SL 55 Alarmanlagenproblem

Diskutiere SL 55 Alarmanlagenproblem im AMG S-Klasse, CL, SL & SLR McLaren Forum im Bereich S-Klasse, CL, SL & Maybach; Hi leuts, mein vater hat grad angerufen und erzählt, dass unser R 230.474 {SL 55 AMG} immer wenn er in der sonne abgestellt wird, die...

  1. #1 IanPooley, 03.08.2004
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Hi leuts,

    mein vater hat grad angerufen und erzählt, dass unser R 230.474 {SL 55 AMG} immer wenn er in der sonne abgestellt wird, die alarmanlage nach kurzer zeit losheult. Also sobald er ein wenig aufgeheizt wird....?!

    Woran kann das liegen?

    Vielen Dank & viele Grüße,
     
  2. #2 X-R230-X, 03.08.2004
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Bei unserem .475 ist es eigentlich bisher unproblematisch.

    Als erstes würde ich mal schauen, daß man probeweise den Innenraumsensor abstellt. Wenn er es dann immernoch macht ist mein technisches Verständnis eigentlich aufgebraucht um Dir einen sinnigen Vorschlag zu machen.

    LG

    Olli
     
  3. #3 Otfried, 03.08.2004
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Ian,

    ein neues Phänomen, welches wir noch nicht kennen. Wie von Olli geschrieben, würde ich die Innenraumüberwachung abschalten. Ich kann mir nur vorstellen, das durch die Wärmeausdehnung bestimmter Bauteile {knacken ?} die Ultraschall-Innenraumabsicherung ausgelöst wird.
     
  4. #4 Elektroniker, 03.08.2004
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    Eine Ultraschallalarmanlage kann bewegende Luftmassen erkennen. Auf Knacken reagiert sie nicht, da die Pegeländerung zu kurz ist. Natürlich erkennt die Anlage alles was sich bewegt. Aber gerade bei Hitze läßt man gerne die Fenster einen Spalt breit offen oder das Schiebedach gekippt... Das kann bei einer empfindlichen Anlage ausreichen einen Eindringling zu detektieren. Also jede Art von Luftströmung mit Luft unterschiedlicher Temperaturen da dann auch die Ultraschallreflektion unterschiedlich ist. Eventuell läßt sich die Empfindlichkeit reduzieren - ich weiß aber nicht ob das bei Mercedes softwaremäßig machbar ist. Ich denke ja mal nicht das sich eine Spinne vor dem Ultaschallsensor ein Netz baut...
     
  5. #5 X-R230-X, 03.08.2004
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Naja die Frage ist auch, ob er offen oder geschlossen abgestellt wird! Damit meine ich jetzt nicht das Schiebedach :oh_yeah: :oh_yeah: :oh_yeah:

    Aber ich gehe schon zu 90% von dem Innenraumsensor aus - das Ding ist hypersensibel.
    Meine Eltern sind gerade per Autoreisezug Nach Kitz (bzw. per Zug nur nach M) gefahren! Ratet mal welcher Halter so vergesslich war und weder abschlepp- noch Innenraumsensor ausgeschaltet hat!
    Gut das sich das Ding nach ner Zeit automatisch ausschaltet :-)

    LG

    Olli
     
  6. #6 IanPooley, 04.08.2004
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Puh... hier scheint eine fehlerdiagnose schwer zu sein :( :o :rolleyes: :confused:

    Das mit der warmen luft dachte ich mir auch, aber warum kam das dann letzten sommer so nicht vor? Laßt mich mal ein wenig an dem wagen rumprobieren, dann melde ich mich diesbeszüglich nochmal... HAbe den R 230 sowieso schon seit monaten nicht mehr richtig in den fingern gehabt.
     
  7. D2B

    D2B Crack

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    S 211 270 CDI in aussicht
    IRS

    @Ian

    Der Innenraumsensor ist in der mittelarmlehne integriert und arbeitet nicht mehr auf Ultraschallbasis sondern mit Mikrowellen.Der Sensor reagiert sehr heikel auf elektrische Feldveränderungen.Darum dürfen keine metalischen Gegenstände lose in der Konsole liegen.Sogar DEO-Spraydosen können den Alarm auslösen.

    Gruss D2B :) :) :)
     
  8. #8 IanPooley, 04.08.2004
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Aha... Danke für die info, wird heute abend überprüft....! :)
     
  9. #9 ravens1488, 04.08.2004
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    also, raus mit dem Deo ausm Auto, bevors explodiert :D :D

    Chris
     
  10. #10 Otfried, 04.08.2004
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo D2B,

    bei unserem R 230.474 liegen in der Mittelkonsole immer einige Euro & Stützli-Münzen sowie zwei Notschlüssel für Garagenbedienung als auch eine Sonnenbrille. Bisher hatten wir noch keinerlei Probleme mit Fehlfunktionen.

    @ Jo,

    bei manchen Fahrzeugen {Polo :D} gehen die Innenraumabsicherungen schon durch die Auspuffschwingungen eines DCX Fahrzeuges an ;)
     
  11. #11 Elektroniker, 04.08.2004
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    Mikrowelle ? - wau!

    Ganz schön modern. Ohne spezielle KFZ-Kenntnisse lasse ich trotzdem allgemeines darüber ab - also kreuzigt mich nicht , auch wenn ich den ersten SL55 mit Schiebedach erfunden habe.... ;)
    Es läuft auf einen Radarsensor herraus. Hiermit wird der Dopplereffekt ausgenutzt. Vor 20 Jahren funktionierten schon die ersten automatischen Türöffner vor Einkaufsläden auf diese Art. Eine Antenne sendet einen Hochfrequenzträger aus (im Radarbereich - also Millimeterwellen) und im gleichen Gehäuse ist ein Pindiodenempfänger untergebracht der die von "Hindernissen" reflektierte Strahlung mißt. Je nach phasenlage (Entfernung) schwankt die Empfangsspannung. Eine Änderung dieser Spannung wird als Ereignis ausgewertet. Dieses Verfahren ist ausreichend immun gegen Luftbewegungen weil diese die verwendete Frequenz gut durchläßt. Es werden nur Bewegungen aus radarreflektierenden oder absorbierenden Werkstoffen detektiert. Also auch die Metallteile im Sitz - des Lenkrades usw. Ian - habt ihr einen Duftbaum am Spiegel hängen mit Alufolie umwickelt damit er nicht mehr so riecht..? :D
    Jedenfalls würde eine zu kurze Störung auch hier nicht auslösen. Es müssen schon mehrere hunder Millisekunden lang Radarinterferenzen auftreten.
     
  12. #12 Elektroniker, 04.08.2004
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    @ Otfried
    also bei einem Polo (eigentlich mehr Anhänger als ein KFZ... :D ) mußt du ja fast noch aufpassen das nicht die Airbags auslösen wenn dein Panzer vorbeischwingt...
    Vielleicht solltest du nicht mit 5000rpm durch die Tiefgarage heizen , nur um deiner Sekretärin zu imponieren... ;)
    Irgendwann schmeißt sie sonst ihren Blech- und Plastikhaufen weg und kommt dann immer zu spät zur Arbeit weil Frauen (außer Katharina) fahren ja besser
    .
    .
    mit Bus und Bahn. ÖPNV halt.
     
  13. #13 IanPooley, 05.08.2004
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Wenn ich jetzt gemein wäre, würde ich euch allen die rote Offtopic-Karte geben :D Aber ich bin ja nicht so.... denn so ne unterhaltung wie hier ist um welten besser als eine andere...

    Nun, das mit der dose/metallgegenständen die stören sollen ist schwer nachvollziehbar, da keiner mehr so richtig weiss, ob was in der mittelkonsole war oder nicht. :rolleyes:
    Mittlerweile hat sich das problem auch eingestellt, mal sehen obs wieder auftaucht.
     
Thema:

SL 55 Alarmanlagenproblem

Die Seite wird geladen...

SL 55 Alarmanlagenproblem - Ähnliche Themen

  1. Mercedes Benz 350 SL - Rost entfernen

    Mercedes Benz 350 SL - Rost entfernen: Hallo ich bin Jan, und habe einen 350 Sl. Was haltet ihr von Sandstrahlen, um Rost wegzumachen?
  2. Zündschloss reparieren, 300 sl r129

    Zündschloss reparieren, 300 sl r129: habe das zündschloss ausgebaut von meinem 300 sl r129 um an den zylinder zu kommen ,aber die schwarze kappe kann ich nicht abnehmen denn es sind...
  3. TV im SL

    TV im SL: Hallo zusammen, wie bekomme ich den TV Modus zum laufen. Ich glaube, man braucht ein Zusatzgerät oder? LG
  4. Telefon im SL

    Telefon im SL: Guten Tag, ich habe einen 350 SL von 2003. Das Problem was ich habe ist, ich bekomme mein Handy nicht gekoppelt mit dem Radio. Habe in der...
  5. (SL 55AMG R 230 Kühlmittel Werkstatt aufsuchen bitte um Hilfe)?

    (SL 55AMG R 230 Kühlmittel Werkstatt aufsuchen bitte um Hilfe)?: seit einiger Zeit Leuchtet Kühlmittel Werkstatt aufsuchen so für circa 5-10 sek und dann kommt der Fehler erneut er Schaltet auch in den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden