Leistungs- / Drehmomentverlauf

Diskutiere Leistungs- / Drehmomentverlauf im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Gibt´s irgendwo eine Quelle, in der die Leistungsdaten der unterschiedlichen Motoren nachzuschlagen sind (Drehmomentverlauf, Leistungsverlauf, ggf...

  1. #1 tobic200t, 16.11.2003
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Gibt´s irgendwo eine Quelle, in der die Leistungsdaten der unterschiedlichen Motoren nachzuschlagen sind (Drehmomentverlauf, Leistungsverlauf, ggf Vmax usw)?

    Das wäre auch eine sinnvolle Ergänzung für unseren FAQ bereich:)
    MFG Tobias
     
  2. #2 Simon Templar, 16.11.2003
    Simon Templar

    Simon Templar *immer-noch-haben-möcht*

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211.016 & W168.031
    Hallo Tobias.
    Gut daß Du dieses Thema anschneidest. Wollte eigentlich diese Woche schon mal was dazu schreiben, hab aber daran nicht mehr gedacht.

    Wie ist das eigentlich, wenn ich so mit 2000 U/min und sanftem Streicheln des Gaspedales dahinzuckle. Wieviel Drehmoment bzw. Leistung gibt der Motor dann ab ?
    Denke mal, daß das max. Drehmoment bzw. die entsprechende Leistung ja nur bei maximaler Gaspedalstellung und max. Belastung der Antriebswelle wirklich abgegeben wird. Also kommt Otto-Normalfahrer der nie mehr als 50-75% Gas gibt ja nie in den Genuß des vollen Drehmomentes, oder ?
     
  3. #3 Nightvision, 16.11.2003
    Nightvision

    Nightvision Crack

    Dabei seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mercedes c 220 cdi (S202) modell 2000
    auch interessant zu wissen ist, ob man im bereich des höchsten drehmoments evtl. die höchste effizienz des motors und den niedrigsten verbrauch hat (zumindest bei dieseln, die dabei nich so hoch drehen müssen)?
    ich bin ein einziges mal mit meinem 220 cdi auf 7.2 liter gekommen. das war nach 700 km landstrasse der französischen provence mit sehr viel berganteilen. bin die meistens zwischen 2000 und 3000 umdrehungen mit 1/2 bis 3/4 gas gefahren. ich hatte was um die 8 liter erwartet aber es waren erstaunliche 7.2...bei 5 mann vollbesetzung:) + kühlbox und badeutensilien:)
    danach die reise von frankreich nach düsseldorf sind wir mit tempomat 140 gefahren. ergebnis 7.5 liter.
    hier brauche ich mit 50% stadtanteil(großenteils kurzstrecke und kaltstart:(( )und 50% autobahn (130-140, max 2 minuten mal 200 zum durchblasen) etwa 7,6 bis maximal 8,0 liter.


    deswegen interessiert mich die frage der effizienz in zusammenhang mit dem drehmoment.
     
  4. #4 tobic200t, 16.11.2003
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Eben nicht. Das Drehmoment liegt im Idealfall schon recht früh an, die maximale Leistung in der Regel immer im oberen Drehzalbereich.
    Im Mercedes-Prospekt ist das immer recht anschaulich dargestellt, nur hat nun mal selten jemand die entsprechenden Prospekte zur hand, und schon gar nicht das, wo er´s gerade wissen will;)

    Aber ich bin mir sicher da haben wir gut informierte Kreise im Forum, die bei Gelegenheit mit Diagrammen (wie bei den Verbrauchsdiagrammen;) ) aufwarten können:)

    MFG Tobias
     
  5. #5 Patrick, 16.11.2003
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
  6. #6 tobic200t, 17.11.2003
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Danke für den Hinweis,
    die Seite hab´ich glatt übersehen:rolleyes:

    Aber wo Du das Diagramm her hast hab´da noch nicht gefunden.

    Außerdem gibt´s da nur die neuen (neueren) Modelle:confused:

    MFG Tobias
     
  7. #7 Simon Templar, 17.11.2003
    Simon Templar

    Simon Templar *immer-noch-haben-möcht*

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211.016 & W168.031
    @tobic200t & Patrick

    Die Drehmoment- und Leistungskurven sind mir da hinlänglich bekannt.
    Auf was ich hinauswollte ist ja nun dies, daß wenn ich mit konstant 2000U/min dahinfahre, und das Gaspedal dafür nur streicheln muß, kann ich mir ja schwer vorstellen, daß dem Motor das volle Drehmoment abverlangt wird.
    Wenn Du 200 Sachen auf der Autobahn dahinzuckelst und den rechten Fuß vom Pedal lüftest, werden ja auch nicht mehr 150PS an die Hinterachse übertragen (=Schiebebetrieb).
    Von daher mauß ja wohl zu diesen Kennlinien noch eine Gesetzmäßigkeit zu der Gaspedalstellung sowie zur Motorbelastung (gerade eben Strecke oder bergauf oder bergab) bestehen.

    Nur das wollte ich wissen !!! :D :D
     
  8. #8 Patrick, 17.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2003
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Diagramme

    Da muss eigentlich gar nix mehr ergänzt werden (Gaspedalstellung, ...)?! Auf dem Diagramm steht doch ganz klar "Power Output Graph"! Die dargestellten Werte sind das, was der Motor bei der jeweiligen Drehzahl an der Motorkupplung maximal zur Verfügung stellen kann.

    Die jeweils benötigte Leistung, bzw. das benötigte Motordrehmoment für einen bestimmten Fahrzustand ergeben sich aus den äusseren Bedingungen, wie z.B. Luftwiderstand, Rollwiderstand, Steigung der Fahrbahn, Gegenwind und den inneren Verlusten zwischen Motorkupplung und angetriebenem Rad. Wenn die benötigte Leistung (z.B. für eine Höchstgeschwindigkeit), bzw. das benötigte Motordrehmoment (z.B. für einen Beschleunigungsvorgang) bekannt sind, kann man überprüfen, ob man gemäss den Kurven die geforderten Werte erreichen kann. Umgekehrt limitieren die gezeigten Kurven, welche Fahrleistungen für ein Fahrzeug maximal möglich sind.

    Die Berechnungen verlangen eine Kenntnis der physikalischen Gesetze und auch der anzuwendenden Schätzwerte für bestimmte Grössen (Verluste, Reibungszahlen, ...), so dass die Berechnung nicht ganz trivial ist. Daher bin ich dabei ein Tool zu entwickeln, was jedoch noch einige Zeit braucht (siehe Thread http://www.db-forum.de/showthread.php?s=&threadid=9907).


    Ciao,
     
  9. Stony

    Stony Frischling

    Dabei seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180TK (S203)
  10. #10 Otfried, 17.11.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Patrick,

    wir können sogar die "alten" Modelle bedienen ;)
    [​IMG]
    Viel Spaß beim Raten :D
     
  11. #11 tobic200t, 17.11.2003
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Ist das nicht der Motor aus´m 560SEC:confused:
    :D :D :D
     
  12. #12 Fish, 17.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2003
    Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    @tobic200t
    Auf den selben Motor tippe ich auch. W126 560 SEC AMG.

    @Otfried
    Das Rätsel war nicht allzu schwer (obwohl ich nicht wirklich geraten habe). :D
     
  13. #13 Patrick, 17.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2003
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    M 119 E 50

    Ich tippe mal auf einen M 119 E 50 (119.960, 119.970, 119.972, 119.974, 119.980, 119.982), verbaut im SL 500 / 500 SL der Baureihe 129 (129.066, 129.067), im E 500 / 500 E der Baureihe 124 (124.036) oder im S/CL 500 / 500 SE/SEL/SEC der Baureihe 140 (140.050, 140.051, 140.070).

    Leistung: 326 / 320 PS (240 / 235 kW) bei 5700 / 5600 U/min.
    Drehmoment: 480 / 470 Nm bei 3900 U/min.

    :D:D:D

    Der M 117 E 56 (117.968) hatte ja nur zwischen 242 - 300 PS und die Maximalleistung lag schon zwischen 4800 - 5200 U/min. an! Maximales Motordrehmoment schon zwischen 3500 - 3750 U/min., daher passt das Diagramm nicht. Es sei denn, es handelt sich um einen von AMG "veredelten" 117.968?!
     
  14. Stony

    Stony Frischling

    Dabei seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180TK (S203)
    Nein.

    Es ist ein 117.968 AMG. ;)
     
  15. #15 Simon Templar, 17.11.2003
    Simon Templar

    Simon Templar *immer-noch-haben-möcht*

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211.016 & W168.031
    @Patrick

    Danke nochmals für die ausführlichen Bemerkungen.

    Meine Frage wurde aber immer noch nicht beantwortet. (Nicht, daß sich jetzt einer genötigt fühlt, dies unter allen Umständen tun zu müssen ;))

    Aber: Wenn Du mit Deinem C220 cdi in der Stadt rumgondelst, im 3.Gang bei konstanten 2000 U/min, dann kann mir doch keiner erzählen, daß Dein Motor nun sein volles Drehmoment von ca. 340Nm abgibt.
    Diesen Spitzenwert kann man doch wohl nur erreichen, wenn man volle Pulle Gas gibt und auch die dazu notwendige Menge Kraftstoff eingespritzt wird.
    Ich denke daß die abgegebene Drehmomentmenge bzw. Spitzenleistung schon was mit der Gaspedalstellung zu tun hat. Wozu bräuchte man dann denn noch ein solches?
     
  16. #16 Patrick, 17.11.2003
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Gondel di gondel!

    Hat auch niemand behauptet, oder?! :confused:

    Ich habe mal nachgerechnet. Ein C 220 CDI T-Modell (203.206) benötigt bei 50 km/h (Stadt) in Fahrstufe 3 (1850 U/min.) zum Halten der Geschwindigkeit ca. 4.3 kW an Antriebsleistung plus die Leistungen für Klimanlage, Lichtmaschine (Laden der Batterie), Beleuchtung, usw.

    Beantwortet das die Frage?
     
  17. #17 Simon Templar, 17.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2003
    Simon Templar

    Simon Templar *immer-noch-haben-möcht*

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211.016 & W168.031
    Ja, so kommen wir der Sache schon näher ! :D :D

    Mir gehts in dieser Frage vornehmlich darum:

    Wenn ich zu 90% eher gemütlich unterwegs bin, dann sind die 425Nm, geschweige denn die 177PS meines Wagens eigentlich ja nie notwendig.
    Ich würde nämlich folgenden Vergleich gerne anstellen: Wenn ich so gemütlich rumfahre, würde mich eben interessieren, welche aktuelle Leistung der Motor gerade eben in dieser Fahrsituation bringt. Wieviel % von der Höchstleistung sind das? Wieviel REST-Power steckt noch drinnen wenn ich wollte?
    Sind vielleicht etwas abstruse Gedanken, aber hin und wieder denke ich beim Fahren über sowas nach.
    Ergo gilt: Die PS bzw. die Nm sind doch in Wahrheit im normalen, gesitteten Alltagsbetrieb überhaupt nicht ausschlaggebend.

    Darum gings mir eigentlich .;)
     
  18. #18 Simon Templar, 17.11.2003
    Simon Templar

    Simon Templar *immer-noch-haben-möcht*

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211.016 & W168.031
    @Patrick
    Äh, noch was.

    In Deinem Tool an dem Du bastelst.
    Siehst Du darin auch eine Möglichkeit vor, eben sowas (wie meine Frage) berechnen zu können oder ist das einfach zu komplex und zu weitschweifend?

    *brennend-interessiert-darauf-wartend*
    :D
     
  19. #19 Patrick, 17.11.2003
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Antriebsleistung

    Folgendes wollte ich noch nachtragen.

    Die Differenz zwischen maximal verfügbarer Leistung (z.B. durch Kickdown eingeleitet) und der vor dem Niedertreten des Gaspedals benötigten Leistung (also z.B. die o.a. 4 oder 5 kW) ist die sogenannte Überschussleistung. Sie dient der Beschleunigung des Fahrzeugs. Massgeblich für die Momentanbeschleunigung des Fahrzeugs ist die an den Antriebsrädern anstehende Kraft. Diese ist proportional zum verfügbaren überschüssigen Motordrehmoment (also abzüglich des Moments für Halten der Geschwindigkeit) und daher ziehen die CDI's beim Durchtreten des Gaspedals (mit ihrem bärenstarken maximalen Drehmoment bei ca. 2000 U/min.) so herrlich los. Allerdings geht der Vortrieb dann wegen der schnell abfallenden Drehmomentkurve rasch flöten und es muss schnellstens hochgeschaltet werden, um möglichst lange im Bereich von 2000 - 3000 U/min. zu bleiben.

    Hmmm, so ein 7G-TRONIC wäre doch die ideale Kombination für einen CDI, oder?! :D
     
  20. #20 Patrick, 17.11.2003
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Tool

    Das Problem ist: Umso mehr Sonderwünsche, umso länger dauert es, hihi! :D
     
Thema:

Leistungs- / Drehmomentverlauf

Die Seite wird geladen...

Leistungs- / Drehmomentverlauf - Ähnliche Themen

  1. W124 E500 keine volle Leistung

    W124 E500 keine volle Leistung: Hallo Leute, Ich habe ein problem mit meinem E500 W124 Baujahr 93 mit original 130.000 km gelaufen, wie bekannt ist muss man bei gewissen...
  2. W220 320 Benziner motor ruckelt/wenig Leistung

    W220 320 Benziner motor ruckelt/wenig Leistung: Hallo, mein W220 320 Benziner EZ 09/2000 / 0710 | 408 ruckelt extrem und hat sehr wenig Leistung. Nun will ich natürlich heraus finden woran es...
  3. kupplung gewechselt keine leistung mehr

    kupplung gewechselt keine leistung mehr: hallo ich bin neu hier habe einen bekannten der fährt den 320 cdi. Er hat sein auto in einer freien werkstatt weil der motor öl verlor. Nach...
  4. W211 Keine Leistung

    W211 Keine Leistung: Hallo Leute, Ich fahre einen W211 E320 Benziner. Seit ein paar Wochen tritt folgendes Problem auf. - Fahrzeug steht, Motor kalt - Fahrzeug wird...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden