Klackern und fehlende Leistung im Motor vom 600SE W140

Diskutiere Klackern und fehlende Leistung im Motor vom 600SE W140 im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, Moin Moin! Habe einen 600SE W140 (Bj.92, CH Fahrzeug, laut Tacho und Scheckheft 123.000km) bekommen. Neben kleinen technischen Mängeln...

  1. #1 Templer, 26.07.2008
    Templer

    Templer Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E220 Cdi
    Hallo, Moin Moin!

    Habe einen 600SE W140 (Bj.92, CH Fahrzeug, laut Tacho und Scheckheft 123.000km) bekommen. Neben kleinen technischen Mängeln der Ausstattung ist das schlimmste:
    - klackern im Motor und maximale Leistung bis Tempo 150, mehr ist nicht möglich. Auslesen bei MB hat was mit Ventilenangezeigt
    - Getriebe schaltet sehr hart mit Stößen

    Hat jemand Adhoc eine Idee?

    Der Händler sitzt leider 750km entfernt und hat das Fahrzeug als Schlachtfahrzeug verkauft, TÜV und AU sind allerdings neu.

    Ich bin etwas verzweifelt hier einen Schrotthaufen stehen zu haben und suche nach jedem Strohhalm an Hilfe...

    Vielen Dank im voraus und beste Grüße,

    René
     
  2. CeeJay

    CeeJay Guest

    Hi ... das mit den Schaltstoessen liegt an der mangelnden Leistung des Motors - das Getriebe erwartet mehr Leistung/Drehmoment, als die Maschine bei der Gaspedalstellung zusammenbekommt, somit schaltet sie das Getriebe hart (hoher Modulationsdruck).

    Das Motorproblem ist nicht ohne ... keine Ahnung, was die Kiste hat, aber der 6ltr ist nicht ganz anspruchslos. Schau mal in den R129-Foren, da gibt's noch ein paar mehr von den V12 als hier ... und auch ein paar Erfahrungen mit Motorueberholungen sind dort beschrieben.

    Kleiner Trost: Die R6-M104-Zylinderkoepfe passen ggf. auch auf den V12.

    Ciao,
    Carsten
     
  3. #3 Thomas H, 27.07.2008
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Ich würde mir mal ne gute Werkstatt suchen und da die Ventildeckel abmontieren lassen, um mal einen Blick auf den Ventiltrieb zu werfen!
    Auch würde ich man mit nem Endoskop die Ventile vom Brennraum her betrachten.
    Vielleicht sieht man was gravierendes.
    Wenn ja, dann runter mit den Köpfen und ab zum Instandsetzer oder Tauschköpfe drauf.
    Sofern der Rest vom Motor noch IO ist.
     
  4. #4 Templer, 27.07.2008
    Templer

    Templer Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E220 Cdi
    Hallo, Moin!

    Vielen Dank für die Hinweise!

    War schon bei MB und hab ein Fehlerprotokoll. In der Aufregung hab ich das gar nicht erwähnt.

    Bezüglich Motor steht da nur was von den Ventilen und "linker Reihe" drin. Der Bekannte der bei MB ist und mir das machte, meinte, es könnten die Ventile sein oder gar ein Kolbenkipper.

    Ein kleiner Halm an dem ich mich klammerte war so ein Zeug in den Tank zu kippen der Verkokungen etc. an Ventilen usw. lösen soll.

    Hab ich getan, besser scheint der Motor nicht zu laufen, allerdings klackert er nun. Bin gute 5km damit gefahren und hab ihn etwas im Stand laufen lassen, aber er klackert munter weiter, auch in höheren Drehzahlen.

    VOR diesem Zeug/Klackern lief er zwar ruhiger, aber ab Tempo 150 fängt er an zu ruckeln und kommt nicht weiter.
    Im Stand, wenn ich mit dem Gas (im unteren Bereich, nur etwas antippe) spiele, geht er auch schonmal aus...

    Bin echt verzeifelt... Muß wohl doch nochmal zu MB und werd der Empfehlung wohl nachkommen, die Ventile tauschen zu lassen die der Verkäufer sogar aus einem anderen Schlachtfahrzeug schicken will...

    Ich glaube das einzige was ich auf dem Papier da habe, ist kein Kaufvertrag sondern eine große Quittung...über Lehrgeld. *heul*
     
  5. geekus

    geekus Crack

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211 {W 211.042, M 271.941}
    Ohje, wenns das ist, was ich kenne, kanns gut sein, dass dein Motor jetzt mechanisch Schrott ist. Man darf mit dem Zeugs, da es die Viskosität deutlich herabsetzt, auf keinen Fall fahren, es sind sogar Leerlaufdrehzahlen > 2000/min tabu!
     
  6. CeeJay

    CeeJay Guest

    ... er hat's in den Tank gekippt, nicht in's Oel.

    :)

    Wie soll auch Brennraumverkokung weggehen, wenn man ein Oeladditiv zusetzt?

    Carsten
     
  7. #7 Templer, 27.07.2008
    Templer

    Templer Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E220 Cdi
    *panischerBlick* :eek:
    Viskosität herabsetzt?

    Aber...ich hab doch nur was in den Tank geschüttet nicht ins Motoröl...

    Oh je oh je...

    Was gibt so ein Auto im Export?
     
  8. #8 Templer, 27.07.2008
    Templer

    Templer Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E220 Cdi
    @CeeJay

    Etwas entspannter bin ich dann doch schon...aber nicht gänzlich. Weiß echt nicht was ich tun soll...

    War heute Abend wieder beim dem Gefährt, aktueller Stand ist wie folgt:

    Wagen gestartet, sprang an und erstmal kein Klackern. Hoffnung kam auf, ließ ihn gut 5 Min im Stand laufen, weil er beim "Spiel mit dem Gas" nicht ausging, wurd eich mutiger und wollte wieder eine kleine Runde fahren in der Hoffnung ob sich "über Nacht" was getan hätte. Ich fuhr rückwärts aus der Garage raus, da war das Klackern dann wieder.
    Nun gut. Ich setzte weiter zurück zur Grundstücksausfahrt - er kam kaum in den Quark, wollte absterben, alle Lampen glimmten leicht. Bremse getreten, Wagen läuft "stabil". Leicht aufs Gas getreten um wieder in die Garage zu fahren, im Schneckentempo quält sich der Wagen vor. Als ich verzweifelt tiefer reintrete ins Gaspedal, kommt er etwas. Schnauze voll, Wagen abgestellt, bevor ich Sonntag Spätabends irgendwo in der Siedlung liegenbleibe... :mad:
     
  9. #9 Der Genervte, 28.07.2008
    Der Genervte

    Der Genervte Stammgast

    Dabei seit:
    12.08.2002
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W163
    Hallo,

    wenn ich da richtig informiert bin hat der o.g. Motor doch Hydrostößel ? Wenn nicht bitte nicht weiterlesen :D Das Klackern und die fehlende Leistung kann durchaus daher rühren, daß in den Stößeln nicht genug Öldruck aufgebaut wird und die Ventile dann nicht richtig geöffnet werden. Meistens liegt das daran, daß die feinen Bohrungen der Hydros durch Ölverkrustungen und / oder anderen Schmutz verstopft sind. Das passiert auch gerne nach langer Standzeit oder verschlampten Ölwechselintervallen.

    Ich habe bei klappernden Hydros gute Erfahrungen mit Liqui-Mol Ölschlammspülung gemacht. Es gibt zwei verschiedene Produkte. Das Eine wird dem Motoröl zugesetzt und man soll etwa 200 KM mit zarten Drehzahlen damit fahren - Danach einen Ölwechsel durchführen. Das Zweite wird ebenfalls dem Motoröl zugegeben, aber man läßt den Motor nur im Stand laufen. Anschließend wird auch hier ein Ölwechsel durchgeführt. Beide Varianten funktionieren nach eigenen Erfahrungen prima. Zarten Gemütern sei abgeraten sich die Brühe anzusehen, die dann aus dem Motor herauskommt.

    Ach so: Defekte Hydro lassen sich damit natürlich nicht reparieren.

    Viel Erfolg.

    Gruß Thomas
     
  10. #10 X-R230-X, 28.07.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Ich weiß eigentlich nur eins! Starten und laufen lassen kann tödlich sien - fahren ist noch viel schlimmer.
    Laß die Karre erstmal so weit stehen wie Du kannst. Außer in eine Werkstatt würde ich jedenfalls nicht mehr fahren - auch nichts reinschütten oder so. Da scheint mechanisch doch schon mehr kaputt zu sein?
    Wenn der Motor im Eimer ist interessiert der Wagen auch keinen exporter mehr. Ich denke auch, dass von dem V12 eh erstmal jeder die Finger lassen würde - von daher eher schlachten oder schrotten ...
     
  11. #11 tobic200t, 28.07.2008
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Olli, Du bist heute wieder so einfühlsam direkt :o:

    @ Templer

    wenn der V12 krankt ist die Freude selten groß (außer bei dem, der die Rechnung schreibt).
    Mein Tipp: erkundige Dich nach einem GUTEN Motorinstandsetzer und ziehe diesen zu Rate bevor Du weiter experimentierst! Je nach befund dann reparieren lassen oder Olli´s Rat folgen....... so hart sich´s auch anhört :o:
     
  12. #12 X-R230-X, 28.07.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Hm, vielleicht sagst Du noch, woher Du bist. Unter Umständen könnte man dann vielleicht jemanden empfehlen ...
     
  13. #13 Templer, 28.07.2008
    Templer

    Templer Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E220 Cdi
    Upsa, wie unaufmerksam von mir. Ich komme aus Quakenbrück, das liegt etwa 50km nördlich von Osnabrück und 30km südlich von Cloppenburg, wobei das Fahrzeug aktuell bei meiner Freundin in Melle, etwa 30km östlich von Osnabrück steht.

    Ich habe schon einen Exporteur kontaktiert der evtl. Interesse hat und sich morgen meldet. Allerdings war da der Stand noch, daß der Motor läuft. Die andere Alternative ist, das "Angebot" des Verkäufers wahrzunehmen, mir die Ventile schicken zu und bei MB einbauen zu lassen (ca. 200 Teuro sagte man mir dort). Letzter Ausweg ist einen Streit mit dem Verkäufer anzufangen, der juristisch nicht ganz viel Aussicht hat, da er als Schlachtfahrzeug verkauft wurde... :(
    Ich hab zwar noch die roten Nummern vom VK, aber so wirklich helfen tun mir die auch nicht. Ich wollte ja erst Ende dieser Woche zu ihm runterfahren, ihn den Wagen fertigmachen lassen und dann wieder mitnehmen. Grundsätzlich schien er ja bereit...aber ob ich dem trauen kann, bin ich nicht sicher...!!!

    Bin echt ziemlich verzweifelt hier für knapp 6t wirklich nur ne Quittung für Lehrgeld und einen Schrotthaufen dazu bekommen habe... Dabei ist die Ausstattung ein Traum...die mich wohl geblendet hat und die Naivität unterstützt hat leichte Anzeichen zu übersehen....

    Dummheit muß wohl bestraft werden...ja. Aber doch bitte nicht so teuer... :(
     
  14. #14 X-R230-X, 28.07.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Hm,
    rechtlich ist das Ganze ja auch wieder fraglich. Einerseits der Verkauf als Schlachtfahrzeug, andererseits aber mit neuem TÜV. Ich denke da könntest Du ja zumindest Chancen haben weil hier meiner Meinung nach trotzdem gesetzeswidrig gehandelt wurde - der Verdacht liegt jedenfalls nahe, dass das Fahrzeug kein Schlachtfahrzeug sein sollte - warum dann der neue TÜV etc.
    Schwierig wird es aber trotzdem sein!
    Wenn der Verkäufer zustimmt würde ich persönlich den Teil Deiner Ausführungen annehmen:
    "Ich wollte ja erst Ende dieser Woche zu ihm runterfahren, ihn den Wagen fertigmachen lassen und dann wieder mitnehmen. Grundsätzlich schien er ja bereit...aber ob ich dem trauen kann, bin ich nicht sicher...!!!"
    Wenn es dann nämlich doch nciht die Ventile sind ... hast Du nicht den schwarzen Peter...


    Olli
     
  15. #15 Templer, 28.07.2008
    Templer

    Templer Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E220 Cdi
    Wie gesagt, das war ja auch mein Plan. Aber ich trau mich ja nicht mal mehr vom Hof zu fahren so wie er klingt, stottert und kriecht... Die 750km hierher hat er ja mit 130-150 geschafft... Wollte ja umkehren, aber angeblich war der Verkäufer (es waren seitdem 4-5 Std. vergangen) in der Schweiz Autos holen (stand am Bodensee)...*jammer*
     
  16. CeeJay

    CeeJay Guest

    ... na, indiesem Fall ist die Sache ja wohl eindeutig:

    Als Schlachtfahrzeug verkauft, und dann einen Motorschaden festgestellt - das klingt doch so, als hatte der Verkaeufer mit offenen Karten gespielt.

    Schlimmer waer's, einen 1a Gebrauchten als Rammelkiste anzubieten, um sich um die Garantie herumzudruecken. 1a ist der hier ja wohl nicht, also 0 Chancen im Falle eines Rechtsstreits.

    Klingt fuer mich uebrigens nach Steuerkette uebergesprungen wegen Kettenspannschiene inne Fritten. Wuerde auch erklaeren, warum's immer schlimmer wird: Die Kette sprang auf einer Zylinderbank Zahn um Zahn weiter ... wahrscheinlich inzwischen auch auf der zweiten Bank, daher inzwischen Totalverlust der Leistung. Is' aber nur ne Ferndiagnose.

    Teuer ist der V12 in jedem Fall - deswegen hat sich auch keiner drangetraut. In irgendnem W140-Forum ist 'ne Klasse Bilddoku ueber die Instandsetung eines V12. Sauber gemacht, aber finanziell garantiert runinoes.

    Ciao,
    Carsten
     
  17. #17 X-R230-X, 28.07.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
     
  18. #18 Jörg H., 30.07.2008
    Jörg H.

    Jörg H. Bärenbändiger

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 140
    Hallo Sternenfreunde/
    halllo Templer,

    Der V 12 ist - wie alle anderen W 140 Motoren - eigentlich ganz solide. Nur er muß regelmäßig gewartet etc. werden. Daß bei 123' km die Steuerkette überspringt ist recht unwahrscheinlich. Allerdings habe ich auch schon M 119 (V8) mit 143' km und Steuerkettenriß gesehen.
    Stimmt der Km-Stand??????????????????

    Der Wagen muß erst einmal genau analysiert werden, was kaputt ist. Dann kann man weitersehen.

    Ich sagte es an anderen Stellen im Internet schon: Der W 140 ist sehr empfindliches Püppchen!!! Er erfordert viel Enthusiasmus und eine ganz dicke Brieftasche. Wenn ich lese EUR 6.000,- für einen W 140 600er von 1992... Was glaubst Du/ Ihr was man da hereinstecken muß????

    Ich sage (im Ernstfall) EUR 30.000,- in der Hinterhand dann bekommt man ihn flott. Wenn man ihn Top haben will, kann es u. U. auch noch mehr werden.
    Staunen muß ich immer wieder über die gewisse Blauäugigkeit mit der ein W 140 gekauft wird. :(

    So einmal einiges "zur Abschreckung":

    Hier einmal alles!!! lesen
    http://community.forenshop.net/forums/index.php?mforum=W140&showtopic=3305&view=findpost&p=29540

    http://community.forenshop.net/forums/index.php?mforum=W140&showtopic=5027&view=findpost&p=45945

    18 Jähriger will einen W 140
    http://community.forenshop.net/forums/index.php?mforum=W140&showtopic=4541&view=findpost&p=42192

    Warnung vor dem Kauf eines W140:
    http://community.forenshop.net/forums/index.php?mforum=W140&showtopic=3541&view=findpost&p=32516
    http://community.forenshop.net/forums/index.php?mforum=W140&showtopic=3541&view=findpost&p=32643
    http://community.forenshop.net/forums/index.php?mforum=W140&showtopic=2134&view=findpost&p=27717
    O. K. Mitlerweile ca. 1.200 Pflegestunden in fünfeinhalb Jahren.

    Hereingesteckt gut über EUR 30.000,- in den fünfeinhalb Jahren (nur Reparaturen, Inspektionen und Nachrüstungen ohne Anschaffung und ohne lfd. Betriebskosten wie Kraftstoff, Versicherung und Steuer) bei einer Fahrleistung von gut 30.000 km in den fünfeinhalb Jahren.

    Achtung schon alt von 2004!!!
    http://community.forenshop.net/forums/index.php?mforum=W140&showtopic=896&view=findpost&p=6806

    Einiges an Ersatzteilkosten von 2006!!!
    http://community.forenshop.net/forums/index.php?mforum=W140&showtopic=2845&view=findpost&p=24746


    Die Kaufberatung:
    http://www.stammtisch-krefeld.de/wiki/pmwiki.php?n=TEC.140Kaufberatung

    Beste W140-Seite im Netz
    http://www.mb-w140.de/

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

    P.S.: Ausführliche Vorstellung von mir erfolgt die Tage
     
  19. #19 bbkr, 30.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2008
    bbkr

    bbkr Frischling

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SL500 (R129)
    S500 (W140)
    Hallo,

    so sehe ich das auch. Erst mal eine anständige Diagnose und dann her mit den Fehlercodes, sonst geht da gar nichts.

    Der Wagen wurde vermutlich nicht ohne Grund als Schlachtwagen verkauft.

    @templer

    schon mal versucht den letzten Besitzer in CH anzurufen? Vielleicht kann der Dir etwas dazu verraten.

    @CeeJay,

    was denn für eine Bilderdoku? Fotostrecke ja, aber Doku? Und was soll man damit anfangen? Und sauber gemacht ist da auch nichts, außer den Fotos.

    Viele Grüße
    Bernd
     
  20. #20 Jörg H., 30.07.2008
    Jörg H.

    Jörg H. Bärenbändiger

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 140
    Zitat Bernd:
    Fotostrecke ja, aber Doku? Und was soll man damit anfangen?

    Wichtig ist ja auch wie nach so einer (aufwändigen) Revision der Motor läuft. Wenn er dann wie ein 4-Zylinder läuft, Prost Mahlzeit.

    Bei einer großen Motorrevision (insbesonderes beim V 8 und V 12) sollte man auf alle Fälle vorher die Kosten genau abklären. Es soll auch schon Fälle geben haben wo es nachher im Rahmen der Reparatur immer teuerer wurde. :mad:

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär
     
Thema:

Klackern und fehlende Leistung im Motor vom 600SE W140

Die Seite wird geladen...

Klackern und fehlende Leistung im Motor vom 600SE W140 - Ähnliche Themen

  1. Mein ML320 1999 Import mit gedrosseltem Motor wegen deutschem TUV

    Mein ML320 1999 Import mit gedrosseltem Motor wegen deutschem TUV: Ich habe dieses Auto im Oktober 1999 als Importauto bei Mercedes Stuttgart abgeholt. Mir wurde gesagt, dass der Motor für den deutschen TUV...
  2. w220 S320 startet nicht mehr (nur klacks beim Startversuch)

    w220 S320 startet nicht mehr (nur klacks beim Startversuch): Hallo liebes Mercedes Forum! :) Ich bin seit einer Woche glücklicher w220 Fahrer (S320, 99, Benziner) und bin echt beeindruckt! Heute ist leider...
  3. W203 180k motor

    W203 180k motor: Liebe daimler leute,ich habe folgendes problematik seit weille. Erst wahr kette,neue...
  4. Klackern vorne Cla

    Klackern vorne Cla: Moin zusammen,bei meinem CLA Shooting Break gibt es bei unter 20 km/h vorne links ein klappern bei kurzen Absätzen oder Kopfsteinpflaster. War...
  5. Motor läuft bei Leerlauf unruhig

    Motor läuft bei Leerlauf unruhig: Guten Abend , Mein e280cdi bj. 2006 läuft bei Betriebstemperatur unruhig . Im Fehlerspeicher ist nix vorhanden , außerdem wurden die Glühkerzen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden