Nie wieder A-Klasse!!!

Diskutiere Nie wieder A-Klasse!!! im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; So, ich kann es kaum noch erwarten, dass Citroen endlich den neuen C3 auf dem Markt wirft, dann komm mir die A-Klasse endlich vom Hof. Nachdem...

  1. Thomas

    Thomas Guest

    So,

    ich kann es kaum noch erwarten, dass Citroen endlich den neuen C3 auf dem Markt wirft, dann komm mir die A-Klasse endlich vom Hof. Nachdem ich mit meiner ersten A-Klasse (A140 (Bj. 10/98) in einem Jahr mehr als 7 mal außerplanmäßig bei DC war, tauschte ich ich ihn im Früjahr gegen einen A140 Bj 2/2000. Nachdem auch dieses Auto schon viermal beim Händler war und immr noch nicht alle Mängel behoben sind, wird dieser Schrott uns für immer verlassen. Einen dritten Versuch, endlich ein Auto zu haben, dass mängelfrei ist, werde ich jedenfalls nicht bei DC versuchen.

    Gruß
    Thomas
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Du Thomas.
    Einen C3 (was ist das?) auf den Markt werfen. Hoffentlich geht der nicht beim Aufsetzen kaputt.
    Ich habe mal von einem Lehrer auch mehr als 7 mal eine schlechte Note bekommen. Ich mußte mir Zeit nehmen und an mir Arbeiten und die Mängel abstellen. Ich habs geschaft und aus mir ist was geworden (meine ich). Natürlich ging das nicht an einem Tag. Es hat etwas gedauert bis ich in der Schule "funktioniert" habe.
    Und da jetzt immer noch alles bei mir funktioniert werde ich im November oder Dezember einen neuen Elch bestellen. Funkelnagelneu!

    Mein Tipp für Dich.
    Schreib doch Deinen Beitrag zusätzlich in ein C(Z)itro(n)en-Forum. Da gibt es bestimmt mehr Interessierte die mit C3 oder ähnlichem rumwerfen.
     
  4. abraxa

    abraxa Ex Master

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Never Mercedes

    Hallo,

    da schwillt mir doch etwas der Kamm :confused:, wenn sich Mercedesfahrer nur ins Forum einloggen um nur die eine Nachricht loszuwerden :Nie wieder Mercedes !!
    Da machen sie sich extra die Mühe mit der Anmeldung ,verkünden die "Nachricht" und man hört nie wieder was, vermutlich weil sie in dem Forum die Möglichkeit sahen DC oder den entsprechenden Händlern "noch eine auszuwischen" ;
    Da das Forum meines Erachtens eher dazu dient Hilfe und Tipps gerade bei Problemen zu geben sollten die Betroffenen sich vieleicht etwas früher anmelden , oder ?
    Das find´ ich schon komisch,ein Beitrag,und dann ist die Sache gegessen , siehe auch:
    "Probleme mit Lackaufblühungen DB SL W129 " im S-Forum;
    Klar ,kann ich den Unmut der Leute verstehen ,ging einem ja selbst schon so, aber dann sich mit einem Beitrag im DC Forum Luft machen und das wars dann?
    Naja, wie gesagt ,das ist meine persönliche Meinung zu solchen Beiträgen ,

    gute Nacht:o
     
  5. Astro

    Astro Crack

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,

    schade das du so sauer auf den A bist, 7 und 4 Werkstattbesuche? Na ja nicht schön, ist schon richtig aber was waren das für beanstandungen? Geräusche, Passungen oder hat er dich im Stich gelassen und lief gar nicht mehr?

    Ich glaube es gibt kein mangelfreies Auto, wenn ich suche finde ich auch Fehler. Ich wünsche dir aber mit deinem C3 viel Glück und möge er dich nie im stich lassen.

    Grüße


    Astro
     
  6. #5 Rainer1, 04.11.2001
    Rainer1

    Rainer1 Guest

    Kann Abraxa nur beipflichten.
    bei 11 beanstandungen hätte man sich früher melden können.
    ob allerdings sich werkstätten dieses forum anschauen ????
    wees nich.
    M-f-G aus Berlin Rainer 1 1!!!
     
  7. #6 Rainer1, 05.11.2001
    Rainer1

    Rainer1 Guest

    Hi Fish,das ist humor wie ich in mag .
    Loriot -fan????:D :D :D


    Grüße aus Berlin ,Rainer 1 !!!
     
  8. Thomas

    Thomas Guest

    Du Fish
    Ich habe hier doch gar nicht dein Heiligtum runtergemacht, sondern die Gurke meiner Frau.
    Wenn du mehr als siebenmal schlechte Noten bekommen hast, für deren Beseitigung du dich anstrengen musstest, heißt das, dass ich bis zu 8. A-Klasse warten muss, bis DC endlich dazu lernt?
    Mein Tipp für Dich:
    Ich habe gar keinen, da du sowieso keinen hören oder lesen möchtest.

    An alle Interessierten,
    der Ärger fing mit der ersten A-Klasse an.
    - Dach undicht (abgedichtet)
    - Vorderachse klappert (neue Vorderachse)
    - Bremse klappert (neue Bremsanlage)
    - Dach klappert (neues Dach)
    - Rückfahrscheinwerfer ohne Funktion (Schalter gewechselt)
    - Geräusche an der Hinterachse (Federteller gewechselt)
    - elektronische Probleme mit Ausfall des Airbags, des Scheibenwischers, der Scheiben-Waschanlage, der Heckscheibenheizung (Instandgesetzt- War im Winter auch wirklich unangenehm)
    - 2 Wochen Später elektronische Probleme (s.o.)

    Neue A-Klasse bekommen (jetzt seit März unterwegs)
    - Wasser im Kofferrraum (selbst behoben)
    - Benzingeruch (auch hier gepostet= Nach Beanstandung besser geworden)
    - Mal wieder die Rückfahrscheinwerfer (instandgesetzt)
    - zeitweilig aufleuchtende BAS-Leuchte
    - defekte Zentralverriegelung (instandgesetzt)
    - klappern im Armaturenbrett (is mir echt schon egal)
    - komme gerade von DC, da Benzingeruch wieder unerträglich
    (Auto geht für 2 Wochen in die Niederlassung)

    Ich weiß nicht, wie viel Zeit ihr so zur Verfügung habt und wie spassig es bei eurem Händler zugeht, ich habe auf so etwas jedenfalls keine Lust. Den Kommentaren zufolge habe ich noch gar nicht genug gepostet, um hier Kritik anzumelden (ich weiß nicht, wo da die Grenze ist), aber ich habe auch keine Zeit und keinen Bedarf, überall meinen Senf dazuzugeben. Erstens fällt mir zum Thema "Die Bluse meiner Frau passt nicht zur Wagenfarbe" oder mein Radio spielt nur Schlager " nicht sehr viel ein, zweitens kann man auch eine Menge lernen, wenn man anstatt Mist zu schreiben einfach nur die interessantesten Beiträge liest - und da gab es eine Menge.

    Gruß
    Thomas
     
  9. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Neues Unterforum !

    Hi Ralfi,

    wie wäre es mit einem ruhigen Unterforum,so mit Sitzgruppe.
    wo wir in aller seelen ruhe
    "Haare spalten" können.

    [​IMG]
     
  10. como

    como alter Hase

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,

    ich bin selber ein Leidgeprüfter A-Klässler und kann Deinen Ärger sehr gut verstehen. Ich habe nun meine 2. A-Klasse und muss sagen, dass vieles besser geworden ist. Im Moment habe ich keinerlei Probleme und hoffe es bleibt möglichst immer so. Eines möchte ich Dir aber raten. Kauf ja keinen C3 in den ersten zwei drei Jahren nach erscheinen. Denn auch dieses Fahrzeug wird einige Kinderkrankheiten haben. Es müssen ja nicht gerade soviele sein wie die ersten Elche, aber trotzdem...........

    gruss como
     
  11. #10 Katharina, 05.11.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,

    kann mich den Antworten von Abraxa, Astro und Rainer nur anschließen. Sich einzuloggen und den Citroen C 3 als "Erlösung" zu sehen ist einfach. Da ich selbst ein Fahrzeug mit teilweiser "Citroen Technologie" besitze, kann ich deren "Qualität" sehr gut beurteilen.
    Mit der französischen Toleranz gegenüber einem Fahrzeug würdest Du sicherlich auch mit Deinem W 168 zufrieden sein.
     
  12. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.295
    Zustimmungen:
    0
    Hatte mal 'nen C5 als Leihwagen

    in Nizza gefahre und der hat meine Meinung zu Citroen mal wieder bekräftigt:

    Man steigt ein und kommt sich vor wie im Wohnzimmer, leider versinkt man erst mal 10cm im Schaumstoff.

    Geniale Technologie, die nicht ausgereift ist oder wozu braucht man eine Fernbedienung wenn man das Navigationssystem einschalten will und ohne Anleitung kommt man gar nicht klar.

    Verarbeitung französisch : Schiefe Türen, klappern überall, Kofferraum braucht einen Schlag mit der holen Hand damit er aufgeht....

    halt ein typischer Citroen,

    aber was verlangt man von einem Citroen.

    Man verknüpft mit Automarken immer ein Qualitätsanspruch. Dieser ist halt bei Daimler sehr hoch und so regt man sich über ein Klappern in einem Elch auf, während es bei einem Opel, VW, Renault, Citroen gang und gäbe ist und es akzeptiert.

    Gruß Dirk
     
  13. #12 Katharina, 06.11.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk,

    genau meine Aussage. An den "Elch" wird mit einer wesentlich höheren Erwartungshaltung herangegangen als an andere Fabrikate. Besonders schlimm ist das bei internen Umsteigern, welche von "älteren" Modellen wie W 126/124/201 auf den "Elch" umsteigen.
    {W 126 = Vor/Vor S-Klasse W 124 = Vor E-Klasse/ W 201 indirekter Vorläufer der vor C-Klasse}.

    Deine Aussage zum C 5 bestätigt genau meine Festellungen/Meinung: Französische Autos sind bequem und komfortabel, wenn man sie mit anderen Maßstäßstäben betrachtet. In meinem Fahrzeug sind nur Bremsen, Elektrik und pneumatische Teile von Citroen eingebaut, was meine Aussage jedoch nur bekräftigt.
     
  14. #13 Willi Wipperman, 06.11.2001
    Willi Wipperman

    Willi Wipperman Crack

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen
    französische Autos sind auch eine Philosophie. Vor dem Elch hatte meine Frau einen Peugeot 205.
    Ich mag grundsätzlich nichts nachteiliges sagen.
    Man setzte sich rein und saß bequem, die ersten 30 km, danach mochte der Rücken die bequemen Sitze nicht mehr. Der Dachhimmel sah aus, als sei er nicht richtig montiert, runtergefallen ist er eigentlich nie. Wenn man so um die 160 km/h fuhr, fühlte man sich wie ein Englein auf der Wolke, die Fahrbahn durfte dann aber nicht sehr wellig sein und am besten war es, wenn es geradeaus ging, sonst hatte man das Gefühl, man rutscht von der Wolke. Bei Tempo 140 war alles ok.
    Ach ja , die Bremsen begeisterten eigentlich im Stadtverkehr. Ich habe sie mal bei hohem Tempo so um die 160 km/h ausprobiert, natürlich war niemand hinter mir, ich war ganz alleine. Die ersten 30 Meter packten sie ordentlich zu, die Scheinwerfer versanken fast im Teer. Ich hatte immer noch so um die 120 drauf, der Fuß hatte das Bremspedal noch nicht hochkommen lassen, aber meine Hauptaufgabe bestand nun darin mit dem Lenkrad das Fahrzeug auf Geradeauskurs zu halten.......
    Einige meiner Arbeitskollegen fahren seit Jahren französiche Autos und sind offenbar zufrieden.
    Meine Frau fand den 205 schön ich mochte ihn eigentlich auch. Ich fuhr zu der Zeit einen W123223, so etwas scheint zu prägen.

    mfG

    Willi
     
  15. Heinz

    Heinz Crack

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hi Willi!
    ....Ich fuhr zu der Zeit einen W123223, so etwas scheint zu prägen.

    ......und zu verwöhnen. Eine objektive Beurteilung ("Klassenunterschied") scheint dann unmöglich zu sein.
    Grüße Heinz
     
  16. como

    como alter Hase

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katharina,

    Bezüglich Erwartungshaltung muss ich Dir recht geben. Von einem Mercedes wird einfach mehr verlangt. Aber ein Mercedes kostet schlussendlich auch wesentlich mehr als ein Citroën. ..... und somit ist diese Erwarungshaltung absolut gerechtfertigt und wird von DC nicht mehr erfüllt...........

    gruss como
     
  17. #16 Katharina, 07.11.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Willi,

    W 123.223 = war ja auch noch robuster „Kult", der M 102.990 mit seinen 136 PS war für heutige Verhältnisse nicht sehr stark, jedoch robust. Rost kannte man nicht. Der Rest war robust und für die Ewigkeit gebaut. Ein Fahrzeug, wie ich in andern Kommentaren schrieb, welches die Erwartungshaltung für den W 168 anhob.

    Bremsfading oder mangelnde Vollgasfestigkeit findet man bei Fahrzeugen aus bestimmten Ländern leider oft. Unsern alten Chrysler Cherokee konnte man z.B. nur mit Superbenzin Vollgas fahren sowie er wärmer wurde. Unser Vor-"Elch" „Versorger", ein Toyota Celica 2000 GT {TA 40}, wies genau das von Dir beschriebene Bremsfading auf, obwohl er als Sportwagen verkauft wurde.
    Der Lincoln Mk VII meines {anderen} Bruders ist auch nicht Vollgasfest.
    Als Hintergrund kann man sich immer die Straßenverkehrsordnung entsprechenden Länder ansehen.
     
  18. #17 Katharina, 07.11.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Como,

    das Problem ist, wer heute noch die Qualitätsansprüche erfüllt. Mechanisch ist Mercedes immer noch sehr gut. Die Probleme treten an den Teilen von Zulieferern auf. Der heute üblich Leichtbau tut ein übriges um den Qualitätseindruck zu schmälern. Aus diesen Gründen ist leider die „Differenz" zu andern Marken kleiner geworden.
     
  19. #18 Julian-JES, 07.11.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Also wenn ihr mich fragt hat meiner Meinung nach der W168 nur 2 Nachteile:

    1. Die Seitenwindempfindlichkeit und
    2. Die etwas zu harte Federung

    Jedoch muss man sagen das er die Mercedes-Typische Sicherheit und Qualitätsansprüche voll erfüllt. Außerdem erfreut er immer durch die schöne Handlichkeit und "Go-Kart Fahreigenschaften". Was ich auch besonders empfehlen kann ist die coole 5-Gang Automatik, die immer den richtigen Gang parat hat und das Audio 30 APS, das immer den richtigen Weg weist. Auch das Lammellen-Dach ist wunderbar und auch dicht!!!

    Bis jetzt nach 39.000 km war nur der Stabi vorne links kaputt. DC hat kostenlos (obwohl die Garantie rum war) beide Stabis vorne gewechselt.

    Und vom Unterhalt ist er auch sehr günstig. 5,9 L auf 100km nach 39.000km. Bei 21.000 war nur Ölwechsel und erst bei 43.000 km ist die erste Inspektion fällig.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.295
    Zustimmungen:
    0
    Einstandspreis Ja, aber nach 3 Jahren ist der Wertverlust eines Citroen bei rund 40%, Peugeot bis zu 50% aber Mercedes A140-33%, C180 -30%, SLK230K 21% und CLK200K 26% (Quelle Autobild). Bei 5 Jahren werden die Unterschiede noch extremer !

    Gruß
    Dirk
     
  22. #20 Katharina, 08.11.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk,

    deswegen setzt sich meine Rechnung auch wie folgt zusammen: Einstandpreis + Unterhalt + Versicherung – Verkaufspreis. Das Ergebnis hieraus kann mit dem selben für einen DCX/BMW etc. verglichen werden.
    Unsere Erfahrungen sind, das Ersatzteile für ausländische Fabrikate teilweise exotische Preise haben {Volvo/Toyota}, oder die Versicherungskosten im Vergleich sehr hoch sind {Toyota}. Wiederverkauf in meiner Region ist teilweise sehr schwierig.
     
Thema:

Nie wieder A-Klasse!!!

Die Seite wird geladen...

Nie wieder A-Klasse!!! - Ähnliche Themen

  1. A-Klasse (W169) Comand freisprechen defekt

    A-Klasse (W169) Comand freisprechen defekt: Hallo zusammen, bei meiner A-Klasse (W169) funktioniert seit ein paar Tagen das Freisprechen über das Comand und Bluetooth nicht mehr. Ich höre...
  2. E klasse 240 Elegance

    E klasse 240 Elegance: Hi bin neu hier habe eine E klasse 240 Elegance Automatik gekauft Baujahr 2004, . für 65.000 TR sind 333.000 tausend km zu viel für den Kiste und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden