Rost an E-Klasse

Diskutiere Rost an E-Klasse im E-Klasse & CLS Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo! Habe gehört, dass and der E-Klasse (W210) zumindest in den ersten Baujahren Rost in den Türen auftrat. Ist dies bei heutigen Modellen...

  1. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Habe gehört, dass and der E-Klasse (W210) zumindest in den ersten Baujahren Rost in den Türen auftrat.
    Ist dies bei heutigen Modellen (unser ist von 10/00) kein Thema mehr oder sollte ich schon jetzt bestimmte Rücksicht bei der Pflege üben?
    Tschau, Tim.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wilfried, 08.06.2001
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    ich fahre einen W 210.070 BJ 03/98 ohne jegliche Rostprobleme. Die Rostvorsorge
    ist bei richtiger Pflege der Fahrzeuge heute so, das keine Probleme auftreten.
    Jedoch sollten alle Falzen und Kanten sauber gehalten werden, da anhaftender
    Schmutz Feuchtigkeit hält und eventuelle Rostbildung fördert. Abgesplitterte
    Farbe ist auszubessern.
    Ältere Fahrzeuge BJ 96/97 haben manchmal etwas Rost an manchen Stellen, wo sich Schmutz und Feuchtigkeit ansammeln können. Neuwagenrostprobleme hatte nur der W 163.
    Altwagenrost findet man u.u. jedoch auch am W 202/C/W 124/W 208
     
  4. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Danke für die Info`s, da bin ich ja beruhigt, dass wenigstens eines unserer Autos keine Probleme machen wird (Sieht bei der A-Klasse leider ganz anders aus).
    Tschau, Tim.
     
  5. #4 jürgen, 09.06.2001
    jürgen

    jürgen Frischling

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    rust never sleeps

    Hi Tim,

    sei einfach ein wenig alarmiert durch die Meldungen, die du ja auch gehört hast. Meiner ist Baujahr 05/00 und hatte unter den Türgummis von 3 Türen Rost. Ich dachte bis dahin auch, daß dieses Thema nach den Anfängen des W123 erledigt war.

    Gruß Jürgen
     
  6. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Hab heute mal beim Waschen auch die Türen nachgesehen und vom Schmutz gereinigt, könnte zum Glück nichts feststellen.
    Möchte man aber auch erwarten bei 3/4 Jahr Alter.
    Tschau, Tim.
     
  7. #6 Horst II, 11.06.2001
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Allerseits!

    Ich bin neu in der Liste und möchte auf diesem Wege allen ein "Hallo" sagen und eine gute Woche wünschen.

    Ich habe Anfang April dieses Jahres von meinen treuen 9 Jahre alten 230E (W124) auf einen E200 (W210, Bj. 01/99) gewechselt. Durch die Rostmeldungen aufgeschreckt habe ich ebenfalls gesucht und Rostpunkte an drei Türrahmen gefunden! Ich war inzwischen mit dem Problem in der Werkstatt. Es soll ein Kullanzantrag zur Beseitigung gestellt werden.

    Rost war bei meinen beiden DB-Vorgängern nie ein Problem und nun dies!

    Im übrigen kann ich mit gutem Gewissen bestätigen, dass der W124 wohl wirklich der letzte Mercedes war, der "aus dem vollen geschnitzt" wurde.

    Gruß
    Horst II
     
  8. #7 Adrian Newey, 11.06.2001
    Adrian Newey

    Adrian Newey Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Morgen Horst II !

    Ebenso wie Du habe auch ich meinen 8 Jahre alten 250Diesel (jetzt 1.060.000 KM/ W124) gegen einen neuen E430 (W210) eingetauscht; wobei ich den Diesel noch behalten habe. Mit dem Neuen habe ich (noch) keine Rostprobleme, beim Alten allerdings fangen langsam, aber sicher die Schweller an zu rosten (ok, bei der Laufleistung...).

    Gruß
    Adrian
     
  9. #8 Horst II, 11.06.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Moin Adrian!

    Wo hast Du denn außer bei McLaren und Jaguar noch unterschrieben? ;)

    Spaß bei Seite. 1 Mio Km in 8 Jahren ist schon eine ganze Menge. Lebst Du im Auto? Bei solch einer Laufleistung kann man auch einem Mercedes etwas Rost verzeihen. Mich würde interessieren welche Figur der 210er im Verhältnis zum 124er nach der Laufleistung macht.

    Gruß
    Horst II
     
  10. #9 Katharina, 11.06.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Horst II,

    wo wirst Du den betreut?
     
  11. #10 Otfried, 11.06.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Horst II,

    wie beschrieben hatte ich von 3/98 bis 8/99 eine W 210, sowie seit 10/91 einen W 124. Den W 210 fährt seit 9/99 mein Vater, so das auch über dieses Fahrzeug nach 39 Monaten noch darüber berichtet werden kann. Die Laufleistung beträgt heute 54.390 Kilometer beim W 210 und 253.111 Kilometer beim W 124. Von der Basis her sind beide Fahrzeuge nicht zu vergleichen. Der W 124 paßt am besten zum W 126, schwerer Massivbau, bis heute klappert bei einer Laufleistung von ¼ Million Kilometern nichts. Das Fahrzeug hatte 2 unverschuldete Unfälle sowie einen "Abflug", welche an der Stabilität nichts änderten. Der einzige Rost ist bisher an einigen Schraubenköpfen zu finden sowie in der Auspuffanlage. Auch der W 210 hat keinerlei Rostprobleme, es klappert ebenfalls nichts. nichts, jedoch ist der Gesamtaufbau des Fahrzeuges anderes. Einige Teile sind gewichtssparend ausgeführt. Völlige unterschiedlich ist jedoch das Fahrverhalten der "relativ" gleichen Fahrzeuge, das Fahrverhalten des W 210 ist in Abrollkomfort und Straßenlage besser als das des W 124, ebenso ist die Bremsanlage deutlich besser.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Horst II, 12.06.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Moin Katharina,
    moin Otfried,

    die Werkstatt meines Vertrauens war bisher Taunus-Auto in Wiesbaden. Mit den Rostpunkten in den Türen war ich aus logistischen Gründen bei Flebbe in Hattersheim.

    Die Unterschiede zum 124er kann ich auch voll und ganz bestätigen. Beim Lenk- und dem allgemeinen Fahrverhalten und beim Komfort wurden große Fortschritte gemacht. Die 5-Gang-Automatik schaltet noch präziser und ruckfreier als die 4-Gang-Automatik meines Ex-124er. Was mir sehr missfällt ist der armselige Handschuhfachgriff und die seitlichen Armaturenbrettabdeckungen mit den Luftauslässen für die Seitenfenster. Sowas baut heute nicht mal mehr Skoda in ihre Autos...

    Gruß
    Horst II
     
  14. #12 Adrian Newey, 14.06.2001
    Adrian Newey

    Adrian Newey Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Horst!

    Ich leb weder im Auto (bin nur viel dienstlich unterwegs) noch hab noch wo anders unterschrieben ;)

    Mein Dieselinchen (der 250D) mit über 1.060.000 KM fährt sich aufgrund der krummen Hinterachse bzw. Spur wesentlich schlechter als der E430, welcher wegen des Avantgarde-Sportfahrwerkes allerdings nicht so komfortabel läuft wie das Standard-Fahrwerk des 124ers.... .

    Gruß
    Adrian
     
Thema:

Rost an E-Klasse

Die Seite wird geladen...

Rost an E-Klasse - Ähnliche Themen

  1. NEUE E-Klasse rostet !!!!!! JETZT REICHTS!!!

    NEUE E-Klasse rostet !!!!!! JETZT REICHTS!!!: April April ! :D :hello:
  2. E-Klasse 200CDI W211 Hydrostössel Motoröl

    E-Klasse 200CDI W211 Hydrostössel Motoröl: Problem bei meinem Auto, ich bitte um Hilfe!! Zeitweilig hat der (betriebswarmer, kalt eigentlich nicht) Motor, überwiegend unterhalb 3000U/min -...
  3. Rostproblematik in Baureihe 210 (E-Klasse)

    Rostproblematik in Baureihe 210 (E-Klasse): Rost an E-Klasse Rost an E-Klasse, Teil 2: Noch mal kurz zur Erinnerung: Nach den Rostmeldungen über die E-Klasse hatte ich ebenfalls...
  4. Chinesischer Autohersteller wird größter Mercedes-Aktionär

    Chinesischer Autohersteller wird größter Mercedes-Aktionär: Der chinesische Automobilhersteller übernimmt rund 9,7 Prozent der Daimler AG Aktien, zu einem Preis von rund neun Mrd. US-Dollar. Damit ist Geely...
  5. STARTUP AUTOBAHN ist die größte europäische Innovationsplattform – Stuttgart ist die

    STARTUP AUTOBAHN ist die größte europäische Innovationsplattform – Stuttgart ist die: Innerhalb nur eines Jahres wurde STARTUP AUTOBAHN zur größten Innovationsplattform Europas. In 100 Tagen wurde an über 50 Pilotprojekten...