LED Tagfahrlicht für W203 (MOPF)

Diskutiere LED Tagfahrlicht für W203 (MOPF) im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen, das Thema Tagfahrlicht wurde ja bereits in anderen Foren thematisiert, aber es wurde nichts über die neue LED Technik...

  1. #1 Wieseldiesel, 11.12.2008
    Wieseldiesel

    Wieseldiesel Crack

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -X204, 220 CDI 4-M AMG Paket und VOLLAUSSTATTUNG
    - S212, 200 CDI, Aut., ILS, Panorama, aAHK u. v. m
    Hallo zusammen,

    das Thema Tagfahrlicht wurde ja bereits in anderen Foren thematisiert, aber es wurde nichts über die neue LED Technik ausgesagt.

    Derzeit fahre ich immer mit automatisch eingeschaltetem Abblendlicht, würde jedoch im Zeitalter des Energiesparens gerne LED Leuchten verbauen lassen. :rolleyes:

    Für den neuen SLK gibt es solche LED Tagfahrleuchten zum Nachrüsten.
    Diese werden dann oberhalb der NSW verbaut und sehen m. E. sehr gut aus.

    Hier mal ein LINK:
    http://www.led-tagfahrlicht.com/pictures.html


    Hat zufällig jemand von Euch bereits solche LED's an einen W203 montiert?
    Vorab herzlichen Dank für alle diesbezüglichen Tipps! :hello:

    Gruß

    Frank :p
     
  2. #2 E_270_T_CDI, 11.12.2008
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Hast du dir mal überlegt, wieviele Kilometer bei guter Sicht (bei schlechter Sicht machst du hoffentlich eh die "volle" Beleuchtung an) du mit den Tagfahrleuchten fahren mußt um den Preis von 230€ durch Minderverbrauch zu erwirtschaften?
     
  3. #3 he2lmuth, 11.12.2008
    he2lmuth

    he2lmuth Crack

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes C220 CDI 02.2001
    Das Abblendlicht verbraucht rund 200 Watt, das ist rund ein Viertel PS.
    Für den Energieverbrauch (Benzin) völlig unerheblich.

    Die 200 € kriegst Du niemals raus.

    Grüße
    Hellmuth
     
  4. #4 Wieseldiesel, 12.12.2008
    Wieseldiesel

    Wieseldiesel Crack

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -X204, 220 CDI 4-M AMG Paket und VOLLAUSSTATTUNG
    - S212, 200 CDI, Aut., ILS, Panorama, aAHK u. v. m
    Tja...

    Hallo,

    ehrlich gesagt: NEIN! Habe ich nicht! :o:

    Dieses Argument ist wirklich nicht von der Hand zu weisen!

    Hatte nur die LED im Auge und an die Folgekosten gedacht :rolleyes:

    Beim neuen Audi A4 finde ich diese einfach nur Spitze! ;)

    Vielleicht kommt Mercedes ja auch irgendwann mal auf diesen Trichter, denn die Idee ist wirklich nicht schlecht!

    Gruß

    Frank :p
     
  5. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Also LED Tagfahrlicht ist immer noch eine Geschmackssache, aber das will ich nicht diskutieren.

    Energetisch ist die letzte LED Generation nun auf dem Niveau von Halogenbirnen (Aussage Osram) und in einem Jahr wird man auf Xenon-Niveau sein. Denke mal, dass wir dann erst von Mercedes Komplettsysteme in LED sehen.
    Siehe dazu auch http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,593293,00.html

    LED Tagfahrlicht ist halt ein Designelement und es soll Leute geben, die einen Golf schön finden...

    Dirk
     
  6. #6 E_270_T_CDI, 12.12.2008
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Der Wirkungsgrad von weißen LEDs liegt tatsächlich nicht weit über dem von Halogenlampen, jedoch haben die Tagfahrleuten eine viel geringere Leistung, weil es hier ja nur auf das "Gesehenwerden" und nicht auf das Sehen, sprich Ausleuchten, ankommt. Außerdem brennen die Rückleuchten und die Amaturenbeleuchtung nicht mit.

    Aber selbst wenn man annimmt, daß die LEDs nichts verbrauchen und die "normale" Beleuchtung ca. 150 W Leistung hat, dann muß man mehr als 100.000 km fahren um die 200 € Anschaffungkosten "reinzufahren".
     
  7. #7 Diesel*Olli, 12.12.2008
    Diesel*Olli

    Diesel*Olli Crack
    Moderator

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W221 CDI (221.028)
    Hallo,

    die Rechnung kann man aber auch anders sehen:
    Wenn LED..., dann schone ich mein Xenonlicht als Tagfahrlicht.

    Die Preise für Xenon-Leuchtmittel sind ja nicht soooo günstig :cool:
     
  8. #8 E_270_T_CDI, 12.12.2008
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Sooo teuer aber nun auch wieder nicht. Ich hab erst kürzlich ein Paar Philips für 80€ erstanden. Wenn man sie nicht ständig (insbesondere warm) ein und ausschaltet ist die Lebensdauer schon sehr hoch.
     
  9. #9 he2lmuth, 12.12.2008
    he2lmuth

    he2lmuth Crack

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes C220 CDI 02.2001
    Zwei Osram Xenon: 50 €, in der Bucht...
    Die Xenons sind Entladungslampen, jeder Schaltvorgang mindert die Lebensdauer.

    Hellmuth
     
  10. ANBOJA

    ANBOJA Stammgast

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200K (W203)
    Na ja,

    mir persönlich gefällt das Audi-Tagfahrlicht überhaupt nicht.
    Sieht viel zu krawallig aus.....
    Abgesehen davon habe ich noch keine Nachrüstlösung gesehen, die sich akzeptabel am Fahrzeug integrieren lässt.


    Grüße
    ANBOJA
     
  11. #11 milanhorst, 12.12.2008
    milanhorst

    milanhorst Crack

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S204K T-Modell
    KIA Picanto
    Hallo,
    mir ginge es bei einer Nachrüstung weniger um Spritverbrauch, sondern eher, meine Beleuchtung für Dunkelheit zu schonen. Weiß ja nicht, wie lange bei MB die Tachobeleuchtung, Fensterheberlampen halten, und wie schnell man die gewechselt bekommt. Ist ja kein Trabbi, wo ich einfach mal hinter das Armaturenbrett zum Tacho greife. ;) Von den Scheinwerfern mal ganz zu schweigen.
    Wenn ich für meinen W203 VorMopf ne elegante Lösung hätte, wären diese Dinger bei mir schon drann! :confused:
    Gruß!
    Peer
     
  12. #12 popey24, 12.12.2008
    popey24

    popey24 Crack

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C43 AMG 396,4PS
    Bei solchen Argumenten fällt mir nur eins ein:
    Wir wollen sparen, sparen, sparen... koste es was es wolle!
     
  13. akbor

    akbor Carlsson vom Dach

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S204.247 (C250T)
    An den neuen Audis wirkt das LED-Tagfahrlicht agressiv, aber es ist auch so gewollt. Dafür wirken die LEDs wie aus einem Guss, sie gehören zum Fahrzeug-Design. Die oben verlinkten LED-Zeilen wirken dagegen "dahingebastelt". Der Einbau lohnt sich nicht, oder frühstens nach 100.000 km und optisch tut man seinem Auto nichts gutes.

    Ab 2011 wird es in Deutschland Tagfahrlicht-Pflicht geben, dafür haben die Damen und Herren von der EU gesorgt. Dann wird gespart, was das Zeug hält ;)

    Dabei ist das Thema höchst umstritten, sowohl von der Wirkung her als auch von den Nebenwirkungen wie CO2-Ausstoß.

    Ich persönlich werde das KI umstellen und mit Abblendlicht fahren, sollte es soweit sein.

    Gruß

    Robert
     
  14. frihu

    frihu Frischling

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203
    El. Anschluss vom Tagfahrlicht

    Hallo,

    hab mir nun auch Tagfahrlicht für den W203 gekauft und in der Werkstatt anbauen und anschließen lassen. Nun hat der Monteur es so geschaltet, daß es auch bei eingeschaltetem Abblendlicht leuchtet. Das ist meines Wissens nicht korrekt. Er behauptet, anderenfalls würden zahlreiche Fehlermeldungen der automatischen Lampenüberwachung generiert. Meine Frage: Ist die Schaltung so zulässig? Hat jemand Erfahrung mit dem Anschluss von TFL beim W203 und an welche Klemmen muss man ran, dass es richtig funktioniert (TFL an wenn Licht aus und TFL aus wenn Licht an) ?

    vielen Dank für eure Antworten

    FriHu
     
  15. bossi

    bossi alter Hase

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W204 C180K Avgt.
    Hallo,

    so ist es auf keinen Fall Zulässig!
    Das TFL muss bei eingeschltetem Abblendlicht, bzw schon bei Standlicht automatisch ausschalten.
    Eine Dimmfunktion o.ä. ist nachträglich nur mit Einzelgutachten zulässig.
    Du musst ein Relais verbauen. Dabei sind auch andere Anbaumasse zu berücksichtigen als bei TFL. (Mindesthöhe 35cm!)
    Ich habe als Zündungsplus an der Hupensicherung Spannung abgegriffen.
    Dann brauchst du noch Masse(Für das Rlais und die TFL), sowie am Standlicht eine Anschlussmöglichkeit herstellen, damit das Relais schaltet, sobald das Licht eingeschaltet wird.
    Schaltungen für ein TFL Relais gibt es im Netz. Brauchst kein besonderes, ein normales aus dem Zubehör reicht bei LEDs aus.
    Auch, falls Du nie von den Grünen Beamten kontrollierst wirst, spätestens bei der nächsten HU ist mit deiner Schaltung Schluss!

    Lieber ändern, erspart Ärger , Geld und Zeit.

    MfG

    Bossi
     
  16. frihu

    frihu Frischling

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203
    Hallo Bossi,

    vielen Dank für diese schnelle Antwort. Sie spricht mir aus der Seele.
    Leider scheint die Lösung nicht so einfach zu sein. Mein TFL hat schon ein Relais, nur hat "mein Monteur" den Pluspol des Relais einfach wieder abgeschnitten, nachdem die Lampenüberwachung Fehlermeldungen produziert hat. Wo muss ich bzw. er den Draht anklemmen, damit die Lampenüberwachung ruhig bleibt??

    Hast du einen Tipp??

    Gruß Friedrich
     
  17. frihu

    frihu Frischling

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203
    .....
     
  18. bossi

    bossi alter Hase

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W204 C180K Avgt.
    Mit dem in den TFL eingebautem Relais geht es nicht.
    Hab ich selbst erfahren müssen.
    Einfach ein normales Relais besorgen und dann wie oben beschrieben anschliessen.
    Zündungspluss an Signalhornsicherung abgreifen, Masse für Relais irgendwo, Steuerleitung von Standlicht mit Relais verbinden, TFLs mit Relais Spannungsdurchgang verbinden, TFL mit Masse verbinden.
    Sobald Spannung von Zündung: TFL ein, Licht bzw. Standlicht ein, Relais schliesst und trennt Verbindung zu Plus der Hupe. Schaltungen und Klemmenbezeichnungen für so etwas sind im Netz, such mal nach Tagfahrlichtrelais.
    Habe keinerlei Fehlermeldungen im KI, hatte auch keine als ich die interne Steuerung der TFLs genommen hatte, nur die Dinger waren dann gedimmt. So ist es aber nicht zulässig!

    Bossi
     
  19. #19 Lotte Rie, 02.11.2009
    Lotte Rie

    Lotte Rie Crack

    Dabei seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 203.220
    Hallo zusammen,

    ich glaube schon das das richtig ist, denn beim 212er leuchten die Xenon auch zusammen mit den TFL´s.
    Der Unterschied zu den INGO´s ist doch imho das bei uns die TFL´s nicht im Scheinwerfer integriert sind....?
    Hab allerdings noch keinen INGO gesehen wo beides zusammen leuchtet....

    LG
    Lotte Rie
     
  20. frihu

    frihu Frischling

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203
    Hallo Bossi,

    kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!

    Bei genauerem Hinsehen, musste ich feststellen, daß "mein Monteur" die falsche Sicherung gewählt hatte und dabei hatte er noch den Sicherungskasten geöffnet, wo sich der Sicherungsbelegungsplan drin befand.

    Jaja, wer lesen kann, der ist im Vorteil!

    Vielen Dank für deine Unterstützung

    Gruß Friedrich
     
Thema:

LED Tagfahrlicht für W203 (MOPF)

Die Seite wird geladen...

LED Tagfahrlicht für W203 (MOPF) - Ähnliche Themen

  1. W203 220CDI geht nach Start aus , kombinstrument ausfall 1sek

    W203 220CDI geht nach Start aus , kombinstrument ausfall 1sek: Tag und hallo Leute hoffe ihr könnt mir was dazu sagen , bevor die Werkstatt was teuer repariert und Fehler weiter vorhanden ist , es gehr um...
  2. Diverse Fehlercodes bei S203 MOPF

    Diverse Fehlercodes bei S203 MOPF: Bei meinem S203, C 200 Kompressor Bj 2004 (163PS) treten immer wieder die folgenden Fehlercodes auf: P203F -> Fehler im Steuergerät P2046 ->...
  3. W203 C200K bj00 Krümmer wechseln

    W203 C200K bj00 Krümmer wechseln: Hi. Wollte mal berichten, dass ich meinen Krümmer ohne Abbau des Kompressors getauscht habe (auch die Oberschale des Kompressor musste nicht...
  4. W203 200 CDI geht in den Notlauf auf der Autobahn und ruckelt teilweise

    W203 200 CDI geht in den Notlauf auf der Autobahn und ruckelt teilweise: Hi Leute, ich bin mittlerweile richtig am verzweifeln. Seit längerer Zeit geht mein W203 auf der Autobahn in den Notlauf und drückt nicht mehr...
  5. W203 - Fehlercode 0190/0193 - Drucksensor Kraftstoffschiene - Brauch Hilfe mit der Identifizierung

    W203 - Fehlercode 0190/0193 - Drucksensor Kraftstoffschiene - Brauch Hilfe mit der Identifizierung: Hallo lieber C-Klassen Freunde. Ich habe folgendes Problem. Zuerst einmal, handelt es sich um einen: C-Klasse Sportcoupe (CL203) C 200 CGI...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden