HILFE Kühlmittel-Ausgleichsbehälter leer

Diskutiere HILFE Kühlmittel-Ausgleichsbehälter leer im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo! An meinem Elch ist der Kühlmittel-Ausgleichsbehälter (oben am Kühler mit den zwei Schläuchen) leer !!! Habs bemerkt, als ich den...

  1. #1 tim.tim, 10.12.2001
    tim.tim

    tim.tim Crack

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    An meinem Elch ist der Kühlmittel-Ausgleichsbehälter (oben
    am Kühler mit den zwei Schläuchen) leer !!! Habs bemerkt, als
    ich den Frostschutz prüfen wollte. Keine Anzeige im Display
    oder so. Der Wagen steht seit ein paar Tagen.

    Was jetzt machen ? Zu NL fahren ?

    DANKE und Gruss
    Tim
     
  2. Anzeige

  3. #2 Stephan Täck, 10.12.2001
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Wasserverlust

    Hallo Tim,
    füll erst einmal das Kühlmittel auf und fahre den Wagen richtig warm.Anschließend überprüfe den Kühlmittelstand und alle Schlauchverbindungen,achte feuchtigkeit (sowieso) und Aufblühungen (grünlich-weis und zerfällt bei berührungen).Erst wenn das nichts bringt fahre in die Werkstatt und lasse eine Druckprüfung des Kühlsystems machen um die Zylinderkopfdichtung zu überprüfen.
     
  4. Astro

    Astro Crack

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    ich hoffe du warst schon in der Werkstatt, denn auch wenn du die Ursache selber hast ermitteln können, und auch den Wasserverlust hast beseitigen können, so solltest du auf jedenfall dein Frostschutz-Mischungsverhältniss prüfen und richtigstellen lassen. -30 Grad sollten es schon sein.

    Da es sich hier um ein geschlossenes System handelt, welches unter Betriebstemperatur unter hohem Druck steht, solltet du auf jedenfall dem Wasserverlust nachgehen, der Behälter kann ohne einen Defekt am System nicht leer werden.


    Grüße

    Astro
     
  5. #4 Otfried, 12.12.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    so etwas klingt immer ungut. Ich würde an Deiner Stelle Kühlmittel {bei kaltem Motor} nachfüllen. Überprüfe wo das Kühlmittel verloren geht. Läuft es aus den Kühlmittelschläuchen oder einem Leck im Kühler. Wenn hier nichts "optisch" Sichtbar ausläuft fahre den Wagen und schaue dann nach {Ausgleichsbehälterdeckel nicht öffnen}. Wenn nichts sichtbar ist, überprüfe das Aussehen des Motoröls und das Abgas. Läuft der Motor rund? Auf jeden Fall mit bei Kühlmittelstand unter min. nicht mehr fahren, sonder vorher Kühlmittel nachfüllen.
    Wenn weiterhin Kühlmittel verloren geht und Du die Ursache nicht feststellen kannst, hilft nur abdrücken des Kühlsystems bzw. eventuell des Zylinderkopfs in einer VT/NL.
     
  6. #5 tim.tim, 12.12.2001
    tim.tim

    tim.tim Crack

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Danke fuer die Tips. Habs inzwischen auffuellen lassen,
    und nun - ein paar Tage spaeter - wieder leer. Mist.
    Macht es Sinn mal Mobilo anzurufen ?
    Ja, macht es. gerade gemacht. Morgen frueh
    ab in die NL. Werde weiteres berichten
    Gruss
    Tim
     
  7. #6 AtzeC280, 12.12.2001
    AtzeC280

    AtzeC280 Crack

    Dabei seit:
    11.07.2001
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Hi tim.tim,

    meiner Frau hat mal ein Marder den Kühlwasserschlauch angefressen. War schwer zu finden, da die Löcher unten waren.

    Gott sei Dank ist sie sofort stehengeblieben als die Kühlwasseranzeige leuchtete und der Elch mit piepen anfing :)

    Neuer Schlau kostete inkl. Einbau 20.-DM

    Gruss
    Atze
     
  8. #7 tim.tim, 13.12.2001
    tim.tim

    tim.tim Crack

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Danke fuer den marder-Tip. Bei mir wars auch ein Schlauch
    - und auch von unten .... - vielleicht auch ein Marder.
    NL wollte zuerst den ganzen Kuehler wechseln,
    was ich mir dann selbst vor Ort ansah und noch abwenden
    konnte. Na ja. Was der Schlauchtausch kostet konnte / wollte
    mir keiner sagen, Rechnung wuerde evt. (!) folgen.
    Vielleicht schlechtes Gewissen wegen Kuehlersch....
    Werde nach Erhalt der Rechnung nochmal posten.
    Gruss
    Tim
     
  9. #8 tim.tim, 19.12.2001
    tim.tim

    tim.tim Crack

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Rechnung eingetroffen: 140,- DM !!!! Fuer ein Stueck
    Abfall-Schlauch in den Kuehl-Kreislauf reinschrauben.

    Und auf der Rechnung finden sich Punkte, die definitiv
    nicht gemacht wurden. Habe jetzt beim Werkstattmeister
    angerufen und reklamiert. Er will nochmal "drauf schauen".
    Klassischer Fall von versuchter Abzocke, nachdem das
    Ding mit dem Kühler schon nicht geklappt hat.
    Sollte er nicht deutlich im Preis sinken: Rechtschutz
    hat mir gruenes Licht gegeben. Schade, erstes
    Negativ-Erlebnis bei einer DB-Vertragswerkstatt.

    Werde euch auf dem Laufenden halten....

    Frohe Weihnachten !
    Tim
     
  10. Astro

    Astro Crack

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    was für ein Stück Abfall haben sie dir reingeschraubt??
    Wie lange wurde denn an deinem Fahrzeug gearbeitet?
    Wie viel AW und was kostet der "Abfall"?

    Wenn ein Schlauch erneuert wurde, hört sich das nicht zuviel an, Diagnose, Teil aus einbauen plus Material.

    Grüße


    Astro
     
  11. #10 Katharina, 20.12.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    kann mich nur Astro anschließen. Was wurde alles berechnet. Ablauf des Wechsels würde ich mit - Fehlersuche, ablassen Kühlmittel, Austausch, auffüllen Kühlmittel, abdrücken des Systems - beschreiben.

    Eine Aufstellung in Material {Welches?} sowie AW wäre interessant.
     
  12. #11 tim.tim, 20.12.2001
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2001
    tim.tim

    tim.tim Crack

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hierzu folgendes: das Loch im Schlauch war offensichtlich,
    es dampfte richtig raus. Kühlmittel wurde nicht abgelassen und
    auch das System wurde nicht abgedrueckt. Kühlmittel
    wurde mit Wasser (!) aufgefüllt. Der Schlauch wurde aus
    dem Müll geholt und vorne und hinten mit Kuechenmesser
    etwas gekürzt. Laenge des Schlauchs: ca. 8 cm
    Effektive Arbeitszeit war 15 Minuten, hinzu
    kamen 20 Minuten in denen man mir den kompletten Kühlertausch
    aufschwaetzen wollte.

    Kassieren wollen Sie von der Werkstatt:
    6 AW heizungsschlauch instandsetzen. Na gut ...
    4 AW System mit Druckvorrichtung pruefen. WURDE NICHT GEMACHT.
    13,- DM fuer "Schlauch" Laenge des Schlauchs: ca. 8 cm !

    ALSO:
    sollten ca. 4 AW sein und nichts fuer Material
    (na gut, 5,- fuer Abfallstueck und etwas Wasser).

    Waere auch bereit, bis zu 60,- DM zu bezahlen, aber nicht
    140,- DM . Das ist schlicht Abzocke.

    Mein Hauptfehler war, nicht selbst auf Fehlersuche gegangen
    zu sein, dachte nicht, das es in der Werkstatt so ein Act wird.

    Gruss
    Tim
     
  13. #12 Katharina, 21.12.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    warst Du dabei, was gemacht wurde? Der Preis für den Schlauch mit EUR 6,65 für den Schlauch halte ich in Ordnung, allerdings muß ein Neuteil eingebaut worden sein. Die Arbeitszeit klingt auch plausibel, auch wenn hier und da ein AW gekürzt werden könnte.

    Wenn Du Dir anschaust, was in Autohäusern für einen Radwechsel berechnet wird sehe ich den Preis {in unserer Region} als normal an.

    Wie Du richtig erwähnst, solche einfachen Arbeiten am besten selbst ausführen und nur das Originalteil bei der VT/NL erwerben.
     
  14. #13 tim.tim, 21.12.2001
    tim.tim

    tim.tim Crack

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich war die ganze Zeit dabei. Der Schlauch ist definitiv
    aus dem Abfall gekommen, die Artikelnummer ist
    zufaellig 999999999. Na sowas :-) Ausserdem bestätigte
    mir ein 2. Mechaniker, das keine Druckprüfung gemacht
    werden koennte (passender Adapter sei nicht auffindbar).

    Es ging mir auch nicht um die AWs. Es geht schlicht darum,
    das Sachen berechnet wurden, die definitiv nicht
    stattgefunden haben. Dagegen wehre ich mich.
    Wie gesagt, 60,- sollen Sie haben, fuer 20 Minuten Arbeit
    finde ich das - fuer beide Seiten - einigermassen okay.

    Ich finde auch, man sollte in so eindeutigen Faellen auch
    mal gegenhalten, sonst macht es auf Dauer Schule,
    mal hier und da ne AW mehr draufzuschreiben.

    Gruss Tim
     
  15. Astro

    Astro Crack

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    sag mal warst du in einer Niederlassung oder in einer freien Werkstatt?
    Es ist ja kaum zu glauben das eine Nl einen Schlauch aus dem Schrott holt und auch noch berechnet. Weiterhin sind Abdrückgeräte in einer Niederlassung mehr als einmal vorhanden auch Adapter dafür.

    Im Notdienst warst du auch nicht oder?

    Bei der Sachlage würde ich mich in der Niederlassung direkt an den Serviceleiter wenden, denn das ist wenn es so ablief eine Frechheit!

    Grüße

    Astro
     
  16. #15 tim.tim, 21.12.2001
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2001
    tim.tim

    tim.tim Crack

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    War eine kleinere DC-Vertragswerkstatt, allerdings
    Teil einer groesseren "Gruppe".
    Moechte den Namen jedoch ungern nennen, da es sich - hoffentlich - um einen Einzelfall handelt.

    Kennt jemand zufaellig eine "bundesweite" Beschwerde-
    nummer bei Mercedes fuer solche Faelle ? Oder wen
    soll man sonst ueber solches Verhalten informieren ?

    Danke und Gruss, Tim
     
  17. #16 Katharina, 22.12.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Astro,

    leider gibt es NL/VT, welche solche Handlungen begehen. Mir sind Fälle bekannt, in welchen bewußt Teile berechnet wurden, welche nicht eingebaut worden sind als auch Teile aus Fremdfertigung oder Fälschungen aus Asien als „Original DCX Teile" in die Fahrzeuge eingebaut worden sind. Diese VT’s wurden geschlossen, in den NL kehren die betroffenen Mitarbeiter nicht mal mehr den Hof.
     
  18. #17 Katharina, 22.12.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    wende Dich doch zuerst mit Deinen Feststellungen an Maastricht.
     
  19. #18 tim.tim, 13.02.2002
    tim.tim

    tim.tim Crack

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    ENDERGEBNIS: nach einer "Prüfung" der Rechnung soll ich diese in den Mülleimer werfen (O-Ton).

    War wohl ein Abzockversuch und - wie oben erwähnt - hoffentlich ein Einzelfall.

    Gruss
    Tim

    PS: Das reparierte Teil ist inzwischen wieder defekt, wurde diesmal durch ein Originalteil ersetzt - in einer anderen NL. Seitdem läufts.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Otfried, 21.08.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eddi,

    Druckprüfungen können Undichtigkeiten zeigen, sie sollten jedoch an warmem wie kalten Motor vorgenommen werden. Ich weis jetzt nicht, in wieweit sich Dein OM 668 in Serienmäßigen Zustand befindet, wurden jedoch schon die Kühlmittelstege im ZK geprüft?. Siehst Du aus dem Auspuff weisen Rauch? Hast Du schon das Motoröl überprüft?
     
  22. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke Otfried meint den Zylinderkopf.... ;)
    Ich hatte auch anfangs über ZK gegrübelt:rolleyes:
     
Thema:

HILFE Kühlmittel-Ausgleichsbehälter leer

Die Seite wird geladen...

HILFE Kühlmittel-Ausgleichsbehälter leer - Ähnliche Themen

  1. Hilfe, brauche technischen Rat für die Hydraulik vom Verdeck 500 Sl

    Hilfe, brauche technischen Rat für die Hydraulik vom Verdeck 500 Sl: Hallo zusammen, ich bin der Frischling und habe ungeheure Probleme. Problem Nr. 1, ich lebe in Spanien, Problem Nr. 2, ich bin Blond..... Mein...
  2. Extremer Leistungsverlust E 350 T CDI, bitte um Hilfe

    Extremer Leistungsverlust E 350 T CDI, bitte um Hilfe: Hallo! Ich muss hier jetzt mal aus Verzweiflung etwas schreiben, vielleicht kann mir ja hier jemand helfen ? Ich habe einen E 350 CDI T-Modell Bj....
  3. multikontursitz Nachträglich Einbau Hilfe

    multikontursitz Nachträglich Einbau Hilfe: Hallo zusammen Ich habe einen C180 Kompressor Kombi gekauft, und mir nun gut erhaltene multikontursitz Ledersitze gekauft. Ich wollte nun diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden