Nochmals Frage zu Airmatic

Diskutiere Nochmals Frage zu Airmatic im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Zusammen, In einem anderen Thread habe ich über meine Problem mit dem EPC geschrieben. Nach der Reparatur (Hochdruckpumpe) sagt mir nun der...

  1. delos

    delos Stammgast

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W220
    Hallo Zusammen,

    In einem anderen Thread habe ich über meine Problem mit dem EPC geschrieben. Nach der Reparatur (Hochdruckpumpe) sagt mir nun der Freundliche meine Federbeine vorne wären leck. Es könnte nach 5000 oder 50 tkm zu Ende sein und das das Fahrzeug sich absenken. Leider konnte er mir nichtmal sagen ob ich ABC habe. Das scheint sich ja von der normalen Airmaic zu unterscheiden. Ich habe bereits nach Federbeien für den W220 gesucht und bin bei Bilstein fündig geworden. Dort gibt es Dämpfer allerdings nur für Airmatic OHNE ABC. An meiner Konsole habe ich zwei Tasten für Einstellungen des Fahrwerks: einmal Absenkung bzw. Anhebung und einmal Taste mit der kleinen Feder drauf, hart oder weich wahrscheinlich. Meine Fragen nun, wie kriege ich raus ob ich ABC habe oder nicht und warum gibt es im Zubehör keine ABC-Dämpfer. Diese wären nämlich um 400€ pro Stück günstiger als die Originalen (zumindest für das System ohne ABC). Das Auto hat 183 tkm und der Freundliche sagt mir nun ich soll es wieder abstossen, obwohl ich es gerade erst gekauft habe.

    Gruss und Danke,
    delos
     
  2. #2 Dieselmann, 07.05.2010
    Dieselmann

    Dieselmann Crack

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    CL 500 (C216) AMG
    Ez. 5/2008
    MB bekommt doch über die Fahrgestellnummer promlemlos raus war damals verbaut wurde. Versteh ich nicht so richtig........

    Der Rat "Verkaufen" klingt schlecht. Solche ein Auto kann sich zu einem Eurograb entwickeln, da die Teilepreise nicht unerheblich sind.

    Mal ernsthaft drüber nachdenken.
     
  3. #3 Corrado1983, 08.05.2010
    Corrado1983

    Corrado1983 Stammgast

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SL 500 (R230)
    Obsidian-Schwarz
    Ist auch nurn Eurograb wenn man die Teile direkt bei Mercedes kauft. Es gibt ja den Teilekatalog Online. Wenn man sich dann die Teile bei Ebay raussucht, zahlt man vielleicht 10% vom Neupreis und das kann sich nun jeder leisten der CL fährt. Manchmal muss man zwar 1-2 Wochen warten bis man fündig wird, aber lohnen tut sich das warten allemal.
     
  4. delos

    delos Stammgast

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W220
    Servus,

    Ja, das mit dem ABC oder Airmatic wundert mich auch. Wenn er mir schon sagt, dass die Federbeine undicht sind, müsste er auch wissen ob es sich um Airmatic oder ABC handelt. Werde ich wohl erste nächste Woche rausfinden... Wenn es eine Airmatic ist, so ist es ein nicht sehr tiefes Eurograb, da es die Teile relativ günstig gibt (Bilstein). Einbau scheint auch kein Probem zu sein. Beim ABC sieht es schon anders aus. Bisher habe ich nur ein gebrauchtteil gefunden, von anderen Herstellern gibts offenbar nichts. Mal schaun was passiert. Ich werde erstmal fahren, bis das Auto völlig krumm steht ;-)

    Gruss,
    delos
     
  5. #5 Otfried, 09.05.2010
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Delos,

    wie ist die Vorgeschichte des Fahrzeuges? Liegen Dir sinnvoll belegbare Wartungsnachweise vor?

    Nach Deiner Beschreibung handelt es sich um eine Airmatic

    Der „Tipp“ der VT/NL läst für mich den Schluß zu, das entweder sehr viele Reparaturen anstehen: Fahrwerksgummis/Dichtungen/Bremsscheiben & Beläge oder das eventuell mit dem Fahrzeug „etwas nicht stimmt“.

    @ Corrado,

    wobei bei Deinem „Tipp“ zu bedenken ist, ob es sich wirklich um Originalteile handelt!
     
  6. delos

    delos Stammgast

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W220
    Das "...etwas nicht stimmt..." berunruhigt mich eben. Beläge, Dichtungen usw. kann ich alles verkraften. Aber was Schlimmes kann mit dem Auto nicht stimmen? Der Gau wäre für mich, wenn der Motor kurz vor dem Verrecken ist. Selbst wenn die Dämpfer für über 2000€ zu wechseln wären, ist das noch verkraftbar. Ich frage mich nur, warum der VT/NL so ein Geheimnis drum macht.
    Aber danke erstmal. Wenn ich mal wieder ein kleines Stück schlauer bin, werde ich berichten! Inzwischen bin ich zumindest so schlau, keinesfalls den CRX abzumelden ;-)

    Gruss,
    delos
     
  7. #7 Otfried, 10.05.2010
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Delos,

    du hast Vorgeschichte und Herkunft des Fahrzeuges noch nicht geschrieben. Wie erwähnt fallen mir 3 grundlegende Möglichkeiten ein. Ich vermute stark das das Fahrzeug nicht von der DAI NL/VT, welche die Aussage getroffen hat, stammt – das es überhaupt nicht von einer DAI VT/NL stammt.
     
  8. delos

    delos Stammgast

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W220
    Hallo Otried,

    Danke für Deine Antworten. Das Fahrzeug ist bei einer NL in der Schweiz gekauft worden, nachdem es 1 Jahr beim Händler stand. Nach der Modellpflege 2003 hat der Freundliche es offenbar sehr günstig abgegeben. Zur Vorgeschichte will mir der Vorbesitzer nichts sagen. Er meint er hätte nie Probleme gehabt. Im Serviceheft sind alle Kundendienste eingetrage und wurden auch regelmässig gemacht. Dies scheint alles in Ordnung, da ich mit den jeweiligen Händlern gesprochen habe. Nach dem letzten eingetragenen Service bei 163 tkm scheint aber offenbar ein EPC aufgetreten zu sein. Dies hat der Vorbesitzer wahrscheinlich mit einer Billighochdruckpumpe zu lösen versucht. Vergeblich, deshalb das Auto offenbar möglichst schnell an mich abgestossen. Die Pumpe wurde nun für 1750€ durch ein Originalteil ersetz und jetzt scheint alles in Ordnung zu sein. Hoffen wir es mal. Bei der Reparatur ist dem Mechaniker das lecke Federbein aufgefallen. Ich fahre jetzt einfach mal weiter, bis es nicht mehr geht (sagt auch der Händler). Alles andere scheint aber der Laufleistung von 185tkm zu entsprechen (sagt der Händler jetzt nach 2 Wochen Fehlersuche). Mal schaun, eigentich habe ich das schon im Budget eingeplant, immerhin ist es ein gebrauchtes Fahrzeug. Was ich nur nicht verstehe ist mein Vorbesitzer, der bei so einem wertvollen Auto das Risiko von Billigteilen, die offensichtlich Schrott sind, eingeht. Dazu muss ich sagen, dass ich nicht mal weiss ob es nicht der zweite Besitzer ist, da in der Schweiz keine Vorbesitzer im Fahrzeugschein eingetragen sind. Der Mensch erschien seriös, aber offenbar kann man in Bezug auf Autos fast niemandem trauen. Ich war mal wieder zu gutgläubig.

    Vielen Dank und Gruss,
    delos
     
  9. #9 Stier76, 21.05.2010
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo,

    du hattest geschrieben EPC Problem, daher handelt es sich um einen Diesel.
    Wenn es ein 320CDI ist kann es nur eine Airmatic sein, da es bei der Motorisierung kein ABC Fahrwerk gab.

    Allerdings ist es auch einfach zu erkennen indem man die Motorhaube öffnet und auf die schwarze Vergussmasse der Dämpfer sieht.
    Geht da eine dünne weiße Leitung ran hast du Airmatic.

    Diese Dämpfer an der Vorderachse reißen oftmals bei der Vergussmasse, allerdings kann MB das reparieren ohne die Dämpfer tauschen zu müssen.

    Gruß
     
  10. delos

    delos Stammgast

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W220
    Hallo Stier76,

    Es handelt sich tatsächlich um einen 320cdi und wie ich inzwischen rausgefunden habe um eine Airmatic wie Du schreibst. Finds nur komisch, dass mir der Freundliche am Telefon erzählt das Federbein wäre leck und nicht auf Anhieb weiss, ob es sich um ein ABC Fahrwerk handelt oder nicht. Naja, egal. Allerdings beobachte ich nun folgendes: Setze ich mich in den Wagen, Zündung an aber Motor nicht gestartet, so dauert es ein paar Minuten und die Leuchten der Fahrwerkseinstellung gehen an. Also die zwei Dioden am Knopf für die FW-Abstimmung und die eine Diode am Knopf für die Fahrzeughöhe. Ist das normal? Beim Starten des Motors gehen die Lichter wieder aus.
    Desweiteren braucht die Karre mehr als einen Liter mehr Diesel nach dem Tausch der Hochdruckpumpe.

    Danke und Gruss,
    delos
     
  11. #11 Stier76, 23.05.2010
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo,

    das mit den LED ist völlig normal, wahrscheinlich hat sich der Mitarbeiter bei MB nur falsch ausgedrückt denn wie bereits geschrieben gibt es keinen 320CDI mit ABC.
    Wenn kein Verlust von Diesel zu sehen ist, kann ich mir das nicht vorstellen, da die Hochdruckpumpe keinerlei Einfluss auf den Verbrauch vom Fahrzeug hat.
    Wurde vielleicht seit dem die Klimaanlage etc. mehr benutzt?
    Denn von solchen "Verbrauchern" kann ein höherer Dieselbedarf stammen.

    Gruß
     
  12. #12 delos, 23.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2010
    delos

    delos Stammgast

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W220
    Hallo Stier,

    Nein, im Gegenteil. Ich fahre lieber mit offenem Schiebedach als mit Klimaanlage. Gut das gibt auch Verwirbelungen aber es sind eher 2 als 1 Liter Mehrverbrauch. Ich fahr jetzt einfach noch etwas rum um die Statistik zu verbessern.
    Wegen des Fahrwerks mach ich mir jetzt erstmal auch nicht weiter Gedanken, da ich auch gesehen habe, dass es Federbeine auch im Zubehör von Bilstein gibt (mit Einbauanleitung). Die AWs sind nämlich exorbitant teuer, vor allem hier in der Schweiz.

    ---edit----
    Da fällt mir noch was ein: Nach dem Werkstattbesuch nagelt der W220 ziemlich. Beim Ausschalten schüttlet er sich richtiggehen als würde er sich dagegen wehren. Haben die da was verstellt?

    Nachmals danke,
    delos
     
Thema:

Nochmals Frage zu Airmatic

Die Seite wird geladen...

Nochmals Frage zu Airmatic - Ähnliche Themen

  1. W124 -> W210 (nochmals)

    W124 -> W210 (nochmals): E-Klasse Hallo Leute, will mir nach 10 Jahren W124 einen W210 anschaffen. Mein Budget liegt im Occasionsbereich. Habe hier Interessante...
  2. Reparaturen, Reparaturen und nochmals Reparaturen

    Reparaturen, Reparaturen und nochmals Reparaturen: Hallo, fahre seit 4 Jahren einen C-180 Kompressor T-Modell. Laufleistung: 79.000 km Alle Inspektionen wurden vom Mercedes Vertragshändler...
  3. Nochmals: Oktanzahl ausschlaggebend für die Lebensdauer?

    Nochmals: Oktanzahl ausschlaggebend für die Lebensdauer?: Hi leuts, das thema super, super plus und v-power ist hier ja schon x-mal durchgenommen worden. Ich betanke meinen M 113 E 32 mL eigentlich nur...
  4. nochmals winterreifen

    nochmals winterreifen: ciao a tutti! sodele, nach langem suchen und fragen und hier und da habe ich glaube ich einen guten reifen zu einem guten preis gefunden...
  5. Frage zur Autobatterie

    Frage zur Autobatterie: Hallo allerseits! Ich muss die Autobatterie meines E200 W212 ersetzen. Mir ist aufgefallen, dass es für diese Autos Varta 80Ah und 95Ah Batterien...