Soliditätseindruck

Diskutiere Soliditätseindruck im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo! Habe heute abend unseren A160 (Schalter) von 6/99 in der Werkstatt gebracht und einen A140 von 12/00 Automatik als Ersatzwagen bekommen....

  1. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Habe heute abend unseren A160 (Schalter) von 6/99 in der Werkstatt gebracht und einen A140 von 12/00 Automatik als Ersatzwagen bekommen.
    Schon auf der Fahrt nach Hause fiel mir eine deutlich höhere Solidität, zumindest was den subjektiven Eindruck angeht, auf. Auf Strecken, bei denen unser Wagen überall Geräusche verlautbaren lässt, war ziemliche Stille bei diesem Wagen. Hat mich im ersten Eindruck schon enttäuscht und dass obwohl ca. im 2.Q99 schon eine grössere Überarbeitung stattgefunden gegenüber den ersten Versionen.
    Kann nur raten beim Gebrauchtwagenkauf, nach einem möglichst jungen Wagen zu sehen.
    Die Automatik hat mir sehr gut gefallen, würde heute zumindest das AKS ordern. Nur der Motor war ein bisschen schwächlich, für die Stadt reichts aber allemal.
    Im A140 Automatik stekt aber auch der 1598cm³ mit 82 PS, Drehmoment weiss ich jetzt nicht. Weiss jhemand wieso, höheres Drehmoment vielleicht?
    Tschau, Tim.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Soliditätseindruck. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    der M 166.940 red hat ein um 10 Nm höheres Drehmoment als der M 166.960.
    Der Gesamtverarbeitungseindruck der Fahrzeuge vor dem Facelift ist jedoch oft sehr unterschiedlich. Der Wagen meines Schwagers, ebenfalls wohl BJ 06/99, klappert überhaupt nicht, noch hinterläßt er irgendwelche A-untypischen Geräusche.
     
  4. RWZ

    RWZ Stammgast

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vor vielen, Jahren hatte Daimler-Benz (damals noch ohne Chrysler) so Reklame-Filmchen u.A. mit der Aussage: 'Qualität ist kein Zufall ...' oder so Ähnlich. Nun, bei der A-Klasse scheint es dagegen von mieser Qualität bis hin zu Top-Qualität Alles zu geben. Also doch Zufall ?
     
  5. Davidi

    Davidi Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Mercedes-Qualitätsprobleme

    Hallo RWZ,
    da hast du aber wirklich recht! Einen 124 DB mit großen Qualitätsproblemen habe ich noch nicht gesehen! Aber bei der A-Klasse.....

    Ist aber trotzdem das Auto was mir bis jetzt am meisten freunde bereitet!

    Ciao!
     
  6. #5 illuminator, 21.06.2001
    illuminator

    illuminator Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Tja, es scheint wirklich deutliche Unterschiede in der Verabreitungsqualität zu geben !

    Nachdem ich mich zu einer A-Klasse entschlossen hatte (ohne Probefahrt, nur mal kurz nen Mietwagen) und dann dieses Forum fand in dem der Wagen dermassen zerrissen wurde, hatte ich schon ärgste Bedenken.............

    Aber gut, ich habe mir gesagt, ist doch ein Mercedes, das sollte doch solide gebaut sein und bis jetzt kann ich das nur bestätigen.....

    ok, der Wagen ist erst nen halbes Jahr alt, aber immerhin, bis dato entlock ich Ihm nicht das geringste Geräusch (abgesehen von den Steuerungsventilen der Automatik, aber das ist eine andere Geschichte :D ) und der Wagen ist ja wirklich auch hart gefedert.....

    Bei starker Kurvenfahrt machen natürlich die Sitze schlapp, haben keinen besonderen Seitenhalt und knarzen dann ein wenig, aber wirklich erst im harten Grenzbereich......

    Ich habe vorher einen Passat Variant VR6 gefahren, 7 Jahre lang, das Auto hatte Vollausstattung und gehörte sicher zur gehobenen Mittelklasse (>65.000DM), aber da hörte man Geräusche die so zahlreich waren, das man sie hinterher garnicht mehr wahrgenommen hatte (is wie bei einer Kuckucksuhr in der Wohnung, die hört man irgandwann auch nicht mehr, man hat sich halt dran gewöhnt), umso mehr "bewundere" ich nun diese Kompaktheit und Solidität des Wagens, ganz so wie ich es von einem Mercedes erwarte und auch kenne (Eltern fahren E-Klasse)

    Also bis jetzt, toi toi toi, nix zu meckern (ausser Ventile und Fernbedienung) :)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Toi, Toi, Toi, wünsche ich auch.
    Von wann ist denn Dein Wagen? Mit der Überarbeitung in 2000 scheint sich viel getan zu haben. Von dem Ersatzwagen (A140 12/==) bin ich auch ziemlich begeistert. Bei dem Eindruck würde ich sofort wieder eine kaufen.
    Bei dem Eindruck unseres Modells (6/99) würde ich es mir zumindest einmal überlegen und andere probefahren.
    Finde auch, dass der A ne ziemlich gute Strassenlage hat, der wetzt um so manche Kurve, da haben andere "Nichtelche" das nachsehen.
    Tschau, Tim.
     
  9. #7 illuminator, 21.06.2001
    illuminator

    illuminator Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ups, ja natürlich, hatte ich ganz vergessen, der Wagen ist recht neu, sprich 02/2001, kurz vorm Facelift abgeholt :D
     
Thema:

Soliditätseindruck

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden