Lenkrad zittern und Vibration im Auto

Diskutiere Lenkrad zittern und Vibration im Auto im CLK & SLK Forum im Bereich Mercedes-Benz; So, der Fehler scheint nun endlich lokalisiert. Nachdem ich gestern meinem Termin bei einem weiteren Reifenspezi wahrgenommen habe, nun das...

  1. #21 Starrider, 19.07.2005
    Starrider

    Starrider Stammgast

    Dabei seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    So, der Fehler scheint nun endlich lokalisiert.
    Nachdem ich gestern meinem Termin bei einem weiteren Reifenspezi wahrgenommen habe, nun das Ergebnis.

    Die Reifen haben alle vier einen Höhenschlag. Dieser muss schon von Anfang an drin sein, da diese Wackelei ja auch mit den neuen Reifen nie weg war.
    Dies ist nun natürlich für Mercedes wieder etwas peinlich, da die ja die Felgen erneuert haben, ohne nochmal auf den Lauf der Reifen zu achten.

    Ein Reifen eiert richtig heftig. Der Teil des Reifens, welcher unter dem Felgenrand sitzt steht an einer Stelle weiter raus. Der Reifen hat auf deutsch gesagt die Eiform.

    Ist schon heftig, aber das ist laut Aussage des Meisters der nun gestern noch dran war ein klarer Produktionsfehler.
    Habe auch gefragt ob die Reifen eventuell durch die alten Felgen einen Schaden genommen haben könnten. Dies wurde ausgeschlossen, da die diese nur sehr gering verzogen waren und eine Reifenkarkasse dadurch nicht derart stark verformt werden kann.

    Werde nun morgen die Reifen erneut reklamieren und der ersten Reifenfirma nun endgültig den Rücken kehren!
    Erst bekomme ich Uni's mit Beulen und im Austausch Conti's in Eiform. Sehr schön!

    Hoffentlich hat das ganze nun endlich ein Ende!
     
  2. #22 coca-light, 20.07.2005
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    83
    Respekt!

    Hi Starrider :)
    Respekt zu Deiner Hartnäckigkeit!
    Das sind die typischen Fehler, die einen verrückt machen können und die keiner so recht glaubt ...


    Aber sag´ Mal... soviel Glück muss man auch erst Mal haben, zwei Mal hintereinander fehlerhafte Reifen zu bekommen und zwischendurch auch noch Felgen mit Höhenschlag (..war´s glaub´ich, oder?)

    Ich halte Dir fest die Daumen, dass der Fehler nun behoben ist... berichte bei Zeiten, ok?

    Viele Grüße
    Peter
     
  3. #23 Wilfried, 20.07.2005
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Starrider,

    wie in Antwort # 5 und # 9 schon angesprochen ;). Das Problem ist, das manche Reifen schon mit Rundlaufabweichungen geliefert werden.

    @ Bernd,

    man muß die Reifen immer genau untersuchen. Es sind auch DA Decken von Michelin im Handel.
    In Deinem Fall, lasse die Reifen doch einmal im Reifenfachhandel auf Rundlaufabweichungen hin untersuchen.
     
  4. #24 Starrider, 20.07.2005
    Starrider

    Starrider Stammgast

    Dabei seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    So, Thema abgeharkt!
    Die Contis (Made in South Afrika) sind auf dem Weg nach Hannover und ich erfreue mich an einem, für mich schon fast vergessenen, vibrationsfreien Fahrgefühl.
    Habe nun den Dunlop SP Sport 01 (Made in Germany) drauf. Werde in Zukunft beim Aufziehen neuer Reifen immer daneben stehen bleiben um auf einen sauberen Rundlauf der Reifens zu achten.

    Ich möchte an dieser Stelle :thx: für alle Tips sagen. Besonders für den von Wilfried!

    Man soll es nicht glauben, welch ein Schrott manchmal über die Ladentheken geht...
     
  5. #25 Tschibo00, 21.07.2005
    Tschibo00

    Tschibo00 alter Hase

    Dabei seit:
    06.12.2002
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    ich fahre zwar einen s210, aber die symptome kommen mir bekannt vor.
    @starrider: waren die vibrationen bei 150kmh und darüber gleichmässig oder auf- und abschwellend?
     
  6. #26 Starrider, 22.07.2005
    Starrider

    Starrider Stammgast

    Dabei seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christoph,
    es war ab 150km/h - 160km/h immer auf und abschwellend. Ab 65km/h bis ca. 75km/h war es immer zu spüren.
     
  7. #27 Tschibo00, 25.07.2005
    Tschibo00

    Tschibo00 alter Hase

    Dabei seit:
    06.12.2002
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    oha, dann bin ich auf den winter gespannt.
    da gibts dann nämlich nagelneue reifen (hab ihn gebraucht nur 4-fach bereift gekauft. davon 2 alte reifen und 2 "neue" die ich allerdings als runderneuert einschätzen würde)
    vielleicht hört dann das gedröhne bei mir auch auf, das wär schon was...
    bis dahin muß ich halt meinem neuen subwoofer die sporen geben, dann hört man das dröhnen nicht mehr :D
     
  8. ZDW1

    ZDW1 Frischling

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe bereits alle Beiträge zum Thema Unruhe/Unwucht/Zittern gelesen, aber leider war für mein Problem noch keine Lösung dabei.

    Seit ich Tieferlegung und 17“ montieren lies hatte ich eine Unruhe im Fahrzeug (zu Spüren als „hoppeln“ des ganzen Fahrzeugs). Dies ist ab ca. 50 km/h zu spüren und äußert sich durchgehend bis 240 km/h als immer schnelleres Zittern des Wagens und einem Gefühl der Instabilität. Im Bereich zwischen 80 und 100 km/h ist zusätzlich ein Zittern im Lenkrad zu spüren.

    Meine Fahrzeugdaten:
    MB CLK 320
    Tieferlegung mit Eibachfedern Sportline (50 mm)
    Rad/Reifen Original MB Alufelge 7 ½ J x 17 H2 Einpresstiefe 37 mm mit 225/45 R 17 W Pirelli PZERO, Hinten mit H&R Spurverbreiterungen 25 mm

    Folgende Tests/Aktionen habe ich schon durchgeführt:

    Rad/Reifen Kombination:
    Mehrmaliges auswuchten bei unterschiedlichen Werkstätten (ATU, Viborg, Euromaster, Mercedes-Benz Werkstatt)
    Beim normalen Auswuchten wurde nie eine Unwucht festgestellt. (Gewichte bis höchstens 40 Gramm wurden verklebt).
    Beim Feinwuchen am Fahrzeug wurde mit den ersten Felgen eine Unwucht bei einem Rad festgestellt. Diese Felgen (alle 4) wurden dann durch komplett neue Felgen/Reifen der gleichen Marke getauscht.

    Reifen:
    Drei verschiedene Marken (Conti Sport Contact, Michelin Sport PS2, Pirelli P ZERO) auf verschiedenen Felgen montiert.
    Rundlauf der Reifen geprüft (> 0,2 mm)

    Felgen:
    Zwei verschiedene Sätze der gleichen Felgen und einen anderen Felgensatz mit unterschiedlichen Reifen gestestet. Jetzt sind neue original MB Felgen mit neuen Pirelli P ZERO von der DB Werkstatt montiert.

    Bremsen:
    Beim Bremsen keine Verschlechterung oder Besserung der Unruhe zu bemerken.
    Rundlauf der Bremsscheibe und Planlauf des Radflansches/Nabe (0,02 bis 0,05 mm) getestet.

    Druckstellen vom Parken
    In Internetforen hatte ich gelesen, dass die Reifen evtl. vom Parken Druckstellen bekommen, die man dann als Unwucht spürt. Dies soll sich nach einigen Kilometern wieder geben. Ich bin 700 km am Stück gefahren und passe immer auf das der PKW ohne Lenkeinschlag abgestellt ist – keine Besserung. Auch das erhöhen des Luftdrucks auf 3 bar brachte keine Besserung.

    Was mit aber nicht zu erklären ist:
    Vor der Tieferlegung hatte ich das Problem weder mit Sommerreifen noch mit Winterreifen. Ab der Tieferlegung und dem Montieren der neuen Felgen im Mai 2002 hatte ich das Problem. Allerdings nicht mit den Winterreifen (ist mir jedenfalls nicht aufgefallen)! Als ich mir neue Winterreifen montieren lies hatte ich die Unruche/Unwucht auch mit diesen Winterreifen, allerdings zittert das Lenkrad nicht spürbar.

    Grundsätzlich fällt mir nur eine Möglichkeit ein:
    Die Feder/Stoßdämpferkombination erzeugt eine Erhöhung der Empfindlichkeit auf geringe Unwucht der Räder und schaukelt sich dann zu der allgemeinen Unruhe auf. Die Stoßdämpfer waren beim Einbau schon 50000 km alt und sind jetzt 115000 km alt. Könnte sein, dass ich zwar im Laufe der Zeit perfekt Ausgewuchtete Räder hatte aber gleichzeitig die Stoßdämpfer schlechter wurden.

    Vielleicht hat einer von euch noch einen Tipp für mich...
     
  9. #29 Wilfried, 31.07.2005
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ZDW1,

    meines Erachtens ist für das beschriebene Fahrverhalten die Fahrwerkseinstellung verantwortlich. Zu den entsprechenden Federn sollten auch immer passende Stoßdämpfer verbaut werden. Wurde die Fahrwerkseinstellung {Spur-/Sturz} angepaßt?
    Ich vermute, das die Winterreifen einen größer Querschnitt besitzen.

    Mit Flatspots hat die geschilderte Problematik nichts zu tun.
     
  10. ZDW1

    ZDW1 Frischling

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Winfried,

    das Fahrwerk wurde neu Vermessen Spur/Sturz eingestellt. Allerdings kann man den Sturz nicht mehr ganz auf den Richtwert einstellen, was aber laut Eibach nur zu einer erhöhung der Spurempfindlichkeit oder ungleichmäßiges abfahren der Reifen führen soll. Die Winterreifen sind auf original MB 16" 205er. Es bleibt mir wohl oder übel nur noch übrig, entweder wieder auf Originalfedern zu gehen, oder ein komplettes Fahrwerk einbauen zu lassen.

    Sonst bin ich ja mit meinem CLK sehr zufrieden - sonnst hät ich das Teil wohl schon verkauft...

    Gruß,
    Gerald
     
  11. #31 wolf-w203k, 23.08.2005
    wolf-w203k

    wolf-w203k Frischling

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    und er vibriert immer noch..

    Hallo DB-Fans,
    wie auch ZDW1 habe ich alle Foren durchsucht, um eine Lösung des Vibrationsproblems zwischen 55-75 kmh zu finden! Leider bislang ergebnislos - oder habe ich etwas übersehen? Meine "Leidensgeschichte" ist quasi eine Wiederholung aller diesbezüglichen Diskussionen in diversen Foren: Gebrauchten C 240T im Juli beim Händler gekauft (34 500km), gleich Vibrationen festgestellt. Diagnose: Standplatter, ein Satz neue Reifen kostenlos. Ergebnis: Keine Änderung, Reifen waren noch schlechter als vorher. Also noch ein Satz neuer Reifen drauf, Pirelli P7: Vibrieren ist immer noch da. In einer Spezialwerkstatt nochmals überprüft und "exakt" ausgewuchtet - ohne Ergebnis. Auch bei mir ist die Eigenart da, dass nach einigen Stunden Stillstand die Vibrationen stärker sind (erscheinen?).
    Wer hat nun wirklich die Lösung? Da ich noch Garantie habe, möchte ich auch die richtige Abhilfe fordern. Der Händler ist leider "ahnungs- und hilflos".
    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe(n)!
     
  12. #32 lorenzo210, 07.04.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen

    leider leider habe ich das gleiche Problem an meinem CLK Cabro 430.

    Das Vibrieren ist morgens auch stärker...und schwächt sich ein wenig ab.

    Egal ob Winter oder Sommerreifen

    Habe den Wagen auch tiefer legen lassen, aber es ist ein kompl. Fahrwerk von KW (Gewindefahrwerke Variante 2)

    Das Fahrzeug wurde 2 mal vermessen....

    Was mir aber so einfällt......bin mal einmal voll in einen Schlagloch gefahren....danach habe ich eine Felge vorne austauschen müssen weil diese innen eine Delle hatte......

    Was kann bei sowqs noch kaput gehen?

    Danke Euch
     
  13. #33 fransge1, 07.04.2006
    fransge1

    fransge1 alter Hase

    Dabei seit:
    17.03.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wie ich schon geschrieben habe.

    Ich fahre einen CLK 320 mit 7 "17 Rial.

    Der Wagen schwebt, nachdem ich mit viel Sorgfalt die Naben gereinigt habe.

    ;)
     
  14. #34 lorenzo210, 08.04.2006
    lorenzo210

    lorenzo210 alter Hase

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    könntest Du bitte genau beschreiben was Du gereinigt hast.

    Danke
     
  15. #35 fransge1, 08.04.2006
    fransge1

    fransge1 alter Hase

    Dabei seit:
    17.03.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Vorderräder abgenommen.
    Die Radnabe (Auflagefläche der Räder) rund um das Radlager Verkrustungen abgekratzt.
    Habe ich vorher auch noch nie gehabt.

    Jetzt durch den langen, harten Winter hatte sich da einiges abgesetzt.

    Mit einer Drahtbürste habe ich die Rostansätze der Bremssscheiben außen abgebürstet.
     
  16. D2B

    D2B Crack

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0

    Hallo zusammen
    Grundsätzlich,gilt zuerst eine Vergleichsfahrt mit einem Neuwagen (nicht irgend ein Standmobil aus dem Verkaufsraum) durchzuführen,weil jedes Fahrzeug in gewissen Frequenzen eigenschwingungen erzeugt.Treten Schwingungen beim Neuwagen nach gleicher Fahrzeit und Einsatzbedingungen nicht auf sind erstens die Zug und Federstreben vorne zu ersetzen,Material wurde geändert.Vorallem wenn mit neuen Räder/Reifenkombinationen keine verbesserung erzielt wird.Da jedes Gelenk und Lager die störenden Schwingungen an der Vorderachse auslösen kann,sind solch Sucharbeiten Zeit und Kosten intensiv.Es gibt vereinzelt werkstätten welche Schwinungsaufzeichnungsgeräte haben und die EInzelnen Sensoren mit Vergleichsfahrt abgleichen können,wird so auch in der Entwicklung gehandhabt.


    Gruss D2B
     
  17. #37 wolf-w203k, 30.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2011
    wolf-w203k

    wolf-w203k Frischling

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    "mein" Problem ist endlich nach 1 1/2 Jahren gelöst! Es war ein defektes Radlager. Zahlreiche "Experten" und auch der TÜV haben das nicht hören / feststellen können! Als nach dem neu Einstellen des Knickwinkels der Kardanwelle die Vibrationen nur unwesenrtlich geringer wurden, hat der Meister es auf seine Kappe genommen, die Radnaben abzumontieren, um die Radlager per Sicht überprüfen zu können. Die Sichtprüfung war auch für ihn überraschend! Das das Fahrzzeug nie einen Unfall hatte und auch an der Radnabe noch keine Arbeiten durchgeführt worden waren, kann es nach seiner Meinung nur bei der Fertigung passiert sein!! Seht euch das Lager mal selber an.

    Wolf
     

    Anhänge:

  18. #38 Thomas H, 30.09.2011
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    23
    Hm, der Lagerkäfig ist eingedellt, das ursprünglich Grüne Fett ist Dunkel, was aber durchaus normal sein kann.
    Vermutlich hatte das Lager von Anfang an etwas Spiel, vermutlich durch einen Montagefehler und bei bestimmten Drehzahlen eierte dann das Rad, sprich das leichte Spiel kam zum Tragen.

    Da würde ich beide Lager, also Links u.Rechts Wechseln.

    PS.Wie die Lager wirklich Schadensmässig aussehen, dass sieht man erst nach Fettfrei machen und Zerlegen der Lager.
    Dann kann man Rollen und Laufflächen begutachten, ob man da Verschleiß sieht.
     
Thema:

Lenkrad zittern und Vibration im Auto

Die Seite wird geladen...

Lenkrad zittern und Vibration im Auto - Ähnliche Themen

  1. Auto springt nicht an und Wahrleuchten ABS, ETS, Bremsenverschleiss Leuchte leuchten.

    Auto springt nicht an und Wahrleuchten ABS, ETS, Bremsenverschleiss Leuchte leuchten.: W210, 220d, Baujahr 1996 Möchte Euch über mein gelöstes Problem informieren. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Fehler Auto springt nicht mehr...
  2. Auto startet nur manchmal

    Auto startet nur manchmal: Hallo meine Freunde. Ich bin es mal wieder.. Seit 2 Wochen habe ich echt Probleme mit meinem W208. Ich wollte von der Arbeit nachhause fahren...
  3. Software über App oder Raspberry im Auto

    Software über App oder Raspberry im Auto: In Bezug auf Navigation im Auto haben wir als Entwickler einer Schifffahrts Software unsere Software mal modifiziert und für den Straßeneinsatz...
  4. Wo ein Auto mieten?

    Wo ein Auto mieten?: Hallo an alle Anfang diese Woche ist meine Frau mit unsere Kinder ins Urlaub gegangen und bin jetzt am mir komplett allein verlassen. Besonders...
  5. Vibrationen beim gas geben/ beschkeinigen

    Vibrationen beim gas geben/ beschkeinigen: Moin Servus, Hatt irgendjemand mal denn Motorlager gewechselt Beim S203 220Cdi 250tkm... Hab immer noch starke vibrationen beim gasgeben/...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden