Knarzende Geräusche beim Einfedern

Diskutiere Knarzende Geräusche beim Einfedern im Forum C-Klasse, CLC & 190er im Bereich Mercedes-Benz - Hallo! Bei meiner C-Klasse (W203, 11/2001) knarzt es neuerdings, wenn er vorne einfedert. Man hört es schon, wenn man im Stand auf den...
D

dkrizic

alter Hase
Beiträge
63
Fahrzeug
Mercedes W203
Hallo!

Bei meiner C-Klasse (W203, 11/2001) knarzt es neuerdings, wenn er vorne einfedert. Man hört es schon, wenn man im Stand auf den Kotflügel drückt.

Hat das jemand von euch schonmal gehabt? Gehört das zu üblichen Sachen, wie den Türgummis?

Werde mal kurzfristig einen Termin bei DC machen.

...darko
 
Hallo dkriziz,

es sind die Stehstabgummilager, wie hier im Forum auch schon erwähnt.
Der Meister bei DC müßte eigentlisch sofort Bescheid wissen, denn es ist ein bekanntes Problem !
Ging bei mir auf Kulanz (EZ 01/01 - 35000 km)

Gruß
MisterX
 
Hallo Darko

Bei meinem W203 BJ 09/00, 51000km wurden auch die Stabi-Gummis gewechselt. Da die bei dem warmen Wetter zur Zeit sterben wie die Fliegen, kann es sein daß du auf sie warten mußt. Auch die Kullanz kann nicht automatisch bearbeitet werden, da die Werkstätten gleich alle beide tauschen und das System aber nur automatisch die Kullanz für ein Teil bearbeitet.

Zusätzlich lass die Stabis auch überprüfen, da deren Lager auch gerne zum Ausschlagen neigt.

Gruß Dirk
 
Das ganze bei einem Auto, welches 9 Monate als ist! Was machen die blos?

...darko
 
Habe mal mit einem Verfahrenstechniker gesprochen.

Das Problem ist das Gummi an sich. Bei der Herstellung kann man an sehr vielen Parametern, wie Mischungsverhältnisse und Temperaturen drehen, so daß man Gummis speziell für bestimmte Anforderungen erhält.

Jedoch sind Materialtest sehr aufwändig (bis zu 150 Proben sind notwendig nur die grundlegenden Eigenschaften zu bestimmen, ohne die Abhängigkeiten 2. oder 3. Ordnung) und ein 100% Materialtest ist nie möglich. Deshalb verlässt man sich auf Erfahrungswerte.

Probleme mit falschen Gummi-Mischungen sind deshalb in der Automobilindustrie Gang und Gäbe.

Gruß Dirk
 
Das mit der Wartezeit kann ich bestätigen. Ich durfte mein Auto vergangenen Donnerstag wieder abholen und werde angerufen, sobald die Teile da sind. Allerdings geht alles auf Garantie, Ersatzwagen selbtverständlich! Mein Wagen ist allerdings erst 6 Monate alt und knapp 12.000 km gelaufen.

Gruß/Big Al
 
Stabi-Gummis knarzen

Original geschrieben von Big Al
... Mein Wagen ist allerdings erst 6 Monate alt und knapp 12.000 km gelaufen...

Leute, ihr macht mir Sorgen.

Mein C 220 CDI T-Modell ist jetzt ca. 6 Monate alt und 9000 km gelaufen. Nach euren Berichten bin ich dann wohl auch bald dran. http://www.mysmilies.de/misstrauisch.gif

Noch ist nix zu hören, kann aber auch daran liegen, dass im Cockpit alles klappert, knistert, knarzt, klickt, klackert, ... (gibt es noch mehr Worte mit k... für typische W203-Geräusche?). http://www.mysmilies.de/nut.gif

Bis dann,
 
Ich habe übrigens ein Sportfahrwerk und ca. 22 tkm runter. Ich gehe mal davon aus, daß das Sportfahrwerk eine wesentlich höhrere Belastung für das Fahrwerk und gerade diese Gummi-Teile darstellt.

...darko
 
knistern

@C220CDI-T

Hy, ich könnte dir ein Team der NL Berlin empfehlen, welches bei meinem eigentlich ganz gute Arbeit geleistet hat.
Bis auf die knisternde Kopfstütze des Beifahrersitzes und eines sehr dezenten knackens des Fahrersitzes haben Sie eigentlich fast alles in Griff bekommen.
Das einzigste Problem war, das man nicht alle Geräusche auf einmal beseitigen kann, sondern es nach und nach von statten ging. Eine Probefahrt mit dem Mechaniker bringt mehr als mit dem Meister, da der Meister die Symptome nur aufschreibt und der Satz auf dem Auftrag "Knistern des Armaturenbretts" sehr viel Spielraum offen läßt.


Sei lieber froh das du in der Schweiz und nicht in Deutschland wohnst. Die Straßen in der Schweiz finde ich zumeist weitaus besser als die Straßen in Deutschland. Somit hättest du in Deutschland bestimmt noch mehr Freude an dem Knistern und den vielen anderen Wörtern mit K.

Gruß Martin
 
Re: knistern

Original geschrieben von Martin
... Eine Probefahrt mit dem Mechaniker bringt mehr als mit dem Meister ...

Tja, Berlin ist mir zu weit, trotzdem Danke für deine Anteilnahme. Leider kann ich den Meister (sehr freundlich und zuvorkommend) nicht einfach rausschmeissen und hoffe, dass er seine Jungs entsprechend einweist. Er war über meine umfangreichen Listen erfreut und hat sie sogleich ans Werk geschickt. Er wird sich am Donnerstag wundern, denn die Listen (siehe meine diversen Beiträge) sind seit dem letztem Besuch um 7 neue Punkte (jetzt total 29) gewachsen. http://www.mysmilies.de/deal_2.gif
Hier in der Schweiz wird jeder Benz mit 3 Jahren oder max. 100'000 km Vollgarantie verkauft. Ausserdem gibt es 10 Jahre oder max. 100'000 km alle Inspektionen umsonst (excl. Öl, Reifen). Und natürlich lebenslange Mobilitätsgarantie bei Wartung des Benz ab dem 4. Jahr bei Mercedes. Ich habe daher Hoffnung, dass mein Auto eines Tages den normalen Erwartungen an einen Benz entsprechen wird (natürlich ohne finanzielle Leistungen meinerseits). http://www.mysmilies.de/sleep2_2.gif

... Sei lieber froh das du in der Schweiz und nicht in Deutschland wohnst ... [/B]

Du hast recht, die Strassen in der Schweiz sind sehr gut (die könnten eigentlich das Tempolimit ein bisschen erhöhen). Die deutschen Strassen sind auch noch gut, allerdings bei 33 °C und dem Mehr an Unebenheiten und Querfugen knackt und klimpert es beim Fahren doch ziemlich nervtötend (leider bin ich relativ oft in Deutschland unterwegs). Nach Italien brauch ich eigentlich gar nicht zu fahren, da gibt es Autobahnen mit Limits bei 90 km/h und entsprechenden Schlaglöchern so tief wie Brunnenbohrungen. http://www.mysmilies.de/heul.gif


See you,
 
Probefahrt

@C220CDI-T

Habe meinen KD Meister 2 mal mitgenommen zur Probefahrt.
Ergebnis : jedesmal hat er aufgeschrieben Beifahrersitz knackt und knistert und vibriert.

Beim 2 mal vergeblicher Nachbesserung war ich etwas ungehalten und habe mich mal mit dem Mechaniker unterhalten und fragte ihn wo denn sein Problem ist und er meint da ist kein Geräusch am Sitz. Darauf habe ich es ihm gezeigt und er war erstaunt das ich die Kopfstütze meinte, da der KD meister immer nur Sitz aufgeschrieben hat.

Fazit der Geschichte :

Man muss wissen , das der Mechaniker nur das repariert was der Meister angibt, da nur dieses abgerechnet werden kann.

Frage deinen KD doch mal ob er das Kinderspiel " Stille Post" kennt? und ob du mit dem Mechaniker eine runde drehen kannst.
Danach war bei mir alles im OK, der Mechaniker hat genau gewusst welche Geräusche ich meinte und diese dann zielgerichtet beseitigt.

Gruß Martin
 
Hi Patrick,

kleine Randbemerkung: coole Smilies, echt genial.

Und noch ein kleiner Tip: Man muß das Radio ausschalten, um die Geräusche der Stabilisatoren zu hören :-)

Ich habe dies auch erst nach rd. 5 Monaten bemerkt, weil ich mit Familie unterwegs war und die Kinder schliefen. Alleine genieße ich immer mein Bose Soundsystem, da knackt und knarzt natürlich nichts ;-)))

Gruß/Big Al
 
Thema: Knarzende Geräusche beim Einfedern
Zurück
Oben