HILFE... FALSCH GETANKT!!!

Diskutiere HILFE... FALSCH GETANKT!!! im M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, ich bin neu hier und hoffe ich poste an der richtigen stelle. Ich habe eine 270 G-Klasse, 3 jahre alt, diesel u automatik. ich habe als...

  1. Kathi

    Kathi Frischling

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    g klasse
    Hallo, ich bin neu hier und hoffe ich poste an der richtigen stelle. Ich habe eine 270 G-Klasse, 3 jahre alt, diesel u automatik. ich habe als der tank ziemlich leer war bei shell dieses v-power super, anstelle von diesel getankt. habe es aber nicht gemerkt u bin dann auf die autobahn und nach ca. 2 km, wurd es dann ziemlich laut und das war es dann. von mercedes habe ich dann einen kostenvoranschlag bekommen von 13.000 euro. ich habe nicht sehr viel ahnung von autos, aber soll ich vorsichtshalber nochmal zu einer anderen werkstatt fahren? die pumpe soll kaputt sein und es waren spähne oder so im tank usw. der wagen ist vollkasko versichert, aber das zahlen die nicht. wäre dankbar für jeden tip. kann da wirklich soviel kaputt sein?
     
  2. GFB

    GFB Frischling

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E270 CDI T-Modell
    Vergleiche auf jeden Fall einholen!

    Hallo Kati, das ist ganz schönes Pech, bei der Werkstatt würde ich auf jeden Fall noch andere Angebote einholen. Die Reparatur kann auch eine freie Werkstatt durchführen, welche dafür ausgerüstet ist. 13.000 EUR sind ganz schön viel. Hast du einen richtigen Kostenvoranschlag auf dem Papier? Dann schau mal, was die Materialkosten sind und was die Arbeitsstunden kosten. Bei einer freien Werkstatt kannst Du wahrscheinlich nur bei den Arbeitsstunden sparen.
    Gruss GFB
     
  3. Kathi

    Kathi Frischling

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    g klasse
    danke für die schnelle antwort...

    ich habe einen richtigen kostenvoranschlag. 1300 euro sind nur lohnkosten. der wagen ist checkheft gepflegt usw deshalb fahre ich lieber immer direkt zu mercedes. ich müße den wagen usw ja dann abholen lassen und meinst du, das der unterschied zu einer freien werkstatt so groß ist, das es sich lohnt? obwohl ich schon gern noch ne 2 meinung hören würde, da ich mit dem service bei mercedes gar nicht zurfrieden bin.
     
  4. E.D.

    E.D. Crack

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    2.393
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    203.046 Classic
    Hallo Kathi,

    erstmal willkommen im Forum! :hello:

    Auch wenn Dein Problem wahrlich kein angenehmes ist.
    Ehrlich gesagt, 13.000 € halte ich schon für sehr hoch. Ein Freund von mir hat mal einen Sprinter CDI gemietet gehabt und dort auch leider zum falschen Sprit gegriffen. Die Reparatur hat allerdings "nur" gut 3000 € gekostet. Also schau dich lieber noch mal um, ob das nicht preiswerter geht.

    Kurz Off Topic: Die Verwechslungsgefahr ist allerdings wirklich groß. Da hängt erstens jeder Mist an Werbung dran, zweiten sind die Zapfpistolen farblich kaum zu unterscheiden und drittens sind die Bezeichungen des Produkts, insbesondere bei den Premiumversionen (V-Power & Co), ziemlich gleichklingend. Das man da leicht einen fehlgriff machen kann, ist leider nicht so abwegig. Da sollte seintes der Anbieter eine eindeutigere Kennzeichnung, auch an der Farbe der Pistole, der Sorten vorgenommen werden.
     
  5. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kathi,

    es gibt ganz genaue Vorschriften wie in so einem Fall (Späne schon im Rücklauf bzw. Tank) vorgegangen wird. Es muss alles was nicht gereinigt/gespült werden kann (z.B. Kraftstoffleitungen unter dem Fzg./am Motor) erneuert werden. Je nach Aufbau des Tanks muss dieser auch erneuert werden da man die Späne nicht restlos entfernen kann. Beim G-Modell könnte man es aber versuchen den Tank zu reinigen,so viele Kammern hat der nicht. Die 13.000 € sind für den Schaden,bei dem großen Motor, schon "realistisch". Ich würde an Deiner Stelle nochmal versuchen etwas zu verhandeln .....


    p.s. was sagt Deine Privathaftpflicht,oder hat nicht doch ein Bekannter das Auto betankt.....
     
  6. #6 pillchen, 20.06.2008
    pillchen

    pillchen vom anderen Planeten

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W463 & T5
    Moin,

    ganz schlechter Tipp......

    entweder ist er "Erfüllungsgehilfe" (Beifahrer) des tatsächlichen Fahrers/Halters an der Säule & damit von jeder Haftung frei...
    oder er hat sich den Wagen ausgeliehen* & damit hat die Haftpflicht des Entleihers einen Grund, von der Leistung Abstand zu nehmen.

    *darum immer wieder:
    Frauen & (teure....) Autos (oder war es umgekehrt?) verleiht man(n) nicht, bestenfalls werden sie (stundenweise) vermietet*...
    Denn genau der *Entleih gegen Entgelt (der ja u.U. auch als nur "gering" gewinnstrebend eingeordnet werden kann), bietet die Möglichkeit, das Haftungsrisiko auf eine vom Entleiher fakultativ abzuschließende Versicherung abzuwälzen... (typisch Mietwagen eben...)

    oder sein SF ist einem egal... dann geht alles
     
  7. #7 Schleichi, 20.06.2008
    Schleichi

    Schleichi Crack

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Derzeit leider keinen Benz.
    13.000€ für die Erneuerung des Kraftstoffsystems? :confused:
    Die wollen wohl gleich den ganzen Motor wechseln! :mad:

    Ein Bekannter hatte auch das Problem des komplett mit Spänen verseuchten Systems. In der Vertragswerkstatt wurde alles getauscht, sogar der Tank. Die Aktion hat ihn rund 5.000€ gekostet. Gut, war ein Vierzylinder, aber so groß ist der Unterschied nun auch nicht.

    Gruß
    Hermann
     
  8. #8 X-R230-X, 20.06.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Also uns hat das Ganze schon vor Jahren in einem E320CDI (S210) schon knapp 13.000 DM gekostet. Ich schätze mal schon das große Teile des Motors ebenfalls getauscht werden! Vor allem da es ja erst auf der Autobahn dadurch aufgefallen ist das das Fahrzeug stehen geblieben ist.
    Eine freie Werkstatt würde ich es nicht machen lassen. Aber vielleicht bekommt man das durch Verhandlung auf eine 5 stellige Summe. Ansonsten mal bei einem anderen Vertragspartner oder Niederlassung anfragen. Laß Dir vorher einen Kostenvoranschlag bei der Werkstatt geben in der Du jetzt bist ...

    Olli
     
  9. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Mein Hinweis war keine Aufforderung zum Versicherungsbetrug!!!
    Manchmal schreibt man ja "..mein Auto" oder "..ich habe.." obwohl man es garnicht selbst war oder es sein eigenes Fahrzeug ist.
    Also bitte nicht falsch verstehen.
     
  10. #10 amellie, 20.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2008
    amellie

    amellie T-Modell Befürworter

    Dabei seit:
    10.02.2003
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ex 210.206 | 211.220 | 454.031
    Hi Kathi,

    das ist schon wirklich übel - tut mir leid für Dich. Früher hätte man den Tank entleert, vielleicht nochmal das System gespült und das wärs dann - was heute bei der Hochleistungstechnik leider nicht mehr ausreichend ist. Wenn der Pumpe die nötige Schmierung, die Diesel nunmal hat, fehlt, "fallen" sofort Späne...

    Mein Vater hat das damals bei seinem S203 220 CDI auf mal fertigbekommen.

    Es wurde wohl auch so ziemlich das gesamte Kraftstoffsystem incl. Tank und Hochdruckpumpe getauscht. Das Ganze sollte erst so um die 7,5 TEU kosten, nach einigem Meckern und Murren ist der freundliche dann auf einen "Pauschalpreis" von 4 TEU runtergegangen.

    Auch wenn dies natürlich ein Vierzylinder war und Du einen Fünfzylinder hast, halte ich 13 TEU für sehr sehr hoch. Ich würde in jedem Fall, wie einige der Vorredner auch schon angemerkt haben, noch wenigstens 2 Gegenangebote einholen.

    Viel Glück!

    amellie
     
  11. #11 Wilfried, 20.06.2008
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kathi,

    eigentlich falscher Name für Super in Diesel tanker......

    Hast Du genauere Informationen, was getauscht werden soll. Für mich klingt es nach einem neuen OM.
     
  12. #12 pillchen, 21.06.2008
    pillchen

    pillchen vom anderen Planeten

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W463 & T5
    Moin,

    so war's nicht gemeint.
    Sollte lediglich der dezente Hinweis darauf sein, daß man im Vertrauen auf eine Leistung seiner Privathaftpflicht bei selbst verusachten Schäden an unentgeltlich entliehenen Sachen Schiffbruch erleiden kann.
     
  13. #13 ProGrisiv, 22.06.2008
    ProGrisiv

    ProGrisiv alter Hase

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W202
    ich denke für einen neuen motor reicht es nicht ganz, die frage ist, wie bist du stehen gebleiben, einfach ausggangen und gut oder gabs mit nem knall/rück nen stillstand im motor? weil 13.000 kligt für mich auch nach einem schaden an der steuerung. zumal jeder weiß das ersatzteile bei mb sehr teuer sind und die niederlassungen nach vorschriften arbeiten, das heißt max ein spülen der vor und rücklaufleitungen, ansonsten wird sicherlich alles neu genommen (müßte man auf dem kv nachsehen) man brauch ja bloß mal überschlagen, injektoren/rail etc pp...das sumiert sich. trotzdem kann bei verhandlen einiges rauskommen (ist zu empfehlen darüber nochmal direkt zu sprechen)
     
  14. mirkom

    mirkom Rußpartikel-Inhalierer

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S211, E 320 T CDI (R6)
    Porsche Boxster S (987 FL)
    VW New Beetle
    Was ist denn mit der Variante, den alten Wagen in Zahlung zu geben und einen Gebrauchten anzuschaffen. Wäre das nicht eine Alternative, die man zumindest mal durchrechnen sollte?
     
  15. #15 cola1785, 22.06.2008
    cola1785

    cola1785 COMANDer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Bobbycar
    Relativ oder absolut gesehen?
     
  16. #16 Dedes-Fan, 23.06.2008
    Dedes-Fan

    Dedes-Fan immer gut drauf

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 320 CDI
    Den Tank auszutauschen halte ich für übertrieben !

    Man sollte nicht vergessen, daß es auch noch einen Kraftstofffilter gibt.

    Da bleiben die Späne in jedem Fall drin. Diesen würde ich nach ca. 2000 weiteren km mal austauschen.

    Bitte nicht vergessen, daß auch die Bosch-Werkstätten im Bereich der CDI-Anlagen hervorragende Dienste leisten. Schließlich sind Pumpe und Injektoren in aller Regel Bosch-Erzeugnisse.

    So gesehen, beziffere ich den Aufwand mit maximal ca. 5000 EUR.

    Wieder einmal habe ich den Eindruck, daß solche Schäden für die MB-Werkstatt ein "gefundenes Fressen" sind. Hier kann man richtig abgreifen... :D
     
  17. Kathi

    Kathi Frischling

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    g klasse
    danke vorab für die vielen antworten und ratschläge...

    beim ablassen haben die ein magneten an den rest super aus dem tank gehalten und da waren wirklich jede menge späne drin. der motor muss nicht neu, aber pumpe, injektoren (ich glaub die heissen so) und der tank, leitungen usw.... teuer sind dort ja auch die arbeitsstunden. borr, ich könnte k....... :mad:
     
  18. #18 Brutus76, 28.06.2008
    Brutus76

    Brutus76 ...fährt mit Stoffmütze!

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1993er E320T Sportline
    Einem Bekannten ist bei seinem BMW 530d (BJ 2004) vor ein paar Monaten die Pumpe kaputt gegangen. Tausch aller Leitungen, Pumpe, Injektoren, Filter und 2 Tanks (!): knapp über 10.000 Euro (von 11.000 Euro runtergehandelt).

    Tut mir leid für dich... War ein teurer "Fehlgriff".

    Viele Grüße
    Holger
     
  19. #19 Thomas H, 30.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2008
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    W247, B200 4matic 12/21
    Trotzdem ne Teure Angelegenheit!
    Schade daß dus nicht bereits an der Tanke gemerkt hast, da wäre es noch rel. günstig abgegangen.
    In dem Fall hätte man nur den Tank entleeren und einen Teil der Spritleitung spülen müßen.
    Aber durchs Fahren, da hat sich der Supersprit im gesamten Leitungsnetz verteilt und an den Pumpen und vermutlich auch Injektoren zu Schäden durch Mangelschmierung geführt, was die Späne im Tank belegen.

    Und von diesem Super oder V-Diesel würde ich die Finger weglassen!
    Außer du merkst da außer einem weicherem Motorlauf noch weitere Vorteile.
    Bei meiner vorigen A-Klasse brachte der Stoff, außer einem weicheren Motorlauf nur Nachteile, wie z.b. einen um ca.1l höheren Mehrverbrauch und höheren Kosten für den Sprit.
    Den Mehrverbrauch konnte ich bei zwei Marken, die diesen Super bzw.V-Diesel führen feststellen, auf jeweils der selben Strecke und Fahrweise, meiner alltäglichen Pendlerstrecke.
    Danach hab ich dann die Finger von dem Zeugs gelassen und tanke seither wieder "Freie Tankstelle", seitdem war der Verbrauch wieder IO.

    Mein Fazit seither, "Finger weg von V-Power oder Superdiesel, außer Geldbeutelschneiderei ist dass nix.
    Nen weicheren Motorlauf kann man auch durch Zugabe von ein bischen gutem zweitaktöl in den normalen Diesel bewirken.
    Wobei man bei Motoren mit RPF allerdings auf ein Gutes Aschefrei verbrennendes 2-Taktöl achten sollte.
    Gibt irgendwo auch nen langen Tread drüber.
     
Thema:

HILFE... FALSCH GETANKT!!!

Die Seite wird geladen...

HILFE... FALSCH GETANKT!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe obd kabel w219

    Hilfe obd kabel w219: Hi eventuell kann mir hier einer helfen Ich habe einen w219 aus unbekannter bedenklicher Herkunft ( notfalls zum schlachten gedacht) Wollte ihn...
  2. OM617 Einspritzpumpe - Hilfe

    OM617 Einspritzpumpe - Hilfe: Motorenhersteller: Mercedes Benz Modell: OM617 Leistung: 88 PS Anzahl der Zylinder: 5 Zyl Einspritzpumpe: Bosch RW 350/2200 MW15 Servus, es ist...
  3. Regelmäßiges Aufsetzen in meiner Einfahrt. Brauche dringend Hilfe

    Regelmäßiges Aufsetzen in meiner Einfahrt. Brauche dringend Hilfe: Hallo liebe Community, zu erst bitte ich euch, mich nicht zu stark zu beschimpfen, aufgrund meines Laien Wissen, jedoch habe ich mich immer auf...
  4. Brauche Hilfe mit meinem W164 ML

    Brauche Hilfe mit meinem W164 ML: Hallo alle zusammen, ich habe seit ein paar tagen Probleme mit meinem Ml, und zwar seit neustem schließt die Fahrer Türe sich selbst wieder auf...
  5. B200 BJ 2004 Lenkhilfe defekt

    B200 BJ 2004 Lenkhilfe defekt: Hallo, Ich habe folgendes problem. Die Batterie am Auto meiner Frau war leer, diese habe ich dann mit einem Batterieladegerät wieder geladen,...