Probleme mit Alarmanlage

Diskutiere Probleme mit Alarmanlage im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen, bin froh Euer Forum endlich gefunden zu haben. Ich hab da ein/zwei(?) Probleme mit meiner Alarmanlage. 1. vor ein paar...

  1. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin froh Euer Forum endlich gefunden zu haben.

    Ich hab da ein/zwei(?) Probleme mit meiner Alarmanlage.
    1. vor ein paar Tagen hat die automatische Schließung nicht funktioniert, dh die Alarmanlage ließ sich nicht entschärfen, nach dem Öffnen mit dem Schlüssel brüllte sie, aber mit dem Zündschlüssel konnte man den Motor anlassen. Hatte ich nicht erwartet.
    Hatte das schon mal jemand? Ist dies ein Bedienfehler oder ein Defekt?

    2. Heute Morgen fand ich mein Auto unverschlossen auf der Straße. Am Freitag Abend habe ich ihn verschlossen abgestellt. An den Schlüsseltaster kann ich nicht rangekommen sein, da ich 3 km entfernt war.
    (Auto: A160 Elegance mit Funkschließung und EDW, BJ 09/98)

    MfG, Zulu
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Astro

    Astro Crack

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zulu,

    hört sich nach einem Defekt an. In deiner Werkstatt sollte der Fehlerspeicher ausgelesen werden, der müßte eigentlich anzeigen was los ist. Ich tippe auf die PSE, die steuert unter anderem die Zentralverriegelung und gibt auch Signale an die Alarmanlage.
    Wäre nett wenn du eine kurze Info gibst wenn du näheres weißt.

    Grüße

    Astro
     
  4. #3 Katharina, 30.07.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zulu,

    unverschlossen auf der Straße, das ist neu. Ansonsten würde ich an Deiner Stelle die Kalibriung des Empfängers und des Transponders überprüfen lassen. Ist die Batterie des Transponders noch in Ordnung.
    Das Problem hatten wir auch schon an unserem W 168 sowie am W 220 und W 203.

    Lies hierzu doch bitte noch:
    http://www.db-forum.de/showthread.php?s=d182b66a592cd472270
     
  5. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hi Katharina,

    hab die Batterie gecheckt, sind nur noch 2,8V drin, was ein bischen knapp für eine 3V-Zelle ist.

    Werde morgen die Batterie tauschen, und erstmal weiterbeobachten.

    Das der Wagen morgens offen war, hab ich nicht zum Erstenmal erlebt. Habe bisher aber gedacht, das ich irgendwann im Haus an den "Öffnen"-Knopf gekommen bin, aber diesmal war das nicht möglich.

    MfG, Zulu
     
  6. #5 Horst II, 01.08.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Verriegelungsautomatik beim Elch?

    Wenn ich bei meinem Fahrzeug die ZV entriegele, aber dann eine Minute lang keine Türe öffne, verriegelt die ZV wieder selbständig das Fahrzeug und macht die Alarmanlage scharf.

    Gibt's diese Verriegelungsautomatik auch beim W 168?

    fragt sich
    Horst II
     
  7. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hi Horst II,

    stimmt was Du schreibst, so sollte es sein.
    In der Trockenübung, als ich die Betriebsanleitung durchgearbeitet hatte, funktionierte es auch so.

    Das iritiert mich jetzt etwas. Steht ein solcher Fehler wirklich im Fehlerspeicher? Die Alarmanlage meines alten Autos hatte nur einen temporären Speicher, der völlig unabhängig von der sonstigen Elektronik arbeitete.

    Kann man den Fehlerspeicher auch selber auslesen?:confused: :confused:

    MfG, Zulu
     
  8. Astro

    Astro Crack

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zulu,

    leider kann man den Fehlerspeicher nicht selber auslesen. Dies ist nur über die Stardiagnose möglich. Das auslesen geht aber relativ schnell und sollte in der Niederlassung auch nebenbei möglich sein. Ob die Batterien in deinem Schlüssel noch gut sind, erkennst du auch wenn du einen der Knöpfe des Schlüssels drückst und dann schaust ob kurz eine Leuchtdiode in dem roten feld an der Vorderseite aufleuchtet. Wie ich schon schrieb stand auch mein A morgens einmal offen da, nach Austausch der PSE ist der Fehler nie wieder aufgetreten.


    Grüße

    Astro
     
  9. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hi Astro,

    was bedeutet PSE?

    Die LED im Schlüssel leuchtet (blitzt).
    Alte Batterie hat 2,8V,
    Neue Batterie hat 3,2V, Normwert ist 3,0V.

    zulu
     
  10. #9 Katharina, 01.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zulu,

    die Frage von Horst stelle ich mir auch. Normalerweise verriegelt sich ein W 168 mit ELCODE selbstständig, wenn er nicht verschlossen wird. Lasse doch einmal das ELCODE Steuergerät überprüfen.

    Alternativ die Frage, steht ein anderes Fahrzeug mit Funkfernbedienung in der nähe Deines Wagens? Oder steht der Wagen neben einem Transformator bzw. Sendemast?

    Den Fehlerspeicher auslesen ist prinzipiell keine Kunst wenn man die Software besitzt. Jedoch benötigt man auch ein Handbuch mit den hinterlegten Fehlercodes.
     
  11. Astro

    Astro Crack

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zulu,

    PSE=Pneumatische Steuereinheit. Früher war dies nur eine Pumpe, heute ist ein Steuergerät integriert. Die PSE sitzt in der Reserveradmulde.
    Ich vermute mal das der Schlüssel mit der schwachen Batterie funktioniert, nur die reichweite könnte etwas geringer sein.

    Hallo Katharina, was ist ELCODE? und wo sitzt dieses Steuergerät?

    Grüße

    Astro
     
  12. #11 Katharina, 02.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Astro,

    ELCODE ist „Electronic Code System", die Wegfahrsperre, zusammen mit der Funkfernbedienung. Das ELCODE sitzt unter/hinter dem Kombiinstrument. Es ist im Can Bus C integriert und steuert u.a auch die Wegfahrsperre als die Zentralverriegelung. Z.B. das nach dem Anfahren die Türen verriegelt werden.
     
  13. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    das Auslesen des Fehlerspeichers hat nix ergeben, was ich nicht schon wußte.

    Der Mechaniker hat mir durch die Blume gesagt, das ich wohl "vergessen habe" das Auto zu verschließen.

    Ich sollte mal den Vorbesitzer kontakten, ob das bei ihm auchschon aufgetreten ist.

    Der Austausch der Alarmanlage soll übrigens so ca. 2500.- kosten, sagte der Herr Mechaniker. Das ist doch wohl ein Witz oder? Neu kostet das Teil so ca 590.-DM. Wenn die Alarmanlage defekt ist, und der Tausch dieses Preis-Niveau haben sollte (diese Preise kenn ich doch noch von Chrysler...), kommt ein Fremdfabrikat rein.
    MfG, Zulu
     
  14. #13 Katharina, 07.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zulu,

    was soll denn alles ausgetauscht werden? In dieser Preisregion ist es Alarmanlage + Zusatzinstrument + ZV. Ein Rundumschlag sozusagen. Frage doch einmal ob Du eine Garantie bekommen würdest, das damit der Mißstand behoben sei.
    Wurde die Steuereinheit der ZV überprüft?
     
  15. #14 waltmayr, 03.10.2001
    waltmayr

    waltmayr Guest

     
  16. #15 Katharina, 08.10.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Waltmayr,

    willkommen im Forum. Genau solche Schwierigkeiten hatten wir auch schon mit unserem W 168. Er stand zu diesem Zeitpunkt in der nähe eines Transformators. Nachdem ich 30 Minuten Kaffeetrinken war, arbeitete die ZV/Wegfahrsperre wieder fehlerfrei. Im Fehlerspeicher konnte nicht gefunden werden.

    Ein ähnliches verhalten hat mein Schwager regelmäßig bei seinem W 163.174.

    Diagnose aus Berlin/Affalterbach lautet – "Elektrosmog" .
     
  17. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hi Katharina,

    Elektrosmog als Fehlerproblem anzugeben erachte ich im Jahre 2001 scho als recht frech.

    Warum? Nun, wenn sich die Hersteller der Fahrzeugelektrik an die gültigen EMV-Bestimmungen halten würden, dürfte es keine Probleme geben. (EMV=Elektro-Magnetische-Verträglichkeit)
    Nach ISO 9000 FF muß jeder Hersteller unter anderem (zb in Europa) ein CE-Zeichen für seine Komponenten beantragen, und garantieren (!) das mindestens die Bestimmungen erfüllt sind.

    Daher ist eigentlich auszuschließen, daß Fahrzeuge durch Elektrosmog ausfallen. Die Fahrzeugelektronik muß gut genug gekappselt sein. Eigentlich.
    Übrigens, wir suchen hier inzwischen nach nicht genehmigten Funkanlagen. Mehrere Nachbarn haben auch Problem mit Fahrzeugen von BMW und VW. Betroffen sind auch mehrere elektrische Antriebe von Gartentoren und Garagentoren mit Funkvernbedienung (wenn die man nicht das Problem sind), die Telekom sucht schon mit Funkmeßwagen, und seid dem die hier Aktivität zeigen, klappt alles. Komisch.

    Hatte im Urlaub übrigens die Lacher auf meiner Seite. Wir sind Fähre gefahren, habe den Abschleppschutz leider nicht deaktiviert. Bei jedem Rollen des Schiffs ging die Alarmanlage los.
    Peinlich, peinlch.

    MfG, Zulu
     
  18. #17 Rainer1, 14.10.2001
    Rainer1

    Rainer1 Guest

    Hi Katharina,
    ist denn mit dem spruch "elektrosmog" die sache für dcx erledigt oder wie??könnte mich aufregen. hatte ich jetz schon ein par mal den ausfall mit der zv.
    habe dann aber den transponder auf die fronscheibe gehalten und dann ging es meistens.noch eine frage.
    affalterbach ist eine amg-schmiede oder wie ???
    Grüße aus berlin Rainer 1 !!!
     
  19. #18 Rainer1, 14.10.2001
    Rainer1

    Rainer1 Guest

    Hallo Zulu,
    das fernbedienungen für z.b. garagentorantriebe der grund sind,glaub ich nicht .das zeitfenster ist eifach zu klein.bei den cb -funkern könnte ich mir das eher vorstellen.doch wenn die anlagen genemigt sind?.scheibenkleister!!


    Gruß aus Berlin Rainer 1 !!!!:confused:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zulu

    zulu Let´s have fun

    Dabei seit:
    30.07.2001
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hi Rainer 1,

    mit: "Betroffen sind auch mehrere elektrische Antriebe von Gartentoren und Garagentoren mit Funkvernbedienung"
    wollte ich sgaen, daß inzwischen nicht nur meine Zentralverrieglung ein interessantes Eigenleben führt, sondern auch die Garagentore bzw Gartentore der Nachbarn, dh, hier stört irgendetwas.

    Heute morgen hatte ich im Parkhaus das Problem, das ich nicht verriegeln konnte, Ursache scheint ein LKW gewesen zu sein, der Öl lieferte.

    Viele Grüße, ebenfalls aus Berlin,
    Zulu
     
  22. #20 schmidt, 15.10.2001
    schmidt

    schmidt Frischling

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    EMV-Elektrosmog-Fernbedienung

    Leute, an den CB-Funkern liegt es nicht. Die werkeln in einem ganz anderen Frequenzbereich (27 MHz).

    Die Funkfernbedienung von MB arbeitet auf 434 MHz im sogenannten ISM-Band. Da darf fast alles gemacht werden, solange die Sendeleistung unter 10 mW (ja, milliwatt) bleibt und die Bandgrenzen eingehalten werden.
    Was man dort findet: Babyfone, drahtlose Kopfhörer, CB-Ähnliche Funkgeräte (sogenannte LPD-Handys), und jede menge Fernbedienungen.
    Alle diese Teile stören sich untereinander. Fernbedienungen und Fernthermometer senden nur kurz, deshalb bemerkt man das meistens nicht. Aber Babyphone und vor allem drahtlose Kopfhörer senden im Dauerbetrieb - und stören damit sämtliche Funkfernbedienungen im Umkreis von 30 bis 100 Metern.
    Wir braucehn also gar nicht nach Schwarzfunkern suchen - die Störenfreide stehen mitunter im eigenen Wohnzimmer.

    Ganz nebenbei "gehört" dieser Frequenzbereich eigentlich primär den Funkamateuren. Die dürfen da ganz legal senden, während die oben angesprochenen Geräte nur Gäste auf der Frequenz sind und lt. Gesetz alle Störungen hinnehmen müssen. Wegen des "HF-Mülls" macht aber kaum ein Funkamateur freiwillig in diesem Frequenzbereich Betrieb...

    Mich wundert in diesem Zusammenhang jedoch, daß MB überhaupt einen solchen Frequenzbereich für die Funkfernbedienung benutzt. Da ist der Ärger schon vorprogrammiert.
    Bei meinem Wagen bauen Sie jetzt wegen des Ärgers mit der Funkfernbedienung die ZV so um, daß auch die Türschlösser auf
    alle Türen wirken... Auf Kulanz.

    MfG
    O. Schmidt
     
Thema:

Probleme mit Alarmanlage

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Alarmanlage - Ähnliche Themen

  1. Gelegentliche Automatikgetriebeprobleme

    Gelegentliche Automatikgetriebeprobleme: 1) Hin und wieder schaltet das Getriebe direkt nach dem Anfahren nicht hoch. Nach anhalten und einmal „N“ funktioniert es wieder. 2) Auch nur hin...
  2. (W203) Sporadische Probleme beim einlegen einer Fahrstufe

    (W203) Sporadische Probleme beim einlegen einer Fahrstufe: Gutenb Abend zusammen, ich fahre einen W203, Bj. 07/2007, 5G-Automatik und 200.000 KM auf der Uhr. Erster Getriebeölwechsel wurde bei 133.000KM...
  3. Welche Probleme gibt es beim CL203 Mopf 220CDI Aut.,danke

    Welche Probleme gibt es beim CL203 Mopf 220CDI Aut.,danke: Tag zusammen , bin der Andreas und neu hier , und hoffe meinen Beitrag in der richtigen Rubrik eingestellt zu haben und das ihr mir bisschen...
  4. Probleme mit meinem S210 E220 CDI, Startet nicht und Zentralver. geht mal oder nicht

    Probleme mit meinem S210 E220 CDI, Startet nicht und Zentralver. geht mal oder nicht: Hallo zusammen, ich hab da ein Problem mit meinem S210 220 CDI EZ06/99 125PS Automazik. Seit gestern früh lässt er sich nicht mehr starten....
  5. Probleme mit dem Laptop

    Probleme mit dem Laptop: Hallo, Ich habe da ein Problem mit meinen Laptop,einen Acer Aspire E5-772-30XT.Nachdem ich versehentlich Fruchtsaft über den eingeschalteten...