Hilfe ! Werkstatt kann (will?) nicht helfen

Diskutiere Hilfe ! Werkstatt kann (will?) nicht helfen im B-Klasse Forum Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hilfe ! Werkstatt kann nicht helfen Hallo liebe Forumsmitglieder ich wende mich an Euch mit der Bitte um Hilfe. Meine Klimaanlage (?)...

  1. #1 Harald B, 27.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2006
    Harald B

    Harald B Frischling

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes B170
    Hilfe ! Werkstatt kann nicht helfen

    Hallo liebe Forumsmitglieder
    ich wende mich an Euch mit der Bitte um Hilfe.
    Meine Klimaanlage (?) verursacht nervende Geräusche. In u.g. Link habe ich die Symptome etwas genauer beschrieben. Im Forum habe ich auch schon gelesen, dass ich nicht alleine mit dieser Geräuschkulisse dastehe.
    Die Werkstatt meines Vertrauens hat sich Mühe gegeben und wollte einen neuen Kompressor bestellen.
    Mercedes hat dies abgelehnt und verweigert jede weitere Unterstützung. (Aussage des Werkstattleiters), ich müsse mit diesem Zustand wohl leben.
    Kann mir jemand eine Empfehlung geben wie ich nun weiter vorgehen soll ?
    Wenn ich mir so einen teuren Wagen kaufe, dann hat alles zu funktionieren und den Spruch Es ist ja nicht so schlimm, lasse ich nicht gelten.
    Im Vorraus schon vielen Dank und viele Grüße
    Harald





    http://www.db-forum.de/forum/showpost.php?p=192427&postcount=25
     
  2. #2 verleger11, 27.07.2006
    verleger11

    verleger11 Crack

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:

    Hallo Harald,willkommen im Forum !
    Das gleiche war bei meinem CLK.Bei einschalten der Klima ein nerviges ,pfeifendes Gräusch.Bei Klima aus -weg.Bei mir kam hinzu ,das die Klima so gut wie nicht mehr funktionierte.Es wurde der "undichte" Kondensator gewechselt,ohne kulanz=680,00€.
    Seitdem allerdings bis Dato i.O.
    Damit abfinden solltest du dich auf keinen fall.Notfalls unabhängig prüfen lassen und mit Ergebnis zu deiner DB Werkstatt.
    Berichte bitte über den Ausgang.
    :hello:
    Gruß
    Günter
     
  3. #3 Harald B, 27.07.2006
    Harald B

    Harald B Frischling

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes B170
    Neue Nachricht der Werkstatt : Einbau eines Ventils

    Hallo,
    danke Günter für die schnelle Reaktion. Habe soeben von meiner Mercedes Vertretung, bei der ich den Wagen gekauft habe, einen Termin für Di 01.08. erhalten.
    Es soll versucht werden durch Einbau eines Ventils diese Geräusche zu beseitigen. Lösungsversuch wurde diese Woche vom Werk erarbeitet.
    Ob's hilft? Ich berichte weiter.
    Viele Grüße
    Harald
     
  4. #4 Otfried, 27.07.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Harald,

    handelt es sich bei der „Werkstatt“ um eine offizielle DCX VT oder NL
     
  5. #5 fabian0007, 27.07.2006
    fabian0007

    fabian0007 Bin ab 13.08 in Urlaub

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R170 SLK 200 K
    habe das selbe problem. wenn ich die lüftung einschalte kommt bei standgas ein pfeifender ton.

    berichte bitte, ob es nach dem einbau des ventils besser ist. dann werde ich das auch machen

    gruß
    fabian
     
  6. #6 Auricher, 27.07.2006
    Auricher

    Auricher Guest

    Bitte schaut mal bei Motor-Talk rein, wir haben da schon viel über dieses Thema geschrieben. Ich habe mittlerweile einen der neuen Kompressoren und es ist iimmer noch nicht ganz vorbei mit dem Geräusch. Ich werde meine B-Klasse wahrscheinlich vorzeitig verkaufen. Mittlerweile löst sich sogar die Klebefolie auf der Beifahrertür. Das Drama mit der Klimaanlage beschäftigt mich fast seit ich den Wagen im Februar übernommen habe. Ich denke, es ist ein Konstruktionsfehler, weil der Kompressor (egal wie gut der nun ist) zu dicht und zu ungedämmt an die Spritzwand gebaut wurde. Bei meinem Wagen war auch rund 100 Prozent zuviel Kältemittel aufgefüllt worden im Werk. Peinlich sowas.

    @fabian:schau doch mal, ob die Düsen für die Fondpassagiere offen sind, vielleicht pfeift es, weil die Verteilung nicht gleichmässig ist.

    Grüsse
     
  7. #7 fabian0007, 27.07.2006
    fabian0007

    fabian0007 Bin ab 13.08 in Urlaub

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R170 SLK 200 K
    hallo

    habe leider keine fonddüse ( SLK). aber der clk hat größtenteils die selben bauelemente wie der slk. wenn der motor bei standgas läuft und man schaltet die klima an geht die motordrehzahl etwas runter und dann fängt das pfeiffen an. da braucht man fast kein radio mehr :D

    gruß
    fabian
     
  8. Andi2

    Andi2 Frischling

    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B150
    Hallo, mein B150-ein paar Monate alt, pfeift auch, wenn das Gebläse auf die erste Stufe gestellt wird. Will auch die Werkstatt aufsuchen. Sollte jemand schon konkrete Aussagen dazu haben bitte eine direkte mail an mich. (a.wetter@teleos-web.de)

    Würde mich sehr freuen. Gruß, Andreas
     
  9. #9 Auricher, 27.07.2006
    Auricher

    Auricher Guest

    Hallo Andi und fabian:

    Sprecht mal Euren Werkstattmeister auf die TIPS Online-Hilfe an. Leider gucken die da offenbar nicht immer von sich aus rein. Ich meine, da gab es auch einen Eintrag für pfeifende Klimakompressoren. DIRK_AW schreibt ja auch hier, der weiss da immer Näheres. Vielleicht ist dasselbse Problem auch beim SLK bekannt

    Grüße
     
  10. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fabian,

    hast Du schon den Kältemittelstand überprüfen lassen?
     
  11. #11 fabian0007, 27.07.2006
    fabian0007

    fabian0007 Bin ab 13.08 in Urlaub

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R170 SLK 200 K
    werde ich machen auricher

    klar, das problem muss auch beim slk bekannt sein. letzt habe ich einen anderen SLK gesehen (gehört) der dasselbe problem bei geringen drehzahlen hatte

    gruß
    fabian
     
  12. #12 fabian0007, 27.07.2006
    fabian0007

    fabian0007 Bin ab 13.08 in Urlaub

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R170 SLK 200 K
    hi

    ja, habe ich schon gemacht. aber das liegt am kältekompressor. ich weiß nicht, in wie fern austauschen das problem behebt.

    (nochmal) gruß
    fabian
     
  13. #13 Harald B, 28.07.2006
    Harald B

    Harald B Frischling

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes B170
    Geräusche mit der Klimanalage

    Hallo Forumsfreunde,
    danke für die zahlreichen Beiträge, die mir aber leider zeigen, dass die B-Klasse wohl nicht so problemlos ist wie ich es von DC gewohnt bin.
    @Ortfried
    ja, es handelt sich um eine offizielle Mercedes Vertragswerkstatt, mit der ich seit Jahren sehr zufrieden bin. Ich habe auch eher den Eindruck, dass die Leute auch nicht genau wissen was sie tun sollen. Vielleicht hat ja die Zentrale in Berlin die Losung herausgegeben " Versuche Kunde abzuwimmeln"? Ich habe mich nun an 'meine' Mercedes Niederlassung direkt gewendet, die haben die Sache mit dem Ventil ausgegraben. Mal sehen ob's hilft.

    Nur nochmal zum Verständnis, es handelt sich nicht um ein Pfeifen oder Zischen sondern um ein Laufgeräusch das beim Gasgeben und Wegnehmen seine Umdrehungen ändert.
    Ich werde weiter berichten.

    Viele Grüße
    Harald
     
  14. #14 Auricher, 28.07.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.07.2006
    Auricher

    Auricher Guest

    HAllo Harald!

    Im Motor-Talk-Forum habe ich das Problem seinerzeit so beschrieben:


    Seit es draussen wärmer geworden ist, tritt das Geräusch auch bei meiner neuen B-Klasse auf. Es ist aber absolut unberechenbar! Nur eins weiss ich: ist vor Fahrtantritt die Klimaanlage (nicht die Klimatronik!) auf OFF gestellt, ist das Geräusch nicht oder kaum mehr da. Wenn man während der Fahrt die AC-Off-Taste drückt verschwindet es manchmal langsam und "faded" sozusagen ins aus, manchmal bleibt es aber recht gut hörbar. Meine Freundin hört es auf dem Beifahrersitz nicht oder nur, wenn ich das Radio runterdrehe und sie explizit darauf aufmerksam mache. Ich hatte es schon während einer kompletten-10 Kilometer-Fahrt und dann wieder bei der nächsten Fahrt nicht. Ich meine, dass die Einstellung der Thermotronik-Temperatur Einfluss hat. Besonders nach dem Fahrzeugstart oder nach Standphasen tritt es auf, als müsse dann mehr Druck aufgebaut werden.

    Verschiedene Charakteristika des Geräusches, damit wir hier mal unsere Erfahrungen zusammentragen können:

    - Gurgelndes Geräusch, wie eine billige, schlecht gelagerte Pumpe oder wie eine Pumpe mit Lagerschaden. Anderes Beispiel: jemand im selben Haus bohrt mit einem Bohrhammer in die Betonwand...(ich meine nicht die Lautstärke, sondern die Art des Pulsierens!)

    - Klarer Zusammenhang mit der Fahrzeug-Klimatisierung

    - Klarer Zusammenhang mit der Aussentemperatur bzw. der eingestellten Klimatisierungsvorgabe am Thermotronik-Display. Je kühler desto gurgel.

    - Das Geräusch nervt, weil es unterschwellig Stress auslöst. Nicht nur, weil man immerzu nach der Ursache forschen will, sondern es ist wie ein Wassertropfen,der ständig in den Spülstein plätschert - man nimmt es ständig unterschwellig wahr, selbst bei eingeschaltetem Radio und es klingt fremd bzw. ungesund - wer schonmal mit Fieber im Bett gedöst hat und in dieser Situation Geräusche überschwenglich wahrgenommen hat, weiss, was ich meine.

    - Das Geräusch ist irgendwie nicht reproduzierbar. Ich kann einsteigen und losfahren und da ist es. Nach drei Ampelphasen ist es absolut deutlich und dominant nach dreihundert Metern wieder weg. Dann ist es während der gesamten Fahrt da und nervt bis zum Kotzen!

    - Der Beifahrer kann das Geräusch wesentlich weniger oder garnicht wahrnehmen. Der Fahrer hat es direkt in den Ohren. Wie es auf den hitneren Plätzen aussieht weiss ich nicht.

    - für mich ist dies ein klarer Mangel am Fahrzeug und ich werde in Kürze der Sache nachgehen. Hatte schon bei der Bestellung dem Freundlichen angekündigt, dass dies zum Problem werden würde, weil mein Vorführ B170 dasselbe machte (hatte ich hier auch geschrieben). Meine Hoffnung, dass in der laufenden Serie nach fünf Monaten das Problem beseitigt wäre, haben sich zerschlagen.


    Nachtrag:
    - Wird die Thermotronik abgeschaltet, ist das Geräusch augenblicklich weg, wird die Thermotronic wieder eingeschaltet "faded" es wieder ein - baut sich also langsam wieder auf.

    Harald:
    Folgende Threads sollten Dich umfassend informieren:
    ****
    ****
    ****
    von Moderator gelöscht - Antworten bitte hier einstellen


    Auch wenn bei mir durch den neuen Kompressor das Geräusch insgesamt leiser geworden ist, hat es sich seit dem Einbau wieder deutlicher in den Vordergrund gerückt. Die Sache ist also nicht behoben, nur soweit geregelt, dass ich damit leben kann...

    Grüsse
     
  15. Salle

    Salle Crack

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CL 203 200K
    111.955
    Hallo,
    ich kann natürlich keine fachkundigen Auskünfte geben, dazu kenn ich mich zu wenig aus.
    Aber möchte trotzdem mal ein Denkanstoß geben, da mir das alles sehr bekannt vorkommt, vor allem das Gurgeln und daß alles bei bestimmten Temperaturen auftritt.
    Hatte diese Symptome auch mal an meinem Ford und es stellt sich heraus, daß der Kühlkreislauf schuld war, Luft im Kreislauf, Überdruck im Kühlsystem.

    Wie gesagt nur mal so als Denkanstoß für die Profis.

    Salle.
     
  16. #16 Auricher, 28.07.2006
    Auricher

    Auricher Guest

    Schade, Moderator Katharina!
    Ich wollte mit den Links zum Motor-Talk nur helfen, damit man nicht alles nochmal durchkauen muss.

    Im Motor-Talk werden übrigens keinerlei Links zu diesem oder anderen Foren gelöscht, denn es soll den Leuten ja mit möglichst vielen verfügbaren Informationen bei ihrem Problem mit dem Wagen geholfen werden.

    Grüsse
    P.S.: kann man sich hier auch wieder "Ex-Matrikulieren"?
    Das ist mir nämlich zu blöd, sowas. Ich mache mir doch nicht die Mühe, damit aus Eitelkeit in meinen Beiträgen rumgelöscht wird.
     
  17. #17 Katharina, 28.07.2006
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Auricher,

    einfach eine Mail an Ralf@db-forum.de
     
  18. #18 Auricher, 28.07.2006
    Auricher

    Auricher Guest

    Habe soeben eine betreffende Mail gesendet. Mit Euch will ich nichts mehr zu tun haben.

    Gruß, Marcus
     
  19. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    @ Katharina

    Was hat er denn falsch gemacht ?!??! :confused:
     
  20. Pilger

    Pilger Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 170
    „Meine Klimaanlage (?) verursacht nervende Geräusche.“ bemerken manche Teilnehmer. Fahre selbst B170 mit Thermotronic. Meine Anlage pfeift auch manchmal. Komme durch Rumfummeln an allen möglichen Stellrädern, auch im Fond, für mich dann zu folgendem Ergebnis:
    Das Geräusch („Pfeifgeräusch“) entsteht nur durch Luftströmung, nicht durch irgend etwas anderes. Da ich den Aufbau des Klimakastens nicht kenne, er kaum zugänglich ist, kann ich nur spekulieren (wie so oft, wenn der Hersteller nicht informiert.) Die vielen Einstell-Möglichkeiten für die Insassen sprechen für ein variables Labyrinth aus Trennwänden und Klappen im Klimakasten. Dadurch entstehen unterschiedliche Luftsäulen, die nun mal zum Schwingen neigen. Gibt es dann noch irgendwo eine „stimmige“ Geometrie und eine „richtig geformte“ angeströmte Kante, entsteht ein „Pfeifton“ (Prinzip Orgel). Durch Spielen an den Rädern (Orte der Ausströmungen, Ventilator-Drehzaht= Strömungsgeschwindigkeit) lassen sich auch ruhige Verhältnisse einstellen. Diese sind auch abhängig von der Außentemperatur, weil die Temperatur an mehreren Stellen einen Einfluß hat. Sie sind auch abhängig von der Fahrgeschwindigkeit (irrtümlich „Motordrehzahl“), weil der Luftdurchsatz (=Strömungsgeschwindigkeit im Klimakasten) durch Fahren (Staudruck vorne, Unterduck an Entlüftung der Karosse) beeinflußt wird.
    So könnte es sein, daß manches Auto aufgrund doch immer vorhandener unterschiedlicher Kleinigkeiten besonders gut pfeift gegenüber solchen, die keinen Ton herausbringen. Daß wir tiefe Töne und somit ein beruhigenderes, ausgewogeneres Klangbild vermissen, liegt vielleicht an der Kleinheit dieser ganzen Mimik.
    Wenn das alles so ist, was ich ja glaube, muß man sich irgendwie arrangieren. Beifahrer muß man, wie so manchmal, bitten ihre Hände besser zu beherrschen. Der Hersteller ist dann bereits hilflos, denn kein Mensch kann solch ein fertiges Massenprodukt mit vertretbarem Aufwand richten. Vielleicht es ein banaler Konstruktionsfehler an nur einer Stelle? Vielleicht reichte der richtige Eingriff eines Kenners. Ich selbst kann inzwischen gut mit diesen Eigenarten umgehen, wenn sie mal auftreten.
    Natürlich kann ich sagen „so was darf nicht sein“, tue es auch, aber es bringt nicht weiter. Meine sehr kritischen Haltung gab ich zwar nicht auf, aber ich habe diesen B 170 mit seinen Eigenarten schätzen gelernt. Auch für mich gibt es konzeptionellen Mist. Trotzdem: Hoffentlich hält B170 lange durch bevor er auf dem letzten Loch pfeift. Ein Auto mit Pfiff eben.
    Gruß Pilger
     
Thema:

Hilfe ! Werkstatt kann (will?) nicht helfen

Die Seite wird geladen...

Hilfe ! Werkstatt kann (will?) nicht helfen - Ähnliche Themen

  1. Gute Werkstatt in Frankfurt a.M.

    Gute Werkstatt in Frankfurt a.M.: Hallo, ich bin erst seit kurzem Mitglied hier und möchte gerne wissen, ob Ihr mir einen Tipp geben könnt für eine gute Werkstatt in Frankfurt a.M....
  2. W219 luftfahrwerk Problem Hilfe!!!!

    W219 luftfahrwerk Problem Hilfe!!!!: Guten Abend Ich bin neu hier und hoffe hier auf Hilfe Ich fahre einen CLS 500 w219 und habe folgendes Problem. Mein Auto steht schief Vorne...
  3. C209 320 CDI Auspuff Endtopf Hilfe

    C209 320 CDI Auspuff Endtopf Hilfe: Hallo an Alle, ich suche einen ESD für meinen c209 320 CDI MOPF, da mein alter schon ein ordentliches Loch am Rohreingang hat und der TÜV vor der...
  4. Hilfe! Fehlermeldungen und Auto startet nicht

    Hilfe! Fehlermeldungen und Auto startet nicht: Als ich heute gefahren bin, fing zuerst das Kombiinstrument an zu Flackern. Anschließend kamen sämltliche Fehlermeldungen wie ESP ABS SRS und...
  5. Hallo bräuchte eure Hilfe !

    Hallo bräuchte eure Hilfe !: Ich fahre einen Ml 320 w164 und bei mir wurde die Batterie erneuert (selber) und 4 Wochen später wo es dann richtig kalt geworden is wird die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden