KFz-Steuer - Diesel (01.05.2005) - Auflastung

Diskutiere KFz-Steuer - Diesel (01.05.2005) - Auflastung im Forum M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse im Bereich Mercedes-Benz - Hallo, Frage an die Dieselfahrer mit Gewichtsbesteuerung (Auflastung) unter Euch: Wer von Euch hat bereits einen geänderten Kfz-Steuerbescheid...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

ThHue

Stammgast
Beiträge
42
Fahrzeug
ML 270 CDI BJ 2002
Hallo,

Frage an die Dieselfahrer mit Gewichtsbesteuerung (Auflastung) unter Euch:
Wer von Euch hat bereits einen geänderten Kfz-Steuerbescheid erhalten und was tut Ihr dagegen ? (Einspruch ?)

Bin gerade, in eigener Sache, dabei einen Einspruch gegen den geänderten Kfz-Steuer-Bescheid zu verfassen, da meines Erachtens der ML ein M1-AF Mehrzweckfahrzeug gem. EU-Richtlinie ist.
Und diese Fahrzeuge können ja weiterhin nach Gewicht besteuert werden, oder ?

ThHue
 
Hallo,

ThHue schrieb:
Bin gerade, in eigener Sache, dabei einen Einspruch gegen den geänderten Kfz-Steuer-Bescheid zu verfassen, da meines Erachtens der ML ein M1-AF Mehrzweckfahrzeug gem. EU-Richtlinie ist.
Und diese Fahrzeuge können ja weiterhin nach Gewicht besteuert werden, oder ?

ThHue

Nein, die Abschaffung der Sonderegelung von PKW über 2,8t zul. GG erwähnt ausdrücklich auch M1-AF. Es bestimmt außerdem nicht die EU, wie in Deutschland besteuert wird. Sieh dir mal die KFZ-Steuer für diese Art Fahrzeuge in NL an, da wird dir schwindlig.

Grüße,

Carsten
 
Hallo,

wann hört endlich dieses Gejammere auf!!!
Warum bitte schön sollte der Fahrer eines ML 270 weniger Steuern zahlen, als der eines C oder E 270?
Denkt mal drüber nach!
Ein Nutzfahrzeug und einen PKW auseinanderzuhalten, dazu reicht der gesunde Menschenverstand aus. Leider hat es in der Vergangenheit zu sehr viel Missbrauch geführt. Die Allgemeinheit der Steuerzahler ist aber nicht mehr bereit, Subventionen für Fahrer von Geländewagen mitzutragen!

MfG Zahn
 
wenn man ehrlich ist, muß man eigentlich froh sein, daß man noch keine strafsteuer für geländewägen hat, eine gleichstellung mit anderen pkw mit gleichem hubraum finde ich auch fair. natürlich fände ich es auch super weniger zu bezahlen - wenn irgendjemand mit seinen einsprüchen durchkommt versuch ichs natürlich auch...
 
umlegung der kfz steuer auf den spritpreis, könnte abhilfe schaffen,
ist aber zum jetzigen zeitpunkt nicht vermittelbar,
obwohl eigendlich ist nie der richtige zeitpunkt :rolleyes:
 
Striezel schrieb:
umlegung der kfz steuer auf den spritpreis, könnte abhilfe schaffen,
...

Das sehe ich nicht so.

Schadstoffarme Autos sollten mM nach steuerlich besser dastehen als Dreckschleudern.
Zahnbürste
 
zahnbürste schrieb:
Das sehe ich nicht so.

Schadstoffarme Autos sollten mM nach steuerlich besser dastehen als Dreckschleudern.
Zahnbürste

Hallo,

defacto gibt es in Deutschland momentan so gut wie keine Dreckschleudern mehr. Einzig der Dieselruß ist ein Thema, welches aber steuerlich bis jetzt nicht beachtet wird. Das bischen KFZ-Steuer in Deutschland ist die Aufregung eh nicht wert, die anderen Steuern sind in Summe viel höher und betreffen uns mehr


Grüße,

Carsten
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: KFz-Steuer - Diesel (01.05.2005) - Auflastung

Ähnliche Themen

D
Antworten
3
Aufrufe
1K
Dieselwiesel
D
M
Antworten
9
Aufrufe
9K
seppy26
S
D
Antworten
9
Aufrufe
6K
Patrick
Patrick
Zurück
Oben