Kardan-/Gelenkwelle

Diskutiere Kardan-/Gelenkwelle im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Habe einen C-Klasse Kombi 200 CDI (Bj. 2010) S204. Wenn ich das Gas zurücknehme entsteht im Drehzahlbereich zwischen 1.800 und 1.500 Umdrehungen...

  1. DMO

    DMO Frischling

    Dabei seit:
    14.12.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Habe einen C-Klasse Kombi 200 CDI (Bj. 2010) S204. Wenn ich das Gas zurücknehme entsteht im Drehzahlbereich zwischen 1.800 und 1.500 Umdrehungen ein Rubbeln/Unwucht höchstwahrscheinlich an der Kardanwelle/dem Kreuzgelenk. Bei früheren Modellen konnte man ja mal das Kreuzgelenk oder die Hardyscheibe tauschen. Ich war bei Mercedes. Dort kann man nur die komplette zweiteilige Welle kaufen für 1.000 Euro.
    Hatte jemand schon ein ähnliches Problem und wie kommt man da günstiger weg.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas H, 15.12.2016
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt Betriebe, die können eine Kardanwelle im Fahrzeug nachwuchten.
    Wenn aber das Kreuzgelenk Spiel hat oder hinüber ist, dann wars das für die Gelenkwelle.
    Den dieses Gelenk hat verstemmte Büchsen, da ist nichts mit Gelenkwechseln.
    Was noch kontrollieren kannst, ob die Schrauben der Hardyscheiben fest sind und die Hardyscheiben selber noch gut sind.

    Achja, das Mittellager könnte auch noch im Kugellager Spiel haben oder rau laufen.
     
Thema:

Kardan-/Gelenkwelle