Neues G-Modell (X164) ab 2006 aus Vance

Diskutiere Neues G-Modell (X164) ab 2006 aus Vance im Forum M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse im Bereich Mercedes-Benz - Hallo, Autobild Alles Allrad berichtet in seiner neuesten Ausgabe über das neue G- Modell (X-164), welches ab Herbst 2006 in Vance / Alabama...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

MarkusCLK

Crack
Beiträge
3.107
Fahrzeug
A208 CLK 230 K
Hallo,

Autobild Alles Allrad berichtet in seiner neuesten Ausgabe über das neue G- Modell (X-164), welches ab Herbst 2006 in Vance / Alabama produziert werden soll. Premiere wird der neue G auf der Detroitautoshow im Januar 2005 haben, wo er zusammen mit den Serienversionen von neuer M-Klasse (W164) und R-Klasse (W251) gezeigt wird. Die Bezeichnung X-164 (hallo Julian! :-)) zeigt die Nähe der Baureihe zur neuen M-Klasse, allerdings wird sowohl die Geländewagentechnik als auch auch die Optik komplett verschieden sein. Der "G" behält also seine eigene Optik, sieht bulliger aus als die M-klasse, wenn auch glatter als der alte G, was aber lt. AB nicht bedeutet, dass die Geländewagentechnik verwässert wird. Im Gegenteil, Böschungswinkel, Wattiefe, Bodenfreiheit, Achsverschränkung und Rampenwinkel werden nochmals besser ausfallen als beim aktuellen Modell (Daten siehe Autobild, dort en detail nachzulesen). Der X164 hat serienmässig eine für den Geländeeinsatz optimierte Airmatic (Bodenfreiheit bis 310 mm) sowie die neue 7Gtronic, die über Wahlhebel am Lenkrad sowie zusätzliche Lenkradtasten geschaltet wird. Die Karosserie wird selbsttragend sein, also ein Abschied vom Leiterrahmen.

Ein Leckerbissen: ein neues Fahrdynamiksystem in der Radaufhängung (ähnlich ABC), welches die Seitneigung des Aufbaus bei schnellen Kurven genauso unterdrückt wie das Abtauchen der Front bei energischem Bremsen (alte W 163 Krankheit). Neu an der Airmatic ist auch die Möglichkeit, einseitig Räder/ Achsen (vorne/hinten, li /re) anzuheben.

Weitere Daten (ca.):
Radstand 3100 mm
Länge 5100 mm
Breite 1900 mm
Höhe 1840 mm
Gewicht ab 2300 kg
Kofferraum bis 2600 L
Tank 100 L
Zuladung ca. 800 kg

Die kurze Version soll entfallen.

Trotz des hohen Anteils an Gleichteile soll auch der Innenraum (andere Oberflächen und Instrumente) unterschiedlich zum W 164 sein.

SA u.a.: Bixenon mit Kurvenlicht, Distronic, per Knopfdruck öffenbare Heckklappe, heizbare Frontscheiben

Geplante Motoren (wie immer mit Vorsicht zu geniessen):

G350 V6 272Ps
G450 V8 326 PS
G550 V8 462 PS
G300 cdi V6 231PS
G400 cdi V8 299PS (naja *smile*)

Gruss,

Markus

Wie gefällt euch der neue G? Mir auf jeden fall sehr gut.
 

Anhänge

  • 46299.jpg
    46299.jpg
    42 KB · Aufrufe: 232
Zuletzt bearbeitet:
oh, man das ist ja ein quantensprung zum alten G,
wenn du nichts geschrieben hättest, hätte ich gesagt
dies ist die neue M klasse :rolleyes:

nur wenn der G schon so rund ist, wie weichgespült wird
dann der M :confused:

gruss christian
 
Was ich noch interessant finde: In dem Artikel wird nun nicht mehr von 2 W164 mit verschiedenen Längen gesprochen, sondern nur noch von einem Modell (4,80m), während der X164 deutlich länger ausfällt (5,10m). Da der W164 auch mit einem zusätzlichen Offroadpaket lieferbar sein soll und beide sowieso einen gewissen Prozentsatz an Gleichteilen besitzen, würde ein langer ML mit gleichen Aussenmassen wie der G wahrscheinlich zu nah an diesen rücken. Vielleicht haben sie deswegen beschlossen, dass der lange ML der G wird - ist aber nur Spekulation, ein MLG eigentlich. Vielleicht weiss Mercedesfahrer hier noch etwas mehr dazu.
 
Hi Striezel,

nach 25 Jahren sieht jede neue Optik wie ein Quantensprung aus.
 
Hello,

also mir gefällt der ausgesprochen gut. Wenn es tatsächlich so kommt daß das nicht so ein weichgespülter SUV wird, dann bin ich beruhigt ;) . Aber für dieses Segment gibts ja den ML...

Nur was wird aus dem "Wolf" wenns den kurzen Radstand nicht mher gibt? Cruisen die Jungs dann mit nem viertürigen Luxusliner rum und freuen sich an Nappaleder wenn sie nen Leo II ausm Schlamm ziehen müssen? http://coolsmiley.de/coolsmiley.php?id=444

Greetings

Taliesin
 
Hi,

mir sind an dem Artikel einige Dinge aufgefallen, die von dem bisherigen Gerüchten abweichen.
Etweder ist die ab besser informiert oder die schreiben halt das was sie glauben dass kommen wird.

- 280 CDI, 300CDI stimmt das ?
- SBC sollen die haben, hier stand doch vor einigen Monaten dass es begraben ist
- kurz is M, lang ist G
- Getriebebedienung am Lenkrad "nur zum Rückwärtsfahren muß man an die Mittelkonsole greifen" ist definif falsch, auf den Fotos sieht man dass R und M ein Lenkradstock als Wählhebel haben und nicht in der Mittelkonsole
- aufgesetzte Blinker, kann ich mir kaum vorstellen

Was sagt Ihr dazu ?

Grüße
mersing
 
Original geschrieben von MarkusCLK
Hi Striezel,

nach 25 Jahren sieht jede neue Optik wie ein Quantensprung aus.


----> Was unverbeserlich und gut ist, darf nicht verändert werden. Auch nicht von der form her.

Ich liebe das alte kantige ding...
 
Moin moin,

Original geschrieben von IanPooley
----> Was unverbeserlich und gut ist, darf nicht verändert werden. Auch nicht von der form her.

Ich liebe das alte kantige ding...

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Man muß mal alte Zöpfe abschneiden. sonst gibt es keine Evolution. Ich fand das Ding auch nicht schlecht, aber ich finde, es passt einfach nicht mehr in die Zeit. Alles entwickelt sich weiter, und das ist gut so.
 
Das aktuelle G-Design ist opbjektiv gesehen ein Katastrophe - schonmal auf der AB mit so einem Teil gefahren? Auch die Abkehr vom Leiterrahmen ist bei der heutigen Technik nur vernünftig. Aber was wird dann das neue Militär-Modell? Und um die Qualität ist es leider auch schlecht bestellt.
 
Hallo Mersing,

ich habe bei den Motoren mit Absicht dazu geschrieben "mit Vorsicht zu geniessen", weil man weiss, dass die Presse hier spekuliert bzw. sich hier PS Zahlen zurechtrechnet.
Fakt ist, es wird einen neuen 3,0 L V6 cdi geben (OM632), der in 2 Leistungsstufen (angeblich 190 bzw. ca. 230 PS) angeboten wird. Der kleinere wird sicherlich den 2,7 L 5 Zylinder cdi ("270cdi") ablösen. Wie die Motoren dann letztes Ende genannt werden, ist reine Spekulation, dass DC sich bei der Bezeichnung in letzter Zeit nicht unbedingt an Hubraum hält, ist ja nix neues. Insofern würde z.b. "280cdi" (V6 190 PS) als Ablösung für den 270ercdi Sinn machen, ist aber nur Spekulation.

Zu SBC steht in dem Artikel nur, dass es eine hydraulische Bremse gibt mit allen SBC Funktionen - also eine konventionelle Bremse, SBC Funktionen werden über ESP II/ III realisiert. Allerdings muss man anmerken, dass der CLS SBC nun doch bekommen hat.
 
Original geschrieben von George
Aber was wird dann das neue Militär-Modell? Und um die Qualität ist es leider auch schlecht bestellt.

Zur Qualitaet kann zzt doch keiner was sagen oder.
Wenn die Aufträge an die USmarines und die Bundeswehr weiter laufen sollen wird man sich enstrpechend anstrengen. der Behördengeschäftmarkt isthart umkämpft


DieFrage ist schon wie man aus oben gezeigten Designstudie etwas ähnliches machen kann für das KSK wir die aktuelle G Klasse

http://www.panzerbaer.de/helper/bw_agf_mb_g270cdi-a.htm
 
Original geschrieben von C1Helfer

Zur Qualitaet kann zzt doch keiner was sagen oder.

Hallo C1,

das ist genau der Punkt. Bei DC Vertrieb in Berlin hat man mir gesagt, dass der W164 / X164 "absolut auf E-Klasse Niveau sein werden". Dass die sich das wünschen (ich mir auch) ist klar, ob die Amis in Vance das aber so hinkriegen werden, ist hingegen eine andere Frage.
 
Original geschrieben von MarkusCLK
Hallo C1,

das ist genau der Punkt. Bei DC Vertrieb in Berlin hat man mir gesagt, dass der W164 / X164 "absolut auf E-Klasse Niveau sein werden". Dass die sich das wünschen (ich mir auch) ist klar, ob die Amis in Vance das aber so hinkriegen werden, ist hingegen eine andere Frage.

Entschuldige das ich lache

Aber die DCVD wird wirklich nicht bis ins Detail bei der Fzg produktion einbezogen.
Die braucht man nur für die Anforderungen an ein solches auto. Dh man Fragt die Produktmanager der DCVD. Man legt auch nicht rechnenschaft ab. Im produktteam sitzen keine MPCs (inkl DCVD) nur in der Planungsphase

Die eigentlichen Künstler sitzen in Stgt

VP/Produktmanagement, Entwicklung PKW, Controlling PKW, Werk USA


Wohlmöglich wird man beim neuen G zwei varianten bauen.
den den die DCVD haben will und den für Behörden die keine ledersitze und Wurzelholz brauchen. Mit gleicher karosse und fahrwerk
 
Original geschrieben von C1Helfer

Aber die DCVD wird wirklich nicht bis ins Detail bei der Fzg produktion einbezogen.

Das ist mir schon klar. Die müssen vertreiben und schönreden, was anderswo eben soundso entschieden wurde. Ich fand die Aussage eben nur interessant im Zusammenhang mit deinem thread, deswegen habe ich sie hier gepostet.

PS: Die Aussage kam aus der ersten Stelle der von dir genannten Kaskade...
 
Interessant interessant.

die aufgesetzten Blinker sollen wirklich an den W463 erinnern.
Ansonsten finde ich sieht X164 aus wie ein 164er. Eigenständiges Design kann man auf dem Huckefeld Bild nicht erkennen.

kurz => ML ; lang => G zeigt meiner Meinung nach auch das es keine richtige G-Klasse ist.
Man hat sicher als notlösung schnell den langen ML zum G umdesignt ???

Das oben gezeigte Bild sieht nicht schlecht aus, aber es ist für mich kein G.

5,1m sind aber stattliche Abmessungen.

@Markus: zumindestens der G 350 stimmt mit 272 PS ;) Über den OM632 oder OM642 konnte ich leider noch nix in Erfahrung bringen.

PS: die technischen Daten der Geländegängigkeit sind beeindruckend, doch man müsste dazu noch das passende Design liefern, welches das zum Ausdruck.
 
Mit dem X164 bezüglich G-Nachfogler war ich ja dann doch auf dem richtigen Weg, konnte es mir bisher nur nicht vorstellen, das ja die R-Klasse eine eigene Code bekommen hat und ja auch mit dem 164er verwand ist.

Was mich auch stutzig macht, das man den X164 im Jan05 in Detroit zeigt wenn er im Herbst 06 kommt. Ob das so stimmt.
 
AB widerspricht sich.

Im Text schreiben sie kurzer ML; langer G.

In der Bildergalerie steht aber noch was von kurzer/langer ML eventuell haben sie das vergessen zu aktualisieren ???
 
Julian, die neue M-Klasse gibt's kurz oder lang, genauso wie die R-Klasse. Die neue G-Klasse basiert auf der langen M-Klasse.
 
Alles klar. Vielen Dank für die Info, dann hat sich die AB hier vertan.

5 Varianten aus Vance, ob die das so auf Anhieb auf die Reihe bekommen ?

In welcher Produktionsanlage wird den der X164 gebaut ?
in der des 251er oder beim 164er ?
 
Original geschrieben von Julian-JES

5 Varianten aus Vance, ob die das so auf Anhieb auf die Reihe bekommen ?


Deswegen kommen sie peu a peu. Den Anfang macht der W251 (Frühjahr 05), zuletzt der X164 (Herbst 06). Dazwischen der kurze und dann der lange W164 (Herbst 05, Freühjahr 06)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Neues G-Modell (X164) ab 2006 aus Vance

Ähnliche Themen

Zurück
Oben