Gefahr durch aktiven Spurhalteassistenten

Diskutiere Gefahr durch aktiven Spurhalteassistenten im B-Klasse Forum Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo, liebe Forengemeinde. Ich habe mich nach vielen Jahren nochmal für einen Mercedes entschieden und bin seit einer Woche Besitzer der neuen...

  1. #1 Eifelnebel, 08.08.2019
    Eifelnebel

    Eifelnebel Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, liebe Forengemeinde. Ich habe mich nach vielen Jahren nochmal für einen Mercedes entschieden und bin seit einer Woche Besitzer der neuen B-Klasse (W247). Das Fahrzeug ist mit dem aktiven Spurhalteassistenten ausgestattet. Der Assistent funktioniert sehr gut und ich halte ihn grundsätzlich für sinnvoll, wenn man lange Strecken Autobahn fährt. Auf der Landstraße kann der Spurhalteassistent allerdings zu gefährlichen Situationen führen. Auf meinem täglichen Arbeitsweg wurden die Fahrbahnmarkierungen erneuert. Dabei wurde an einigen Stellen geschludert und Schatten der Fahrbahnbegrenzung in die Fahrbahn hineingezogen. Der Spurhalteassistent hat das natürlich erkannt, hat stark abgebremst und mein Fahrzeug nach links in den Gegenverkehr gezogen. Der nachfolgende Fahrer musste eine Vollbremsung hinlegen. Sowas möchte ich nicht noch einmal erleben.

    Bei meinen bisherigen Fahrzeugen konnte man den Spurhalteassistenten dauerhaft abschalten. Leider ist das bei der neuen B-Klasse nicht möglich. Nach jedem Motorstart schaltet er sich erneut ein. "Ausschalten" kann man ihn nur übers Menü Einstellungen.
     
  2. #2 Thomas H, 08.08.2019
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.359
    Zustimmungen:
    23
    Ich habe ebenfalls einen W247 und leide unter dem selben Problem!
    So viel ich weis kann man den nicht dauerhaft aktivieren, der ist also jedes mal beim Start Automatisch an!
    Man müsste wirklich bei Mercedes Anfragen, ob man den nicht dauerhaft Deaktivieren kann.
    Ansonsten, vor Fahrtantritt Zündung Einschalten und manuell Deaktivieren, so mache ich das nämlich.
    Das ist das Erste was ich vor Fahrantritt tue, diesen Assistenten Deaktivieren!
     
  3. #3 Eifelnebel, 08.08.2019
    Eifelnebel

    Eifelnebel Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,
    ich habe heute bei meinem Vertragshändler angeklopft und ihm die Situation geschildert. Angeblich hagelt es von Kundenseite Reklamationen zu diesem Missstand. Es gibt scheinbar einen einfachen Weg zum Abschalten ohne über die Einstellungen zu gehen. Dazu werde ich in den nächsten Tagen weitere Info erhalten. Ich werde dann berichten, was machbar ist.
     
  4. pietzo

    pietzo Frischling

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    über die OBD Schnittstelle ist des deaktivierbar. Akutuell leider nur mit dem Orignaltester und "nicht" mit dem Testern der freien Werkstätten (Schade).
     
  5. #5 AMG-Freak, 09.08.2019
    AMG-Freak

    AMG-Freak Frischling

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fragt mal in der Werkstatt nach einem Softwareupdate nach. Soviel ich weis gibt es bzgl. dieses Problems bei anderen Modellen ein ESP update!
     
  6. #6 Thomas H, 09.08.2019
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.359
    Zustimmungen:
    23
    Danke für die Infos!
    Da werde ich dann auch mal in der PWI Stuttgart vorsprechen, mal sehen, was die mir da erzählen.
    Als ich meinen Wagen in Rastatt abholte fuhr ich nicht auf der Autobahn heim Richtung Stuttgart, wegen Stau an der Baustelle bei Pforzheim, sondern über den Schwarzwald.
    Da machte sich das zittern am Lenkrad bemerkbar und als ich fast Zuhause war legte der Wagen eine Art Vollbremsung hin und die Räder ratterten derart, das ich meinte irgendwo mit der Frontschürze aufgesessen zu sein!
    Zuhause sah ich zuallererst mal Vorne unter den Wagen, sah aber Gott sei Dank nix.
    Nach Nachlesen musste ich dann was es war!
    Wenn man völlig unvorbereitet und ohne Warnung davor in einen Neuwagen einsteigt und der Spurhalteassistent legt mal richtig los, dann kann das wirklich sehr gefährlich sein!
    Ansonsten bin ich mit meine B220 4matic Zufrieden, außer dem Problem mit dem Spurhalteassistenten habe ich keine Probleme damit.
    Außer vielleicht jetzt die kommenden Monate passende Winterräder zu bekommen, ohne ein Vermögen anzulegen.
     
Thema:

Gefahr durch aktiven Spurhalteassistenten

Die Seite wird geladen...

Gefahr durch aktiven Spurhalteassistenten - Ähnliche Themen

  1. Aktiver Lenkassistent mit Parktronic ohne Funktion

    Aktiver Lenkassistent mit Parktronic ohne Funktion: Hallo Leute, ich habe mir ein ML 350 BT 4 Matic (W166) gekauft aber leider funktioniert der Parkassistent nicht. Ein P (blau) erscheint dennoch...
  2. W204 aktiver Subwoofer nachrüsten (Audio 20)

    W204 aktiver Subwoofer nachrüsten (Audio 20): Hallo zusammen, ich möchte bei der Kiste von einem Kumpel (auch ein W204 BJ2008) einen aktiven Sub nachrüsten. Da das Radio (ein Audio 50 mit...
  3. Daimler Nachhaltigkeitsbericht 2016: Den Wandel der Mobilität aktiv gestalten

    Daimler Nachhaltigkeitsbericht 2016: Den Wandel der Mobilität aktiv gestalten: Digitalisierung, Elektrifizierung, das autonome Fahren und neue Mobilitätskonzepte bedeuten die größte Veränderung der Mobilität seit über...
  4. Erster Blick auf das Aktive Aerodynamik-Profil im Unterboden des AMG GT R

    Erster Blick auf das Aktive Aerodynamik-Profil im Unterboden des AMG GT R: Erstmals setzt Mercedes-AMG ein neues, aktives Aerodynamik-Profil im AMG GT R ein, das sich fast unsichtbar im Unterboden vor dem Motor verbirgt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden