ölaustritt am magnetschalter der nockenwelle verseucht die steuerkabel

Diskutiere ölaustritt am magnetschalter der nockenwelle verseucht die steuerkabel im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Ok, vielen Dank für diese Einschätzung: Mein Plan: - Ölstop-Kabel verbauen lassen. Hat der Händler angeboten, also zahle ich dafür nichts. -...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JeyPee

    JeyPee Frischling

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 C180 Avantegarde Bj:2001
    Ok, vielen Dank für diese Einschätzung:

    Mein Plan:
    - Ölstop-Kabel verbauen lassen. Hat der Händler angeboten, also zahle ich dafür nichts.

    - Alle Stecker und MSG-Steckerbuchsen mit Bremsenreiniger "auswaschen" und trocknen lassen.

    - Ich habe irgendwie im Gefühl, dass sich die Lamdasonde so langsam, aber sicher verabschiedet. Hier wäre mein nächster Schritt angesetzt.
    Neue Lamdasonde vor Kat und das Kabel enstprechend anpassen.

    Nein, meine MKL ist noch aus. Hier sprach der werte Herr Mercedes--Meister auch davon, dass es noch nicht allzu schlimm sei.
    Es kann hier durchaus sein, dass sich mein Motor noch in den Messtoleranzen der einzelnen Werte befindet und dadurch halt noch nicht die MKL zündet.

    Dies sind aber alles nur Vermutungen. Ich werde diese Säuberungsattacke mal durchziehen und berichten, wie es dann aussieht.

    Nebenbei: Lamdasonde ohne Bühne o.ä. zu kontrollieren geht nicht?
     
  2. SLK230

    SLK230 Frischling

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK 230
    Hi Jan,
    hab das mit dem Kabel und Lötzinn an meinem SLK Anfang Juni gemacht und meine Lamdasonde vor dem Kat, die defekt war, ohne Bühne, gewechselt.
    Den Stecker, der an der Getriebeglocke oben angebracht ist, hab ich gelöst und das Kabel nach oben gezogen um so die Lötarbeiten von oben Machen zu können.
    Bis jetzt läuft alles einwandfrei.
    Ich denke wenn der Ölfluss gestoppt ist, dann ist das Schlimmste vorbei.
    Bei Bekannten leuchtet seit zwei Jahren die MKL, die Werstatt meinte, alles halb so wild, und die fahren die ganze Zeit damit rum und wollen nichts dran ändern.
    Naja, müssen die selbst wissen.
    Gruß Peter
     
  3. Julzik

    Julzik Frischling

    Dabei seit:
    24.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CL203 200K
    Hallo zusammen,

    einer unserer W203 hatte auch mal das Problem mit unruhigem Motor und schlechter Gasannahme, lag dann am Unterdruckschlauch. Vielleicht solltest du da mal prüfen.
     
  4. JeyPee

    JeyPee Frischling

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 C180 Avantegarde Bj:2001
    Also mal im Ernst: Das ich kein Schleimen, aber so habe ich mir das vorgestellt.
    Ich bekomme hier klare Ansgaen, wio ich schauen kann und wie sich da der Wagen mit diesem Fehlerbild verhalten hat.
    Dafür ein "RESPEKT" und Danke von mir.

    Ich habe mal was von Teillast-, Vollastentlüftung und Unterdruckschläuchen gehört.

    Wenn mir jetzt noch einer erzählen kann, wo ich da genau schauen muss, bzw. wo ich mit Bremsenreiniger "absprühen" kann, der kiregt ein virtuelles EIS. :drink:

    Ich habe auch auf dem Deckel eine Ölsiffe am Kurbelwellengehäuse-Entlüfter-Schlauch. Kann es da auch Probleme mit Falschluft geben?

    @SLK230: Ich glaube nicht, dass die Lambasonde am W203 auch von oben zugänglich ist. Kann das einer bestätigen?

    Ich würde auf alle Fälle erstmal die Schläche alle prüfen und mich dann ernsthaft in einer Mietwerkstatt einen Samstag einschließen.

    Währenddessen ich die Lambdasonde tausche, kann ich auch alle Stecker säubern.

    OT: Ich habe ja echt ein wenig Mitleid mit den klassischen alten (> 60 Jahre) Mercedesfahrern, welche diese PRobleme nicht bemerken und die die Welt des Internets und dessen Informationen nich nutzen (können).
     
  5. SLK230

    SLK230 Frischling

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK 230
    Hallo Jan,
    ich meinte natürlich Lambdasonde von unten abgschraubt, mittels Wagenheber, und die Lötarbeiten vorm Stecker, von oben.:)
     
  6. JeyPee

    JeyPee Frischling

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 C180 Avantegarde Bj:2001
    So, ich melde mich nochmals mit ein paar Fragen.
    Hatte in den letzten Tagen viel um die Ohren und habe mich auch dazu entschieden, da der Benz nicht rund läuft, erstmal mit dem zug zur Arbeit zu fahren.

    Ich habe nun ein wenig Verwirrung in meinem Kopf, was die Schläuche angeht.

    1.)
    Die Kurbelwellengehäuseentlüftung: Die Kurbelwellengehäuseentlüftung ist anscheinend bekannt für das Phänomen "Falschluft". Nun weiss ich allerdings nicht, welcher Schlkauch das ist. Ist es nun der Schlauch, welcher vom Kopf zurück in die DK geht, oder gibt es da noch andere? Für Bilder wäre ich hier echt dankbar.

    2.)
    Gibt es beim w203, wie SLK230 einen Beitrag vor mir schrieb, auch die Mglichkeit, an den Lamdasondenstecvker von oben dran zu kommen? Wenn ja, wie denn und von wo?

    3.) Ich würde dem BEnz nun auch gerne neue Kerzen und einen neuen Luftfilter verpassen. Weiß halt nicht, wann die das letzte Mal gewechselt sind. Könnt ihr hier Empfehlungen aussprechen für bestimmte Marken bzw. Online-Shops?

    Besten Dank.:drink:
    Der Jan
     
  7. #407 Elektroniker, 20.07.2012
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    In diesem Thread soll es um "ölaustritt am magnetschalter der nockenwelle verseucht die steuerkabel" gehen.

    Ist besser du machst einen neuen Thread auf um andere Probleme zu beschreiben.
     
  8. JeyPee

    JeyPee Frischling

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 C180 Avantegarde Bj:2001
    Nichts für ungut. Ist es wohl mit mir durchgegangen.

    Ich mak mal nen neuen Thread auf und beschreibe da mal meine Probleme.

    Wenn ich die Schäden des Problems "Öl im Kaubelbaum" beseitige, berichte ich nochmal.

    vielleicht auch mit Fotos, damit wir eine aussagekräftige Anleitung haben.,
     
  9. #409 Dieselwiesel, 20.07.2012
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Auto
    das wäre Klasse:drink:

    Gruß Chrisian
     
  10. #410 mcleod999, 26.09.2012
    mcleod999

    mcleod999 Frischling

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 200 Kompressor
    Hallo zusammen,

    Habe vor ein paar Tagen einen optisch schönen C 200 Kompressor gekauft.
    Motorlampe ging gestern an! Da bei dem Wagen kurz vorher noch eine neue Lichtmaschiene, Keilriemen
    und eine Batterie eingebaut wurde (ca. 1200€ bei Mercedes) , leuchtete die Lampe zum Zeitpunkt des Kaufs nicht!
    Nach Auskunft des Vorbesitzers (Privatkauf) leuchtete die Motolampe schon seit 6 Jahren.
    Der Wagen läuft eigentlich super, fährt sich prima und zeigt eigentlich keine Macken. Doch nach einem Besuch bei einer
    MB-Niederlassung und der Diagnose mit dem Öl im Kabelstrang, Steuergerät usw... wurde mich doch ein wenig schlecht!
    Habe mir jetzt hier und in anderen Foren die Berichte zu diesem Konstruktionsfehler von Mercedes gelesen, und werde
    auch nicht ca. 2.000 € in die Hand nehmen um den sog. Schaden reparieren zu lassen.

    Das weitere Vorgehen ist klar aber muss ich vor dem reinigen der Stecker die Batterie abklemmen ?
    Danke im Voraus!
     
  11. #411 Elektroniker, 27.09.2012
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    Da dazu auch der Stecker des MSG zählt : Ein eindeutiges : Ja.
     
  12. #412 mcleod999, 27.09.2012
    mcleod999

    mcleod999 Frischling

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 200 Kompressor
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort! Gestern habe ich also die Stecker gereinigt und das Kabel (A2711502733) verbaut. Nur das Kabel zu Lambdasonde habe ich nicht gereinigt, da ich nicht unters Auto komme! Alles wieder eingebaut! Läuft immer noch super, aber jetzt brennen meine Rücklichter und Bremslichter dauerhaft! Alle anderen Funktionen wie Hecklappe, Sitzverstellung usw... ( soll nicht mehr funktionieren wenn das Steuergerät im Kofferraum defekt sein soll) funktionieren aber noch. Meldung im Display "Bremslicht - Werkstatt aufsuchen" und wenn ich den Schlüssel zurückdrehe steht da " 1 Fehler".
    Geht eventuell ein Kabelstrang vom vorderen Motorsteuergerät zum Bremslichtschalter oder was könnte es noch sein?

    Danke im Voraus
     
  13. Dojan

    Dojan Frischling

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLC 200 K
    Hallo,
    was ich mal gerne wissen möchte, weiß eigentlich jemand ob Mercedes das geändert hat, denn laut meiner Werkstatt gibt es ein Kabeladapter mit Ölstopfunktion was man dazwischen bauen kann. Für mich ein Witz das man das den Kunden die so ein Model fahren nicht mitteilt.

    Gruß Dojan
     
  14. #414 Andreas Harder, 29.03.2013
    Andreas Harder

    Andreas Harder ~> CL203

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mercedes CL203 Sport Coupé
    Hallo,

    dieses Problem tritt bei M111 Motoren auf, beim Nachfolger M271 anscheinend nur sehr vereinzelt.
    Das Ölstoppkabel ist auch in diesem Thread vorstellt, allerdings ist dieser Thread bereits 21 Seiten
    lang, sprich das Kabel, also der genannte Adapter wird viel weiter vorn angesprochen.
    Meines Wissens wurden vereinzelt M111 Fahrer auf das problem angesprochen, von einer grund-
    sätzlichen Information kann aber keine Rede sein.

    Nebenbei sieht das Stoppkabel so aus

    1sgxig.jpg
     
  15. Dojan

    Dojan Frischling

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLC 200 K
    Danke Andreas
    für die schnelle Antwort. Muss jetzt halt für mich entscheiden, ob ich das Kabel einbaue und den Rest so lasse oder was ich mache, da wohl das erste Öl schon an der Lambdasonde angekommen ist. Hat da jemand Erfahrung, ob man den Kabelbaum dann auch wechseln muss, oder ob das auch so geht?

    Gruß
    Dojan
     
  16. #416 Andreas Harder, 29.03.2013
    Andreas Harder

    Andreas Harder ~> CL203

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mercedes CL203 Sport Coupé
    Moin,

    das Problem ist halt das schon existente Öl im Kabelbaum.
    Das Stoppkabel verhindert das oben weiteres Öl in den Kabelbaum
    eintritt, das was aber schon drin ist wandert weiter in Richtung
    Steuergerät.
    Das Kabel allein behebt also bei Dir das Problem nicht, es verhindert
    nur das neues Öl den Kabelbaum verseuchen kann.
     
  17. #417 Elektroniker, 30.03.2013
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    Dojan schreibt noch nichts davon das er ein Problem mit dem abgesoffenem Kabelbaum hat.

    Daher : Ölstoppkabel dazwischen und hoffen und bangen das das bereits gezogene Öl nichts anstellt.
    Ich würde erst bei auftretenen Problemen an den Kabelbaum gehen.
     
  18. Dojan

    Dojan Frischling

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLC 200 K
    Hi, das Problem ist, das die Kontrolllampe Motor angeht, der Fehler Lambdasonde kommt, ich aber keinen Leistungsverlust habe. Also Lambdasonde wohl auch raus. Da sagt der "Schrauber", was ich finde zu Recht, dann auch den Kabelbaum, da das verbleibende Öl im Kabel ja sonst die neue Lambdasonde wieder verschmutzt. Dann bin ich incl. Material bei ca. 1500,- €. Gibt es das Problem bei späteren Baujahren auch noch? Gruß Dojan
     
  19. #419 wolfgangb., 30.03.2013
    wolfgangb.

    wolfgangb. Frischling

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210 200T Kompressor EZ 2000
    Moin Dojan,
    bau den Kabeladapter ein - die gelbe MKL mit nem billigen Lesegerät zurücksetzen (vergiß nicht, den MB-Adapter mitzubestellen) - und weiterfahren!
    Das mach ich schon seit 2 Jahren so....
    munter bleiben
    Gruß Wolfgang
     
  20. #420 Elektroniker, 01.04.2013
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    Das ist ein Problem vom M111. Ich denke über die gesamte Bauzeit.

    Ach so, du hast bereits Fehlermeldungen. Das konnte ich ja nicht wissen. Das schrieb ja keiner... :-)
    Da gibts jetzt zwei Annahmen:
    1. Lambdasonde ist defekt, neue rein und gut ist.
    2. Lambdasonde ist heil und die Fehlermeldung kommt wegen zu viel Öl im Kabelbaum, insbesondere in der Leitung zur Lamdasonde. Die sitzt ganz unten, die Schwerkraft hilft da immer wieder nach.

    Wenn das Öl jedoch in die Lamdasonde eindrang ist es übel. War da nicht jemand der die Kabelenden der Lamdasonde mit Lötzinn verödete damit kein neues Öl nachlaufen konnte?
    Das wäre dann zu empfehlen wenn kein neuer Kabelbaum und MSG in Frage kommt. Wobei in diesem Falle wäre das MSG auch schon abgesoffen und gehörte geöffnet (mit Zange & Schraubendreher...) und gereinigt.
     
Thema:

ölaustritt am magnetschalter der nockenwelle verseucht die steuerkabel

Die Seite wird geladen...

ölaustritt am magnetschalter der nockenwelle verseucht die steuerkabel - Ähnliche Themen

  1. 500 er Nockenwellen gleich mit 560er Wellen

    500 er Nockenwellen gleich mit 560er Wellen: Hallo, ist es möglich um die Nockenwellen van einen W126 500 (nr 10 und 11) auf einen 560 zu montieren. Im 560 sind die Nockenwellen nummer 16 und...
  2. Ölaustritt CLK 200 Kompressor

    Ölaustritt CLK 200 Kompressor: Hallo, habe ein Probelm mit austretendem Öl an meinem CLK 200 Kompressor Bj. 2002, also W208 Oberhalb der Steuerkettenspannschraube tritt Öl...
  3. Ventilhubumschaltung CAMTRONIC ? Gasgeben mit der Nockenwelle in der neuen A-Klasse

    Ventilhubumschaltung CAMTRONIC ? Gasgeben mit der Nockenwelle in der neuen A-Klasse: Die 1,6-Liter Variante des M 270 stattet Mercedes-Benz als erster Automobilhersteller mit der einlassseitigen Ventilhubverstellung CAMTRONIC aus....
  4. Cl203 Ölaustritt aber woher?

    Cl203 Ölaustritt aber woher?: Elaremaki Themenstarter Hallo liebe Leute , ich habe vor paar tagen ein paar Fotos geschossen aus dem unteren Bereich des Fahrzeugs. Mache mir...
  5. W124 Nockenwellengrundeinstellung

    W124 Nockenwellengrundeinstellung: Hallo zusammen, habe ein Problem mit der Grundeinstellung der Nockenwellen meines 220E. Ich musste die Kopfdichtung erneuern und dabei muss ja...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden