Scheibenwaschanlage beheizt

Diskutiere Scheibenwaschanlage beheizt im Forum A- und B-Klasse im Bereich Mercedes-Benz - Hi Leute. Wieder der neugierige Fish. Serienmäßig gibt es beheizte Scheibenwaschdüsen. Als Zubehör die Scheibenwaschanlage beheizt. Was...
F

Fish

A 170 CDI L, Bj. 03/02
Beiträge
477
Fahrzeug
A 170 CDI L
Hi Leute.
Wieder der neugierige Fish.

Serienmäßig gibt es beheizte Scheibenwaschdüsen. Als Zubehör die Scheibenwaschanlage beheizt. Was kann/hat die mehr? Kann mir jemand seine Erfahrung mitteilen? Kann ich mir darunter vorstellen, daß der Wasserbehälter beheizt ist und das Wasser (wenn gefroren) schnell auftaut?

Thanks.
 
Hi Fish!
Ja, der Wasserbehälter ist mit einer Abzweigung aus dem Kühlkreislauf beheizt (sieht aus wie die gute alte Tauchsiederspirale). Besonders wirksam ist das vorgewärmte Waschwasser bei Eisregen und extremen Witterungsverhältnissen, allgemein wird Schmutz leichter entfernt.
....Aber warum sollte Frostgefahr bestehen, wenn Du entsprechend mit Frostschutzbeigabe vorsorgst?
Grüße Heinz
 
Hallo Heinz.
Erstmal Danke für Deine Antwort.

Das mit dem Frostschutz weiß ich. Das mache ich seit ca. 20 Jahren so.
Ich hatte mir vorgestellt, daß mit dieser Zusatzheizung auf Frostschutz verzichtet werden kann. Und wenn bei Minusgraden das Wasser gefriert, taut es eben schnell oder sehr schnell durch diese Zusatzheizung wieder auf.
Wenn es aber "nur" im allgemeinen besser den Schmutz entfernt, dann ist mir dieser Zusatznutzen ein bisschen wenig, und ich werde auf dieses Extra verzichten.
 
Hallo Fisch,

Ich kenne die Heizung für den Wischwasserbehälter noch von den guten alten W124er Zeiten. Gut, mit Frostschutz kann man den Gefrierpunkt nach unten senken, aber teilweise wird es schlicht vergessen. Nun kannst Du sagen, ok, ich habe beheitzte Waschdüsen, aber sehr oft friert das Wischwasser im Behälter oder in der Zuleitung, weil sie durch den Luftkasten gelegt wurde.

Also meine Meinung : nice to have, aber Frostschutz hilft auch.

Gruß Dirk
 
habe mal im zubehörhandel einen geringelten scheibenwaschschlauch gesehen, welchen man um den kühlwasserschlauch wickelt. der effekt dürfte doch der selbe sein.. allerdings 300 dem billiger

gruß
martin
 
Hi Fish!
Original geschrieben von Fish

.....Ich hatte mir vorgestellt, daß mit dieser Zusatzheizung auf Frostschutz verzichtet werden kann. Und wenn bei Minusgraden das Wasser gefriert....

....dann könnte Der Wasserbehälter aber schon "hinüber" sein - durch das entstehende Eis "abgefroren" bzw. gesprengt:mad:
Ich persönlich möchte nur ungern auf diese nützliche Einrichtung verzichten.
Grüße Heinz
 
Original geschrieben von Heinz
Hi Fish!


....dann könnte Der Wasserbehälter aber schon "hinüber" sein - durch das entstehende Eis "abgefroren" bzw. gesprengt:mad:
Ich persönlich möchte nur ungern auf diese nützliche Einrichtung verzichten.
Grüße Heinz

Komisch, dachte eigentlich, daß Mercedes 'ne bessere Materialqualität hat wie ein Opel ASTRA G. Den hatte ich mal als Mietwagen und bei dem war kein Frostschutz drin. Stell Dir mal vor was bei -10°C Außentemperatur passiert ist :) Zum Glück konnte der Motor durch seine Wärme dann den Behälter nach 2h auftauen und dann hatte ich erst mal das Wasser ausgetauscht. Der Behälter hats überlebt.

Oder ist die Qualität doch so mieß

Mein Kollege hatte mal bei einem W210er einen undichten Wischwasserbehälter gehabt. Zum Glück wurde der auf Garantie ersetzt. Die NL hat erst nach dem 5.Mal einen ganzen gefunden, die 4 davor waren auch sofort defekt ;)

Gruß Dirk
 
Thema: Scheibenwaschanlage beheizt
Zurück
Oben