Kühlwasserverlusst

Diskutiere Kühlwasserverlusst im Forum 190er im Bereich C-Klasse, CLC & 190er - Eine Frage mal an die W201 Kenner, genauer geht es um den 190E 2,6. Ich habe festgestellt, das mein "neues" Auto Kühlwasserverlußt hat. Ich hab...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ponton220S

Ponton220S

Ich hasse Elekronik-Autos
Beiträge
73
Fahrzeug
keinen Mercedes mehr
Eine Frage mal an die W201 Kenner, genauer geht es um den 190E 2,6. Ich habe festgestellt, das mein "neues" Auto Kühlwasserverlußt hat. Ich hab mal locker darüber gegeschaut. Der Verlußt ist auf der Seite des Luftfilters. Dort läuft am Motorblock Wasser herunter. Genauer konnte ich es mit der Taschenlampe nicht sehen.

Meine Frage ist nun, bevor ich den Luftfilter abbaue: Ist dort eine bekannte Stelle, die des öffteren undicht wird, evtl. ein Froststopfen oder ähnliches. Ein Marder hat wohl auch mal in dem Motoraum gewütet, jedoch habe ich auf dieser Seite keine Kunststoffleitung laufen sehen.

Gruß Bernhard:confused:
 
Hallo Bernhard,

bei dem Motor handelt es sich um einen M 103.942, der Luftfilter sitzt mittig auf der linken Seite des Motorblockes auf dem Gehäuse der Stauscheibe. Aus dem Gedächtnis sage ich, das dort keine Kühlmittelleitungen verlaufen. Bohrungen befinden sich im Bereich des 1 Zylinders. Ich tippe einmal in einem guten Fall auf die ZKD, schlecht auf Block oder ZK.
Ich gehe jetzt aber einmal in die Garage nachsehen.
 
Nein, die Zylinderkopfdichtung kann es nicht sein, weil unten am Motorblock (etwa in der Mitte), das Wasser läuft. Ich tippe eher auf Wasserpumpe, wobei ich mir nicht erklären kann, wo da Wasser austreten sollte. Läuft da evtl. noch irgendwo ein Schlauch auf der linken Seite??. Vom fühlen her ist die Wasserpumpe dicht, nur ist da so einmach nichts zu sehen oder zu fühlen.

Danke fürs in die Garage gehen !!
 
Ich war gerade bei einer Niederlassung und habe dort den Meister mal gefragt. Er sagte, die Wasserpumpe sei defekt und es gäbe eine Druckausgleichsleitung die dort mündet, wo bei mir das wasser dem Motorblock herunter läuft. Arbeitszeit 50 AW plus neuer Pumpe. Ich habe aber noch nie gehört, daß eine Wasserpume eine Überdrückleitung hat.

Otfried, kannst du mir da was zu sagen??

........ oder ein anderer.

auch zu der Pumpe: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2451246311&category=28591
 
Hallo Bernhard,

gestern Abend war es etwas zu dunkel, deswegen habe ich mir den Motor heute Morgen noch einmal angesehen.

Schläuche laufen an dem Motor überhaupt keine. Am vorderen Ende des Motorblockes ist die Verbindung zum Kühler, am hinteren diejenige zum Innenraumwärmetauscher.
Ist der Motorblock oberhalb der Saugrohre oder unterhalb der Saugrohre Nass? Was ich mir vorstellen könnte ist, das Kühlmittel an der Kühlmittelpumpe austritt und vom Fahrwind nach hinten geblasen wird. Beim M 103.980 3.2 habe ich in dem von Dir genannten bereich keinerlei Öffnungen im Block oder ZK gefunden.
Hast Du die Rückflussleitung des Innenraumwärmetauscher überprüft?

Er meint vermutlich die Rückflussleitung des Innenraumwärmetauschers. War es Vogler oder die NL?

einen Guten Rutsch wünscht

Otfried
 
Ich hab es jetzt mal genauer untersucht. Unterhalb der Pumpe ist es feucht. Und der Fahrtwind drückt wahrscheinlich das Wasser etwa in die Mitte. Am 1. Januar habe ich Zeit, um mal den Luftfilter zu demontieren und die Leitungen abzuziehen. Ich tippe darauf, dass die Wasserpumpe undicht oder defekt ist.

Ein gutes, neues Jahr wünscht dir Bernhard



PS: Es war Vogler, wobei ich der Meinung war, es sei eine Niederlassung
 
Hallo Bernhard,

Vogler ist eine VT.
Sieh doch einmal genau nach, wo die KMP Kühlmittel verliert. Wenn Du Glück hast, genügen neue Dichtringe an der Pumpe, wenn das Kühlmittel nicht an der Pumpenachse austritt.

einen Guten Rutsch wünscht

Otfried
http://mitglied.lycos.de/oschneider/O31122003k.jpg
 
Werde ich tun Otfried, danke!! Und auch dir und deiner Famielie einen guten Rutsch ins neue Jahr und Faltenfreies Blech.
 

Anhänge

  • 42.gif
    42.gif
    5 KB · Aufrufe: 156
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Kühlwasserverlusst
Zurück
Oben