HILFE Kühlmittel-Ausgleichsbehälter leer

Diskutiere HILFE Kühlmittel-Ausgleichsbehälter leer im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Eddi, alleine mittels Ausleuchtens des Zylinderinnenraumes läßt sich nicht 100% sagen, ob der ZK, die ZKD oder etwa der Block gerissen...

  1. #21 Otfried, 09.09.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Eddi,

    alleine mittels Ausleuchtens des Zylinderinnenraumes läßt sich nicht 100% sagen, ob der ZK, die ZKD oder etwa der Block gerissen oder defekt ist. Wie stellt sich Deine NL/VT zur Kulanzfrage?
     
  2. K.S.

    K.S. Frischling

    Dabei seit:
    11.09.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 CDI, Bj. 5/99
    Hallo Eddi,

    bei mir sieht es ähnlich aus / A170 CDI:

    - 132 000 km
    - Erstzulassung 5/99


    Diagnose: Zylinderkopfdichtung muss erneuert werden...

    DC: Kulanzanfragen (2 mal) abgelehnt.



    Fazit: Fahrzeug nicht serientauglich...


    :mad:
     
  3. #23 eddi@AMG, 11.09.2003
    eddi@AMG

    eddi@AMG Stammgast

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E220 CDI/ BMW 535i/ Golf 3/ Yamha FZS600
    Tja das ist wirklich Traurig, tolle Qualität.
     
  4. #24 Chrsitoph, 15.09.2003
    Chrsitoph

    Chrsitoph Crack

    Dabei seit:
    09.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 W203
    OH OH

    Hi,

    heut morgen mußte ich aufgrund Überhitzung des Kühlwasser von meinem A170 auf Muttis A160 wechseln.

    Leider hat man ja keine vernünftige Anzeige für Wassertemperatur, sonst hätte ich schon eher angehalten, nicht erst bei 125C Warnleuchte

    Ich dachte das Thermostat hat sich verabschiedet, aber hatte heute morgen auch keine Heizleistung. Ergebnis meiner Untersuchung:

    zu wenig Kühlwasser, bzw. Luft im Kühlsystem ich habe fast 2 Liter !!!nachgekippt (ges. 6,5). das System ist doch geschlossen, ich konnte jedenfalls keine Undichtigkeit feststellen, hatte auch länger nicht mehr den Stand geprüft.

    Deswegen war die Heizleistung in den letzten Wochen auch sehr bescheiden (selten gebraucht).

    Trotz intensiver Fahrmanöver konnte ich jedoch den Lüfter dazu bewegen mal anzuspringen. (Sicherung i.O)
    Habt Ihr noch nen Tipp

    gruß
    christoph
     
  5. #25 Otfried, 16.09.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Eddi,

    das DCX bei CDI Motoren erst Kulanz nach Überprüfung der Bauteile gewährt ist natürlich.

    @ Christoph,

    läuft der Motor rund, qualmt er weiß aus dem Auspuff bei Gasgeben? Wie sieht das Motoröl aus?
    Wenn Du selbst hier nichts findest und alle Schläuche dicht sind, drücke das Kühlsystem ab.
    Achte besonders auf die Kühlmittelstege im ZK sowie die Kühlmittelkanäle im Block.
     
  6. #26 Chrsitoph, 17.09.2003
    Chrsitoph

    Chrsitoph Crack

    Dabei seit:
    09.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 W203
    Kühlmittel

    Der Motor laüft rund, kein Qualm, kein Wasserfilm im Öldeckel, also kein Schaden an der Zylinderkopfdichtung,

    werde jetzt mal den Kühlwasserstand beochten und evtl. eine Druckprüfung vornehmen.

    Habt Ihr das Kühlwasser schon mal gewechselt, ist das notwendig ??
    meiner hat ca. 80.000 runter, knapp 4Jahre
     
  7. #27 Otfried, 17.09.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Christoph,

    bei den aktuellen Modellen wechsele ich das Kühlmittel bisher überhaupt nicht. Bei 90.000 Kilometern habe ich jetzt an meinem V 220.173 bei dem letzten Assyst lediglich den Frostschutzgehalt überprüft.

    Überprüfe die Auslaßkanäle im ZK auf Wasseraustritte im Volllastbetrieb.
     
  8. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo,
    ich glaube mal in der Bedienungsanleitung gelesen zu haben, dass man das Kühlerwasser so alle 3 Jahre wechseln soll. Vermutlich weil das Wasser dann agressiv auf bestimmte Bauteile wirkt? Ich weiß es nicht, bei unseren wurde es bisher in der Werkstatt noch nicht getauscht...
    Grüße
    Pitti
     
  9. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Smart Roadster, EZ 04/06
    HI Pitti,

    ich glaube, es soll gewechselt werden, weil der Frostschutz dann nicht mehr gewährleistet ist.

    MfG, Thomas
     
  10. K.S.

    K.S. Frischling

    Dabei seit:
    11.09.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 CDI, Bj. 5/99



    ... jetzt wurde auch noch festgestellt, dass der Zylinderkopf einen Riss hat (Gesamtkosten über 3000 €). Die erste Kulanzanfrage auf "Zylinderkopfriss" wurde schon wieder abgelehnt.

    Grund: Laufleistung (132000) und im 5ten Jahr (4 Jahre und 4 Monate) :Lol1:


    Hat jemand eine Idee, wie man sich gegen so was wehren kann oder kann man damit an die Öffentlichkeit gehen???

    Stichpunkt: KULANZ & QUALITÄT :confused:


    Bitte teilt mir eure Meinungen über dieses Problem mit - ich bin für jede Hilfe dankbar.


    Gruß,
    Karsten
     
  11. #31 Katharina, 19.09.2003
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karsten,

    den ZK untersuchen lassen, ob der Schaden Aufgrund eines Gußfehlers während der Produktion, aufgrund eines Konstruktionsfehlers seitens DCX oder aber wegen zu hoher Verbrennungsdrücke und/oder Temperaturen während des Fahrbetriebes entstanden ist.

    Hinzu kommen noch individuelle Fahreigenschaften wie etwa Volllast bei kaltem Motor.

    Wo wurde der Wagen gewartet – ebenfalls ein wichtiger Punkt.

    Natürlich kann Kulanz auch nicht über die gesamte Lebensdauer eines Fahrzeuges gewährt werden.
     
  12. K.S.

    K.S. Frischling

    Dabei seit:
    11.09.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 CDI, Bj. 5/99
    Hallo Katharina,

    danke für deine Antwort. Warm gefahren hab ich ihn eigentlich immer. Ich fahre ca. 20 km bis ich das erste mal Vmax fahren kann. Außerdem regelt er bei 4300 1/min ab - vielleicht zu spät?

    Es werden sich bestimmt noch mehrere Besitzer melden, die ähnliche Erfahrungen mit der A-Klasse machen oder gemacht haben.

    Wenn man jetzt schon beim Diesel nach ca. 132.000 km sein halben Motor erneuern lassen muss, dann ist es mit der Quali weit hin...


    Gruß,
    Karsten
     
  13. #33 Otfried, 22.09.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo,

    ich habe heute unter anderem Unterlagen abgelegt. Dabei habe ich zum Thema Kühlmittelwechsel folgendes gefunden: „Das Kühlmittel ist alle 250.000 Kilometer zu wechseln oder aber spätestens 15 Jahre nach dem letzten Wechsel.“
     
  14. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Smart Roadster, EZ 04/06
    @ Otfried,


    Wow, bei meinem Jeep mußte das Kühlmittel alle 2 Jahre getauscht werden. Hier bestätigt sich wieder, das Mercedes beim Service/Unterhalt deutlich billiger ist, als Chrysler. War meine Wahl doch richtig.

    Thomas
     
  15. #35 Otfried, 23.09.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Thomas,

    ich vermute, das die modernen Werkstoffe der Fahrzeuge und die längere Haltbarkeit der Kühlmittel der Grund für diese langen Intervallabstände ist. Ebenfalls können die Baustoffe der Motorblöcke nicht mehr {so schnell} korrodieren.
     
  16. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Smart Roadster, EZ 04/06
    Hi Otfried,

    bei meinem Wrangler YJ, Herstellung 09.92, mußte laut Serviceanweisung alle 2 Jahre, in den 7 Jahre die ich ihn hatte also 3 mal die Kühlflüssigkeit getauscht werden. Ist ja Hammerhart. Und Umsonst war das Vergnügen jedenfalls nicht. Die Chrysler AW's sind etwas höher als bei Mercedes.

    Wieder ein guter Grund Mercedes treu zu bleiben.

    Thomas
     
  17. #37 Chrsitoph, 25.09.2003
    Chrsitoph

    Chrsitoph Crack

    Dabei seit:
    09.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 W203
    hab das gleiche problem mit meinen A170.
    Mein Tuning-chip ist ca. 60.000 km drin -gesamt ca 90TKM.

    erst warnleuchte wg. Temperatur (der wagen hat ja leider keine normale Temperaturanzeige.

    wasser ständig nachfüllen.

    und jetzt recht deutlich Weißer Rauch aus dem Auspuff - super

    werde mal eine kompressionsprüfung im Motor machen lassen -

    kennt einer der normalen Werte ?

    Ich hoffe, daß nicht noch der Zylinderkopf was abgekriegt hat.

    Was kostet ca. das erneuern der Kopfdichtung (bzw. wieviel arbeitsstunden??)

    so ein scheiß, dabei habe ich gerade schon die ersten probefahrten für meinen nachfolger C270 bzw. SC 220 CDI absolviert ... aber das ist ein anderes Thema .

    christoph
     
  18. K.S.

    K.S. Frischling

    Dabei seit:
    11.09.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 CDI, Bj. 5/99
    Halllo Christoph,

    Kosten liegen zwischen 600 bis 1900 € für die Kopfdichtung. Mein bestes Angebot von einer freien Werkstatt lag bei 600 bis 700 €. Ich habe mich aber trotzdem dafür entschieden, die Rep. bei meiner Vertragswerkstatt durchführen zu lassen.

    Auf jeden Fall nur noch in die Werkstatt fahren! Vorher nochmals Wasser und Oel kontrollieren... Der Zylinderkopf ist sehr schnell gerissen und dann kommst du auf Gesamtkosten von über 3000 €.


    Gruß,
    Karsten
     
  19. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christoph,

    ich kann Deine Verwunderung jetzt nicht nachvollziehen. Der betrieb eines Motors mit erhöhtem Zylinderinnendruck und den daraus folgenden höheren Temperaturen fordert seinen Preis. Was sagt der Chiptuner zu dem Fall?

    Die Kompressionsprüfung sollte ca 26 – 32 bar, mindestens jedoch 18 bar erbringen. Überprüfe aber auch im Zylinderkopf die Kühlmittelkreisläufe in den Stegen zwischen den Auslaßventilen.
     
  20. #40 Bernhard, 27.09.2003
    Bernhard

    Bernhard Crack

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 CE BJ 1990,
    Smart mhd BJ 2008,
    CLC 180 Kompressor BJ 2008. BMW 118i
    ...weisser Rauch (Dampf) bedeutet für mich dass irgendwo Wasser verbrennt (verdampft) und Wasser kommt in der Regel über eine defekte Zylinderkopfdichtung (oder defekten Zylinderkopf) in den Verbrennungskreislauf ! Klar ist, dass ein Chip-getunter Motor eben nur Chip-getunt ist, d.h., nix Anderes wurde verändert, also trifft ein für den "Normalbetrieb" ausgelegter Motor (und die Kopfdichtung) auf überhöhte Kraft und damit erhöhte Temperatur - lange hält der das logischer Weise nicht aus !
    Das "Sterben" der Zylinderkopfdichtung war bei diversen englischen Sportwagen (Triumph TR4, Triumph Spitfire, Austin Healy Sprite) die wir früher fuhren ein permanentes Problem, weil diese Motoren schon den "normalen" Temperaturschwankungen nicht gewachsen waren.
    Also mal das Öl prüfen, denn wenn die Kopfdichtung defekt ist, dann kommt umgekehrt auch Wasser in den Ölkreislauf und dann hast du weiß-braunen Schaum im Öleinfüllstutzen und am Ölmessstab.

    Gruß Bernhard
     
Thema:

HILFE Kühlmittel-Ausgleichsbehälter leer

Die Seite wird geladen...

HILFE Kühlmittel-Ausgleichsbehälter leer - Ähnliche Themen

  1. (SL 55AMG R 230 Kühlmittel Werkstatt aufsuchen bitte um Hilfe)?

    (SL 55AMG R 230 Kühlmittel Werkstatt aufsuchen bitte um Hilfe)?: seit einiger Zeit Leuchtet Kühlmittel Werkstatt aufsuchen so für circa 5-10 sek und dann kommt der Fehler erneut er Schaltet auch in den...
  2. CL 500 c216 Parkbremse zieht Strom Hilfe

    CL 500 c216 Parkbremse zieht Strom Hilfe: Guten Abend zusammen, fahre einen CL 500 4 matic mit dem m278 Motor aus dem Jahre 2011. Jetzt fängt die Leidensgeschichte an : die...
  3. Mercedes S320 CDI W221 Start Probleme dringend Hilfe

    Mercedes S320 CDI W221 Start Probleme dringend Hilfe: Hallo erstmal, ich habe ein Mercedes w221 s320cdi bj 2007, Vor 1 Monat hat alles angefangen und trat nur ab und zu auf, sobald der Schlüssel in...
  4. C216 CL 500 Anlasser Geist aufgeben im Urlaub Hilfe

    C216 CL 500 Anlasser Geist aufgeben im Urlaub Hilfe: Hi zusammen stehe mit meinen c216 cl 500 Baujahr 2011 Biturbo 4 matic in Portugal fest wagen springt nicht mehr an. Wagen abgeschleppt und steht...
  5. HILFE !!! beim SLK R172

    HILFE !!! beim SLK R172: Ich habe ein Problem mit meinem SLK R172 (bj 2011). Wenn ich abrupt das Gaspedal durchtrete erhalte ich eine Fehlermeldung:"...