Gefahr durch aktiven Spurhalteassistenten

Diskutiere Gefahr durch aktiven Spurhalteassistenten im B-Klasse Forum Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo, liebe Forengemeinde. Ich habe mich nach vielen Jahren nochmal für einen Mercedes entschieden und bin seit einer Woche Besitzer der neuen...

  1. #1 Eifelnebel, 08.08.2019
    Eifelnebel

    Eifelnebel Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 200 d (W247)
    Hallo, liebe Forengemeinde. Ich habe mich nach vielen Jahren nochmal für einen Mercedes entschieden und bin seit einer Woche Besitzer der neuen B-Klasse (W247). Das Fahrzeug ist mit dem aktiven Spurhalteassistenten ausgestattet. Der Assistent funktioniert sehr gut und ich halte ihn grundsätzlich für sinnvoll, wenn man lange Strecken Autobahn fährt. Auf der Landstraße kann der Spurhalteassistent allerdings zu gefährlichen Situationen führen. Auf meinem täglichen Arbeitsweg wurden die Fahrbahnmarkierungen erneuert. Dabei wurde an einigen Stellen geschludert und Schatten der Fahrbahnbegrenzung in die Fahrbahn hineingezogen. Der Spurhalteassistent hat das natürlich erkannt, hat stark abgebremst und mein Fahrzeug nach links in den Gegenverkehr gezogen. Der nachfolgende Fahrer musste eine Vollbremsung hinlegen. Sowas möchte ich nicht noch einmal erleben.

    Bei meinen bisherigen Fahrzeugen konnte man den Spurhalteassistenten dauerhaft abschalten. Leider ist das bei der neuen B-Klasse nicht möglich. Nach jedem Motorstart schaltet er sich erneut ein. "Ausschalten" kann man ihn nur übers Menü Einstellungen.
     
  2. #2 Thomas H, 08.08.2019
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Ich habe ebenfalls einen W247 und leide unter dem selben Problem!
    So viel ich weis kann man den nicht dauerhaft aktivieren, der ist also jedes mal beim Start Automatisch an!
    Man müsste wirklich bei Mercedes Anfragen, ob man den nicht dauerhaft Deaktivieren kann.
    Ansonsten, vor Fahrtantritt Zündung Einschalten und manuell Deaktivieren, so mache ich das nämlich.
    Das ist das Erste was ich vor Fahrantritt tue, diesen Assistenten Deaktivieren!
     
  3. #3 Eifelnebel, 08.08.2019
    Eifelnebel

    Eifelnebel Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 200 d (W247)
    Hallo Thomas,
    ich habe heute bei meinem Vertragshändler angeklopft und ihm die Situation geschildert. Angeblich hagelt es von Kundenseite Reklamationen zu diesem Missstand. Es gibt scheinbar einen einfachen Weg zum Abschalten ohne über die Einstellungen zu gehen. Dazu werde ich in den nächsten Tagen weitere Info erhalten. Ich werde dann berichten, was machbar ist.
     
  4. pietzo

    pietzo Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W124
    Hi,
    über die OBD Schnittstelle ist des deaktivierbar. Akutuell leider nur mit dem Orignaltester und "nicht" mit dem Testern der freien Werkstätten (Schade).
     
  5. #5 AMG-Freak, 09.08.2019
    AMG-Freak

    AMG-Freak Frischling

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    A45 / 2017
    Fragt mal in der Werkstatt nach einem Softwareupdate nach. Soviel ich weis gibt es bzgl. dieses Problems bei anderen Modellen ein ESP update!
     
  6. #6 Thomas H, 09.08.2019
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Danke für die Infos!
    Da werde ich dann auch mal in der PWI Stuttgart vorsprechen, mal sehen, was die mir da erzählen.
    Als ich meinen Wagen in Rastatt abholte fuhr ich nicht auf der Autobahn heim Richtung Stuttgart, wegen Stau an der Baustelle bei Pforzheim, sondern über den Schwarzwald.
    Da machte sich das zittern am Lenkrad bemerkbar und als ich fast Zuhause war legte der Wagen eine Art Vollbremsung hin und die Räder ratterten derart, das ich meinte irgendwo mit der Frontschürze aufgesessen zu sein!
    Zuhause sah ich zuallererst mal Vorne unter den Wagen, sah aber Gott sei Dank nix.
    Nach Nachlesen musste ich dann was es war!
    Wenn man völlig unvorbereitet und ohne Warnung davor in einen Neuwagen einsteigt und der Spurhalteassistent legt mal richtig los, dann kann das wirklich sehr gefährlich sein!
    Ansonsten bin ich mit meine B220 4matic Zufrieden, außer dem Problem mit dem Spurhalteassistenten habe ich keine Probleme damit.
    Außer vielleicht jetzt die kommenden Monate passende Winterräder zu bekommen, ohne ein Vermögen anzulegen.
     
  7. heci

    heci Frischling

    Dabei seit:
    04.02.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 220, W247
    Habe seit 3/2019 den B 220 , W247, mit Spurhalteassistent.......eine Tragödie. Die sog. haptische Warnung reisst einem das Lenkrad herum =>Lebensgefährlich, da man nicht darauf vorbereitet ist. Eine unterbrochene Fahrbahnmarkierung, z.B. auf einer Abbiegespur und schon ist es soweit. Meine Frau fährt das Auto nicht mehr ! Wie schon erwähnt lässt sich die Funktion nicht dauerhaft deaktivieren. Die Niederlassung zuckt auch nur mit den Schultern und kann angeblich nichts machen. Hätte grosse Lust aus Sicherheitsgründen das Fahrzeug zurückzugeben.
     
  8. #8 Thomas H, 05.02.2020
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Ich habe mir angewöhnt, als erstes nach "Zündung Ein", dieses Assistenten Abzuschalten!
    Ist der Ausgeschaltet, fährt sichs ohne haptische Warnung.
    Allerdings muss man das Spiel bei jedem Zündung Aus/Ein machen.
    Wäre übrigens gut, wenn in Rastatt bei der Auslieferung auf das Problem und die Reaktionen des Wagens hingewiesen wird.
    Auch bezgl. des Abschaltens, was ja rel. einfach geht, aber eben nicht dauerhaft ist.
     
  9. #9 Drifter67, 13.02.2020
    Drifter67

    Drifter67 Frischling

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLA
    Hallo,
    ich habe ähnliche Erfahrungen mit meinem neuen CLA gemacht. Schaltet doch mal die Warnungen im Menü des Spurhalteassistenten aus. Bei mir wird dann im Dsisplay immer noch der aktive Asissistent angezeigt, es passiert aber nicht mehr. Kein Bremsen bei überfahren der durchgezogenen Linie und auch kein Lenkradrubbeln bei überfahren der gestrichelten Linie.
     
  10. #10 Eifelnebel, 17.02.2020
    Eifelnebel

    Eifelnebel Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 200 d (W247)
    Hallo,
    da muss ein CLA Fahrer uns B-Klasse Fahrern erklären wie man den Spurhalteassistenten bei der neuen B-Klasse austrickst. Das ist ja schon ein wenig peinlich, vor allem für den Verkäufer, denn der weiß auch nicht wie es geht. Aber Drifter67 hat recht und es geht ganz einfach. Wie Drifter67 schon schreibt, im Menü "Assitenzsysteme" den Unterpunkt "Aktiver Spurhalteassistent" aufrufen und ganz unten bei "Warunungen" den leuchtenden Balken entfernen. Die Kontrollleuchte des Spurhalteassistenten leuchtet zwar immer noch, aber man kann jetzt ohne jeden Muckser die weißen Linien überfahren. Genau so wünschen wir uns das.

    Ein herzliches Dankeschön an Drifter67!!!
     
  11. #11 Thomas H, 18.02.2020
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Auch von mir Danke!
    Das mit dem Abschalten der Warnungen, wobei das nur ein einziger Punkt ist, scheint zu funktionieren.
    Gestern Abend noch konfiguriert, also Warnungen Deaktiviert.
    Heute Morgen war der Assistent zwar Aktiv, aber neben dem Tacho unten in Grau angezeigt, statt in weis, wie bei einem voll aktivierten Assistenten.
    Ich hatte auch keine haptischen Warnungen am Lenkrad.
    Wenn das so bleibt, dann ist das so OK für mich.
     
  12. #12 Thomas H, 20.02.2020
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    B200 W246
    So, funktioniert nicht wie gewünscht!
    Das Geruckel am Lenkrad ist weg aber der Assistent reagiert trotzdem noch!
    Als muss ich wieder zu Lösung "Zündung Ein, Assistent Ausschalten, dann Starten" zurückgehen um Ruhe zu habe und keine bösen Überraschungen erleben müssen.
     
Thema:

Gefahr durch aktiven Spurhalteassistenten

Die Seite wird geladen...

Gefahr durch aktiven Spurhalteassistenten - Ähnliche Themen

  1. Im Mercedes-Benz L17 RHD durch Kroatien – ein Selbsttest mit Wiederholungsgefahr

    Im Mercedes-Benz L17 RHD durch Kroatien – ein Selbsttest mit Wiederholungsgefahr: Mit Reisebussen verbindet man meist nur den schlichten Transport von A nach B, meist einfach nur als Mittel zum Zweck. Doch die Zeiten ändern...
  2. Reifen links vorne abgefahren

    Reifen links vorne abgefahren: Guten Morgen. Schön, dass ich dieses Forum gefunden habe. Ich habe einen CLA 250 Shooting Brake mit 16000 km. Diesen habe ich im Februar dieses...
  3. Rückruf wegen Brandgefahr bei diversen Modellen

    Rückruf wegen Brandgefahr bei diversen Modellen: Mercedes-Benz wird eine Rückrufaktion wegen möglicher Brandgefahr an diversen Modellen starten. Betroffen sind Fahrzeuge der A-, B-, C- und...
  4. Bereits gefahren: Erster Test mit dem neuen Mercedes-AMG S 63 4MATIC Cabriolet

    Bereits gefahren: Erster Test mit dem neuen Mercedes-AMG S 63 4MATIC Cabriolet: Mercedes-Benz hat das Luxuscabrio wiederentdeckt und präsentiert – nach den letzten offenen S-Klasse Modellen der Baureihen 111 und 112 aus den...
  5. Assistenzsysteme für die Stadt: Gefahren sehen und erkennen wie der Mensch

    Assistenzsysteme für die Stadt: Gefahren sehen und erkennen wie der Mensch: Kreuzender Verkehr, Radfahrer, querende Passanten, vielleicht aufs Smartphone fixiert, Mütter mit Buggy, spielende Kinder – der Stadtverkehr...