Sporadische Abschaltung des Generators während der Fahrt

Diskutiere Sporadische Abschaltung des Generators während der Fahrt im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Da ich bei meinem neuen B200 W247 schon Probleme mit der Batterie hatte (Selbstentladung während der Nacht) habe ich während der Fahrt das...

  1. #1 WolfgangZ, 04.06.2019
    WolfgangZ

    WolfgangZ Frischling

    Dabei seit:
    22.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Da ich bei meinem neuen B200 W247 schon Probleme mit der Batterie hatte (Selbstentladung während der Nacht) habe ich während der Fahrt das Werkstatt-Menü im linken Display beobachtet.
    Im Normalfall wird eine Spannung 13,5 - 14,5 Volt und ein Strom von +1 bis +95 Ampere angezeigt, die Batterie also geladen.
    Sporadisch wird für ein paar Minuten nur eine Spannung 12 - 12,5 Volt und ein Strom von -10 bis -25 Ampere angezeigt, die Batterie also entladen.

    Es kann doch nicht richtig sein, dass die Batterie bei laufendem Motor, egal ob im Leerlauf oder mit höherer Drehzahl entladen wird, wie das bei ausgeschaltetem Motor normal ist?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Thomas H, 04.06.2019
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    20
    Hm, ich habe seit Anfang April ebenfalls einen W247(220 4-matic), aber noch keine Selbstentladung entdecken können, obwohl der Wagen manchmal das ganze Wochenende steht.

    Das Abschalten des Generators bei Fahrt, könnte auch einfach eines der "Futures" sein, um Sprit zu sparen.
    Bei Batterie voll oder ab einem gewissen Ladezustand wir das Laden abgeschaltet und der Generator dreht frei?

    PS. wie komme ich da ins Werkstatt Menü, ist das frei zugänglich oder versteckt?
     
    coca-light gefällt das.
  4. #3 WolfgangZ, 04.06.2019
    WolfgangZ

    WolfgangZ Frischling

    Dabei seit:
    22.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Für das Werkstatt-Menü muss man am Lenkrad links die linke Taste und das Touchfeld gleichzeitig für ca. 5s drücken. Danach die linke Taste kurz drücken und das horizontale Menü ganz links auswählen. Der oberste Eintrag sind die Fahrzeugdaten wo die Batteriedaten enthalten sind.

    Die Werkstatt meint auch, dass das eine gewollte Programmierung ist, aber eine offizielle Info des Herstellers haben sie nicht.
     
  5. #4 Thomas H, 05.06.2019
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    20
    Danke, werde ich mir mal Ansehen.

    Ich habe auch mal nachgesehen, aber diesbezüglich auch nichts gefunden und gehe deshalb von einem unnormalem Betrieb aus!
    Deshalb würde ich da mal die Werkstatt anweisen den Generator und die dazugehörigen Steuergeräte zu Prüfen.

    Denn Batterie "über Nacht" Entladen, da passt was nicht, da gibt es irgendeinen Fehler!
    Da geht irgendein kräftiger Stromfresser nicht schlafen, wenn er soll.
    Immerhin ist beim B200 eine 70Ah bzw. 80Ah Batterie verbaut.
     
    WolfgangZ gefällt das.
  6. #5 WolfgangZ, 06.06.2019
    WolfgangZ

    WolfgangZ Frischling

    Dabei seit:
    22.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Werkstatt hat schon die Steuergeräte überprüft aber nichts gefunden. Sie haben die Fehler-Logs zur Analyse an das Werk Rastatt geschickt.
    Gruß Wolfgang
     
  7. #6 Thomas H, 07.06.2019
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    20
    Das war keine schlechte Idee!
    Rastatt kann damit was Anfangen, besser währe, wenn die Werkstatt Verbindung mit dem Versuch in Sindelfingen aufnimmt.
    Die haben ja den W247 Entwickelt und auf die Strecke geschickt und erprobt.
     
    WolfgangZ gefällt das.
  8. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 WolfgangZ, 07.06.2019
    WolfgangZ

    WolfgangZ Frischling

    Dabei seit:
    22.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Interessant!
    Ich dachte bisher Sindelfingen ist nur für die E- und S-Klasse zuständig und die Entwicklung sitzt in Untertürkheim.
    Gruß, Wolfgang
     
  10. #8 Thomas H, 07.06.2019
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    20
    Zum Teil ja, Fahrerprobung angeht und einiges mehr, sitzt mittlerweile vieles in Sindelfingen.
    In Sindelfingen gibt es auch Extra eine Abteilung, die sich mit Kundenreklamationen befasst.
    Wie auch die NFZ-Entwicklung im Begriff ist nach Wörth ins sog. EVZ auszuwandern.
    In UT sitzen da nur noch die Aggregate Leute und noch ein paar andere Hansel.
    Ist momentan alles etwas im Umbruch oder wird Neu Strukturiert.
     
    WolfgangZ gefällt das.
Thema:

Sporadische Abschaltung des Generators während der Fahrt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden