Motorenentwicklung mit Kompressor / Turbo

Diskutiere Motorenentwicklung mit Kompressor / Turbo im Forum Motor, Antrieb & Tuning im Bereich Technik - Hallo zusammen, warum verschwinden so langsam die Kompressor-Varianten nach und nach aus dem Mercedes-Programm und werden teilweise durch...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

tobic200t

Crack
Beiträge
3.699
Fahrzeug
**
Hallo zusammen,

warum verschwinden so langsam die Kompressor-Varianten nach und nach aus dem Mercedes-Programm und werden teilweise durch Turbovarianten ersetzt?
Probleme sind doch kaum aufgetreten mit dem Kompressor :confused:

VW baut sogar eine Kombination aus Kompressor und Turbo. Was soll das überhaupt bringen??

MFG Tobias
 
tobic200t schrieb:
VW baut sogar eine Kombination aus Kompressor und Turbo. Was soll das überhaupt bringen??

Das beste von zwei Welten.

Für mich der interessanteste Motor dieses Jahres. Schade, dass man bei DC nicht diesen Weg geht. Vorteil: Das spontane Anspringen des Kompressors mit bulligem Drehmoment, bei mittleren und höheren Drehzahlen übernimmt der Turbo. Turbomotoren scheinen ansonsten verbrauchsgünstiger zu sein als kompressor-Motoren, jedenfalls wurde das hier im Forum immer als Grund für das Aussterben des Kompresors genannt.
 
MarkusCLK schrieb:
..........Turbomotoren scheinen ansonsten verbrauchsgünstiger zu sein als kompressor-Motoren, jedenfalls wurde das hier im Forum immer als Grund für das Aussterben des Kompresors genannt.

Wenn man den 203.*65 mit 203*64 vergleicht sind die absoluten Verbrauchsunterschiede jetzt aber nicht so gravierend, Leistungsbereinigt wollen wir jetzt gar nicht erst reden ;)

Der 203.*40 war m.E. auch nicht grad DER Säufer?!
:confused:
 
Hallo Tobias,

das Problem eines Motors mit mL besteht in der schlechteren Leistungsausbeute mit zunehmender Drehzahl, da der mL vom Motor „erzeugtes“ Drehmoment für den eigenen Antrieb abzeigt. Je nach Motor erreichten diese „Leistungsverluste“ > 30 %. Beim M 113.997 sind es etwa > 15% der Nennleistung, welche im Antrieb des Laders verloren gehen. Bei M 113.992 bedeutet dies ca. 560 PS, wenn der Motor mit demselben Kolbeninnendruck läuft, ohne das er den Lader antreiben muß.
Es bietet sich also an, den „nutzlosen“ Abgasstrom zum Antrieb eines ATL zu nutzen, damit derselbe Ladedruck erreicht wird.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Motorenentwicklung mit Kompressor / Turbo

Ähnliche Themen

M
Antworten
1
Aufrufe
247
coca-light
coca-light
M
Antworten
1
Aufrufe
421
coca-light
coca-light
H
Antworten
3
Aufrufe
328
coca-light
coca-light
Zurück
Oben