Scheibenbremsen vorne MB S600 Biturbo (W220) - Bremsbeläge

Diskutiere Scheibenbremsen vorne MB S600 Biturbo (W220) - Bremsbeläge im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Salut, zusammen, ich stehe etwas auf dem Schlauch bezüglich der Bremsanlage des S 600 (Biturbo, W220). Dank Internet gibt es die Scheiben und...

  1. #1 Schmitti, 09.08.2014
    Schmitti

    Schmitti Frischling

    Dabei seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 600 Biturbo (W220)
    Salut, zusammen,

    ich stehe etwas auf dem Schlauch bezüglich der Bremsanlage des S 600 (Biturbo, W220).

    Dank Internet gibt es die Scheiben und Beläge namhafter Hersteller ja zu wirklich erschwinglichen Preisen. Aber die Auswahl lässt mich grübeln, welche die Richtigen sind.

    Normalerweise sollte mein Fahrzeug die "Serien"-Bremsen haben (Durchmesser der Scheibe: 345 mm; also nicht die für "gepanzerte Fahrzeuge").

    Allerdings gibt es für dieses Modell anscheinend verschiedene Bremsbelagsätze vorne:

    1. ATE Bremsbelagsatz, Scheibenbremse für Fahrzeuge mit Sportpaket für Fahrzeuge mit AMG-Sportpaket Vorderachse Brembo Abstand WK-Bohrungen für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet (13.0460-4990.2) Ersatzteile für MERCEDES-BENZ

    und

    2. ATE Bremsbelagsatz, Scheibenbremse Vorderachse Brembo Abstand WK-Bohrungen für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet (13.0460-4984.2) Ersatzteile für MERCEDES-BENZ

    Aber welcher Satz muss da denn jetzt verbaut werden? Oder muss ich gar beide bestellen? Meiner Erinnerung nach haben die Bremsen vorne pro Seite je 4 Klötze anstelle der üblichen 2 Stück. Eine Detailangabe gibt es leider nicht, die Rückschlüsse zuließe.

    Über Eure Hilfe würde ich mich freuen.

    Viele Grüße

    Schmitti
     
  2. #2 ChromeVanadiumM, 08.11.2014
    ChromeVanadiumM

    ChromeVanadiumM Opel/BMW

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein MB
    Hi Schmitti,

    habe Deinen Beitrag erst jetzt gelesen. Vermutlich hast Du aufgrund der vergangenen Zeit schon eine Lösung gefunden. Dann schreibe das bitte mal mit ausführlichen Infos. Denn 'Brembos' sind nicht alltäglich.

    Wenn nicht, muß man sich wohl noch mal ins Thema reinhängen.
     
  3. #3 Schmitti, 09.11.2014
    Schmitti

    Schmitti Frischling

    Dabei seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 600 Biturbo (W220)
    Moin moin,

    aufgrund eines Ausfalls des ABC-Fahrwerks - geplatzter Schlauch - bin ich noch nicht an die Vorderachsbremsen gekommen. Allerdings habe ich die Hinterachsbremse erfolgreich wechseln können.

    So viel habe ich aber schon herausgefunden. Die Scheiben für die Vorderachsbremse müssen folgende Spezifikationen aufweisen:


    Autoersatzteile | Bremsanlage | Scheibenbremse | Bremsscheibe
    ZIMMERMANN - Bremsscheibe 400.3616.00
    zurück zur Übersicht
    -----
    ZIMMERMANN - Bremsscheibe 400.3616.00

    Bremsscheibe

    Hersteller: ZIMMERMANN

    ZIMMERMANN - Bremsscheibe

    UVP:* 420,63 €

    bei Autoteile-Meile.de nur

    104,44 €
    Mindestbestellmenge: 2 Stück à 104,44 € = 208,88 € pro Satz

    Versandkostenfrei
    Menge: Stück
    Direkt Bestellen In den Warenkorb

    *UVP: unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
    Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und sind inkl. MwSt und Versandkosten innerhalb Deutschlands.

    Lieferung i.d. Regel innerhalb 2-5 Werktagen Lieferbar
    Lieferung i.d. Regel innerhalb 2-5 Werktagen

    Produkt-Informationen
    ArtikelNr.: ERSA-11213950 (DeCo-5290442E-41)
    Herst.Nr.: 400.3616.00

    Produktangaben:
    Bremsscheibenart: Innenbelüftet
    Bearbeitung: hochgekohlt
    Aussendurchmesser [mm]: 360
    Dicke/Stärke [mm]: 32
    Mindestdicke [mm]: 30
    Höhe [mm]: 84,5
    Bohrbild/Lochzahl: 8/5
    Gewicht [kg]: 14,7
    Lochkreis-Ø 1 [mm]: 112
    Nabenbohrung-Ø [mm]: 67
    Referenznummern:

    (A) 220 421 12 12
    (A) 220 421 10 12

    Hier scheint es so zu sein, dass die vorderen Bremsscheiben für Brembo die gleichen sind wie die für gepanzerte Fahrzeuge (ohne Gewähr). Eine Suche mittels Teilenummer legte diese Vermutung jedenfalls nahe.

    Der Rest folgt, nachdem ich das besch... ABC wieder gerichtet habe.

    Was ich übrigens bzgl. der Hinterachse herausgefunden habe:

    Es gibt offenbar 3 verschiedene Systeme:

    1. Für gepanzerte Fahrzeuge ein System
    2. Für nicht gepanzerte Fahrzeuge:
    a) ATE (zu erkennen an den Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 315 mm und den "trapezförmigen" Bremsbelägen)
    b) Brembo (zu erkennen an den Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 330 mm und den "rechteckigen" Bremsbelägen)
     
  4. #4 ChromeVanadiumM, 09.11.2014
    ChromeVanadiumM

    ChromeVanadiumM Opel/BMW

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein MB
    Hi Schmitti,

    denke, Du hast das Baumuster 220.176. Dafür finde ich im Ate-Online-Katalog nur eine Bremsscheibe vorn, mehr bieten sie für den Wagen gar nicht an.

    Und zwar die Ate 24.0132-0125.1. Sie hat die Maße 345 x 32 mm; Mindestdicke 30 mm. Sie ist einteilig, belüftet und gelocht. Weiterhin hochgekohlt und beschichtet. Und sie ist nicht für gepanzerte Fahrzeuge.

    Zimmermann bietet im Online-Katalog vier Bremsscheiben für den Wagen an, eine hinten und drei vorn.

    Die von Dir genannte hat dort aber den Zusatz 'für Sonderschutzfahrzeuge mit Widerstandsklasse: B7'.

    Die von mir oben beschriebene Ate ist bei Zimmermann mit dem Zusatz 'Länderausführung: Japan, USA, Australien' versehen.

    Würde mir bei MB zu Deiner FIN die Teilenummern besorgen und diese dann in diversen Katalogen umschlüsseln. Vielleicht kann ja hier auch mal jemand, der Zugang zu entsprechenden MB-Dokumenten hat, die Maße der konkret verbauten Bremsscheiben und deren Teilenummern nennen.
     
  5. #5 Schmitti, 10.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2014
    Schmitti

    Schmitti Frischling

    Dabei seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 600 Biturbo (W220)
    Jipp, ATE hat weder für vorne noch für hinten etwas Passendes im Angebot.

    Günstig kommt man nur mit Brembo oder Zimmermann weg (wenn man unbedingt vorne gelochte Bremsscheiben haben möchte).

    Die Teilenummern für die vorderen Scheiben sind übrigens bei Brembo-Bremsen sowie bei denen für gepanzerte Fahrzeuge offenbar gleich. Ich gehe hier allerdings von einem Fehler aus.
     
  6. #6 ChromeVanadiumM, 10.11.2014
    ChromeVanadiumM

    ChromeVanadiumM Opel/BMW

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein MB
    Hallo,

    ist denn das Baumuster 220.176 Deines Wagens richtig? :confused:
     
  7. #7 Schmitti, 11.11.2014
    Schmitti

    Schmitti Frischling

    Dabei seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 600 Biturbo (W220)
    Pardon, ich dachte, das wäre klar gewesen.

    Ja, ist der 220.176 (V12, 500 PS).
     
  8. #8 ChromeVanadiumM, 28.11.2014
    ChromeVanadiumM

    ChromeVanadiumM Opel/BMW

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein MB
    MB Teile-Nr.

    Hi Schmitti,

    die in meinem Beitrag #4 genannte Ate-Bremsscheibe hat nach dem Ate-Online-Katalog die MB Teile-Nr. 220 421 11 12.

    Bist Du schon weiter gekommen bei den vorderen Bremsen? :confused:
     
  9. #9 Thomas H, 29.11.2014
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Also nem 600er Biturbo fahren und dann Bremsenteile zweifelhafter Tauglichkeit einbauen zu wollen, dass betrachte ich schon als Fahrlässig!
    Denn bei der Motorleitung und dem Gewicht des Wagens würde ich pers. mich auf solcherart Experiment nicht einlassen!
     
  10. #10 Blackynf, 29.11.2014
    Blackynf

    Blackynf Crack

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ...
    Moralische Entrüstung besteht zu 2% aus Moral,
    zu 48% aus Hemmungen und zu 50 % aus Neid.
     
  11. #11 Thomas H, 29.11.2014
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Moral? Vielleicht, Hemmungen? Kaum, Neid? Sicher nicht!
    So ein Monsterauto würde ich nie Fahren, wie fast alles was sich Limousine schimpft und nen Kofferraum hat.
    Mir stellen sich nur die Nackenhaare hoch wenn ich denke dass so ein mit Preiswertteilen repariertes Fahrzeug auf der Straße rumeiert.
    Was passiert wenn so ein 2t Panzer wegen Bremsversagen außer Kontrolle gerät, kann man sich ja lebhaft vorstellen!
    Wenn da schon ein Hochleitungsbremssystem drin ist, dann sollten da auch die Originalteile zur Wartung benutzt werden.
    Trotz des zugegebenermaßen heftigem Preises.
    Und so wie mir geht es scheinbar auch allen die im EPC nachsehen könnten, denn da stehen ja die passenden Teilenummern.
    Hat sich aber keiner damit gemeldet, warum wohl?
     
  12. #12 ChromeVanadiumM, 29.11.2014
    ChromeVanadiumM

    ChromeVanadiumM Opel/BMW

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein MB
    Puh, jetzt kommt schon wieder die MB-Original-Teile --> Erstausrüster-Qualität --> OEM --> Zweitmarkt Debatte auf.

    Wenn man bei MB durch die Ausstellungsräume geht und sich die Bremsen anschaut, steht da auch oft Ate drauf.

    Wer glaubt, daß Ate für den Zweitmarkt eine andere, schlechtere Qualität herstellt, als für die Fz-Hersteller, die sie mit OE-Teilen beliefern, mag es halt glauben.

    Manch einer zahlt eben lieber MB-Preise für Teile. Beim Motoröl z. B. scheint da eine andere Stimmung vorzuliegen, siehe Motoröl-Thread. Da bestellen viele lieber einen der Favoriten, hier Mobil 1 New Life 0W-40, für etwa 7 Euro/Liter über das IT, als für das gleiche Öl gut 30 Euro bei MB zu bezahlen.
     
  13. #13 Schmitti, 30.11.2014
    Schmitti

    Schmitti Frischling

    Dabei seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 600 Biturbo (W220)
    Die Bremsen vorne müssen erst mal warten, bis ich das ABC-Fahrwerk, um genau zu sein: einen Hydraulikschlauch des ABC-Fahrwerks, ersetzt habe. MB verlangt für das "gute" Stück in der aktuellen Bauweise rund 230 € zzgl. MwSt. Mit der alten Teilenummer waren's ca. 177 € zzgl. MwSt.

    Da werde ich in den sauren Apfel beißen und bei MB direkt einkaufen - was bleibt mir für das verfluchte ABC-Fahrwerk auch Anderes übrig. Von Gebrauchtware halte ich da rel. wenig, da es ja bekanntlich (IRONIE!!!) keine gesetzliche Haltbarkeitsgarantie gibt. Ein Ersatzteil vom Verwerter fällt daher aus - wenn man das überhaupt bekommen sollte.

    Das Pentosin werde ich ganz sicher nicht von MB direkt beziehen. Scheiß auf Sicherheit im Straßenverkehr, ich bin ein Rebell!!! :butt:
     
  14. #14 Thomas H, 30.11.2014
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Es geht nicht drum dass ATE schlechte Teile herstellt, sondern nur drum dass diese Teile dann auch geeignet sein müssen den Originalteilen gleichwertig zu sein.
    Und wenn Mercedes dem Panzer eine Brembo Bremse verpasst hat, dann werden die sich in Sachen Bremssicherheit sicher etwas dabei gedacht haben, denn Brembos sind Teure Stücke, selbst in Serie.
    Da würde ich mich dann nicht unbedingt auf Experimente mit anderen Belägen und Scheiben einlassen, die u.U. im Ernstfall bei einer Notbremsung den Bremsweg verlängern weil sie nicht der geforderten Bremsleistung entsprechen.
    Außer der Hersteller dieser Teile Garantiert mir das schriftlich, dass seine Teile absolut gleichwertig sind.
    Diese Bremsanlage ist ja nicht mit der einer einfachen C oder E-Klasse zu vergleichen, hier handelt es sich wirklich um eine Hochleistungsbremsanlage.
     
  15. #15 ChromeVanadiumM, 02.12.2014
    ChromeVanadiumM

    ChromeVanadiumM Opel/BMW

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein MB
    Brembo-Bremsen vorn?

    Hallo Schmitti,

    Brembo geben in ihrem Online-Katalog Brembo Aftermarket Catalogue zu dem Baumuster 220.176 eine Bremsscheibe vorn 360 x 32, Mindestdicke 30, an mit der Teile-Nr. 09.9463.10.
    Dazu Bremsbeläge mit der Teile-Nr. P 50 041, System Brembo.

    Wenn Du im Online-Katalog die S-Klasse (W220) ausgewählt hast, kannst Du unten in der Liste auf das passende Model klicken und bekommst dann weitere Infos.

    Vermute auch, daß der Wagen vorn Brembo-Bremssättel (Sechskolben-Festsättel) verbaut hat. Diese dürften silber lackiert sein und den Schriftzug 'Mercedes-Benz' tragen.

    Diese Brembo-Bremssättel sind unverkennbar. Könntest Du da mal Bilder einstellen?
     
  16. #16 Schmitti, 03.12.2014
    Schmitti

    Schmitti Frischling

    Dabei seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 600 Biturbo (W220)
    Hi, CVM,

    genau diese Bremsen sind es auch.

    Die hinteren Bremsen habe ich bereits erneuert. Die Vorderen kommen dran, nachdem das ABC-Fahrwerk wieder heile ist. Toi toi toi!
     
  17. #17 ChromeVanadiumM, 06.02.2015
    ChromeVanadiumM

    ChromeVanadiumM Opel/BMW

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein MB
    Hi Schmitti,

    gibt es einen neuen Stand? :confused:
     
  18. #18 Schmitti, 07.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2015
    Schmitti

    Schmitti Frischling

    Dabei seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 600 Biturbo (W220)
    Nope, Fahrzeug steht weiterhin in der Werkstatt. Bin noch nicht dazu gekommen, den Nobelhobel zu reparieren.

    ------ Update 01.06.15 ------
    Der Tausch des Hydraulikschlauchs wird ein kleiner Akt. Ich befürchte, dass die komplette Front ab muss.

    Was die Bremsen betrifft, habe ich bereits 2 Bremsbeläge vorne ausgebaut. Verbaut sind je Vorderrad 4 (!) Bremsbeläge. Die Werkstatt, welche die letzte Inspektion vornahm, baute ATE-Beläge mit der ATE-Nummer 13.0460-4997.2 ein. Zu diesen tendiere ich bisweilen auch, wie auch zu Brembo-Belägen. Als Bremsscheiben werde ich höchstwahrscheinlich - passend zur Bremsanlage Brembo wählen.
     
  19. #19 ChromeVanadiumM, 29.09.2015
    ChromeVanadiumM

    ChromeVanadiumM Opel/BMW

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein MB
    Hi Schmitti,

    Dein Update vom 01.06. habe ich gerade zufällig gesehen, weil ich nach längerer Zeit mal wieder online war. Lieber einen neuen Beitrag schreiben, dann bekomme ich das bei meinen Einstellungen per E-Mail mitgeteilt.
     
  20. #20 Schmitti, 30.09.2015
    Schmitti

    Schmitti Frischling

    Dabei seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 600 Biturbo (W220)
    Okay, vermerkt. In den anderen Foren, in denen ich unterwegs bin, ist es nicht gern gesehen, auf seine eigenen Beiträge zu antworten. Pardon.
     
Thema:

Scheibenbremsen vorne MB S600 Biturbo (W220) - Bremsbeläge

Die Seite wird geladen...

Scheibenbremsen vorne MB S600 Biturbo (W220) - Bremsbeläge - Ähnliche Themen

  1. w220 S320 startet nicht mehr (nur klacks beim Startversuch)

    w220 S320 startet nicht mehr (nur klacks beim Startversuch): Hallo liebes Mercedes Forum! :) Ich bin seit einer Woche glücklicher w220 Fahrer (S320, 99, Benziner) und bin echt beeindruckt! Heute ist leider...
  2. MB W212 350 CGI Leerlauf unregelmäßig

    MB W212 350 CGI Leerlauf unregelmäßig: Mein bislang treuer Benz macht Mucken ! Er hat jetzt 80.000 km gelaufen .Ich war schon in 3 Werkstätten , immer wieder geht die...
  3. Klackern vorne Cla

    Klackern vorne Cla: Moin zusammen,bei meinem CLA Shooting Break gibt es bei unter 20 km/h vorne links ein klappern bei kurzen Absätzen oder Kopfsteinpflaster. War...
  4. S202 - Beide Kotflügel vorne tauschen & rechts hinten reparieren

    S202 - Beide Kotflügel vorne tauschen & rechts hinten reparieren: Hallo, bei meinem S202, Bj. 1998 rosten beide Kotflügel vorne u. sollten (müssen evtl. wegen dem TÜV?) getauscht werden. Die Roststellen sind...
  5. Motorproblem CDI Ruckelt/ Läuft unruhig im Standgas MB E-Klasse 250 CDI T Model BJ 2014

    Motorproblem CDI Ruckelt/ Läuft unruhig im Standgas MB E-Klasse 250 CDI T Model BJ 2014: Hallo ich habe Problem mit mein Auto was ich seit 4 Monate besitze er fangt an zum ruckelt/läuft unruhig in Standgas.Es ist eine MB 250 CDI (S212)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden