Motoröl OM 602

Diskutiere Motoröl OM 602 im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Hallo. Habe seit gut 3 Jahren einen 250 D / OM 602.912 als Bootsmotor. Hatte 250 Betriebsstunden mit normalem 10W-40 Öl. Jetzt ca.70 Std....

  1. #1 hermann.l, 04.10.2010
    hermann.l

    hermann.l Stammgast

    Dabei seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Motorboot mit OM 352 von 1979 bis 2006 . Ab 2007 ist es ein OM 602
    Hallo.
    Habe seit gut 3 Jahren einen 250 D / OM 602.912 als Bootsmotor.
    Hatte 250 Betriebsstunden mit normalem 10W-40 Öl. Jetzt ca.70 Std.
    vollsynthetisch 5W-40 und stelle höheren Ölverbrauch fest. Vorher etwa 1 Liter auf 80 Std. , mit dem neuen Öl 3 Liter in 70 Std.
    Wer hat Erfahrung damit. Bleib ich besser bei normalem 10W40 ?
    Gruß
    Hermann
     
  2. bense

    bense Baulöwe

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    S211 E 500 4-Matic - 211.283
    Hallo Hermann,

    ich bin den OM 602 als 94 PS Variante 2 Jahre und 60TKM im 124er gefahren, ausschließlich mit 15W40er Baumarktöl. Der Ölverbrauch hielt sich sehr in Grenzen, einzig bei längeren "Volllastfahrten" >140km/h auf der BAB gönnte er sich merklich mehr. Ich weiß nicht, ob man bei marinisierten Motoren auf nicht mineralische Öle ausweichen soll, anderenfalls ergäbe der Einsatz von 10- oder 5W40 absolut keinen Sinn.

    MfG Paule
     
  3. #3 hermann.l, 06.10.2010
    hermann.l

    hermann.l Stammgast

    Dabei seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Motorboot mit OM 352 von 1979 bis 2006 . Ab 2007 ist es ein OM 602
    Synthetic Öl im 250 D

    Hy Paule ,
    weißt Du , was Daimler für den 250 D vorschreibt ?
    Da stehen so Angaben , wie 229.1 oder 228.1 ..... auf den Öldosen.
    Ich habe im Web keine Angaben für diesen Motor gefunden. Das synth. Öl stammt von der Postenbörse / Restposten für 12,50 € für 5 Liter.
    In meinem alten OM 352 - 6 Zyl. 5,7 L Hubraum und 105 PS hatte ich immer das 15W-40 von LM aus dem Baumarkt , zuletzt für 15-18 € die 5 Liter Packung. Davor sogar SAE 30. Ich habe heute Ölwechsel gemacht , das Boot geht Freitag in die Winterhalle.Habe wieder synthetic 5W-40 reingekippt , weil ich noch 10 L hatte.Im Winter will ich nicht die alte Brühe drin haben , denn erst im Mai gehts wieder ins Wasser.
    Gruß
    Hermann
     
  4. #4 hermann.l, 13.01.2011
    hermann.l

    hermann.l Stammgast

    Dabei seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Motorboot mit OM 352 von 1979 bis 2006 . Ab 2007 ist es ein OM 602
    Neuer Versuch

    Hallo,
    welches Motoröl schreibt MB für den 2,5 L OM 602 vor ?
    Wer kann helfen ?
    Gruß
    Hermann
     
  5. #5 mephisto7, 16.01.2011
    mephisto7

    mephisto7 nach Hause telefonieren

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    210.035 + 202.018
    das vollkommener schwachsinn !!!

    1.
    sagt die erste zahl, in dem fall die 0W nur etwas über die viskosität in KALTEM zustand aus, in kaltem zustand ist das 0W-öl auf jeden fall dünner. aber das ist völlig egal, denn egal wie dünn ein 0W kalt ist, jedes 15W40 ist warm dünner als das beste öl kalt.

    2.
    sagt die zweite zahl etwas über die viskosität in warmem zustand aus, und die ist GLEICH, egal ob 0W40, 5W40, 10W40 oder 15W40, das ist einfach fakt, da kannst Du jeden fragen, der irgendwo in der Ölentwicklung tätig ist.

    3.
    wenn ein motor nach der umstellung auf 0W anfängt zu sabbern, liegt das höchstens daran, daß sich vorher beim betrieb mit schlechterem öl ablagerungen gebildet haben. durch den hohen reinigungseffekt des vollsynthetischem-öles werden diese ablagerungen gelöst. wenn nun diese ablagerungen gerade kleine undichtigkeiten verstopft haben, KANN es dadurch zu einem sabbern kommen.

    meine empfehlung ist ein gutes 15W40 ; vergiss bitte nicht dass der OM602 (im übrigen ist es ja ein 601 mit angepapptem 5.zylinder) anfang der achtziger konzipiert worden...

    - einer zeit , in der schmierstoffe a la 0w40 noch fast hexenwerk waren...
     
  6. #6 alexis sorbas, 16.01.2011
    alexis sorbas

    alexis sorbas Stammgast

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E38
    Mein Beitrag wurde gelöscht, obwohl ich zum Thema geantwortet habe.;)


    hermann.I schreibt, daß er in 80std. mit 10W40 ca. 1 Liter Ölverbrauch hat.

    Mit dem 5W40 in 70Std. ca. 3 Liter Ölverbrauch.

    Dann muß aber mächtig Sabbern.

    @hermann.I sabbert dein Motor?

    Wenn ja, dann kommt es davon.

    Wenn nicht?

    MfG Dimi
     
  7. #7 mephisto7, 16.01.2011
    mephisto7

    mephisto7 nach Hause telefonieren

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    210.035 + 202.018
    @hermann

    kannst du was zur laufleistung des motors VOR deiner nutzung sagen?
     
  8. #8 Diesel*Olli, 16.01.2011
    Diesel*Olli

    Diesel*Olli Crack
    Moderator

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    W222
    ...nicht nur der :crazy:
     
  9. #9 alexis sorbas, 16.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2011
    alexis sorbas

    alexis sorbas Stammgast

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E38
    Lieber Olli, dein posting gehört eher in den Müll als meins.

    (nicht nur der)

    Gefällt Dir?

    Mir nicht, weil ungerecht in diesem Thema.

    Aber Hauptsache Dich hat man befriedigt damit. Gel?:rolleyes:

    MfG Dimi
     
  10. #10 mephisto7, 16.01.2011
    mephisto7

    mephisto7 nach Hause telefonieren

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    210.035 + 202.018
    angesichts der tatsache,dass bereits fast 40 deiner postings gelöscht worden sind (mangels eloquenten inhaltes) und dein einziges bestreben scheinbar provokation ist , solltest du vielleicht darüber nachdenken , dir ein anderen bestätigungsfeld zu suchen...

    es kann ja nicht sein , dass man sich als lang etablierter user wie olli so nen mist anhören muss.

    die moderatoren hier im forum greifen wirklich sehr moderat und mit lockeren zügeln ein ; somit gehört schon viel dazu , wenn eine solch grosse menge an beiträgen gelöscht wird...

    halte dich doch etwas zurück ; um der harmonie willen !!!:verwarn:
     
  11. #11 alexis sorbas, 16.01.2011
    alexis sorbas

    alexis sorbas Stammgast

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E38
    Als nicht lang etablierter muß ich mich das von Olli auch nicht anhören.

    Was meinst Du bitte genau mit deiner Formulierung?

    Ich habe niemand provoziert. Die Moderatoren haben alles vor sich Schwarz auf weiss.


    Aber gut. Ich halte mich zurück. Obwohl ich nix schlimmes getan habe.

    P.S. Ich wollte nur mit Euch Reden aber das geht wohl schlecht.

    Nochmal: Ich habe niemand blöd angemacht.

    Ich wurde zuerst blöd angemacht. Nur soviel zum Thema.

    Nichts für ungut, macht nix. Die Mods sehen ja was ich geschrieben habe und urteilen gerecht.

    MfG Dimi
     
  12. #12 Thomas H, 16.01.2011
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Ich würde sagen, "Alter Motor=Altes ÖL".
    Soll heisen, beim nächsten fälligen Ölwechsel raus mit dem vollsynthetischen Öl und rein mit 10W40, samt Filterwechsel.
    Den alten Ölfilter schaust mal ganz genau an!
    Wenn das Syntheticöl Verkrustungen und Schmutz löst, dann müßte der im Ölfilter gefangen worden sein.
    Sprich das Ding müßte Tiefschwarz sein.

    PS.Ich versuch mal im laufe der kommenden Woche rauszufinden, was für Öl der OM602.912 laut MB-Norm braucht.
    Montag/Dienstag komme ich alleridngs nicht dazu.
     
  13. #13 Patrick, 16.01.2011
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Bitte beachten!

    @alexis sorbas

    Deine Beiträge wurden gelöscht, weil ein Grossteil nichts mit dem Forum zu tun hatte. Wortspielchen oder ähnlicher Unsinn haben in diesem Forum nichts zu suchen.

    Ich hatte einfach keine Lust, jeden einzelnen Deiner Beiträge zu überprüfen. Daher wurden alle ausser der Vorstellung gelöscht.

    Bitte beachte die Regeln des Forums und passe Deinen Ton in den Beiträgen entsprechend an. Die Verwarnung, die Du erhalten hast, ist die erste und auch die letzte. Bei weiteren Verstössen gegen die Regeln des Forums erfolgt der Ausschluss.


    Ciao,
     
  14. #14 alexis sorbas, 16.01.2011
    alexis sorbas

    alexis sorbas Stammgast

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E38
    Ok, meine Beiträge wurden gelöscht.

    Der Thread mit dem Wortspiel wurde doch gut besucht. Es hat den Leuten richtig Spaß gemacht.
    Hast es mit einigen Leuten abgestimmt, daß das Wortspiel ein Unsinn ist? Oder kommt das von Dir allein?
    !:meeting:

    Gemütlichkeitshalber hast meine Beiträge nicht selber kontrolliert weil Du keine Lust hattest. (So stehts weiter oben, von Dir geschrieben.)
    Dann hättest Du doch meine Vorstellung ja auch Löschen können
    .

    Ich füge mich Euren Forumsregeln.:drink:

    Was meinen Ton" anbetrifft.

    Es gibt ein Sprichwort: Wie man in den Wald schreit, so kommt es zurück.


    Ich habe in den Wald gesunken und was kommt zurück?
    Eine Stalinorgel!



    Ich schätze, sobald Du das gelesen hast, bekomme ich von Dir so einen auf den Sack daß mir die Knie einschlafen und nemme woiß wie i Hois.

    Also lange Rede kurzer Sinn.

    Sind die Würfel gefallen?
     
  15. #15 Patrick, 16.01.2011
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Unser Forum ...

    Hallo alexis sorbas,

    wie ich Dir in der PN bereits geschrieben hatte, habe ich hier bei uns sehr viele User kommen und auch gehen sehen. Es wäre doch etwas viel verlangt, wenn ich mir für jeden User, der "Schwierigkeiten" macht, die Zeit nehmen müsste, um seine Beiträge im Detail zu analysieren. Ich bin wie die meisten User hier berufstätig und sehe das Forum als Hobby an. Ich habe einfach keine Lust, mir mein Hobby durch einzelne Störenfriede vermiesen zu lassen. Das sehen die meisten User hier genauso.

    Also, schalte einen Gang zurück und versuche, Deine Beträge zu schreiben, wenn Du nicht gerade "auf 180" bist.

    Das Wortspiel kannst Du gerne irgendwo anders im Internet probieren, hier ist es einfach fehl am Platze, vielen Dank!


    So long,
     
  16. #16 cola1785, 17.01.2011
    cola1785

    cola1785 COMANDer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Bobbycar
    Freigegebene Motorenöle OM 602

    Hallo Hermann,
    bin zwar nicht Paule, konnte aber die vorgesehenen Betriebsstoffvorschriften ausfindig machen.
    Für den OM 602 sind die BeVo-Blätter 228.3, 228.5/51, 229.1/3/31/5/51 vorgesehen.
     
  17. #17 hermann.l, 08.02.2011
    hermann.l

    hermann.l Stammgast

    Dabei seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Motorboot mit OM 352 von 1979 bis 2006 . Ab 2007 ist es ein OM 602
    ÖÖÖLLL

    Moin,
    @ Cola1785 : Danke für die Daten.

    @ alle anderen : Motor hatte angeblich 750 Tausend km !
    wurde überholt : Kolben u.a. neu . Wurde von mir komplett zerlegt , aber von Experten zusammengebaut nach der Begutachtung , Überholung oder Erneuerung der Teile. Düsen , alle Lager , Ventile neu.
    Öl wird sehr schnell schwarz. Motor läuft im Boot bei meistens 1800 Umdr.p.min , da ist er schön ruhig. Der Kahn läuft dann so 11 bis 12 km/h. Habe immer Baumarktöl 228.3 aufwärts oder 229.1 dringehabt ,
    10 oder 15 W 30 für 12 Euro pro 5 Liter. Das volsynth. 5W30 kostete aber auch nur 20 Euro bei der Restekiste.
    Gruß
    Hermann
     
  18. #18 LO-Technik, 28.03.2011
    LO-Technik

    LO-Technik Frischling

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-300 TD S210 130 kW
    E-300 TD S124 83 kW
    Motorenöl für Mercedes OM601-606LA = 15W40

    Hallo Hermann,
    zwar etwas verspätet, aber dennoch von mir, als OM601-606 Experten,
    folgendes :

    Motoren-Öl,
    verwende ganz einfaches 15W40 , vielleicht nicht gerade das billigste vom Baumarkt .
    Kaufe Dir Markenware ab in 20 L Gebinden oder abgefüllt vom Fass,
    so teuer ist es auch nicht .

    Wir nutzen es in all unseren Motoren :

    2 OM603 83 kW im 124er Kombi, mit weit je über 700 t km
    2 OM 603 im BHKW , mit ca. 3500 h pro Winterhalbjahr
    2 OM 606 LA im 210er Kombi auch mehrere ht km drauf .
    1 OM366 LA im LKW

    Und da Du ja vom Boot schriebst,
    ebenfalls für mein Projekt mit großen MAN-Dieseln + div Mercedes,
    alle bekommen 15W40 .
    Und von MAN u. Mercedes gibt es auch die Freigabe hierfür !

    750 tkm ist für alle Sauger dieser Baureihe nichts Seltenes .
    1800 1/min liegt absolut im guten Betriebsbereich .
    Höchste Effizienz der 2-Ventiler, also auch Dein OM602,
    liegt zwischen 2000 und 2800 1/min .


    Schwarzes Öl :

    Wurden bei der Überholung auch z.B. die Zylinder geschliffen,
    ist es nicht ungewöhnlich, dass sich der Abrieb (Einlaufphase) im
    Öl ablagert .

    Grüße : TOMMI
     
  19. #19 hermann.l, 29.07.2011
    hermann.l

    hermann.l Stammgast

    Dabei seit:
    30.11.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Motorboot mit OM 352 von 1979 bis 2006 . Ab 2007 ist es ein OM 602
    Hallo zusammen

    so,jetzt mein Bericht.

    wie ich schrieb , habe ich für den Winter noch synthetisches 5 W 40 reingekippt.Damit bin ich ca. 60 Std. bis in Berliner Gewässer getuckert.
    Motor hat erkennbar gequalmt . Habe bis dahin ca. 3 Liter nachgefüllt.
    Habe dann gewechselt auf mineralisch 10W40. Qualmt seitdem kaum sichtbar !!!!! Das synth.Öl ist offenbar mit verbrannt , daher der Verbrauch. Wie ich auch geschrieben hatte , habe ich vorher auch nur ca. 1 Liter in 70 bis 80 Std. verbraucht. Auch mit 10W40. Habe jetzt LM drin auch aus dem Baumarkt. Werde mir aus dem NET ein größeres Gebinde besorgen.
    Gruß
    Hermann
     
  20. #20 alexis sorbas, 01.08.2011
    alexis sorbas

    alexis sorbas Stammgast

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E38
    Wie viel ist in so einem Gebinde?

    MfG Dimi
     
Thema:

Motoröl OM 602

Die Seite wird geladen...

Motoröl OM 602 - Ähnliche Themen

  1. Hochdruckregelung OM 646 EVO

    Hochdruckregelung OM 646 EVO: Hallo Zusammen, habe nach dem Tausch eines Saugrohres beim S204 220CDI keine Hochdruckregelung mehr.Das heißt der Motor springt nicht mehr...
  2. ölstand-messung motoröl ???

    ölstand-messung motoröl ???: moin alle in die runde- moin von der ostsee:300 (158): neues problem bei meinem s211 /320cdi vor mopf wenn ich bei eingeschalteter zündung am...
  3. ''Positionsgeber Kurbelwelle'' (Kurbelwellensensor, KWS) @ Motor OM 646

    ''Positionsgeber Kurbelwelle'' (Kurbelwellensensor, KWS) @ Motor OM 646: Hallo, zum Austausch des defekten "Positionsgebers Kurbelwelle" bzw. KWS (MB-Teile-Nr. A0031532828, OEM: BOSCH, BOSCH-Teile-Nr. 0261210170) nach...
  4. Motor Mercedes 240 Diesel /8 OM 6160160601

    Motor Mercedes 240 Diesel /8 OM 6160160601: Motor lief bis zum Ausbau, dreht problemlos durch, seit einigen Jahren trocken eingelagert, sollte ursprünglich in einen 200/8 eingebaut werden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden