung nicht mehr einstellen.
    Das heisst, dass der Lüfter bei Betrieb der Standheizung immer nur mit sehr niedriger Drehzahl läuft. Vor dem Austausch der Heizungssteuerung hatte die Reglereinstellung noch Einfluss auf die Drehzahl bei Standheizungsbetrieb. Irgendwie hat das ja auch Sinn gemacht, da man - wenn ich die Webasto-Anleitung richtig gelesen habe - den Gebläseregler mindesten auf 1/3 stellen sollte.

    Meine Frage: Was ist nun normal? Kann man bei Standheizungsbetrieb und ausgeschalteter Zündung die Gebläsedrehzahl beeinflussen oder nicht?

    Danke für Antworten im voraus!

    Gruß

    Kai
     
  2. Gabs

    Gabs Crack

    Dabei seit:
    13.02.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sportcoupe C200 K
    vorher 2 C220CDI
    vorher 2 A170CDI
    Hallo Kai,
    ich kann es nicht.

    Gruß Gabs
     
  3. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hallo Gabs!

    Danke für die Antwort!

    Was für ein Fahrzeug fährst Du denn? Ich habe ganz vergessen zu schreiben, dass es bei mir ein C 200 CDI (W 202) mit einem zur Standheizung aufgerüsteten Zuheizer ist.

    Gruß

    Kai

    P.S: Ich habe gerade in Deinem Profil gesehen, welche Wagen Du fährst. Haben die denn auch Diesel-Standheizungen? Oder sind es schon elektrische?
     
  4. Gabs

    Gabs Crack

    Dabei seit:
    13.02.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sportcoupe C200 K
    vorher 2 C220CDI
    vorher 2 A170CDI
    Stand-Zuheizer

    Hi,
    einen 220 CDI Sportcoupe mit Standheizung und Zuheiser.
    Beim Zuheiser kannst du natürlich immer die Drezahl einstellen
    jedoch beim der Standheizung?
    Ich glaube nicht.

    Gabs
     
  5. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hallo!

    Bei mir ging es wie gesagt vorher.

    Zurzeit sieht es so aus, dass das Gebläse - egal bei welcher Einstellung - im Standheizungsbetrieb auf einer sehr sehr niedrigen Stufe läuft. Auch kann man wohl nicht beeinflussen, wo die Luft herauskommen soll.

    Offenbar scheint dabei nicht genügend warme Luft transportiert zu werden. Heute morgen war der Wagen nach 40 Minuten Standheizungsbetrieb rundherum beschlagen. :-((

    Gruß

    Kai
     
  6. #6 Taxidriver, 23.02.2002
    Taxidriver

    Taxidriver Dieselhirte

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 300 de / S213.216
    Hallo Zusammen,

    dieses Problem hatte ich auch schon bei einem W 202.020 und jetzt auch beim aktuellen W 202.133 ( 200 Benzin u. 220 CDI ).
    Mir wurde bei der NL mal gesagt, das bei den Standheizungen mit 1 Stunde Heizbetrieb die Batterie sehr beansprucht wird. Wenn nun das Gebläse mit einer höheren Stufe mitarbeitet ist auch ein 100 Ah Akku bald platt. Irgendwie nachvollziehbar.

    Wenn ich die Heizung für die Vorwärmung auf den Anfang des roten Bereichs des Einstellrades (d.h. mittig im sichtbaren Bereich) einstelle und den Luftstrom nach oben lenke, so reicht im allg. ein Betrieb von ca. 30min. zum Abtauen und vorwärmen.

    Feuchtigkeit ist bei mir kein Problem, solange der Staubfilter regelmäßig erneuert wird.

    Viele Grüße,
    Taxidriver
     
  7. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hallo Taxidriver!

    Danke auch Dir für die Antwort!

    Wie sieht es denn bei Dir genau aus?

    1) Bewirkt eine höhere Reglereinstellung eine höhere Drehzahl des Gebläses im Standheizungsbetrieb (egal, ob man den Regler vor oder während des Vorwärmens betätigt)?? Bei mir war das nämlich VOR dem Austausch der Heizungssteuerung (hat angeblich nichts mit der Standheizung zu tun) so. Da hatte ich auch noch keine Probleme mit einem viel zu niedrig laufenden Lüfter und rundum beschlagenen Scheiben.

    2) So wie es aussieht, kann ich auch den Luftstrom nicht großartig von oben nach unten stellen (oder umgekehrt). Jedenfalls merke ich nicht den geringsten Unterschied, wenn ich den Regler drehe.

    Gruß

    Kai
     
  8. #8 Taxidriver, 23.02.2002
    Taxidriver

    Taxidriver Dieselhirte

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 300 de / S213.216
    Hallo Kai,

    bei mir hat eine Betätigung des Gebläseschalters keinen Einfluß auf die Gebläseleistung vor ( bei abgestelltem Fahrzeug ) oder auch bei laufender Standheizung.
    Bei der A-Klasse meiner Lebensgefährtin ist das ebenfalls so.

    Bei dem Skoda Felicia meiner Lebensgefährtin konnte man eine Gebläsestufe vorwählen oder während des Vorwärmbetriebs ändern. Der Einbau dieser Webasto Standheizung wurde durch einen Bosch-Dienst vorgenommen. Diese Heizung hatte allerdings auch nur eine Betriebszeit von 30min. (grüne LEDs). Bei DC ist's ja eine Stunde
    (rote LEDs). Daher ist für mich die Aussage mit der Batteriebelastung durch meine DC NL nachvollziehbar.

    Zu Deiner zweiten Frage: Hast Du vielleicht eine Klimaautomatik?
    Ansonsten scheint Dein Luftverteilungssystem defekt zu sein.

    Bis bald,
    Taxidriver
     
  9. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hi Taxidriver!

    Das ist ja fast wie im Chat hier. ;-)

    Ich habe keine Klimaautomatik, nur eine normale Klimaanlage.

    Die Standheizung wurde von DC nachgerüstet. Sie brennt auch maximal eine Stunde. Vorher hatte ich aber zumindest mit der Leistung keine Probleme, weil der Lüfter auf einer höheren Stufe lief. Jetzt ist er kaum noch spürbar. Irgendetwas stimmt hier nicht.
    Ich werde wohl meine Vertragswerkstatt nochmal konsultieren.....

    Gruß

    Kai
     
  10. #10 Taxidriver, 23.02.2002
    Taxidriver

    Taxidriver Dieselhirte

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 300 de / S213.216
    Hallo Kai,

    tja, hier ist nun mal 'ne Menge los!!!:D

    Ich denke, dass Du ruhig mal eine Meinung von DC hören solltest.
    Gerade das Problem der Luftverteilung gibt mir zu denken.

    Übrigens, da fällt mir ein, das Klimasteuergerät war bei mir schon mehrmals defekt. Nicht alle Gebläsestufen funktionierten bzw. Stufe 1 z.B. lief mit der Stärke von Stufe 2.

    Viel Glück bei Deinen weiteren Nachforschungen.
    Schreibe bitte mal Deine Erfahrungen mit DC hier nieder. Ist sicherlich interessant.

    Viele Grüße,
    Taxidriver
     
  11. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Alles klar!

    Ich melde mich, wenn ich ein Statement von DC habe.

    Was mich aber noch interessieren würde: Ich habe die Standheizung vor 3 Monaten von meiner DC-Vertragswerkstatt einbauen und die Heizungssteuerung ebenfalls dort tauschen lassen. Kann ich die Garantie für die Standheizung jetzt auch noch bei einer anderen DC-Werkstatt in Anspruch nehmen? Oder nur bei der Werkstatt, bei der sie auch eingebaut wurde? Und wie sieht es diesbezüglich mit der auf Kulanz getauschten Heizungssteuerung aus?

    Gruß

    Kai
     
  12. #12 Taxidriver, 23.02.2002
    Taxidriver

    Taxidriver Dieselhirte

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 300 de / S213.216
    Puh, gute Frage,

    ich persönlich würde bei nachgerüsteten Systemen in Vertragswerkstätten zu selbiger wieder hinfahren.
    Eventuell wäre eine Garantiearbeit auf Seite Webasto möglich. Also bei einem Bosch-Dienst oder einer anderen DC Werkstatt.
    Genaues kann ich Dir leider nicht sagen.
    Mein letztes Steuergerät habe ich übrigens bezahlen müssen. Der letzte Tausch lag schon weit über ein Jahr zurück und der Wagen ist nun drei Jahre alt. Hat ein ordentliches Sümmchen (310 € inkl. Montage) gekostet.

    Alles Gute wünscht Taxidriver:)
     
  13. Bishop

    Bishop alter Hase

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211.026, S204.222
    Guten Abend zusammen,

    auf persönlichen Wunsch von Kai möchte auch ich meine Erfahrungen zum Thema „Lüfterdrehzahl bei Standheizung“ darlegen und damit das Thema noch mal „aktuell machen“.

    Gleich nach dem Kauf (W202, C 220 CDI, EZ 05/00) habe ich die Aufrüstung des Zuheizers durch meinen Vertragshändler vornehmen lassen (Webasto Thermo Top C (60 Min. Betriebszeit), Telestart T60). Auch ich kann die Lüfterdrehzahl nicht beeinflussen. Die Drehzahl im Standheizungsbetrieb entspricht etwa der Drehzahl der manuellen Klima-Anlage im Betrieb „Restwärmenutzung“ (vielleicht Lüfterstufe eins). Trotzdem bin ich mit dem Wirkungsgrad der Anlage zufrieden (vermisse also die Möglichkeit der Lüfterbeeinflussung gar nicht). Selbst bei Temperaturen von Minus 18 Grad, die ich in diesem Winter schon durchstehen musste, war der Wagen nach ca. 40 Minuten eisfrei. Allerdings stelle ich die Luftverteilung zur Windschutzscheibe und schließe die Mitteldüsen. So kann man den Luftstrom schon beeinflussen.

    Trotzdem gab es Probleme: Meine Werkstatt hat die serienmäßige Batterie (74 Ah glaub’ ich) bei der Aufrüstung nicht gewechselt, schlimmer, sie hat mich nicht einmal auf mögliche Probleme hingewiesen. Das Ende vom Lied: Fahrzeug-Batterie nach 1,5 Jahren hin, außerplanmäßger Werkstattaufenthalt, 200 EUR (4 AW) für den 100 Ah-Block.

    Außerdem musste ich fast zeitgleich die Batterien der Funkfernbedienung erneuern.
     
  14. Kai

    Kai Crack

    Dabei seit:
    16.12.2001
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200CDI
    Hallo Bishop!

    Herzlichen Dank für die Antwort!

    Damit bin ich jetzt halbwegs beruhigt. Jedenfalls ist jetzt klar, dass die Situation vor dem Austausch der Heizungssteuerung (da konnte ich ja die Drehzahl beeinflussen) nicht normal war.

    Wo jetzt plötzlich die Feuchtigkeit herkommt, soll meine DC-Werkstatt nochmal untersuchen. Und ob ich den Luftstrom von unten nach oben (oder umgekehrt) verändern kann, muss ich noch einmal ausprobieren.

    Zur Batterie: Gleiches Problem bei mir. Die Werkstatt hat nichts davon gesagt, dass die 74Ah-Batterie den Standheizungsbetrieb nicht packen wird. "Begünstigt" durch die anfangs endlos (= bis zum leeren Tank) laufende Standheizung und die fehlerhafte Heizungssteuerung wurde die Batterie ca. 5 Mal völlig leergezogen. Dann war sie wohl endgültig im Eimer.
    Kosten bei mir inkl. Prüfung von Generator, Regler und Leitungen: 189 EUR (9 AW, wenn ich mich recht erinnere).

    Gruß

    Kai
     
  15. #15 Katharina, 25.02.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kai,

    ich würde die Standheizung in der VT/NL reklamieren, welche sie eingebaut hat. Durch den verzicht auf den Hinweis, das die Batterie getauscht werden sollte, kann die VT/NL/Fremdwerkstatt natürlich einen günstigeren Preis für die Nachrüstung anbieten. Später bemerkt der Kunde die Ersparnis dadurch, das die Batteriespannung speziell bei Kurzstreckenverkehr extrem abnimmt.
    Bei Fahrzeugen mit manueller Klimaanlage oder nur Gebläse, wird die Verkabelung der Webastoanlage so vorgenommen, das im abgeschalteten Heizbetrieb das Gebläse auf dem, wie schon beschrieben unteren 1/3 läuft. Diese feste Verkabelung läßt sich manuell nicht verstellen.
    Anders sieht es bei Klimaautomatik und Thermotronic aus.
     
  16. #16 blinki-bill, 02.03.2002
    blinki-bill

    blinki-bill Crack

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202 C 220 CDI
    Tag auch,
    bin ganz neu hier, fahr noch nicht so lang Mercedes, hab aber zu vielen Themen was zu sagen.
    Meinen Zuheizer hab ich im Nov. 2001 beim Boschdienst zur Standheizung mit FB aufrüsten lassen. Die Gebläsestärke läßt sich bei Standheizungsbetrieb nicht regeln. Laut Bosch Dienst läßt sich das auch nicht ändern.
    Die Batterie muß auch nicht zwangsläufig gewechselt werden. Hab ich auch nicht gemacht. Als Faustregel gilt: Nicht länger heizen als nachher fahren. Startprobleme hatte ich bisher noch nie. Naja, fast nie, aber das ist das Thema Tankgeber...
     
Thema:

Gebläsedrehzahl bei laufender Standheizung veränderbar? (W 202)

Die Seite wird geladen...

Gebläsedrehzahl bei laufender Standheizung veränderbar? (W 202) - Ähnliche Themen

  1. Motorwarnleuchte an S Klasse W 222 was kann das sein ??

    Motorwarnleuchte an S Klasse W 222 was kann das sein ??: Hallo Mercedes Fans ! Mein Name ist Peter und ich komme aus dem kleinen aber schönen Saarland.Ich bin neu hier und hoffe von euch ein paar...
  2. Motorwarnleuchte S Klasse W 222

    Motorwarnleuchte S Klasse W 222: Hallo ihr Mercedes Fans ! Ich war heute in einer freie Wekstatt um den Fehlerspeicher meines W 222 auslesen zu lassen ( Gelbe Motorwarnleuchte...
  3. Hundegitter W 461

    Hundegitter W 461: Ich fahre einen W 461und würde gern meinen Hund im Gepäckraum transportieren. Die Rücksitzbank hat keine Kopfstützen. - Weiß jemand, wo ich...
  4. W 203 springt nicht an wenn warm...

    W 203 springt nicht an wenn warm...: Hallo Leute ich fahre einen W 203 220 CDI BJ 2003 mit 320000 km Automatik. Folgendes Problem: Aussentemperatur über 25 Grad, warm gefahren. FZ...
  5. w 221, Bj. 2008 Außenspiegel rechts klappt bei Türschließung nicht ab

    w 221, Bj. 2008 Außenspiegel rechts klappt bei Türschließung nicht ab: Seit geraumer Zeit klappt bei Schließung der rechte Außenspiegel nicht ein, fahrerseitig kein Problem. Wenn ich am Spiegelgehäuse von Hand in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden