Mercedes......ein untergehender Stern???

Diskutiere Mercedes......ein untergehender Stern??? im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; Als angehender Mercedes-Neukunde und "Fischling" in diesem Forum gewinne ich immer mehr den Eindruck, daß Mercedes wohl auch nicht das ist, was es...

  1. arni

    arni Stammgast

    Dabei seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w211 220 cdi
    Als angehender Mercedes-Neukunde und "Fischling" in diesem Forum gewinne ich immer mehr den Eindruck, daß Mercedes wohl auch nicht das ist, was es mal war----oder war die Annahme, daß es sich bei Mercedes um eine durch und durch Super Fa. handelt ein dummer Aberglaube?

    Oder handelt es sich bei den genannten Problemen hier im Forum nur um Einzelfälle, oder sind die Verfasser besonders pingelige Mercedes-Fans (nicht negativ gemeint)

    Also beruhigt meine Nerven......aber ich kann auch der Realität ins Auge schauen :-)

    Arni
     
  2. palo

    palo Crack

    Dabei seit:
    05.09.2001
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W208 K Cabrio
    Hallo,
    Kann dir nur Zustimmen.Habe im Sep. 2001 ein Jahreswagen gekauft,nach 4 Wochen "Zurückgegeben" .Der nächste Jahreswagen genommen,nach 1 Woche,"Zurückgegeben" .Der jetzige Jahreswagen hatte ein Brummen und ein Ransen,und Leichte Vibrationen,das Liegt an den Reifen sagte die werkstatt.Im Winter hatte ich ihn abgemeldet.Jetzt habe ich ihn 57 wochen angemeldet und schon 2 mal in der Werkstatt.Im stand und bei 1500 und 2300 Umdrehungen fängt das Auto an interwalmäsig zu Vibrieren Man sagte das wären Resonanzschwingungen und die übertragen sich über auspuff und Getriebe in den Innenraum.Jetzt kommt der Hammer, Habe mit dem auto 7000 Km gefahren,hab ihn jetzt 7 Monate,war bei 2 niederlasungen und wollte mir einen anderen Kaufen.Sie wollten mir nur noch 19000 Euro geben( die wusten nichts von den Geräuschen) bezahlt habe ich 27500 Euro(55000DM).das ist ja wohl ein witz.Am Freitar hab ich wieder ein termin ,werden neue Motorböckchen eingebaut,um das gerausch zum Innenraum wegzubekommen.(Sollen vielleich defekt sein.Was tun?,ich kann doch keine 7500Euro in den Sand setzen und mir ein Auto nehmen wo nicht Rannst.Kann man sich vielleicht ans Werk wenden?.oder bringt das nichts.Kann mir jemand einen Ratschlag geben. MFG Lothar:confused:
     
  3. R230

    R230 Crack

    Dabei seit:
    25.02.2002
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    *
    Sorry, hab nicht viel Zeit, will nur eins kurz sagen!
    Du mußt bitte bedenken, daß augenscheinlich nur die negativen Erfahrungen gepostet werden - ist ja auch klar, weil man nur dann Hilfe braucht!
    Wir fahren schon seid Jahren meherer DCX´s und die Qualität der Fahrzeuge an sich hat nicht nachgelassen, eher vielleicht die Qualitätsanmutung nur ist hier in den letzten Jahren wieder einiges "Wett" gemacht worden!
    Unser mit Abstand schlimmstes Auto war ein W124 300 TE 4-matic Kombi von 1988 - und da war die Mercedes Welt für alle noch in Ordnung :-)
    Shit happens - immer und jedem !

    Olli
     
  4. #4 navigator, 26.05.2002
    navigator

    navigator Frischling

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E200 (W210) Mod. 2000
    Hallo Leute
    Ich Fahre nun seit über 13jahren MB (1xW123 2xW201) und ich habe eigentlich nur gute erfahrungen gemacht. Sicherlich gab es das eine oder anderemal auch Probleme aber im großen und ganzen bin ich doch immer zufrieden gewesen, so das ich mir vor wenigen Monaten wieder einen 2jahre alten MB (E-Klasse W210) gekauft habe.
    Man solle bedenken das auch die Verkäufer nicht jeden Fehler eines Fahzeugs kennen. Für Fehler wie sie bei Euch aufgetreten sind gibt es ja wie schon angesprochen das Rückgaberecht. Alles in allem würde ich einen gebrauchten MB immer noch einem Neuwagen von Opel, VW, Audi .... vorziehen, denn die Kochen auch alle nur mit Wasser. Was mir meine Erfahrungen mit VW, Opel & Ford gezeigt haben.

    Gruß Navigator
     
  5. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Im Grunde kann ich mich den Anderen anschliessen. In einem Forum treffen sich meistens Leute die Probleme haben, dadurch erhält man eine verzerrte Darstellung.
    Um so manches Modell sollte man dann doch einen Bogen machen (V-Klasse, M-Klasse, A-Klasse). Die A-Klasse ist nach dem Facelift zwar solider geworden, echte Mercedes-Qualität kann man aber nicht erwarten (Nachfolger?). Gleiches kann man von der M-Klasse sagen. Es scheint mir als ob im Vorstand vor ein paar Jahren Fehler gemacht wurden.
    Der W211 ist z.B. in der Qualitätsanmutung wieder ganz vorne, wenn man sich ein ausgereifteres Modell kauft (in ~1 Jahr) dann hat man wahrscheinlich auch echte Mercedes-Langzeitqualität.

    In den Langzeitqualitätsstatistiken sind immer wieder japanische Autos vorne. Das liegt nicht an höherer Qualität, sondern am relativ simplen Aufbau (An einem W211 kann mehr kaputtgehen als an einem Toyota Yaris). Ausserdem verwendet man dort nur ausgereifte (Mercedes-)technologie (siehe Lexus - Innovationen?)
     
  6. #6 Otfried, 28.05.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Arni,

    auch ich kann nur sagen, das in einem Forum sich vielfach „Hilfesuchende" treffen. Leider wird in vielen Werkstätten aller Marken den Kunden nicht wirklich weitergeholfen.
    Wir müssen die Ursachen der Probleme analisieren und ihnen auf den Grund gehen.
    Ich weis jetzt nicht welches Modell von DCX Du Dir zugelegt hast {Smart oder R 199}, jedoch liegen viele Fehler in den elektronischen Details, welche heute in den Fahrzeugen üblich sind. Bei meinem V 220.173 z.B. lagen bisher noch keine mechanischen Probleme vor, ebenso wenig an dem W 203.065 meiner Frau oder an unserem Elchi.
    Das mit einer bestimmten Laufleistung Abnutzungen auftreten ist normal {ich meine damit nicht die ungeklärte Fahrwerksproblematik des W 168}.
    Allgemein hat jedoch eine Vermischung durch dieselben Zuliefer und die Globalisierung eingesetzt. DCX liegt mit BMW und Audi näher zusammen als früher.

    Kleine Anekdote am Rande zu BMW. Bei meinem CEO hat sich am Wochenende der Motor seines 745 verabschiedet – Totalschaden durch falsche elektronische Ventilansteuerung – Shit happens.
     
Thema:

Mercedes......ein untergehender Stern???

Die Seite wird geladen...

Mercedes......ein untergehender Stern??? - Ähnliche Themen

  1. Leistungsverlust Mercedes Slk 200k

    Leistungsverlust Mercedes Slk 200k: Hallo, Ich weiß das Thema wurde schon oft besprochen. Aber an meinem Slk 200k bj. 2001 mit dem M111 Motor hab ich einen Leistungsverlust. Dieser...
  2. Mercedes E Klasse 2009 W211 Stoßdämpfer

    Mercedes E Klasse 2009 W211 Stoßdämpfer: Hallo, ich muss meine W211 Stoßdämpfer wechseln. Welche Marken können Sie empfehlen und warum? Vielen Dank!
  3. Mercedes E S212 220CDI leistungsverlust

    Mercedes E S212 220CDI leistungsverlust: Hallo Leute, Ich habe ein großes oder kleines Problem. Meine E Klasse hat sporadisch keine Leistung. Fahre ganz normal und sporadisch ist einfach...
  4. Biete Mercedes Benz CLK 320

    Biete Mercedes Benz CLK 320: Hallo Mercedes-Benz-Liebhaber, ich biete hier einen MB CLK 320, Baujahr 1998, Automatik, weiß, wenig gefahrenes, gepflegtes Rentnerfahrzeug mit...
  5. fehlercode B127462 kupplungsschalter Mercedes citan

    fehlercode B127462 kupplungsschalter Mercedes citan: Moin hat jemand eine fehlercode tabelle oder was ist das (fehlercode B127462 kupplungsschalter Mercedes citan)
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden