Sprittverbrauch und Weiters

Diskutiere Sprittverbrauch und Weiters im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo liebe Fachfrauen und -männer, ich bin neu im Forun und erst kurze Zeit (2 Monate stolzer ?!? Besitzer) eines C220 CDI Automatik, aber der...

  1. #1 ThomasP, 07.03.2002
    ThomasP

    ThomasP Stammgast

    Dabei seit:
    07.03.2002
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220 T CDI Automatik
    Hallo liebe Fachfrauen und -männer,

    ich bin neu im Forun und erst kurze Zeit (2 Monate stolzer ?!? Besitzer) eines C220 CDI Automatik, aber der "Stern" hat schon an Glanz verloren.

    Folgende Probleme hatte/habe ich schon:

    Unterflukat defekt (rapider Leistungsverlust bei hoher Geschwindigkeit, dann Top-Speed 120 km/h). Keine Probleme bei Mercedes, Austausch auf Kulanzbasis, nur Lohnkosten


    Danach (1000 km später) noch immer keine volle Leistung. Grund: Defekt an Ansaugrohrverstellung: Reparatur bei Mercedes, bisher keine Kulanz (Versuche ich noch), Kosten 390 Euro!

    Sprittanzeige: Gleicher Effekt wie hier schon von anderen beschrieben, d. h. beim normalen Volltanken, 1. automatisches Abschalten der Zapfpistole) bleibt die Tanknadel auf leer, und die Reserverleuchte blinkt nervig! Mercedes: Da muß ein Massefehler vorliegen (Auslesen des Fehlerspeichers). Die Sache werde ich noch verfolgen!

    Doch nun interessiert mich noch eins: Was verbraucht ihr im Schnitt ? Bei mir sind es 8 -8.5 Liter/100 km. Dinde ich für gemäßigte Fahrweise und 40% Stadt und Rest Autobahn) nicht gerade sparsam.
     
  2. willem

    willem Stammgast

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-Klasse E 220 CDI Mopf
    spritverbrauch

    hallo thomas,

    ich bin in diesem forum ja auch eher der laie (wenn man bedenkt, was hier an fachverstand versammelt ist :) ).

    welchen motor fährst du denn?

    ich habe den w203, automatic mit der 129-ps maschine. mein verbrauch liegt eigentlich immer bei 10-10,5 ltr/100 km. dabei fahre ich allerding mehr als 50% stadtverkehr.


    gruß aus hamburg


    willem
     
  3. JanD

    JanD Frischling

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S202
    Spritverbrauch

    Hallo Thomas,

    ich fahre S202 200CDI Automatik (11 Monate alt) und bin ebenfalls ziemlich enttäuscht über den recht hohen Verbrauch.

    Im Mischbetrieb (50% Stadt, 50% Landstrasse) sind es im Schnitt 8 - 8,5 Liter, im Winter sogar bis zu 10 Liter wenn noch etwas Kurzstrecken dabei sind.

    Auch bei äusserst zurückhaltender Fahrweise (Dauergeschwindigkeit 100 bis 120 bei Tempolimit und im Ausland) habe ich es nie geschafft unter 7 Ltr. zu kommen.
    Wenn ich dagegen auf BAB kräftiger Gas gebe (soweit das überhaupt geht bei 200CDI), und versuche immer so 170 - 180 km/h zu fahren, ist der Verbrauch nicht wesentlich höher: so um die 7,5 - 8 Ltr.

    Als ich mich bei der NL über den hohen Verbrauch, gerade bei langsamer Fahrweise, beschwert habe (vielleicht ein Problem mit der Luftmengenmessung?), wurde das Auto durchgecheckt aber es sei alles in Ordnung.

    Bleibt bei mir die Frage warum überhaupt soviel Aufwand getrieben wird mit Common Rail und Hochdruckeinspritzung usw. wenn die Ergebnisse (sprich Verbrauch) anschliessend so unspektakulär sind.

    Gruß

    Jan
     
  4. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Hallo Jan,

    Meine Erfahrung ist, daß der 200CDI bei gleichem Fahrstil 0,5 bis 1l /100km mehr verbraucht, da Du mehr Gas gibst. Zusätzlich habt Ihr das Automatikgetriebe mit einem Komfortaufschlag von wiederum 0,5 bis 1l/100km. Genauere Verbrauchskurven findet ihr im Motor Forum.
    Mein W203/220CDI verbraucht als Schalter zur Zeit unter 7l, bei 50/50 (Stadt/Autobahn) im Winter sind es 0.5l mehr. Ich habe es jedoch schon mal geschafft den Wagen Überland mit 5l/100km zu bewegen. Die CDI Technik hat leistungsstarke Motoren mit geringen Hubraum ermöglicht, die im Vergleich zu den früheren Motoren weniger verbrauchen. Vergleiche deshalb einen 220CDI mit einem 250D Turbo und Du siehst den Vorteil

    Gruß Dirk
     
  5. willem

    willem Stammgast

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-Klasse E 220 CDI Mopf
    oh je, als "benziner" war meine antwort hier eher falsch platziert.
    sorry

    gruß

    willem
     
  6. Ludger

    Ludger Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2001
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 cdi T, S 202
    Hallo ThomasP,

    auch ich fahre einen S 202, c 220 cdi, Automatik, Modelljahr 2000.

    Ich führe seit der Anschaffung des Fahrzeugs Anfang 2001 eine Verbrauchsliste. Dabei schwankt der Verbrauch je nach Nutzung (Tankfüllung fast nur Autobahn, fast nur Stadtverkehr, gemischt, ...) und Fahrweise zwischen 6,9 und 9,0 l/100 km. Diese Erfahrungswerte stammen aus dem gesamten Jahr 2001 und Anfang 2002. In dieser Zeit habe ich ca. 20.000 km zurückgelegt- ich gehe davon aus, dass die Werte deshalb representativ sind.

    Ich schliesse aus den hier zwischenzeitlich eingetroffenen Antworten, dass also ein Verbrauch, der in diesem Bereich liegt, normal ist.

    Was für ein Automatikgetriebe hast Du eigentlich in Deinem Wagen ? Schon das Neuere mit der Möglichkeit, die Gänge durch die Hebelbewegung nach links und rechts in der D-Stufe hoch und runter zu schalten, wie bei meinem Wagen ?

    Ich habe mit meinem Automatikgetriebe immer noch das Problem, dass bei Kälte (unter ca. 3 °C) und längerer Standzeit (> ca. 18 Stunden) der Motor beim ersten und ggf. zweiten Mal Einlegen der Fahrstufe abstirbt.
    Mercedes Benz sucht inzwischen seit ca. 3 Monaten nach einer Lösung des Problems.
    Wer diesen Effekt ebenfalls bei seinem Wagen beobachtet hat, könnte sich ja vielleicht mit mir melden. Vielleicht schließt man sich dann einmal zu einer Interessengemeinschaft Mercedes Benz gegenüber zusammen.

    Ansonsten habe auch ich verschiedenste "kleine" Probleme mit meinem Wagen gehabt, die aber zum Glück alle bisher auf Kulanz/Garantie behoben wurden - aber manchmal hatte ich schon den Eindruck, dass ich meinen Werkstattmeister etwas genervt habe :-)

    Gruß

    Ludger
     
  7. #7 ThomasP, 08.03.2002
    ThomasP

    ThomasP Stammgast

    Dabei seit:
    07.03.2002
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220 T CDI Automatik
    Hallo Ludger


    ich fahre ein vergelichbares Modell (Erstzulassung 10/99) mit 125 PS Motor. Das A-Getriebe ist wie bei Dir mit den seitlichen Bewegung schaltbar. Ganz nett soweit und gottseidank bisher völlig unproblematisch, und ich somit hinsichtlich Getrieb kein Leidensgenosse von Dir bin.

    Welche Problem hattes Du, und wie wurde die Kulanz jeweils seitens DC behandelt? Von welche Voraussetzungen gehen die aus ? Behandeln sie wirklich alle gleich???
    Grüße Thomas
     
  8. #8 ThomasP, 08.03.2002
    ThomasP

    ThomasP Stammgast

    Dabei seit:
    07.03.2002
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220 T CDI Automatik
    An Willem und JanD,

    danke für eure Antworten. Sprittsp*****weine fahren wir also nicht, und die Angaben in den technischen Unterlagen von DC sind wohl recht optimistisch (9,4 l innerorts, 5,3 l außerorts) :-(

    Grüße ThomasP
     
  9. Ludger

    Ludger Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2001
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 cdi T, S 202
    Hallo Thomas,

    hier ein kurzer Überblick der aufgetretenen Mängel:

    - beide vordernen Scheinwerfer undicht,
    - deutliches Knacken im Bereich des Fahrertürschlosses, welches erst nach 4 Versuchen der Werkstatt behoben war,
    - defektes Lager am Querlenker,
    - am Vorderrad schleifende Aufhängung,
    - Klappern der Heckklappe im Leerlauf
    - defekte Segmente des Displays der Klimaautomatik,
    - abgeplatzter Lack auf Grund von Blasenbildung am vorderen Stoßfänger,
    - defekte Glühkerze der Vorglühanlage

    Die Fehler sind entweder innerhalb des ersten halben Jahres nach dem Kauf (also sowieso nach altem Garantierecht in der Garantiezeit) bzw. in dem Zeitraum der Gebrauchtwagengarantie aufgetreten. D.h., dass ich keine Kulanz sondern genau genommen immer Garantie beansprucht habe. Demzufolge war meine Angabe nicht ganz korrekt. Mein Wagen ist mit Monat der ersten Zulassung "August 2000" und ich habe den Wagen im Januar 2001 gekauft.

    Der Fehler im Bereich der Automatik, über den Mercedes Benz zzt. wie gesagt noch nachdenkt, ist ebenfalls noch innerhalb der Gebrauchtwagen-Garantiezeit aufgetreten. Ich interpretiere also, dass auch nach Ablauf dieser Zeit, wenn bis dahin Mercedes Benz kein Ergebnis bzgl. der Fehlerbehebung gefunden hat, dieser Fehler von Mercedes Benz kostenlos behoben werden muss, da ich ja den Fehler innerhalb der Garantiezeit angemeldet habe und dieser Fehler auch bei der Werkstatt vorführbar war.

    Wie gesagt, wenn diesbezüglich jemand Erfahrungen mit diesem Fehler hat, bin ich über jede Info dankbar !!

    Gruß

    Ludger
     
  10. #10 Otfried, 08.03.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo ThomasP,

    willkommen im Forum. Bekomme jetzt die Sache nicht ganz zusammen. Du fährst einen W 203.016 Neuwagen mit vollautomatischen Getriebe und OM 611 DE 22 LA {="C 220 CDI"}??

    Die Saugrohrverstellung findest Du jedoch erst bei den Benzinmotoren der Serien M 112/M 113. Die Reihenvierzylinder Benzinmotoren haben Einlaßnockenwellenverstellung {M 111} bzw. Einlaß – und Auslaßnockenwellenverstellung {M 271}.

    Beim OM 611 DE 22 LA halte ich ein Problem mit dem Waste-Gate oder der VTG-ATL Einstellung für wahrscheinlicher.
     
  11. #11 Katharina, 08.03.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    die Aussage von Dirk stimmt genau. Ich habe schön öfters darauf hingewiesen, das die CDI Motoren durchaus nicht so sparsam sind, wenn sie gejagt werden.
     
  12. JanD

    JanD Frischling

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S202
    CDI Motoren

    Hallo Katharina,

    bei mir (S202 200CDI Automatik) war es aber eher umgekehrt: bei schneller Fahrweise ist der Motor vergleichsweise sparsamer als bei langsamer Fahrweise.
    Wenn das Auto auf Langstrecken sehr verhalten gefahren wird verbraucht er kaum weniger als wenn ich versuche so schnell wie möglich voran zu kommen...

    Gruß

    Jan
     
  13. Bishop

    Bishop alter Hase

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211.026, S204.222
    Guten Abend zusammen,

    auch ich würde mich über einen etwas geringeren Verbrauch meines W 202 C220CDI Automatik freuen. Mit regelmäßigem Standheizungsbetrieb und fast nur (mehr oder weniger) schneller Autobahnfahrt schaffe ich im Winter kaum unter 9 Liter/100km.

    Kann die Erfahrung nur bestätigen: Bewusst sparsame Fahrweise und eine forcierte Gangart bringen kaum Verbrauchsunterschiede.
     
  14. Jabber

    Jabber alter Hase

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 200 K
    Spritverbrauch

    Hi,

    wie sieht es mit dem Verbrauch beim C-200 K aus. Der Bordcomputer sagt mir bei normaler Stadtfahrt ca. 15 L.

    Jabber
     
  15. #15 Markus C220CDIT, 10.03.2002
    Markus C220CDIT

    Markus C220CDIT Crack

    Dabei seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ehemals S202, nun "Schkoda"
    @Ludger:
    zu "defekte Segmente des Displays der Klimaautomatik" kann ich auch etwas beitragen.
    Meiner ist EZ 02/2000, gekauft habe ich Ihn 04/2001.
    Erster Tausch des DISPLAYs im Sep 2001
    Zweiter Tausch des DISPLAYs Mrz 2002

    Allerdings sind da nicht tatsächlich die Segmente defekt. Ursache ist eine Steckverbindung, die sich, wenn Sie nicht 100% richtig sitzt, mit der Zeit löst.

    In einem anderen Forum hat sich da sogar der Entwickler zu Wort gemeldet. http://www.forumromanum.de/member/f...ACTION=view&ENTRY=1000043306&mainid=999988584

    Hab grad nochmal im anderen Forum geschaut.........das weisst Du ja alles schon, das hatten wir Sep letzen Jahres diskutiert. Dann ist mein Beitrag eben für alle, die das selbe Problem haben wir wir :-(

    Gruss Markus
     
  16. Ludger

    Ludger Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2001
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 cdi T, S 202
    Hallo Markus,

    ja, so bilden sich halt Gemeinschaften von Leidgenossen :-)

    Es wäre ja bei weitem nicht soviel los hier, wenn wir nicht alle das gleiche Problem hätten - nämlich einen Mercedes ;-)

    Aber richtig, Dein Tipp ist sicherlich für die anderen hier im Forum wertvoll.

    Gruß

    Ludger
     
  17. #17 ThomasP, 10.03.2002
    ThomasP

    ThomasP Stammgast

    Dabei seit:
    07.03.2002
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220 T CDI Automatik
    Hallo Otfried,

    ich hoffe ich habe keine Verwirrung gestiftet. Also mein Wagen ist kein Neuwagen, sondern von 10/99. (Tschuldigung, aber mit dem Nummenrngewusel von DC habe ich noch meine Schwierigkeiten. Damit müßt es doch ein 202 sein, oder ? Das Getrieb ist eine 5-Gang-Automatik, die sich auch durch seitliche Bewegungen schalten läßt. Zumindest das Runterschalten läßt sich erzwingen, beim Hochschalten kann ich der Automatik den nächsthöheren Gang "freigeben", es darf dann selbst entscheiden, ob es dahin will oder nicht (Heute sind die da mindestens so intelligent wie ihre Fahrer, die Getriebe).

    Zum Saugrohr: Das war ein ganz zwangloses Zitat des Meisters bei DC, die wohl nie Werkstatt meines Vertrauens werden wird. Auf der Rechnung heißt es dann allerdings: Saugrohr aus- und einbauen, Einlasskanalabschaltung aus- und einbauen, Teile erneuern. Kosten schlappe 400 Euro. Grund war Leistungsmangel insbesondere im hohen Drehzahlbereich. (Mehr als 180 km/h war nicht drin. Angeblich waren irgendwelche Kugelgelnke ausgeschlagen (Werkstofffehler), die die "Saugrohrverstellung" betätigen.

    Otfried, kannst Du mir bitte sage, was den nun wohl kaputt war. Muß ich mich etw verar....scht fühlen?

    Danke für Deine Rückmeldung im Voraus!

    :confused: :confused:
     
Thema:

Sprittverbrauch und Weiters

Die Seite wird geladen...

Sprittverbrauch und Weiters - Ähnliche Themen

  1. Comand Radio ohne Funktion und weitere Probleme ! ! !

    Comand Radio ohne Funktion und weitere Probleme ! ! !: Moin Moin erstmal ! Folgende Situation zu meinem Radio/ Fahrzeug: Es handelt sich um ein E 240T Baureihe 211.261 aus 03/2003. Verbaut ist ein...
  2. Änderungsjahr 17/1: Weitere Motorisierungen für S Coupé und Cabriolet

    Änderungsjahr 17/1: Weitere Motorisierungen für S Coupé und Cabriolet: Mercedes-Benz startet heute die Verkaufsfreigabe für die Modellpflege des S Klasse Coupé sowie Cabriolets. So ist u.a. nun das S 450 4MATIC Coupé...
  3. me Convention: Auma Obama und Guy Kawasaki als weitere Speaker bestätigt

    me Convention: Auma Obama und Guy Kawasaki als weitere Speaker bestätigt: Für die me Convention von Mercedes-Benz und South by Southwest (SXSW) von 15. bis 17. September in Frankfurt konnten weitere inspirierende...
  4. IAA 2017: Weiterer Concept EQA Teaser #MBIAA17 #IAA2017

    IAA 2017: Weiterer Concept EQA Teaser #MBIAA17 #IAA2017: Mercedes-Benz hat heute einen neuen Teaser des Concept EQA veröffentlicht, welches als Showcar auf der IAA 2017 in Frankfurt Weltpremiere feiern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden