Mercedes SL320 Sitzheizung defekt

Diskutiere Mercedes SL320 Sitzheizung defekt im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo MB-Freunde, bin ganz neu hier, 25 Jahre alt , heiße Roman und habe mir im März 2009 einen 96er SL320 R129 MOPF in schwarz gekauft....

  1. Roman

    Roman Stammgast

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz SL320 (R129)
    Hallo MB-Freunde,

    bin ganz neu hier, 25 Jahre alt , heiße Roman und habe mir im März 2009 einen 96er SL320 R129 MOPF in schwarz gekauft. Zufrieden bin ich total mit dem Wagen, er ist einfach nur ein Traum. Mein Vorwagen war bzw ist ein 92er W124 E-Klasse (unglaublich wie ähnlich sich W124 und R129 von der Technik sind) und den möchte ich jetzt im Winter fahren während der SL in die Garage kommt. Der SL ist wirklich solide und hat bis auf ein paar Kleinigkeiten bislang keine Probleme gemacht. Nun leider wieder eine Kleinigkeit:

    Die Sitzheizung heizt irgendwie nicht mehr richtig. Wenn ich die auf Vollast, also auf "2" Stelle, kommt nur so ein laues wärmen aus dem Sitz (man fragt sich, ist das mein eigener "Allerwertester" der dort warm ist oder ist es wirklich die Sitzheizung). Ich weiß es gibt einige Themen hier zur Sitzheizung, z.B.mit Knie auf dem Bezug die Heizmatte durchgeschäuert usw.., hab schon alles durchsucht, aber bei mir ist es so, dass auf beiden Seiten nur noch so was laues kommt, obwohl beide Lämpchen auf dem Schalter leuchten. Als ich den Wagen gekauft hatte und die Sitzheizung dort ausprobiert hatte war die richtig übel heiß auf "2". Außerdem ist die Rückenlehne auch nicht mehr richtig warm. Also dass die Heizmatte auf beiden Seiten kaputt ist, schließe ich schonmal aus.

    Also: Das Quitschgelbe Relais im Beifahrer Fußraum ausgebaut. Keine Kalte Lötstelle gefunden. Es gibt 4 Relais in dem Steuergerät. Alle schalten sauber, bei Fahrerseite Stufe eins schaltet Relais 1. Bei Fahrerseite Stufe zwei schaltet Relais 1 aus und Relais 3 an. Und analog mit 2 und 4 bei der Beifahrerseite.

    Ich habe mir auch den elektrischen Schaltplan für die Sitzheizung angeschaut (habe die R129 Mercedes CD), habe aber keinen Schaltplan vom Steuergerät und bin in elektrischen Sachen nicht ganz so gut versiert.

    Weiterhin habe ich versucht an die Elektrik unterm Sitz ranzukommen, aber das ist so wenig Platz, keine Chance ohne den ganzen Sitz auszubauen und das stell ich mir auch ganz schön schwierig vor.

    Hat jemand vielleicht eine Idee was es sein könnte? Ist nur eine Kleinigkeit, aber ich denke alle SL Fahrer sind irgendwie so: Es muss halt alles in Ordnung sein. Wäre super wenn mir jemand helfen könnte. Ich stehe bei euren Fragen auch gerne zur Seite, denn ich habe schon ne ganze Menge gemacht an W124/R129.

    Desweiteren hätte ich noch eine kleine Frage: ist bei eurem R129 die Automatik Schaltkulisse beleuchtet? Also wenn Ihr auf "D" Schaltet und Ihr Licht an habt, leutet dann das "D"? Bei mir nämlich leuchtet da nichts und ich weiß nicht ob nur irgendeine Birne kaputt ist oder ob Mercedes so hirnlos war dort kein Licht einzubauen. Ich mein zwar, mann weiß wo die Gänge sind, aber im Dunkeln wärs schon besser.

    Vielen Dank vorab für eure Hilfe!

    Viele Grüße

    Roman
     
  2. #2 coca-light, 09.11.2009
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    Sitzheizung R129

    Hallo Roman und willkommen im Forum,

    ich würde nicht ausschließen, dass auf der Fahrerseite und Beifahrerseite die Heizungen unterbrochen sind.

    Um den Fehler besser zu finden:
    Das Lehnenpolster und auch das Sitzkissen lässt sich mit rel. wenig Handgriffen ausbauen (das Sitzgestell selbst bleibt dabei eingebaut). Darunter kommst Du gut an die Elektrik.

    Der Aus-/Einbau müsste an sich auf Deiner CD beschrieben sein.


    Ausbau Sitzkissen:
    a) Sitz nach hinten stellen
    b) die beiden Schrauben an der Sitzkissen-Arretierung lösen
    c) Sitzkissen (kräftig) aus der Arretierung anheben, herausziehen und nach vorn herausnehmen


    Ausbau Lehnenpolster:
    d) Sitzkissen muss ausgebaut sein
    e) Sitz nach vorne stellen
    f) Lehne entriegeln und nach vorne kippen
    g) die beiden Schrauben am Lehnenrahmen lösen
    h) Lehne zurückklappen
    i) Lehnenpolster nach unten ziehen und herausnehmen


    Ist die Spannungsversorgung an den Sitzheizungen i.O., kannst Du die Übergänge der Verkabelung an den Heizdrähten überprüfen - oft ist dort der Heizdraht abgebrochen bzw. weggeschmort, was sich wieder anlöten lässt. Bereiche der Sitzheizung sind in Reihe geschaltet, fällt also der eine Bereich aus, funktioniert auch der nachgeschaltete Bereich nicht mehr.


    Ähnliche Beschreibungen und Bilder dazu findest Du in den Threads hier -klick- und hier -klick-


    Gruß
    Peter
     
  3. #3 coca-light, 09.11.2009
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    Beleuchtung Schaltkulisse R129

    In Deinem 129.064 ist das AG 722.607 mit entsprechender Schaltkulisse (W/S-Schalter) verbaut welche m.M.n. alle beleuchtet sind - beim der Baureihe 210 z.B. ist die Mittelschaltung beleuchtet. Die gerade gewählte Schaltstufe leuchtet dabei heller als die übrigen Stufen.

    Gruß
    Peter
     
  4. Roman

    Roman Stammgast

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz SL320 (R129)
    Vielen vielen Dank...Coca-light!

    Hallo Coca Light,

    vielen Dank für Deine Ausführliche Beschreibung. Werde gleich nächstes Wochenende (vorher schaff ichs beruflich nicht) mal versuchen den Sitz auszubauen.....

    Desweiteren ist mir aufgefallen, dass ich wohl im Unterforum "AMG" gelandet bin. Der Wagen ist zwar dezent getunt, aber nicht von AMG, hoffe das ist kein Problem.

    Ich schaue noch einmal genau nach, welches Getriebe drin ist, die Schlatkulisse hat jedoch KEINEN W/S Schalter, sondern einen Schalter wo man Economy und S für alle anderen Fahrsituationen bzw. sportlicheres Schalten auswählen kann.

    Achso, es ist ein 129.063, nicht 129.064.

    Ich poste dann nochmal das Getriebe posten, wenn ich heute abend zu hause bin.

    Noch eine Frage zu den Sitzheizungen:
    Muss dort eine Spannung 12V anliegen oder wie unterscheidet er die beiden Intensitäts-Stufen. Wahrscheinlich gibt er unterschiedliche Watt-Zahlen drauf, oder?!

    Die beiden Threads die du mir vorgeschlagen hast habe ich mir angeschaut und sind sehr hilfreich für mich.

    Danke + Gruß

    Roman
     
  5. Roman

    Roman Stammgast

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz SL320 (R129)
    Hallo,

    folgendes Getriebe ist verbaut:
    722507

    Gruß

    Roman
     
  6. #6 coca-light, 10.11.2009
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    SL320 - 129.963 - AG 722.5 - Beleuchtung der Ganganzeige - defekte Sitzheizung

    Hallo Roman,...
    ... Danke für Deinen Hinweis oben auf das richtige Baumuster [​IMG]
    Auch die Mittelschaltung im 129.063 mit AG 722.507 ist grundbeleuchtet - die gewählte Fahrstufe bzw. Wählhebelstellung leuchtet heller (durch internen Lichtleiter) als die Grundbeleuchtung.

    Die Glühbirne ist im Bereich linkes vorderes Eck im Wählhebelmodul eingebaut.


    Messbar ist nachfolgendes am Steuergerät Sitzheizung unter der Fußstütze Beifahrerfußraum oder auch an den Sitz-Anschlüssen der Heizung...


    Bei Stufe II liegen
    9...14V am Sitzkissen und an der Lehne an:
    PIN 9 und 8 --> Sitzkissen Fahrersitz (3...4 Ohm)
    PIN 29 und 8 -> Lehne Fahrersitz (3...4 Ohm)
    PIN 9 und 2 --> Sitzkissen Beifahrer (3...4 Ohm)
    PIN 4 und 2 --> Lehne Fahrersitz (3...4 Ohm)




    bei Stufe I liegt
    5...7V am Sitzkissen an und
    9...14V weiterhin an der Lehne



    Gruß
    Peter
     
  7. Roman

    Roman Stammgast

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz SL320 (R129)
    Super....

    Hallo Coca-Light,

    dickes Kompliment an Dich! Wirklich toll, dass es so eine Community gibt!

    Werde den Wagen dann mal am Wochenende "auseinandernehmen" und mal gucken ob ich was finde. Werde das dann hier berichten....

    Viele Grüße und danke!

    Roman
     
  8. #8 coca-light, 10.11.2009
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    SL320 - 129.963 - AG 722.5 - Beleuchtung der Ganganzeige - defekte Sitzheizung

    Immer gerne Roman - wenn´s weiterhilft, um so besser!

    Bilder davon wären weltklasse - bis jetzt gibt es im Forum "nur" 210- und 203-Fotos (hoffe ich hab´ keine übersehen).

    Gruß und *daumendrück*
    Peter
     
  9. Roman

    Roman Stammgast

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz SL320 (R129)
    Kein problem,...

    Alles klar, gerne mache ich Fotos davon und lade sie dann hier hoch!

    Gruß

    Roman
     
  10. Roman

    Roman Stammgast

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz SL320 (R129)
    Sitz ausgebaut....

    Hallo,

    wie angekündigt habe ich mir am Wochenende das mal angeschaut.
    Das Sitzunterkissen war wirklich ganz leicht auszubauen. Sitz nach hinten gefahren, von vorne ist der Sitz mit zwei Schrauben befestigt, danach kann man ihn ganz leicht rausheben. (Vorher Kabel der Sitzheizung abzeihen...)

    Habe zur Veranschaulichung ein Bild vom Sitz gemalt:
    (Siehe angehängte Grafiken -> wie kann ich hier im Forum direkt ein Bild unter meinem Text anzeigen lassen, damit es einfach zu verstehen ist....??)

    Dann mit dem Messgerät gemessen (Bei Hauptkontakt/Hauptstecker (im Bild die Nummer 1):
    Widerstand Fahrersitz: 0 Ohm / bzw unendlich
    Widerstand Beifahrersitz: 3,8 Ohm

    Fahrersitz schein also durchgescheuert, Beifaher ist okay.

    Also sitz genommen und auseinander damit!

    Dazu den Sitz mit der Unterseite nach oben gelegt und an den Seiten angefangen, die umgedrehte Platikleiste, die in einer Art Nut im Stahlgehäuse des Sitzes liegt herauszunehmen. Dazu muss man sich am besten auf den Sitz knien, also auf das Stahlgehäuse, damit die Spannung des Leders etwas weg geht. Dann vorne weitergemacht (5 Clips) und hinten war am schwierigsten, da das da alles sehr stramm sitzt.

    Dann findet man die Heizmatte. Diese ist ca. 3mm dick und leider wie eine Art Sandwitch unter dem Leder mit einer nochmal 1cm dicken Schaumstoffmatte ultrastark verklebt. Der Sitz ist so aufgebaut, dass es ein eigenes Kissen für den Po gibt und links und rechts und vorne drum ist eine einzige große Heizmatte für die Schenkel.
    (Siehe Bild)

    Die Hauptleitung gehen in die "Pomatte" und dann kommen zwei Stecker wieder an den Seiten hinten heraus. (Im Bild S2/K2 und S3/K3) Diese sind jeweils zusammengesteckt und waren einfach hinten in den Schaumstoff gelegt.

    Dann habe ich die Stecker (2 und 3) auseinandergezogen und erstmal gemessen:

    Widerstand linker Kontakt vom Hauptstecker (1) und Kupplung 2 (K2): Irgendein Ohm Wert habe ich vergessen. Jedenfalls leitet der Strom durch, also OK.

    Widerstand rechter Kontakt vom Hauptstecker (1) und Kupplung 3 (K3): Irgendein Ohm Wert habe ich vergessen. Jedenfalls leitet der Strom durch, also OK.

    Also ist die "Pomatte" ok.

    Dann muss es leider in der großen Heizmatte ein Leitungsbruch geben, da wenn ich das Messgerät an S2 und S3 anschließe, ist der Widerstand 0 bzw. unendlich, also kein Strom fließt durch.

    Habe danach den Sitz wieder eingebaut, da das wirklich nicht so leicht zu finden sein wird. Wie mache ich das bloß? Mann kann die Drähte ganz leicht fühlen in der Heizmatte nur den bruch, den habe ich nicht gefunden. Ist auch nichts verschmort oder so.

    Gibt es da vielleicht eine Lösung oder weiß jemand wo ich eine neue Matte herbekomme und was die wohl so kosten wird?

    Viele Grüße und Dank,

    Roman
     

    Anhänge:

    • sitz.jpg
      sitz.jpg
      Dateigröße:
      37,5 KB
      Aufrufe:
      1.535
  11. Roman

    Roman Stammgast

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz SL320 (R129)
    Achso, noch was vergessen...

    Habe dann ja die Sitze wieder eingebaut und wie es auch logischerweise sein müsste, funktioniert jetzt der Beifahrersitz wieder ordnungsgemäß. Ich glaube beim Beifahrer lag es daran, dass die Kontakte vom hauptstecker irgendwie mit einer komischen Schicht überzogen waren und nicht mehr geleitet haben. War aber kein Rost oder Korrosion, eher so ne Art Wachsschickt. Habe das weg gemacht und der Beifahrerwärmt wieder schön, aber leider ist die Fahrerseite ja durchgescheuert und an die Matte kommt man ja fast nicht ran, da alles verklebt ist....

    MFG

    Roman
     
  12. Ami_SL

    Ami_SL Frischling

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SL500
    R129 Rückenlehnenentriegelung (schönes Wort)

    Hallo Peter,
    habe einen 2000er SL500. Der Fahrersitz lässt sich nicht mehr nach vorne kippen. (Keine Kraftreaktion im Hebel). Ich nehme an, es ist ein Kabel im Sitz gerissen oder aus einer Verankerung raus. Wie gehe ich da vor ? Muss ich das Sitzkissen und die Lehne wie Du hier beschrieben hast, ausbauen ? Wie gesagt, ich kann den Sitz aber nicht nach vorne kippen. Wo sitzen die Schrauben ?

    Kannst Du mir einen Tipp geben ?

    Danke im voraus.

    Gruß, Klemens

    P.S. Der von Dir vor 2 Jahren reparierte CD Wechsler läuft wie 'ne Eins.
     
  13. jupp68

    jupp68 Frischling

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SL 300 24 V
    Bin begeister

    Ich schreib hier zum erstenmal , bin neu hier!
    Habe heute meine Sitzheizung repariert, unter der hier geschriebenen Anleitung. Hatte Glück war nur ein Zuleitungskabel durchgequetscht, welches leicht zu Flicken war, anschließende Widerstansmessung ( 5-6 Ohm) war OK.
    Mercedes Fachleute sagten mir, zur Reparatur muss ganzer Sitz ausgebaut werden, dauert lange , ist teuer.
    War aber nicht , Super , dank Anleitung hier!!!!!
    Deshalb vielen Dank !!!!!


    Konnte so auch Loch an der Beifahrerseite im Sitzkissen wieder zunähen .
    An der Beifahrerseite war übrigens das Kabel auch schon sehr stark gequetscht !

    Viele Grüße Jupp 68
    SL 300 24 V
     
  14. Roman

    Roman Stammgast

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz SL320 (R129)
    Hallo Jupp

    Gut das es geklappt hat.
    Habe die Sitzheizung übrigends doch noch repariert bekommen, und zwar so:

    Das Sitzheizungskabel im Schenkelkissen mit Nadeln durch den Schaumstoff (ganz fein und klein den Schaumstoff vorsichtig aufritzen und so das Kabel frei legen [Wo das Kabel im Schaumstoff lang geht könnt ihr fühlen]) an mehreren Stellen ganz leicht die Isolierung angeritzt und immer zwischen 2 Ritzungen den Widerstand gemessen. Dort wo der Strom nicht leitet: Dazwischen muss sich der Bruch befinden. Und so den Fehler eingrenzen.
    Irgendwann war der Bruch gefunden, zusammen gelötet und mit Schrumpfschlächen (hitzefest) gesichert.
    Funzt.
    Ist aber ne pingelige Sache.
    Gruß
    Roman
     
  15. #15 DexterMorris, 14.07.2012
    DexterMorris

    DexterMorris Frischling

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R129
    Sitzheizungsproblem

    Hallo,
    ich habe ein ähnlich kurioses Phänomen mit meiner Sitzheizung. Vielleicht kann jemand von euch mir wertvolle Hinweise geben.
    Auf der Beifahrerseite funktioniert die Sitzheizung einwandfrei.
    Auf der Fahrerseite hingegen wird sie gar nicht warm. Der Schalter leuchtet aber ganz normal - zunächst auf Stufe 2 und schaltet dann auch nach 5 min auf Stufe 1 zurück.
    Ich habe jetzt mal die Sitzkissen abgebaut und hinten nach dem Abziehen am Kabel gemessen, das zum Sitzkissen/Sitzheizung geht. Bei Stufe 2 kommen auf der Fahrerseite 12,5V an, bei Stufe 1 gar nichts (0 V). Auf der Beifahrerseite ist das logischerweise anders.
    Über Expertenhinweise oder Tips von Leidensgenossen wäre ich sehr dankbar.
     
Thema:

Mercedes SL320 Sitzheizung defekt

Die Seite wird geladen...

Mercedes SL320 Sitzheizung defekt - Ähnliche Themen

  1. Innenraumgebläse Stufe1 bis 4 defekt

    Innenraumgebläse Stufe1 bis 4 defekt: Ich habe da mal ne Frage. Das Innenraumgebläse läuft bei mir nur auf Stufe 5. B180CDI BJ2010 Jetzt hatte ich schon den Lüfter gekauft , aber da...
  2. Mercedes 300 d Adenauer

    Mercedes 300 d Adenauer: Möchte ein forum eröffnen zu den 300 er Typen für Gleichgesinnte 0173 5775977 für Rückfragen Gruß Peter
  3. Suche f. Mercedes 300 d Adenauer

    Suche f. Mercedes 300 d Adenauer: Suche für meinen Mercedes 300 d Adenauer die hinteren Chrom Ecken an den Fondtűren links und rechts
  4. Mercedes Benz 350 SL - Rost entfernen

    Mercedes Benz 350 SL - Rost entfernen: Hallo ich bin Jan, und habe einen 350 Sl. Was haltet ihr von Sandstrahlen, um Rost wegzumachen?
  5. Parksensor Kombi 2012 defekt/Ausbauanleitung

    Parksensor Kombi 2012 defekt/Ausbauanleitung: Hallo liebe MB-Freunde, hat Jemand eine Montageanleitung zum wechseln eines Sensors vorne rechts. Das wäre super. Was kostet so ein Sensor im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden