Knarzende Grüsse aus der Provence

Diskutiere Knarzende Grüsse aus der Provence im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen, ich bin gerade mit meiner Familie und dem S210 (Bj. 2000, 188.000 km) in der sommerlichen Provence (wen es interessiert:...

  1. #1 marathon-kiku, 15.05.2006
    marathon-kiku

    marathon-kiku Airmatic-Fan

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    S 211.226 und Fallert-R100R
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade mit meiner Familie und dem S210 (Bj. 2000, 188.000 km) in der sommerlichen Provence (wen es interessiert: www.bergerie.de). Noch auf der Herfahrt (mit Dachkoffer) hörte ich knarzende Geräusche (jemand schrieb hier im Forum "wie ein alter Kutschbock" - trifft die Sache ziemlich gut, könnte auch die Stahlfedermatratze in einem drittklassigen Hotel sein), die ich zunächst schlecht lokalisieren konnte und dem Dachkoffer zuordnete. Nachdem ich selbigen abgebaut hatte und den Wagen im Stand begutachten konnte, war die linke Seite der Vorderachse als Geräuschquelle schnell zu orten. Es ist ein knarzendes, nicht quietschendes Geräusch, das auf den ersten Millimetern des Federweges entsteht, unabhängig davon, ob der Wagen bewegt wurde und unabhängig von der Aussentemperatur. Besonders störend ist es bei langsamer Fahrt auf den hier doch ziemlich holprigen Landstrassen, auf glatteren Strassenbelägen und höheren Geschwindigkeiten ist es nicht zu hören. Der Federungskomfort ist nicht eingeschränkt, die Lenkung ist bis jetzt einwandfrei, ebenso das Fahrverhalten. Deutlicher wurde das Geräusch nach etwas zu schnellem Überfahren einer nicht angekündigten Asphaltbodenwelle an einer Ortseinfahrt.
    Da wir hier ein Hanggrundstück haben, sind die Möglichkeiten der Inaugenscheinnahme des Wagens beschränkt - soweit ich sehen kann, ist der Federteller noch an Ort und Stelle ;-) , die Feder in den einsehbaren Bereichen nicht gebrochen, die Vorderachsgeometrie nicht grob verändert. Ich habe eine Menge Beiträge im Forum zum Thema Geräusche Vorderachse gelesen, wonach am ehesten der Federauflageteller in Frage kommt.
    Dazu meine Fragen:
    Welche alternativen Eerklärungsmöglichkeiten gibt es noch? Hat jemand Erfahrungen mit dem Wechsel/dem wechseln lassen des Domlagers? Wie dringlich ist die Reparatur des Federauflagetellers/des Domlagers?
    Ich hatte unmittelbar vor dem Urlaub den Wagen nach der grossen Inspektion aus der Werkstatt geholt - dabei hätte doch eigentlich auch dem geübten Ohr etwas auffallen können....(OT: hatte mich ziemlich geärgert, als normaler Kunde bei DCX aufgelaufen zu sein, nachdem ich einen Tag später sah, dass Inspektionen und Verschleissteilwechsel ganz offiziell bei ebay angeboten werden. Aber das wird nach meinem Urlaub nochmals mit der NL "kommuniziert").

    Soweit für heute abend,

    Gruß aus dem sommerlichen Südfrankreich

    Chris
     
  2. #2 ravens1488, 16.05.2006
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Könnte u.U. das Traggelenk sein, was die Geräusche verursacht, ist aber auf der Hebebühne relativ leicht zu prüfen!

    Chris
     
  3. #3 marathon-kiku, 16.05.2006
    marathon-kiku

    marathon-kiku Airmatic-Fan

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    S 211.226 und Fallert-R100R
    @chris: hätte die Reparatur knarzender Traggelenke/des Domlagers nun Zeit bis nach Hause oder sollte ich mich hier nach einer Werkstatt umsehen?

    Danke und Gruß
    Chris
     
  4. CeeJay

    CeeJay Guest

    Stabi-Gummis?

    Nicht gleich das Schlimmste annehmen und das Traggelenk tauschen: Eigentlich klingt das wie ein altes 124er-Problem - bei mir waren's immer die Stabi-Gummis (die unter dem Kuehler), wenn's nach dem Winter wieder waermer wurde und der Knaster vom Winter eintrocknete. Klang furchterregend und SEHR kaputt, wenn sich der Stabi in den Gummis drehte, war aber in Wirklichkeit bloss das rubbelnde Gummi. Hat der 210er diese Gummis noch? Muss nachher mal nachsehen.

    Versuch's mal mit reichlich provencalischem Olivenoel auf dem entsprechenden Stabigummi (oder auf allen, wenn's die noch gibt) und hoffe das Beste. Spueli tuts uebrigens auch. Oder WD 40, aber ich kann nix zur Resistenz des Gummis dagegen sagen, also etwas Vorsicht walten lassen.

    Kein Witz, das hat jahrelang jeden Sommer meine 124er "entknarzt".

    Wenn das nix bringt, kann man ja immer noch die Traggelenke checken.

    Salu aus Haute Savoie,
    Carsten

    PS - schoenen Urlaub!
     
  5. #5 marathon-kiku, 17.05.2006
    marathon-kiku

    marathon-kiku Airmatic-Fan

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    S 211.226 und Fallert-R100R
    Gesucht und gefunden

    Nachdem ich mich in idyllischer Gegend - im provencalischen Wald, im wahrsten Sinne direkt auf die Kräuter der Provence) unter den Wagen gelegt habe (in Ermanglung einer Werkstatt respektive Hebebühne), konnte ich nach Chris´Hinweis auf die hohe Wahrscheinlichkeit, dass es eher als das zunächst von mir vermutete Lager des Querlenkers sein könnten, letztlich mit Hilfe meines Stethoskopes bestätigen. Nach einem (eher diagnostisch verwendeten) gezielten kleinen Schuß WD40 war Ruhe.
    @Chris: Danke für die PN!

    Chris
     
  6. #6 ravens1488, 18.05.2006
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Na also, geht doch :D :D

    Chris
     
  7. CeeJay

    CeeJay Guest

    Etwas viel Bordeaux?

    "die hohe Wahrscheinlichkeit, dass es eher als das zunächst von mir vermutete Lager des Querlenkers sein könnten"
    ... naja, das klingt irgendwie etwas verwirrend ... oder verwirrt. Zuviel Chateau Pichon Longueville? Was war's denn nun?
    Ciao,
    Carsten
     
  8. #8 marathon-kiku, 22.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2006
    marathon-kiku

    marathon-kiku Airmatic-Fan

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    S 211.226 und Fallert-R100R
    Kein Bordeaux

    Hallo CeeJay,

    wer wird denn in der Provence Bordeaux trinken.... Nein, es war die Ablenkung meiner beiden kleinen Windelrocker, die manchmal nur fraktioniertes email-Schreiben zulassen. Richtig muss es heissen:

    " konnte ich Chris´Hinweis auf die hohe Wahrscheinlichkeit, dass es eher das Traggelenk als das zunächst von mir vermutete Lager des Querlenkers sein könnte, letztlich mit Hilfe meines Stethoskopes bestätigen."

    Nach weiteren 2000 km (Heimfahrt und diverse Ausflüge) ist übrigens immer noch absolute Ruhe - imTraggelenk.
    Gruß
    Chris
     
  9. #9 marathon-kiku, 15.03.2007
    marathon-kiku

    marathon-kiku Airmatic-Fan

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    S 211.226 und Fallert-R100R
    ...und dann kam der TÜV...

    ...und demonstrierte mir auf der Hebebühne das ausgeschlagene Traggelenk links, das in der kälteren Jahreszeit zumindest keine Geräusche gemacht hatte. Das rechte sei ebenfalls fällig.

    Die freundliche DB-Werkstatt von nebenan möchte 100 € für die Traggelenke sowie ca. 300 € für die Montage. Kommt mir reichlich viel vor....

    Einen schönen Tag allen

    Chris
     
  10. #10 ravens1488, 15.03.2007
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    komm zu mir und ich machs für 200 :D :D :D :D

    Chris
     
Thema:

Knarzende Grüsse aus der Provence

Die Seite wird geladen...

Knarzende Grüsse aus der Provence - Ähnliche Themen

  1. Knarzende Geräusche am Armaturenträger?

    Knarzende Geräusche am Armaturenträger?: Moin allerseits, seit den heißen Tagen knarzt es zwischen Armaturenbrett und Frontscheibe bei meinem A208, wenn ich heftige Bodenwellen oder...
  2. Knackender und knarzender Fahresitz BR 210

    Knackender und knarzender Fahresitz BR 210: Hallo Liebes Forum, ich habe seit ein paar Tagen das Problem, dass mein Fahrersitz (S210 Mopf) insbesondere in Kurven bzw. beim...
  3. R171, knarzender Fahrersitz

    R171, knarzender Fahrersitz: Hallo, ich habe einen SLK 200 mit Baujahr 2006 und erst 16000 km. Seit kurzem ist mir aufgefallen, dass der Fahrersitz ständig beim Beschleunigen...
  4. Knarzende Fensterscheiben...

    Knarzende Fensterscheiben...: Hallo Zusammen! Ich habe schon mehrfach zu dem Problem bzw. so Ähnlichen nach einem Thread gesucht, allerdings keine wirklich passenden...
  5. Knarzendes Geräusch, Ruckelt beim Bremsen

    Knarzendes Geräusch, Ruckelt beim Bremsen: Hallo, ich fahre eine 204er aus 03/01 (Automatik). Habe folgende Probleme: 1.Wenn ich mit ca. 50km/h bei Teillast fahre, kommt von hinten...