Neuvorstellung und Fragen zu Fahrwerk, 7G-Automatik und Antriebsstrang

Diskutiere Neuvorstellung und Fragen zu Fahrwerk, 7G-Automatik und Antriebsstrang im Forum E-Klasse & CLS Forum im Bereich Mercedes-Benz - Hallo, da ich neu hier bin erstmal eine kleine Vorstellung bevor ich gleich mit den ersten Frage nerve. Bin der Peter und bis jetzt mit einem...
K

Keepdotter

Guest
Hallo,

da ich neu hier bin erstmal eine kleine Vorstellung bevor ich gleich mit den ersten Frage nerve. Bin der Peter und bis jetzt mit einem E280T der 124er Generation unterwegs. Nach 15 Jahren W/S124 steht einem nach was Neuem und so habe ich mir einen W211 E280T Baujahr 1/06 mit 135tkm angeschaut. Bei der Probefahrt sind mir 3 Dinge negativ aufgefangen.

Leichtes Poltergeräusche an der Vorderachse. Was sind denn die Typischen Kandidaten bei diesem doch noch geringen Kilometerstand (doch nicht etwa schon die Traggelenke)? Was noch erwähnt werden sollte, der Wagen hat das Sport-Paket mit 245ern an der VA. Wagen war auf der Hebebühne, am Rad rütteln (Stellung 1 und 6 Uhr sowie 3 und 9 Uhr brachte nichts) sowie an den Spurstangen brachte keine Klarheit.

7G-Automatik „tritt nach“. Bei der Probefahrt habe ich es 2x provozieren können nach starkem Beschleunigen und plötzlichem vom Gas gehen einen Tritt ins Kreuz zu bekommen, sprich der Wagen ging in den Schiebebetrieb und die Automatik hat dann die nächste Fahrstufe eingelegt. Laut Serviceheft war der letzte Ölwechsel bei 60tkm, also hat das Öl jetzt 75tkm auf dem Buckel und ein Wechsel ist mehr als fällig.

Leichtes, höherfrequentes Dröhnen (ist blöd zu beschreiben) im Antriebsstrang zwischen 110 und 120 km/h. Dieses Geräusch tritt auf wenn man die Geschwindigkeit in diesem Bereich hält, geht man vom Gas, ist es Weg. Bahnt sich da ein jaulendes Diff an, oder kann sowas von einem Radlager kommen (ich sag nur Sport-Paket mit 265er an der HA)?

Punkt 1 ist Verschleiß und mit Punkt 2 könnte man zur Not Leben da dies ja nur durch entsprechendes Provozieren hervorrufen kann und im Normalbetrieb ja nicht auftritt. Punkt 3 macht mir sorgen. Bei den wenigen km und schon Geräuche…
Bin gespannt auf Eure Statements.

Gruß und Danke
Peter
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Moin!

Und ein "Welcome" hier im Forum.

So, nun zu den "Problemchen"

1. Poltergeräusche.
Bei 135Tkm nicht ungewöhnlich. Ich habe mit 80Tkm beide unteren Traggelenke berits durch und die oberen wurden auch schon gewechselt.
Ich nehme an, dass der Wagen ebenfalls das schon hinter sich hat, Es können aber noch Koppelstangen, Spurstangen oder Zugstreben sein. Oder die Stoßdämpfer.
Nur anhand der Beschreibung ist da keine belastbare Analyse möglich ...

2. Das Schalten.
Getriebeölwechsel (Spülung) nach der Eckart-Methode wäre dringend anzuraten. Wirkt Wunder!
Wenn dies kein Problem bei "normalem" Fahrprofil ist würde ich das nicht zu hoch bewerten. Kann auch an einer alten Software liegen, da gab es mehrere neue Softwareversionen.

3. Zu den Geräuschen aus dem Antriebstrang kann ich nichts sagen. Müsstest Du analysieren lassen.

Gruß
Hyperbel
 
Thema: Neuvorstellung und Fragen zu Fahrwerk, 7G-Automatik und Antriebsstrang

Ähnliche Themen

Hans-Herrmann
Antworten
0
Aufrufe
981
Hans-Herrmann
Hans-Herrmann
H
Antworten
1
Aufrufe
1K
Dieselmann
Dieselmann
Zurück
Oben