Interessante Entdeckung Nachrüstung automatische Rückwandtür

Diskutiere Interessante Entdeckung Nachrüstung automatische Rückwandtür im Forum E-Klasse & CLS Forum im Bereich Mercedes-Benz - ...ist vielleicht für die Nachrüster unter uns interessant: Ich bin dabei, die hydraulisch Rückwandtür nachzurüsten. Fahrzeug W211 S211 270CD...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Uwe Reil

Uwe Reil

alter Hase
Beiträge
98
Fahrzeug
W211 270 CDI T-Modell
...ist vielleicht für die Nachrüster unter uns interessant:

Ich bin dabei, die hydraulisch Rückwandtür nachzurüsten. Fahrzeug W211 S211 270CD Bj. 2003
Interessant ist, dass schon nach dem Einbau des Schalters in der Fahrertür und Anschluß an das Türsteuergerät die Heckklappe (Rückwandtür) entriegelt werden kann. Auch wird eine offene Heckklappe als rotes Licht im Schalter angezeigt.

Es ist weiter noch nichts verbaut gewesen, also noch keinerlei Mechanik an der Heckklappe oder Umstellung der Software.
Ich finde das schon ganz nett, so kann man von der Fahrertür aus die Klappe entriegeln und holt sich so weniger schmutzige Finger beim Öffnen der Klappe. Außerdem fährt auch schon die Laderaumabdeckung hoch...ganz nett.
Zum einbau des Schalters und den Anschluß ans Türsteuergerät muß die Türverkleidung NICHT abgebaut werden, der Einbau ist also in kurzer Zeit geschafft.

Der Schalter kostet Euro 45.-, für das passende Lautsprechergitter habe ich so keinen Preis.

So, den Rest (also Hydraulik und Mechanik) baue ich in der nächsten Zeit ein, scheint aber nicht so das große Problem zu sein....sieht zumindest so aus, meist merkt man das erst bei der Montage selbst ;-)

Schöne Grüße
Uwe
 
Seit ich die EasyPack-Heckklappe habe, möchte ich Sie nicht mehr missen. Klingt wirklich interessant, viel Erfolg bei der Nachrüstung!

MfG Paule
 
Viel Erfolg bei der Nachrüstung.
Die ist nicht ohne !!!

Dachhimmel runter oder raus, die ganze Mechanig, Motor, etc. rein ... das machst Du nicht in 2 Stunden!
Und hol Dir Hilfe dazu!

Toi toi toi

Hyperbel
 
Hallo,

na, in zwei stunden soll es ja auch nicht fertig sein, man will ja auch ein wenig Spaß beim Nachrüsten haben ;-)

Ob ich den den Himmel ganz rausnehme, muß ich erst mal sehen, ich hab am Samstag die C-Säulenverkleidung und den Fensterrahmen abgenommen....da ist dann schon etwas Luft, allerdings die Schrauben zu lösen und den neuen Kugelzapfen einzubauen, wird wohl etwas eng...naja, mal sehen. Um den Himmel rauszunehmen braucht es einen Helfer, das ist mir klar, meine Frau ist schon begeistert.

Mir wäre die Heckklappenöffnung schon ganz recht, hatte sie bei meinem vorherigem Audi 100 C4 auch eingebaut (und da gab es nichts vorgefertigt ab Werk ;-) ) und das war einfach schön.

Zum Codieren der diversen steuergeräte muß ich dann noch zum MB, der Meister ist schon vorgewarnt;-)

Mal eine Frage, vielleicht kann die jemand beantworten:
Der ausfahrbare Ladeboden (auch schon nachgerüstet) fährt nicht zufällig automatisch rein, wenn man die Heckklappe schließt?
 
Hallo,

habe die Hydraulik und die Verkabelung heute eingebaut, hat mit Verkleidungen abbauen usw. ca. 8h gedauert. Den Himmel habe ich nicht abgenommen, habe da eine andere Lösung gefunden ;-)

Mal eine Frage: Wie lange dauert bei Euch die Öffnung der Klappe?
Ich hab hier ca. 7 Sekunden gemessen, ist das normal?
Ich frage deshalb, weil die Teile gebraucht gekauft habe und nicht weiss, wie gut die Dämpfer noch sind....

Dazu fällt mir ein: Ich hab hier jetzt noch zwei fast neue (ca. 4 Monate alte) Heckklappendämpfer original Mercedes liegen. Ist natürlich schon die neuere verstärkte Version mit den Federn auf beiden Druckstangen. Wer Interesse hat kann sich melden.

Schöne Grüße
Uwe
 
Hey,

Glückwunsch zur erfolgreichen Nachrüstung. Hast du wenigstens fotos gemacht oder kannst eine Montageanleitung einstellen?

Bzgl. der Zeit messe ich morgen mal nach, meine aber, dass es keine 5 sekunden sind...

MfG Paule
 
Hallo,

Bilder habe ich nicht gemacht, die Arbeit ist nicht übermßig schwer, nur halt etwas aufwendig.

Das größte Problem an der Sache ist normalerweise der Ausbau des Dachhimmels, weil dann ja so ziemlich alles abgebaut werden muß.

Ich habe nun hinten die Verkleidungen an den Seiten komplett abgenommen und dann mit ganz viel Fingerspitzengefühl und diversen Winkel-und Gelenkratschenschlüsseln auf kleinstem Raum gearbeitet.
Heftig war dabei das Ausdrehen der "Stopfschrauben" die auf beiden Seiten gegen einen Kugelzapfen getauscht werden muß. BOMBENFEST!!!!

Ich habe mich bei den Arbeiten an der Mercedes Arbeitsanweisung zum Austausch der Klappendämpfer gehalten, da steht eigentlich schon einiges drin, Bilder sind auch dabei (auf den Himmelausbau habe ich allerdings wie gesagt verzichtet)

Die elektrische Seite war für mich das kleinste Problem, zwei Stecker am Steuergerät, einen an der Hydraulikeinheit, eine Strippe zum Lagengeber und noch den CAN BUS.

Ohne Programmierung via Mercedes Tester läuft die Hydraulik übrigens auch schon teilweise: Mit dem schalter in der Fahrertür kann die Klappe schon komplett geöffnet werden...der Schalter muß allerdings gezogen gehalten bleiben, bis die Klappe ganz oben ist...ist das normal????

Am Heckklappengriff muß ich hingegen nur öffnen und die Klappe schwingt bis oben.

Schließen tut sie sich nicht, da hier noch die Programmierung fehlt.

Einstellunge sind im Kombiinstrument, im SAM Heck und im Rückwandtürsteuergerät notwendig.

Den schlüssel mit den drei Tasten habe ich noch nicht...dass kommt also noch auf mich zu.
Hoffe mal, dass ich bei Mercedes einen Schlüssel mit drei Tasten bekommen, der entsprechend angelernt werden kann.....

Schöne Grüße
Uwe
 
Moin,

ich bin heute nochmal zu Mercedes gewesen.
Es wird online bei Mercedes eingetragen, dass die elektrische Rückwandtür nachgerüstet wurde, dann kann der entsprechende Drei-Tasten-Schlüssel bestellt werden.

ABER ich habe eine sehr günstige Lösung gefunden um auf Drei-Tasten-Schlüssel umzurüsten: Die Platine des Zwei-Tasten-Schlüssels ist schon für drei Taster vorgesehen, es muß elektrisch gesehen nur der Taster selbst eingelötet werden und das zweier Gehäuse gegen eines mit drei Feldern getauscht werden. Ich hab mir jetzt einen gebrauchten Dreier Schlüssel im Netz ersteigert, aus dem ich einen Taster auslöten und in meinem einlöten werde. Anschließend das Gehäuse tauschen und fertig.
Ich denke bei MB wird ein neuer Schlüssel so um die €130.- liegen, bei meinem Umbau komme ich auf €35.-, also recht akzeptabel.
Zum Testen hatte ich anstelle des fehlenden Tasters zwei Kabel angelötet um sicher zu gehen, dass die dritte Taste auch einen Funkbefehl rausgiebt...und siehe da, der Kofferraum öffnet sich ;-)

Von der Platine mit den angelötetem Kabel habe ich dann auch ein Bild gemacht ;-)

Schöne Grüße
Uwe

PS: Kann nochmal jemand "messen", wie lange es braucht, um die Klappe zu öffnen?
 

Anhänge

  • Schlüssel W211 002.jpg
    Schlüssel W211 002.jpg
    49,3 KB · Aufrufe: 2.920
Moin,

ich bin heute nochmal zu Mercedes gewesen.
Es wird online bei Mercedes eingetragen, dass die elektrische Rückwandtür nachgerüstet wurde, dann kann der entsprechende Drei-Tasten-Schlüssel bestellt werden.

ABER ich habe eine sehr günstige Lösung gefunden um auf Drei-Tasten-Schlüssel umzurüsten: Die Platine des Zwei-Tasten-Schlüssels ist schon für drei Taster vorgesehen, es muß elektrisch gesehen nur der Taster selbst eingelötet werden und das zweier Gehäuse gegen eines mit drei Feldern getauscht werden. Ich hab mir jetzt einen gebrauchten Dreier Schlüssel im Netz ersteigert, aus dem ich einen Taster auslöten und in meinem einlöten werde. Anschließend das Gehäuse tauschen und fertig.
Ich denke bei MB wird ein neuer Schlüssel so um die €130.- liegen, bei meinem Umbau komme ich auf €35.-, also recht akzeptabel.
Zum Testen hatte ich anstelle des fehlenden Tasters zwei Kabel angelötet um sicher zu gehen, dass die dritte Taste auch einen Funkbefehl rausgiebt...und siehe da, der Kofferraum öffnet sich ;-)

Von der Platine mit den angelötetem Kabel habe ich dann auch ein Bild gemacht ;-)

Schöne Grüße
Uwe

PS: Kann nochmal jemand "messen", wie lange es braucht, um die Klappe zu öffnen?

Hey,

es sind 170, weiß aber nicht mehr ob netto oder brutto.

Habs vergessen, kommt spätestens morgen, versprochen ;)

MfG Paule
 
Toll!

Respekt, so einen Umbau würde ich auch gerne können!
So eine "Easy-Heckklappe" fehlt mir nun auch an meinem S211,
nachdem ich eine Woche lang einen S204 mit autom. Heckklappe hatte:crazy_girl::crazy_girl:
 
Mal eine Frage: Wie lange dauert bei Euch die Öffnung der Klappe?
Ich hab hier ca. 7 Sekunden gemessen, ist das normal?
Ich frage deshalb, weil die Teile gebraucht gekauft habe und nicht weiss, wie gut die Dämpfer noch sind....

Hallo Uwe,

ich habe es gerade mal bei meinem Dampfer nachgemessen (es schüttet gerade - also per Fernbedienung vom Küchenfenster aus) - es sind 5 Sekunden. Aber ob nun 5 oder 7 ist doch egal - freu Dich über die gelungene Nachrüstung :gamer: Schade, dass man die Luke von Ferne nicht auch wieder schließen kann - jetzt muss ich doch noch kurz durch den Regen, um sie wieder zuzumachen :) Aber das ist wahrscheinlich so ein "Sicherheitsding"

Ich fand dieses Feature früher immer verzichtbar... Als es dann in meinem 211 zufälligerweise mit drin war, habe ich mich dann aber doch gefreut. Jetzt möchte ich es auch nicht mehr missen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Uwe,

Schade, dass man die Luke von Ferne nicht auch wieder schließen kann - jetzt muss ich doch noch kurz durch den Regen, um sie wieder zuzumachen :) Aber das ist wahrscheinlich so ein "Sicherheitsding"

.


Hallo, danke für die Rückmeldung,
da will ich Dich jetzt auch nicht enttäuschen: Man kann sie auch per Fernbedienung wieder schließen! Es gibt von Kufatek (oder Kufatec?) ein Modul, mit dem es geht. Liegt um die Euro 120.-, meine ich, und wird einfach zwischengeschaltet....

O.K. falls Du es dir bestellst, wird es sicher etwas dauern bis es angekommen ist, als dass Du die Klappe nicht doch erst noch einmal per Hand schließen musst ;-))

Nochmal eine Frage zur Entriegelung an der Fahrertür: Ich muß den Schalter solange gezogen halten, bis die Klappe oben ist....ist dass normal?
Und noch eine: Im schaltplan ist ein Lautsprecher eingezeichnet, der "Piept", wenn die Klappe sich bewegt, hab Ihr den drin?
Diese Fragen kann man vielleicht auch beantworten ohne naß zu werden ;-))))

Schöne Grüße
Uwe
 
da will ich Dich jetzt auch nicht enttäuschen: Man kann sie auch per Fernbedienung wieder schließen! Es gibt von Kufatek (oder Kufatec?) ein Modul, mit dem es geht. Liegt um die Euro 120.-, meine ich, und wird einfach zwischengeschaltet....

O.K. falls Du es dir bestellst, wird es sicher etwas dauern bis es angekommen ist, als dass Du die Klappe nicht doch erst noch einmal per Hand schließen musst ;-))

klingt interessant, da werde ich mich mal umhören (und solange auf besseres Wetter warten :o:)

Ich muß den Schalter solange gezogen halten, bis die Klappe oben ist....ist dass normal?

Jipp - ist zumindest bei mir auch so...

Im schaltplan ist ein Lautsprecher eingezeichnet, der "Piept", wenn die Klappe sich bewegt, hab Ihr den drin?

Bei mir piept da nix, aber vielleicht muss dieser gesondert aktiviert werden. Möglicherweise in D nicht zulässig, ähnlich der akkustischen Rückmeldung der ZV-Fernbedienung?
 
....gib mir Deine email Adresse, dann schicke ich sie dir zu.

Soviel vorweg:

Habe gerade einen shop gefunden wo das Teil 110.- Euro kostet incl.Versand.
Eingebaut wird es in die Heckklappe, also es muß nur der untere Teil ausgeclipst werden.
Das Modul kommt an gesamt fünf Leitungen:

Dauerplus K 30
Masse K31
Can Low
Can High
Signalkabel vom vorhandenen Taster zum Heckklappensteuergerät.

Ist aber nicht zu stecken, sondern muß gelötet oder gequetscht werden (KEINE STROMDIEBE BITTE!!!!!!)

Vom Sinn her würde ich sagen, das Gerät überwacht den CAN BUS, wenn zweimal nacheinander das "Öffnen" Signal kommt, wird von dem neuen Modul das Signal simuliert, welches der Schalter herausgibt wenn die Klappe per hand geschlossen werden würde...und die Klappe schließt.
Ist technisch jetzt nicht der Riesenaufwand, für Euro 110.- kann man das aber nicht selbst bauen, denke ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hätte auch noch so ein Modul hier liegen, wenn jemand Interesse hat :)

Chris
 
@ Uwe:

Danke für das Angebot - Du hast Post :)

@ Chris:

Schick doch mal Deine Preisvorstellung per PN - danke!
 
@amellie: PDF sollte angekommen sein.

Schöne Grüße
Uwe
 
Hallo,

das Modul ist heute angekommen, habe es sofort eingebaut und angeschlossen....aber es funktioniert nicht :crazy_girl:

Ich habe den Lieferanten schon kotaktiert und hoffe bald auf die Lieferung einer funktionsfähigen Variate.....


Schöne Grüße
Uwe
 
Hallo Uwe,

habs ja versprochen. Also hoch sind es ca. 4 Sekunden, runter zähle ich 21,22,23 KLACK. Ist beim 212 anscheinend noch langsamer geworden, zumendest wurde das letztens in irgendnem Automagazin (glaube es war die Autobild) mit 6 Sekunden als "Negativpunkt" angegeben.

MfG Paule
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Interessante Entdeckung Nachrüstung automatische Rückwandtür

Ähnliche Themen

Zurück
Oben