Reparaturen, Reparaturen und nochmals Reparaturen

Diskutiere Reparaturen, Reparaturen und nochmals Reparaturen im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, fahre seit 4 Jahren einen C-180 Kompressor T-Modell. Laufleistung: 79.000 km Alle Inspektionen wurden vom Mercedes Vertragshändler...

  1. #1 tauchtnix, 26.05.2007
    tauchtnix

    tauchtnix Frischling

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180-T Kompressor
    Hallo,

    fahre seit 4 Jahren einen C-180 Kompressor T-Modell.
    Laufleistung: 79.000 km

    Alle Inspektionen wurden vom Mercedes Vertragshändler durchgeführt. Folgende Mängel traten auf:

    In 2004:
    Motordiagnoselampe leuchtet, Leistungsabfall bei Vollgas von 200 km auf 140 km
    Querlenker erneuert (Garantie)


    März 2006:
    Knarrgeräusche beim Lenken, tritt jetzt nicht mehr auf

    Juli 2006:
    Motorstörleuchte leuchtet
    Klopfsensor defekt

    August 2006:
    Zylinderdichtheit überprüfen lassen, Nockenwelle neu justiert

    Mai 2007:
    Auto springt nicht an. Starter komplett erneuert

    Mai 2007:
    Motorstörleuchte leuchtet
    Keine Kompression, Zylinder werden überprüft und durchleuchtet, etc. mindestens 1.500€ Kosten

    Besteht bei den o.g. Schäden ein Zusammenhang, insbesondere beim erst genannten Leistungsabfall, dem Zylinderschaden im August und dem heutigen Schaden.
    Welche Möglichkeiten zur Kulanz bestehen???

    Schöne Pfingsten :mad:
     
  2. W221

    W221 Monopolkapitalist

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 180 K (W204)
    Hast du den neu bekommen? Bei der Kulanz wird es sicherlich drauf ankommen auf.

    - scheckheft gepflegt (hattest du ja schon erwähnt
    - Laufleistung
    - ist es ein Problem das bei anderen Fahrzeugen schon vorgekommen ist, oder ist es einmalig.

    Zuviele Hoffnungen würde ich mir da aber nicht mehr machen.
     
  3. #3 tauchtnix, 26.05.2007
    tauchtnix

    tauchtnix Frischling

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180-T Kompressor
    Reparaturen, Reparaturen....

    C-Klasse habe ich als Halbjahresfahrzeug mit 16.000 km Laufleistung damals gekauft.
    Scheckheftgepflegt, immer vernünftig gefahren.... :mad:
     
  4. #4 cola1785, 26.05.2007
    cola1785

    cola1785 COMANDer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Bobbycar
    Hallo, die Mängel sind sicherlich ärgerlich (zu den Zusammenhängen können Dir später Experten was sagen), allerdings sind diese Mängel nicht sonderlich typisch, Du scheinst halt wirklich Pech gehabt zu haben...
    Um zu schauen, wie es anderen 203 Fahrern ergeht/ergangen ist, kannst Du ja mal bei dieser Umfrage nachlesen, und vielleicht selber auch was schreiben :)
    Ich drücke Dir die Daumen, dass demnächst alles wieder besser wird, denn die BR 203 hat auch sehr schöne Seiten :hello:
     
  5. #5 coca-light, 26.05.2007
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.425
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    210.072
    Ohne genauere Infos...

    a) Warum wurde der Querlenker getauscht?
    b) was genau (!) für eine Diagnose wurde zum Motor-Notlauf gestellt und was genau (!) wurde dabei ersetzt/repariert/instandgesetzt/ausgetauscht ?
    Es gibt ´zig mögliche Ursachen, welche einen Motor-Notlauf zur Folge haben (damit der Motor vor größeren Schäden geschützt wird)


    c) d.h., die Beanstandung verschwand von selbst?


    d) was kam bei der Dichtheitsprüfung genau heraus?
    e) mir ist nicht bekannt, dass eine Nockenwelle von Hand justiert werden kann. Es gibt eine magnetische Nockenwellenverstellung welche die NW je nach Drehzahl etc. verstellt - evtl. meinst Du den Magnetschalter....?

    f) keine Kompression auf welchem/welchen Zylinder(n) ?!
    g) welches Ergebnis zeigte das Ausleuchten?
    h) welcher Schaden wird vermutet bzw. diagnostiziert?

    Ohne genauere Infos bleibt das reines Rätselraten.

    i) Ist der Motor nachträglich modifiziert worden, Chip o. ä. ?

    Einen Kulanzantrag stellen an Maastricht (nachzulesen über Suchfunktion)

    Gruß
    Peter
     
  6. #6 tauchtnix, 27.05.2007
    tauchtnix

    tauchtnix Frischling

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180-T Kompressor
    Hallo Peter,

    zu a.) Der Querlenker (links) war "ausgenudelt", beide wurden auf Garantie getauscht.
    zu b.) Diesen Mangel habe ich bei der Inspektion gemeldet, was genau gemacht wurde kann ich nicht sagen. Ging danach auch einige Zeit gut.
    zu c.) Wurde bei einer weiteren Inspektion überprüft und offensichtlich auch behoben.
    zu d+e.) Folgende Arbeiten wurden berechnet:
    Zylinderdichtheit prüfen, Zugangsbohrungen freigelegt, Zylinderkopfhaube aus und eingebaut, abdichten, Grundeinstellung der Nockenwell geprüft (Zylinderkaufhaube -1-ausgebaut), Grundeinstellung der Nochwelle richtig gestellt (nach prüfen), Zündkerzen aus und eingebaut, N.B. erneuert (was immer das nun wieder ist)

    Mein Bekannter aus der Bosch-Werkstatt war auch erstaunt über die Neujustierung der Nockenwelle!!??

    zu f,g+h: Der Wagen ist seit Samstag in der Werkstatt. Eine erste Diagnose besagte ein Fehler auf dem 1+2 Zylinder. Man wolle diese überprüfen, den Zylinderkopf abbauen und irgendetwas durchleuchten und auf Dichtheit prüfen. Ist das nicht ein ähnlicher Fall wie zuvor? Näheres wird man mir am Dienstag mitteilen. Auf jeden Fall wurden schon einmal die Kosten hierfür genannt, 1.500€. Na dann prosit...

    zu i.) Es ist keine Veränderung am Motor durchgeführt worden. Alles Standard, Checkheftgepflegt und vernünftig gefahren.

    Bisher hatte die Mercedes Werkstatt angeblich immer einen Kulanzantrag gestellt, der jedesmal abgelehnt wurde. Wie kann ich das prüfen. Kann ein Sachverständiger oder wer auch immer hier helfen?

    Der Wagen stammt von einer Autoverleihfirma, die diesen ein halbes Jahr in Gebrauch hatte.

    So long,
    Michael
     
  7. #7 ravens1488, 27.05.2007
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    ich vermute dass bei Dir verstärkte Ventilfedern verbaut werden und der Fehler damit verschwunden sein sollte...

    Chris

    P.S. Nicht ganz unüblich beim M271!
     
  8. #8 Markus C220CDIT, 28.05.2007
    Markus C220CDIT

    Markus C220CDIT Crack

    Dabei seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ehemals S202, nun "Schkoda"
    Ich kann deine Verärgerung nachvollziehen, aber vielleicht liegt hier die Lösung/Ursache vergraben?
    Ich sag's jetzt mal laienhaft, "Die Maschine hat einen Knax weg".


    Die durchgeführten Arbeiten müssen doch aber auch irgendwo aufgeführt worden sein. Wenn nicht, hätte ich diese Papiere für meine Unterlagen verlangt!
     
  9. #9 weltradio, 28.05.2007
    weltradio

    weltradio Crack

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E400 CDI
    Chris,
    Eine Frage,
    was bewirken verstaerkte Federn ??
    Gruss Thomas
     
  10. #10 reddog01, 28.05.2007
    reddog01

    reddog01 Frischling

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 270 CDI T (Bj.2001) Neue Maschine in 2006
    Hallo tauchtnix,

    die Frage nach dem Knacken beim Einlenken kann ich Dir beantworten.
    Das sind Gummilager an der Radaufhängung, die verschlissen sind. Die werder einfach getauscht und schon ist wieder Ruhe. Ist auch nur eine kleine Arbeit, und hat mit dem Rest eigentlich nichts zu tun.

    Schöne Grüße
    Markus
     
  11. #11 bernd n, 02.06.2007
    bernd n

    bernd n Crack

    Dabei seit:
    21.07.2001
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 63 AMG
    Die ersten M271 haben zu eng tolerierte Ventilschaftdurchmesser zur Führungshülse. Da sich beim Auslassventil insbesondere bei viel Kurzstreckenverkehr und/oder sehr "vorsichtiger" Fahrweise Ablagerungen am Ventilschaft bilden, "klemmt" das Ventil irgendwann beim Schließen, dichtet also nicht richtig ab. Dieser Konstruktionsmangel wird durch verstärkte Ventilfedern kompensiert.
    Dieses Fehlerbild ist in diversen Foren zu finden, also Dampf in Maastricht machen wegen Kulanz.

    Angeblich soll auch ein Freifahren mit Ventilreinigungszusätzen über einige 100km Autobahn mit hoher Last helfen(möglichst viel mit Vollastanreicherung fahren) mit vorheriger Hochdrehzahlfahrt bei Leichtlast, um die Ventile wieder gängig zu bekommen. Schließen die Ventile aber bei richtig warmgefahrenem Motor nicht mehr, ist Vollast nicht möglich, ohne Ventile/Sitze zu schädigen.

    Gruß

    Bernd
     
  12. #12 tauchtnix, 04.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2007
    tauchtnix

    tauchtnix Frischling

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180-T Kompressor
    Danke für die Nachricht.
    Meine Werkstatt hat mir folgende Katastrophenmeldung gemacht:

    Motor hat keine Kompression, macht Geräusche, Einlassventile haben aufgesetzt und sind verzogen. Mehr wollte man nicht rausrücken und nur durch mehrfaches energisches Drängeln habe ich diese Antwort schriftlich bekommen. Ein neuer Motor soll eingesetzt werden. DaimlerChrysler trägt 25% vom Motor= 850€, der Rest = 5.000€ bleibt bei mir. Die Werkstatt bietet 500€ Kulanz an , ha ha ha.......

    Nah dann Prost Mahlzeit. Hätte doch lieber auf FIAT PANDA damals umsteigen sollen, aber die bieten ja keinen Kombi an.

    Angenehmen Abend noch,

    ... Pechvogel.....
     
  13. #13 Schleichi, 05.06.2007
    Schleichi

    Schleichi Crack

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Derzeit leider keinen Benz.
    Hallo 'Pechvogel',

    aus meiner Sicht passt da einiges nicht zusammen! Wie sollen denn die Einlaßventile aufsetzen? Das kenne ich eigentlich nur von gerissenen oder übergesprungenen Steuerketten (sehr selten) oder Zahnriemen (häufiger). Davon war hier aber nicht die Rede. :confused:

    Du sprachst jedoch von 'Nockenwelle einstellen'. Wurde da die 'Saat' für den jetzigen Schaden gelegt? Allerdings hätte er bei so stark abweichenden Winkeln erst überhaupt nicht mehr laufen dürfen.

    Mein Vertrauen in diese Werkstatt wäre in dem Fall schwer erschüttert und ich würde überlegen, den Wagen abzuholen und anderweitig nochmals durchsehen zu lassen.

    Viel Glück
    Hermann
     
  14. #14 tauchtnix, 05.06.2007
    tauchtnix

    tauchtnix Frischling

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180-T Kompressor
    Hallo Schleichi,

    der Zahnriemen wurde übringens im Aug. 2006 auch erneuert. Irgendetwas will man offensichtlich vertuschen, habe bereits schon andere Wege eingeleitet.

    Es bleibt spannend.

    Tschau,
    der Pechvogel
     
  15. #15 tauchtnix, 05.06.2007
    tauchtnix

    tauchtnix Frischling

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180-T Kompressor
    Hat der Fehler/Schaden am Klopfsensor mit den zu eng tolerierten Ventilschaftdurchmesser etwas zu tun. Oder kann dadurch dieser Folgeschaden entstanden sein.

    Tschau,

    ,,,
     
  16. #16 Schleichi, 05.06.2007
    Schleichi

    Schleichi Crack

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Derzeit leider keinen Benz.
    Maldummfrach: Hat der wirklich nen Zahnriemen??? :confused: :o: :rolleyes: :D

    Der Klopfsensor meldet nur dem Steuergerät, wenn die Zündung des Gemisches, etwa aufgrund schlechten Sprits, vorzeitig erfolgt. Dann wird der Zündzeitpunkt verschoben.
    Mit den Ventilen hat das aber nichts zu tun. Zwar könnte man evtl argumentieren, daß die zu engen Ventilführungen zum Hängenbleiben geführt hätten, aber normalerweise passiert das, wie von Bernd schon erwähnt, nur auf der Auslaßseite durch entstehende Ablagerungen.

    Gruß
    Hermann
     
  17. #17 JensK, 05.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2010
    JensK

    JensK nix

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    .
    .....
     
  18. #18 Schleichi, 05.06.2007
    Schleichi

    Schleichi Crack

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Derzeit leider keinen Benz.
    Äätsch, ich war schneller!!! :D :p ;)

    EDIT: Auweia, und sowas als 'Jubiläumsbeitrag'. Ich geh jetzt in den Keller - zum Schämen. ;)
     
  19. #19 bernd n, 05.06.2007
    bernd n

    bernd n Crack

    Dabei seit:
    21.07.2001
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 63 AMG
    Yep, nur die Auslassventile. Und da der M271 keinen Zahnriemen hat, frage ich mich(gab es überhaupt mal einen Benzmotor mit Zahnriemen?) was ich davon halten soll :confused: ...........
     
  20. #20 JensK, 05.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2010
    JensK

    JensK nix

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    .
    .....
     
Thema:

Reparaturen, Reparaturen und nochmals Reparaturen

Die Seite wird geladen...

Reparaturen, Reparaturen und nochmals Reparaturen - Ähnliche Themen

  1. Antriebswelle, Gelenkwelle Reparatur S203

    Antriebswelle, Gelenkwelle Reparatur S203: Hallo! An meinem S203, 2004, 200Komressor, Automatik muss ich das Außengelenk(Radseitig) der Gelenkwelle wechseln. Nun würde ich gerne auch gleich...
  2. W203 SAM Steuergerät reparieren

    W203 SAM Steuergerät reparieren: Hallo Zusammen, ich bin neu im Forum und habe mehrere Beiträge gefunden zu defekten Steuergeräten SAM. Im Motorraum links der...
  3. Cklasse baujahr ca 2011 Reparatur Kosten?

    Cklasse baujahr ca 2011 Reparatur Kosten?: Ich bin mit dem Auto von meinem Mann gefahren. Beim ausparken bin ich an die Stoßstange gestoßen nun ist bei seinem Auto eine kleine delle unten...
  4. Reparatur wird nicht fertig

    Reparatur wird nicht fertig: Mein E 500 Coupe BJ 2009 wurde Anfang September nach einem unverschuldeten Auffahrunfall mit Heckschaden noch ca. 100 km zur Vertragswerkstatt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden