Kaufberatung W126

Diskutiere Kaufberatung W126 im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Könnt ihr mir ein paar Tipps bzw. Hinweise bzgl. zu bevorzugender Motoren und Baujahre für einen W126 geben? Mit dem Fahrzeug wollen wir so um...

  1. #1 tobic200t, 08.01.2005
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Könnt ihr mir ein paar Tipps bzw. Hinweise bzgl. zu bevorzugender Motoren und Baujahre für einen W126 geben?
    Mit dem Fahrzeug wollen wir so um die 15-20tkm im Jahr fahren, er soll gelegentlich als Zugfahrzeug dienen und i.d.Regel 1-2 Personen befördern.

    MFG Tobias
     
  2. #2 Patrick, 08.01.2005
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    W 126

    Hallo Tobias,

    Otfried würde bestimmt den W 126.036 / V 126.037 ("500 SE / SEL") mit M 117 E 50 oder den W 126.038 / V 126.039 ("560 SE / SEL") mit M 117 E 56 empfehlen! :D

    Als Zugfahrzeug könnte man auch noch den W 126.134 / V 126.135 ("350 SD / SDL") mit 136 PS aus 3.5 l Hubraum nehmen. Der wurde aber eigentlich nur in die USA geliefert ...


    Ciao,
     
  3. #3 Otfried, 09.01.2005
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Tobias,

    denkst du an einen W 126 oder C 126?
    Den von Patrick erwähnten OM 603.970 würde ich skeptisch gegenüberstehen, da dieser Motor oftmals zu Problem mit der ZKD neigt.
    Wie Patrick schon vermutete, wäre mein Favorit der W 126.036 {„500 SE“} mit dem V 8 M 117.965. Der Motor ist robust und erreicht sehr hohe Laufleistungen. Der Serienmäßig mit einem vierstufen Automatikgetriebe ausgerüstete Wagen zieht auch schwere Hänger ohne Schwierigkeiten auf bergigen Strecken. Im heutigen Fahrbetrieb kann das Fahrzeug gut „mitschwimmen“.
    Mein Geheimtip hingegen wäre der W 126.024 {„300 SE“}, welchen wir selbst zum ziehen eines Hängers {Fahrzeug oder schweres Boot} verwenden. Der M 103.981 ist einer der ruhigsten Motoren, welche DCX jemals baute. Von den freien Massekräfte und Momenten ist der Motor optimal ausgeglichen, mit seinen 180 PS zieht er Hänger auch recht gut. Dieses Modell wurde mit manuellen 5-Ganggetrieb ausgeliefert, optinal gab es einen Vierstufenautomaten.
    Von der Preisdifferenz bei heutigen Gebrauchtwagen her gesehen, spricht alles hingegen für den W 126.036, da dieser die „bessere“ Serienausstattung besitzt, welche sich bei den heutigen Gebrauchtwagenpreisen relativiert.
    Wichtig ist, das es sich um ein Fahrzeug mit sinnvoll belegbarer Vergangenheit in einem unverbastelten Zustand handelt.
     
  4. #4 tobic200t, 09.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2005
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Hallo Otfried,
    Für uns kommt eigentlich nur ein "W" in Frage, evtl. auch ein "V"
    der OM scheidet für uns eigentlich auch schon von vornherein aus. Deine Anmerkungen über den Motorlauf am M 103.981 haben mich sehr überrascht. Ich hätte dies eher dem M 117.965 zugeschrieben :eek:
    300er habe ich grad kaum welche gefunden. Die 500er oder 560er tauchen grad des öfteren auf. Was gibt es zum M 117.968 zu sagen und wie sieht´s bei den Motoren eigentlich mit der Schadstoffeinstufung (Steuer) aus? Wurde da zwischen 89 und 91 noch was gemacht, dass sie "günstiger" eingestuft werden?

    Wie würdet ihr die Modellpflege bewerten? Ich würde da auf die Baujahre 89 bis 91 zielen.
    Eile hat´s keine,wir warten jetzt eh erst mal auf die Rückmeldung bzgl. unseres "Standart-Kulanzantrag R210" :rolleyes:

    MFG
    Tobias
     
  5. #5 Taliesin, 09.01.2005
    Taliesin

    Taliesin Crack

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mercedes 204.049
    (Ex Mercedes: 126.032; 210.025; 203.035; 211.065)
    Hi,

    also erstmal gilt es bei den 126ern folgendes zu unterscheiden: Soll der Wagen im Alltag (so habe ich Dich verstanden) der als Liebhaberstück genutzt werden? Im Alltag (und als Liebhaberstück für Morgen) empfiehlt isch die 2. Serie ab Bj. 1985. Damals wurden der 280er duch den 300er, der 380er durch den 420er ersetzt und der 260er war neue Basis. Zu erkennen ist die zweite Serie an den glatten Außenplanken, etwas wuchtigeren stoßfängern und weiteren kleinen details...

    Welche Serie besser gefällt ist Geschmacksache. Die Serie 1 ist etwas zierlicher, filigraner gezeichnet, die Serie 2. wirkt noch harmonischer und absolut Zeitlos.

    Für den Alltag ist es wichtig ein unverbasteltes Auto zu finden, da z.N. extreme Breitreifen den verschleiß der Fahrwerks-/Achsteile stark fördert (wies ausschaut... na ja ist ohnehin ein anderes Thema... :rolleyes: ). Die Rostvorsorge ist eigentlich kein Thema, bei der 2. Serie aber nochmals besser.

    Zum motor: Als absolut Standhaft gelten eigentlich alle Motoren. Die einzge "Diva" ist der 380er, der gelegentlich irgendwann mit Nockenwellenproblemn zu kämpofen hat (aber meist aiuch ertst jenseits der 300.000km). Meiner Meinung nach gehört allerdings in so ein Auto ein Achtzylinder. Also: Serie 2, mit 8-Zylinderm: 420er, 500er, 560er.
    Der 560 ist meist eine Langversion und hat eine Top Ausstattung, allerdings kann die Hydropneumatische Federung auch zur Kostenfalle werden, wenn defekt. Der Motor wurde eingeführt, um dem 750er BMW Paroli bieten zu können, daher ist die Hinterachse etwas kürzer übersetzt als beim 500er, was einerseits das Drehzahlniveau hebt, damit auch den verschleiß etc. Außerdem sind die Besitzer mit ihrem 560 meisten nicht sehr zimperlich umgegangen (750er jagen etc...) Daher tendiere ich dazu den 420/500 je anch Temperament zu empfehelen. Mir wär es persönlich egal, ein guter Zustand, eine Brauchbare Ausstattung, nachvollziehbare Historie etc, sin wichtiger als die letzten PS...

    Generell drauf achten, daß die Klima auf FCKW-frei umgerüstet wurde und ein KAT eingebaut ist (Serie 2 Standard, Serie 1 am besten von WURM).

    So, das wars erstmal... haeb vieles nur angerissen,´viel weggelassen und könnte noch ne ganze Weile weiterschreiben... Wenn noch Fragen sind... gerne.

    Greetings

    Taliesin

    PS: Verzeiht mir die Tippfehler... habe den Text sehr schnell geschrieben...
     
  6. #6 tobic200t, 09.01.2005
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    ......also nachfolziehbare Historie / Scheckheft usw. sind für mich selbstverständlich. Mir wäre am liebsten einer aus 1. oder 2. Hand.

    Er soll eigentlich für den "Alltag" sein, wobei eine spätere Übernahme in die "Altengarage" sicher nicht ausgeschlossen ist. Für die "Brötchenfahrten" steht ein anderes Fahrzeug zur Verfügung.
     
  7. shark7

    shark7 Frischling

    Dabei seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W126 380SE
    Hallo Tobic

    Hatte schon mehrere S Klassen.
    380SE V8 gegenüber 280SE spürst fast kein Unterschied.
    Empfehlung nimm Dir einen 300SE :)

    Achtung bei viel Km - Nockenwellenschaden möglich
    spez. Schwachpunkt 380SE
    re Seite 3 Zyl. hatte dies, ein Horror Ersatznockenwelle gebraucht aufzutreiben und denoch 220.- nach 2Mon. suche :(
    Neupreis 450-600.- o AZ.
    FZ mit wenig km sehr rar und sauteuer.

    gruß Baba
     
  8. #8 Otfried, 10.01.2005
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Tobias,

    ein Reihensechszylinder läuft noch ruhiger als ein V 8 mit X förmiger Zündung, da er keine freien Momente erster Ordnung besitzt, wie der V 8.
    Persönlich hatte ich schon nur die Modelle nach MOPF und mit den „neuern“ Motoren angesprochen, da diese die „robustern“ sind. Gerade den M 110 würde ich für den Alltagsbetrieb mit Hänger nicht wählen.

    Von den Produktionszahlen bildet der „500“ die Mehrzahl.

    Bezüglich des Verbastelten hatte ich ja schon geschrieben. Gerade bei dem M 117.968 {5.6 Liter} kommt hinzu, das schon alleine wegen des längeren Hubes eine höhere mittlere Kolbengeschwindigkeit besteht. Auch ist dieses Modell eher gequält worden. Modelle mit dem 300 PS M 117.968 ECE zählen zu den Interessantesten und rarsten C/W 126, jedoch war dieser Motor für verbleites Super ausgelegt.
     
Thema:

Kaufberatung W126

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung W126 - Ähnliche Themen

  1. Neuanschaffung und Probleme W126 SEC 500

    Neuanschaffung und Probleme W126 SEC 500: Liebe Forum-User, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Und zwar könnte ich von einem Bekannten meines Vaters einen W126 500 SEC kaufen und mir...
  2. Kaufberatung R 350 mit LPG

    Kaufberatung R 350 mit LPG: Hallo, ich liebäugle damit eine R 350 mit LPG zu kaufen, da wir von unserem Sharan 7 Sitzer Diesel weg wollen. Nun lese ich vermehrt von...
  3. Kaufberatung für einen Mercedes Neuling

    Kaufberatung für einen Mercedes Neuling: Servus zusammen, bin aus München und neu hier im Forum. Habe viele 100tkm auf VW zurückgelegt und seit einem Jahr ist mit dem Smart ein kleiner...
  4. CL 55 Kaufberatung oder doch lieber E55

    CL 55 Kaufberatung oder doch lieber E55: Hallo, ich bin neu hier und hoffe man kann mir ein paar hilfreiche "Tipps" bzw. eine Kaufberatung geben. Ich überlege mir für den Sommer einen...
  5. Zentralveriegelung W126 - Passt die vom W210 auch in den W126???

    Zentralveriegelung W126 - Passt die vom W210 auch in den W126???: Moin zusammen Ich hab mir grad eine schöne S-Klasse W126 SD 300 geholt. Da fehlt in der Fahrertür alles von der ZVR. Ich hab noch einen W210...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden