Ölverbrauch bei MB B 180 CDI DPF 1l auf 800km

Diskutiere Ölverbrauch bei MB B 180 CDI DPF 1l auf 800km im B-Klasse Forum Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin nagelneu hier. Habe am samstag einen B180 CDI Vorführwagen EZ 11.2008 11.000km erworben. Ist ein Autotronic. Bin...

  1. #1 kazhad-dum, 15.06.2009
    kazhad-dum

    kazhad-dum Stammgast

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 180 CDI EZ 11.08
    Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin nagelneu hier. Habe am samstag einen B180 CDI Vorführwagen EZ 11.2008 11.000km erworben. Ist ein Autotronic. Bin gleich nach dem Abholen 600 km gefahren, dann zuhause angekommen mal mit Frau und Kindern ne Runde gdreht und bin jetzt bei 784 km. Als ich losfuhr hatte die Ölkontrolle nichts zu meckern, jetzt sagt sie jedoch "1 liter öl nachfüllen um maximalen Ölstand zu erreichen". Ausserdem läuft der Motor im Leerlauf mit rund 650 min-1. Das halte ich wie auch den Ölverbrauch für ein Fehleranzeichen, genauergesagt, ich denke der Motor hat nen knacks. Der Leerlauf sollte doch eigentlich um die 950 min-1 liegen und sehr ruhig laufen. Hier vibriert die Karosse im Leerlauf. Vorher fuhr ich einen 1.9 TDI vom Wolf. Der hat über 235.000 km nicht einmal Öl nachverlangt außerhalb der Durchsichten und lief bei 950 min -1 im Leerlauf ganz ruhig.

    Frage, kann meine Befürchtungen jemand bestätigen? Welche empfehlungen habt Ihr für mein Problem?

    Danke im voraus
    Steffen
     
  2. #2 Dieselwiesel, 16.06.2009
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Steffen,

    es kann doch auch sein das der Ölstand bei Kauf ziemlich genau bei Minimum war und bei Min. Meldet sich das KI mit "1 Liter Öl nachfülllen" oder so ähnlich.

    Ich weiß jetzt nicht ob die B Klasse noch einen Ölmesstab hat, hier kannst du ja noch zusätzlich den Ölstand messen sofern du dem KI nicht traust.

    Wenn die KI Meldung kommt sagt die immer 1 oder 2 Liter nachfüllen.
    Je nach Ölstand.

    Bei MB Motoren liegen zwischen der Min. und Max. Markierung ca. 2 Liter Ölmenge.

    Würde jetzt als den Ölstand auf zwischen Min. und Max. befüllen und den Ölstand regelmäßig kontrollieren dann kannst du mehr sagen.

    Gruß Christian
     
  3. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    Ja .. das mit dem Öl würde ich nach 800km auch nicht so eng sehen.
    Wer kennt denn die Vorgeschichte ??
    Ölverbrauch bei Dieseln ist normal und wenn auf den gefahrenen 11.000 noch nie welches nachgefüllt worden ist, dann sind 1 Liter auch völlig O.K.
    Wenn Dein alter VW kein Öl gebraucht hat, kann das auch am Kurzstreckenbetrieb liegen, bie dem sich das Öl mit Krafstoff vermischt und daher an Menge zulegt, bzw. nicht abnimmt...normalerweise sollte
    beim Ölwechesl auf fast Max. gefüllt werden und dann reicht das Öl bis kurz vor Min. beim nächsten Ölwechsel.

    Der unkultivierte Leerlauf schein ein echtes B180CDI Problem zu sein.
    Ich bin auch mal gespannt, ob sich hier jemand mit einer Lösung meldet.
    Was ich bisher gehört habe ist, dass es meistens Autotronic-Fahrzeuge betrifft.
     
  4. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniel,

    beschreib doch mal genau was Du meinst...
     
  5. #5 Thomas H, 16.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2009
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Ich hab zwar nur nen A180CDI, aber der hat vorne noch nen Ölmeßstab am Motor.
    Laut Betriebsanleitung ist das beim B ebenso!
    Hier mal ein Link zur Onlinebetriebsanweisung der B-Klasse:
    Betriebsanleitung Interaktiv [Vertiefen | Betrieb | Motorraum]
    (Für die Prüfung mit dem Ölmeßstab, die Seite nach Unten scrollen!)

    Einfach per Ölmeßstab prüfen und die entspr.Menge Öl nachfüllen(lassen).
    Ich würde da einfach beim Verkäufer vorfahren, nen liter Öl wird den nicht arm machen, außerdem kanns ja nicht sein, daß 2 Tage nach Kauf des Wagens man bereits Öl nachfüllen muß!
    Denn das Öl ist teuer wenn dus selber kaufst, denn 0815-Öl kannst auch nicht reinschütten!
    Sowas schaut man als Verkäufer vorher nach und füllt ggf. auf, ein klarer Mangel des Verkäufers also!

    Auch den unruhigen Leerlauf kannst bemängeln, aber da wird wahrscheinlich nicht viel machbar sein.

    Denn was den unkultivierten Leerlauf angeht, so habe ich daß auch schon ab und an beobachtet.
    Bei mir schwankt dann die Leerlaufdrehzahl leicht um die 700U/min und der Motor schüttelt sich leicht.
    Aber 2Km weiter an der nächsten Ampel kanns wieder ganz anders sein, da ist dann die Leerlaufdrehzahl konstant bei ca. 850U/Min und der Motor läuft ruhig.
    Tritt bei meinem Kurzstreckenbetrieb so alle 2-3Wochen auf.
     
  6. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    Also ich beschreib mal was ich mein ;)

    Ich habe hier und in anderen Foren gelesen, dass es des öfteren oder ab und zu oder überhaupt B180CDI´s gibt, die vor allem wenn sie mit Autotronic ausgerüstet sind, dieses Problem mit der leicht zu tiefen Leerlaufdrehzahl und daraus resultierendem Schütteln haben.

    Mir kommt es so vor, als ob das bei Handschalterrn nicht so das Problem ist da dort der Motor frei drehen kann und daher quasi unbelastet ist.
    Bei der Autotronic arbeitet er ja in den Wandler rein und hat so auch bei Leerlauf einen Widerstand gegen den er arbeiten muss.
    Da ich das noch nicht selbst erlebt habe, kann ich dazu ja nix aus Erfahrung sagen.. nur eben dass ich das schon öfter gelesen habe..und deswegen als nächsten Jahreswagen keinen Diesel nehmen werde.

    Über Lösungen habe ich irgendwo mal gelesen, dass ein Softwareupdate des Getriebes dieses Problem löst, aber unser Zwergenbergwerk hat ja quasi ein neues Auto..das sollte ja die neueste Software haben..
    Aber was Konkretes noch nicht..da man angeblich den Leerlauf nicht einstellen kann.......
     
  7. #7 Otfried, 16.06.2009
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Steffen,

    bei der Laufleistung und „Vorgeschichte“ Deines T 245.207 würde ich tippen, das der Ölverbrauch auf der gesamten Laufleistung erfolgte und Du nun nachfüllen musstest. Ich würde den Ölstand jetzt manuell prüfen und den Verbrauch dann überwachen.

    @ A 190 - Frage ist ja immer ob sich der OM 640 in unverändertem Originalzustand befindet.
     
  8. #8 kazhad-dum, 16.06.2009
    kazhad-dum

    kazhad-dum Stammgast

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 180 CDI EZ 11.08
    Danke

    Hallo alle zusammen,

    also da ich den Wagen erst sehr kurz habe bin ich eventuell etwas übervorsichtig gewesen. Als ich heute morgen nochmal den Ölstand abgefragt habe war wieder alles ok. Allerdings ist das schon irgendwie komisch. Gestern, nach ca. 40 km war am Ölmessstab das minimum fast erreicht. Ich habe dreimal gemessen, zuerst 5, dann 15 dann 30 min, nach Fahrtende. Allerdings hat sich innerhalb dieser Zeit nichts verändert. Heute morgen war wieder alles normal, auch am Ölmessstab. Der hat dann einen elendich langen Rücklauf. Das war ich vom Sharan TDI nicht gewohnt. Der hat immer von Durchsicht zu Durchsicht ziemlich genau bis minimum gereicht, ohne daß ich lange nach einer Fahrt auf den Rücklauf des Öls warten mußte. Habe ich allerdings auch nie so genau beachtet, denn den Luxus eines Bordcomputers, der solche Panik auslösen kann hatte ich da nicht.

    Über den unruhigen Lauf habe ich auch schon in diversen Blogs und Foren gelesen, allerdings ist das hier auch im Vergleich zum VW TDI Automatik komisch und nervent. Ich hatte gelesen, daß das an der Wandler-Kupplungs Technik der Autotronik liegt, wobei ich nicht verstehe warum der Motor im Leerlauf nicht konstant läuft. Er zuckt immer so um die 650 -700 min-1. Das sollte eigentlich technisch in den Griff zu bekommen sein, auch wenn die Kupplungstechnik innovativ ist.

    Eine weitere Sache noch, wie sind Eure (B-Klasse Fahrer) Erfahrungen mit der Windanfälligkeit?
    Und was hat MB dazu verleitet dem Ding ein "Porsche-Brett-Fahrwerk" zu geben? Hat das irgendeinen Hintergrund?

    Naja, ansonsten ist das Fahrzeug super, kann ich nur empfehlen, großzügig vom Platz, nette Spielereihen, die das Leben vereinfachen und angenehmer machen, aber auch im ersten Moment Stress auslösen können.

    Ich werde den Ölstand mal weiter im Auge behalten und berichten. Bei den angegebenen 0,8 l auf 1000 km bin ich dennoch skeptisch. Immerhin kostet so ein Liter was um die 15 € das sind Kosten die ich so nicht geplant hatte. Wenn´s wirklich so viel ist denke ich sollten die guten Techniker von MB da nochmal ran.

    Nochmal Danke an alle!

    Beschreibung des Vibrierens:

    wenn der Wagen warm gelaufen ist wird angehalten, d.h. auf die Bremse bis zum Stillstand, Autotronik auf D lassen. Dann tritt ein Vibrieren ein, das ggf. sogar auf der Armablage deutlich zu spüren ist. Ausserdem tourt der Motor zwischen 650 und 700 min-1 hin und her. Im Stau nervig. Wenn man Autotronik auf P stellt ist das Vibrieren weg. Wenn man wieder anfährt habe ich manchmal das Gefühl das die Vibrationen im Fahrbetrieb auch vorhanden sind, nur nicht so stark, meistens ist dann aber alles wieder grün.

    Schönen Abend

    Steffen
     
  9. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    Die OM 640 über die ich gelesen habe befanden sich im unverändertem Originalzustand. Die Besitzer würden liebend gerne von MB den Originalzustand verändert bekommen, indem sie die Leeerlaufdrehzahl angehoben bekommen, was dort aber wohl nicht machbar ist...
     
  10. #10 Thomas H, 16.06.2009
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Ich frage mich nur wieso daß nicht machbar sein soll????
    wenn nicht per Stellschraube, dann ginge daß doch sicher per Softwareänderung durch Stardiagnose.
    Irgendwo innerhalb der Software muß ja wohl die SOLL-Leerlaufdrehzahl hinterlegt sein.

    Mein A180CDI ist übrigens ein Schalter!
    Und wie geschrieben, selbst der schüttelt sich ab und an an ner Roten Ampel.
     
  11. #11 kazhad-dum, 16.06.2009
    kazhad-dum

    kazhad-dum Stammgast

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 180 CDI EZ 11.08
    Nochmals Danke

    War gerade 2 Stunden nach letztem Bewegen des wagens unten und habe geprüft. Ergebnis ist erstaunlich. Also am Ölmessstab ist er wieder auf Max, so wie ich ihn auch bei Abholung vom Händler vorgefunden habe. Hatte nämlich reingeschaut als ich den Wagen am Samstag abholte......

    Naja, der Bordcomputer sagt aber immernoch "Bitte einen Liter Öl nachfüllen", nicht von alleine, nur wenn ich den Motoröl Check durchführe. Mache jede Wette morgen ist beides wieder gleich. Anscheinend fließt hier nicht nur das Öl langsam in die Wanne zurück, sondern auch die Bits in den Bordcomputer. Haben se toll hingekriegt bei MB, Danke für die schlaflose Nacht!

    Also alles in Ordnung, öfter mal "Don´t Panik" denke ich, aber bei dem Geld was er gekostet hat bin ich ebend ganz schön misstrauisch und der unrunde Lauf und das anscheinend zu wenige Öl hat mein gefährliches Halbwissen dann in Phantasien getrieben.... naja.

    Noch eines @A190, schön wenn man eine Tolkien Freund trifft!:gamer:

    Gruß Steffen
     
  12. #12 kazhad-dum, 16.06.2009
    kazhad-dum

    kazhad-dum Stammgast

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 180 CDI EZ 11.08
    Ach so, wenn wir schon mal dabei sind, weiß jemand wie man die Mittelarmlehne verlängern kann, nach vorne? Meine Frau, Hauptnutzer des Fahrzeugs ist mit 1,62m etwas kleiner geraten und bekommt die Armlehne in der Mitte nicht benutzt. Im Sharan waren die am Sessel. Da konnte man (Frau) auf längeren Touren den rechten schön drauf ablegen. Erfahrungen oder Hinweise sind willkommen.

    Gruß Steffen
     
  13. #13 fwcruiser, 16.06.2009
    fwcruiser

    fwcruiser Mercedesfahrer

    Dabei seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 200 CDI (EZ 02/09) ... vorher
    C 220 CDI W203 Mopf u.
    C 200 K W203 VorMopf
  14. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    @ kazhad-dum

    Keine Probleme mit Seitenwind. Da waren die alten W168 (erste A-Klasse) echt schlimm.. aber der B.. alles gut.

    Das habe ich mich bei der ersten Probefahrt auch gefragt. Antwort: Es ist ein Sportstourer.. als B150 zwar ne echt lahme Gurke, aber wenigstens bretthart sollte er sein. :mad:
    Daher bestelle ich immer Komfortfahrwerk. Ist aber bei gebrauchten mit Sportpaket schwer zu bekommen. Falls Du kein Sportpaket oder Sporfahrwerk hast, fährst Du die weiche Variante, die immer noch straff genug ist.
    Auf jeden fall hat er serienmässig selektive Dämpfer die ihn in Kurven etc. stabilisieren.. für nen Van kann er erstaunlich gut um schnelle Ecken rum...

    Ich weiss es jetzt grad nicht genau.. aber laut Manual soll man eine gewisse Zeit warten, bevor man Öl per KI prüft und das Auto muss absolut eben stehen.

    Gehört ja heute schon fast zur Allgemeinbildung ;)
     
  15. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniel,

    Softwareupdate für das Getriebe-ja. Viel wichtiger ist ein Softwareupdate für den Motor und ein einwandfrei funktionierender Abgasrückführsteller. ;)
     
  16. CeeJay

    CeeJay Guest

    Moin!

    Wenn Dich unvorhergesehene Kosten von 240 Eur (gerechnet auf 20tkm/yr) aus der Bahn werfen, rate ich dringend und schnell zum Verkauf des Autos, bevor es Dich auffrisst. Dir werden (hurra Autotronic ...) ggf. noch Rechnungen ins Haus flattern, die diesen Betrag weit uebersteigen.

    Der Wertverlust des Autos betraegt (bei einem angenommenen Kaufpreis von ~20t Eur) etwa 3000 Eur im Jahr, Du verballerst fuer 2000 Eur Benzin, die Versicherung kostet 1000 Eur und die Inspektionen werden aehnlich liegen. Macht in meinen Augen 7000Eur/Jahr (35ct/km - klingt realistisch). 240 Eur sind 3.5% davon ...

    Was machst Du denn, wenn Du Dir'n Nagel in den Reifen faehrst? 3 Monate auf einen Neuen sparen? Oder einen Kleinkredit aufnehmen?

    Sorry - aber der Kostenaspekt bei der Oel-Geschichte ist nun wirklich marginal.

    Ciao,
    Carsten
     
  17. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    Zumal ich in diesem Fall, wenn die Kiste soviel brauchen WÜRDE da kein Öl für 15€ den Liter nachkippen würde... meine persönliche Meinung.
    Und trotzdem hat Carsten recht.. es wären immer noch "Peanuts" im Vergleich mit den anderen Kosten..
    Am Stammtisch wird sich drüber unterhalten, wo man Sprit für 2 Pfennig günstiger bekommt aber über Wertverlust wird wenig bis gar nicht geredet..
    Und wenn ich dann mal sage dass ich 315 Euro im Monat (all inclusive ausser Sprit) für meine Kiste hinblättere dann werd ich zerfleischt und als blöd hingestellt.. wenn ich dann anfange Wertverlust zu rechnen kommen einige ganz schön ins Grübeln..und wenn ich ihnen dann noch ausrechne wieviele schöne Zinsen man für 30.000 Euroflocken bekommt und dann das auf den Monat umrechne, werden sie immer nachdenklicher..... aber hauptsache auf die Ölkonzerne geschimpft...
     
  18. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    @ Matthias

    Meinst Du das wäre Steffens Lösung ?? Dann sag doch was ;)

    @ Thomas

    Das denke ich ja auch.. aber google mal ein bischen nach dem Thema.. da liest man öfter, dass das angeblich nicht geht...oder viele zu blöd/faul/unqualifiziert dazu sind...
    Und wenns dieser ominöse Abgasrückführsteller wäre, müsste man da ja auch nix dran rumstellen .. :)
     
  19. #19 Sternbetrachter, 17.06.2009
    Sternbetrachter

    Sternbetrachter Crack

    Dabei seit:
    10.05.2007
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1x 245Mopf (B160 BE)
    1x S211 Mopf (211.208)
    kindgerechter MB-Fuhrpark
    Auch noch mein Senf zur B-Klasse:

    Seitenwind...Was ist das? KEINE PROBLEME.

    Nach 8 TKM beim Motorölstand noch alles im grünen Bereich.

    "Leerlaufdrehzahl" bei mir konstant 7, kaum spürbares Ruckeln.


    Was mich bei der Autotronic nervt, ist das verzögerte Ansprechen
    des Rückwärtsgangs. R-Gang eingelegt, beherzt aufs Pedal gedrückt und
    es passiert es mal....nix. Erst nach 2-3 Sek. geht die Fuhre "nach hinten
    los"....:crazy_girl:

    Ach ja: das Fahrwerk beim Sportpaket ist wirklich zu hart. Das lasse ich beim nächsten
    mal auf alle Fälle weg !!!!!
     
  20. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    It´s not a bug.. it´s a feature...
    Das ist durchaus so gewollt.. hat was mit Getriebe zermatschen beim zu schnellen hin und herschalten zu tun ;)
    Merk ich jeden Tag in unserem Hof..
     
Thema:

Ölverbrauch bei MB B 180 CDI DPF 1l auf 800km

Die Seite wird geladen...

Ölverbrauch bei MB B 180 CDI DPF 1l auf 800km - Ähnliche Themen

  1. Kompression - Sprinter 211 CDI

    Kompression - Sprinter 211 CDI: Hallo liebe Leute, fahre einen Sprinter 211 CDI und bin ganz zufrieden damit, ich würde gerne wissen was die Motoren neu für eine Kompression...
  2. G400 CDI Felgen - HSN Nummer

    G400 CDI Felgen - HSN Nummer: Moin zusammen, Egal wo im Internet ich schaue, ich finde nichts mit der HSN Nummer für meinen G400 CDI aus 2001. Welche Felgen passen noch? Jemand...
  3. Neues Jahr neue Probleme! Falsche SG Software beim 320 CDI

    Neues Jahr neue Probleme! Falsche SG Software beim 320 CDI: Hallo, kaum ein Anhänger dran, neue Probleme: Bj.2006 W251.122 Lange Version mit sollte man meinen 165KW Leistung!!! Hin und wieder musste was...
  4. B-Klasse - B200 Turbo kaufenswert?

    B-Klasse - B200 Turbo kaufenswert?: Hallo Zusammen, brauch mal Euren Rat. Ich hätte gerne einen B200 Turbo aus dem Jahr 2005 145.000km, Preis 6500 Euro. Ist das preislich ok? Was...
  5. MB W212 350 CGI Leerlauf unregelmäßig

    MB W212 350 CGI Leerlauf unregelmäßig: Mein bislang treuer Benz macht Mucken ! Er hat jetzt 80.000 km gelaufen .Ich war schon in 3 Werkstätten , immer wieder geht die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden