SBC

Diskutiere SBC im E-Klasse & CLS Forum im Bereich Mercedes-Benz; W 211 220 CDI Baujahr 2003, 480.000 Kilometer Hallo Leute, am Freitag war während des Vorglühens ein summendes Geräusch aus dem SBC-Gerät...

  1. #1 LCSJuergensen, 18.06.2017
    LCSJuergensen

    LCSJuergensen Chauffeur Johannes

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    W 211 220 CDI Baujahr 2003, 480.000 Kilometer

    Hallo Leute,
    am Freitag war während des Vorglühens ein summendes Geräusch aus dem SBC-Gerät deutlich hörbar, so als wenn da was aufgepumpt wird. Nach dem Drehen des Schlüssels in die Startposition machte es ganz kurz "klack" , dann war Ende. Der Anlasser hat gedreht, aber nur für den Bruchteil einer Sekunde. Dabei sackte das Bremspedal weit durch, so, als wenn ich stark abbremse. Beim Anlassen stehe ich immer auf der Bremse. Ich hatte noch zwei Versuche, dann sprang er beim Dritten wie gewohnt problemlos an. Das Bremspedal sackte bei diesen beiden vergeblichen Startversuchen auch nicht mehr ab. Während der Startversuche war das KI feuerrot "Bremse defekt", sofort anhalten. Jetzt im KI "keine Störung". Er startet und läuft einwandfrei. Aber das Summen nach dem Reinstecken des Schlüssels ist nach wie vor da, hört aber nach 10 bis 20 Sekunden auf. Und wenn ich dann in die Anlassposition gehe, springt er wie gewohnt an und läuft auch wie immer.

    In 2009 bei etwa 250 bis 300.00 km wurde mir das SBC inclusive neuer Bremsflüssigkeit komplett kostenfrei erneuert. Da war mal von einer lebenslangen Garantie die Rede, scheint man aber inzwischen von abgekommen zu sein und das soll jetzt über 2.000 € kosten. Ist das richtig ? Muß das jetzt wieder komplett erneuert werden, oder ist da etwas kaputt, was sich reparieren läßt? Oder war das 'ne einmalige Sache, so wie man mal Bauchschmerzen hat, die am nächsten Tag wieder weg sind, ohne dass man gleich gestorben ist.

    Grüsse
    Johannes
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mayhem

    mayhem Crack

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    für SBC gab es noch NIE eine "lebenslange Garantie"
     
  4. #3 LCSJuergensen, 19.06.2017
    LCSJuergensen

    LCSJuergensen Chauffeur Johannes

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geehrter Teilnehmer !

    Ihr äusserst informativer Beitrag hat mir sehr geholfen und mich der Problemlösung sehr viel näher gebracht. Ganz vielen Dank.

    Johannes Jürgensen
     
  5. #4 S211fan, 19.06.2017
    S211fan

    S211fan Frischling

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo das mit den 2000-2500€ ist schon richtig so viel kostet einen neue Sbc Einheit beim freundlichen mit allen arbeiten versteht sich . Mal auslesen lassen der Fehler ist gespeichert. Könnte auch dein Pumpenmotor sein. Es gibt viele Firmen da wo Mann die eigene Sbc Einheit einschicken kann und diese runderneuert wird
    Meist werden nur die Kohlestifte und eine neue Software aufgespielt . Wenn aber der Pumpenmotor kaputt sein sollte dann wird es etwas teuer.. im notlauf ist dein Auto nicht ???

    Den sonst hättest nur halb oder fast gar keine Brems Wirkung
     
  6. #5 S211fan, 19.06.2017
    S211fan

    S211fan Frischling

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt keine Lebenslange Garantiert aber wenn der Wagen durchgehend scheckheft gepflegt ist bei Mercedes..!!!! Dann wird auf Kulanz die neue SBC Einheit kostenlos getauscht.
     
  7. #6 Thomas H, 19.06.2017
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mal die Fehlermeldungen Auslesen(lassen)!
    Könnte mir gut vorstellen, das evtl. das SBC IO ist, aber das Vorglühsteuergerät und/oder die eine oder andere Glühkerze defekt ist oder sogar die Batterie beim Vorglühvorgang einbricht.
    Dann wäre die SBC-Meldung evtl. eine Folge von Unterspannung........
     
  8. #7 Unregistriert, 19.06.2017
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Ich habe meine SBC in Magdeburg reparieren lassen...so um die 450 €uro mit neuer Pumpe, Batterie neu, Flüssigkeit eh, Prüfprotokoll,...
     
  9. #8 LCSJuergensen, 19.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2017
    LCSJuergensen

    LCSJuergensen Chauffeur Johannes

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Das sind doch mal Informationen, danke. Mittwoch bin ich in meiner Freien. Ölwechsel u.a. SBC wird ausgelesen. Wenn Reparatur nötig und sinnvoll, wird das Steuergerät " ....in den Osten der Republik" (nach Magdeburg?) geschickt. Ich melde mich wieder.

    Johannes
     
  10. #9 LCSJuergensen, 25.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2017
    LCSJuergensen

    LCSJuergensen Chauffeur Johannes

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute !

    Habe das Auto wieder.
    Fehlerspeicher wurde ausgelesen, keine Störung. Der Meister hat eine grössere Runde gedreht und alle möglichen Situationen durchgespielt. SBC-Hold, SBC-Stop, Tempomat, Starten mit und ohne Fuß auf der Bremse und/oder mit offener Tür, nichts. Da hat bei den von mir beschriebenen Startversuchen wohl die Elektronik verrückt gespielt. Soll ja vorkommen. Drückt mir die Daumen, dass es das war.

    Thomas, Deine Vermutung, dass es ganz woanders herkommt (Elektronik) kommt der Sache ja offensichtlich sehr nahe.

    S211fan, das mit der lebenslangen Garantie ist nicht von mir. Das hat der Meister in 2009 bei Mercedes Schulte-Oversohl im Vorbeigehen so vor sich hin gebrabbelt. Ich habs dann ja auch für lau bekommen, obwohl schon älter als 6 Jahre, mehr als 250.000 km und seit 2007 keine Reparatur- oder Wartungsarbeiten mehr in einer Mercedeswerkstatt. Bis vor einiger Zeit scheint es, ähnlich wie Du schreibst, bei "guten Kunden", weniger, als 6 Jahren und weniger als 150.000 km und allen Reparatur- und Wartungsarbeiten bei Mercedes auf Kulanz gemacht worden zu sein. Die Nummer ist inzwischen aber wohl komplett durch.

    Den Rest des Reparatur- bzw Wartungsauftrages schaut, wenn Ihr wollt, unter "Standheizung" nach

    Grüsse
    Johannes
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Unregistriert, 21.11.2017
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Könnte es auch ein Leck sein?

    Moin-Moin,
    ich habe gerade aus Zufall diesen Beitrag gelesen. Da ich mich gerade mit der Bremsanlage meines W211 E320CDI herumschlage, fiel mir hier spontan die Möglichkeit eines Lecks in der Bremsanlage ein. Dieses hatte ich nämlich... und da hat die SBC auch mit deutlich hörbarem Brummen versucht, Druck aufzubauen.
    Schuld war die Bremsleitung nach hinten rechts, die am Knick vor dem Radhaus durchkorrodiert war (soll eine bekannte Schwachstelle sein).

    Ich will nun kein Unheil herbeirufen... aber nachgucken würde ich trotzdem einmal.
    Das sah dann so aus wie auf folgendem Bild:

    https://www.motor-talk.de/bilder/s211-bremsleitung-hinten-g76350951/dsc-1100-i208767969.html

    Wünsche trotzdem pannen- und unfallfreie Fahrt,

    mfG Matthias.
     
  13. #11 Sleepy_Tomcat, 21.11.2017
    Sleepy_Tomcat

    Sleepy_Tomcat Frischling

    Dabei seit:
    30.08.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moinsens,
    zu Diesem Thema habe ich auch etwas zu berichten: das Brummen der SBC hatte ich auch nach Wechsel der Bremsbeläge. Weil ich auch die Sättel gründlichst entrostet/gereinigt hatte, habe ich die Bremskolben komplett reingedrückt.
    Nach Montage der Sättel und Entriegeln der Türen legte die SBC erstmal die Bremsbeläge "an". Da wohl der Fahrweg der Kolben nun etwas länger war, konnte ich das "Nachpumpen", also ein Brummen der SBC hören.

    Grüße,
    Sleepy
     
Thema:

SBC