Spuverbreiterung W 210

Diskutiere Spuverbreiterung W 210 im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen hat eine Spurverbreiterung bei Ausstattung Avantgarde außer der Optik Vorteile/Nachteile in Bezug auf Fahrverhalten.? Würde...

  1. Mug

    Mug Frischling

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 210 E 280
    Hallo zusammen
    hat eine Spurverbreiterung bei Ausstattung Avantgarde außer der Optik Vorteile/Nachteile in Bezug auf Fahrverhalten.?

    Würde mich über Antworten freuen.
     
  2. #2 Striezel, 21.11.2002
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    jo, hat sie,
    fahre 2 x 20 mm distanz auf der hinterachse (logisch)
    besonders jetzt im winter mit "nur" 215/55/16 ist der unterschied mit und ohne
    doch recht deutlich, was wankbewegung zu den seiten bei kurvenfahrt angeht,
    hatte dieses jahr beim wechsel erst darauf verzichtet, aber nach einer woche fahrt habe ich sie schnell wieder verschraubt, der fahreindruck ist doch, so finde ich viel angenehmer,

    aber selbst mit den sommerrädern 235/45/17 ist der unterschied deutlich zu bemerken,

    gruss christian
     
  3. Mug

    Mug Frischling

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 210 E 280
    Hallo Striezel danke für Deine Antwort. Ich hätte gerne noch gewußt warum die Verbreit nur hinten fährst, ich dachte es müßte auf beiden Achsen eine gefahren werden und wo du sie gekauft hast.

    Gruß Jürgen
     
  4. Rollo

    Rollo Guest

    Hallo, Mug !

    Du kannst hinten sogar 22 mm Verbreiterungen aufziehen (habe ich ohne bördeln gemacht und eingetragen bekommen bei 215/55R16H) und / oder 20 mm für vorne nehmen. Entweder vorne und hinten, oder nur hinten. Dachte erst das wäre eine reine Optikangelegenheit, aber Striezel beschreibt es sehr gut. Ich habe mich für die Alu-Verbreiterungen von D&W entschieden. Sind überraschend gut verarbeitet und passen hervorragend.

    Gruss aus Kiel ...
     
  5. #5 Dieselwiesel, 21.11.2002
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Rollo,

    muß man nach der Spurverbreiterung denn die Spur neu vermessen lassen oder nicht?


    Habe auf meinem die Serienbereifung 195/65/15" drauf.


    Gruß Christian
     
  6. #6 EDDY@E-200, 21.11.2002
    EDDY@E-200

    EDDY@E-200 Guest

    Spurverbreiterungen

    Hallo @ Alle!

    Eine Spurverbreiterung würde an der Hinterachse bestimmt gut aussehen!
    Die Serienbereifung 195-65/15 (im Moment Winterräder-auf Stahlfelge) sieht doch etwas wie eine Notbreifung aus. Die 215-55/16er Alu's gehen da schon eher. Nun meine Frage: Wie stark werden die Radlager vorn&hinten bei einer Verbreiterung mehr belastet? Halten sie oder fangen sie eher an Spiel zu bekommen?
    Mit bestem Dank Eddy
     
  7. #7 Striezel, 22.11.2002
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    hallo mug,
    ich habe die distanzscheiben hier her...
    http://www.hr-spezialfedern.de/images/pdfs/35177800.pdf

    vorteil: ein gutachten liegt bei, brauchst dir den anbau nur beim tüv bestätigen lassen
    führst dann das gutachten immer mit dir und mußt es auf verlangen vorzeigen,
    ist bei mir aber noch nie vorgekommen,
    zum thema festigkeit ist zu sagen , dass h+r natürlich im vorfeld fahrversuche und festigkeitsgutachten hinsichtlich der geänderten einpresstiefe der felgen machen läßt,
    die geänderten belastungen durch den größeren hebelarm sind unkritisch,
    es gibt eine sogenannte 2 % regel, (kennt jeder ?? beim TÜV) d.h. 2% mehr spurbreite sind eh unproblematisch
    und sind von jedem fahrwerk zu verkraften, was bei ca. 1,50 m immerhin rund 30 mm entspricht

    @rollo
    fährst du auch eine verbreiterung vorn ???
    habe das auch mal probiert, aber nur mit 5 mm scheiben, die haben leider keinen zentrierring
    und ich bekam das vorderrad nicht mehr ruhig.....ständige vibrationen,
    also unbedingt mind. 10 mm nehmen, ab dieser breite zentrieren sich die scheibe und das rad
    und der wagen ist absolut laufruhig

    gruss christian
     
  8. #8 Rollo, 22.11.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.11.2002
    Rollo

    Rollo Guest

    @ll

    Sorry, aber ich konnte erst jetzt antworten, da ich gestern eine Treppe heruntergestürzt bin und dabei mein rechtes Knie verdreht habe. Hatte aber "Glück im Unglück" und nur eine Innenbandzerrung (was immer das heißen mag, tut jedenfalls höllisch weh).

    Nun zum Thema : Ja, fahre vorne UND hinten 22 mm Alu-Verbreiterungen von D&W. Das sind die Versionen, die mit Radschrauben an die Achse und dann das Rad mit den originalen Radschrauben an die Spurverbreiterung montiert werden. Im Gegensatz zu den von Dir beschriebenen Distanzringen eine echt sauber verarbeitete Angelegenheit. Ich war sehr überrascht, wie leicht diese Alu-Verbreiterungen sind. Von meinem Manta kenne ich noch die Stahlverbreiterungen (von Tech-Art) das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
    Diese D&W Verbreiterungen wurden von einem Sachverständigen anstandslos ohne Arbeiten an den Kotflügeln (bördeln) eingetragen. Meine Conti Winter-Contact 790 215/55R16 H fahre ich auf neuen 7,5 x 16 Alus und habe weder Vibrationen noch andere negative Einflüsse festgestellt. Im Gegenteil, eine breite Spur ist immer von Vorteil, wie Striezel das schon beschrieben hat.

    Ab ca. 160 km/h und extremen Bodenwellen (A-7 Kasseler Berge) habe ich minimale Schleifgeräusche vorne. Zu sehen ist nichts, weder am Reifen noch am Kotflügel. Und da ich nicht ständig im Winter so Kartoffel gebe, bleibt erst einmal alles so wie es ist. Daher auch mein Einwand mit maximal 20 mm an der Vorderachse.

    @Eddy

    Nein. Keine höhere Belastung der Radlager möglich. Du veränderst ja nur die ET Deiner Felgen. Breitere Räder gehen ja auch nicht zwangsläufig auf die Radlager. Da mußt Du keine Bedenken haben.

    Mal sehen, wenn der SV im nächsten Jahr die 22 mm hinten mit meinen 235/45ZR17 eintragen soll, was dann abgeht ...:D

    Gruss aus Kiel ...
     
  9. #9 Dieselwiesel, 22.11.2002
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Auto
  10. Rollo

    Rollo Guest

    Hallo, Dieselwiesel !

    Die Antwort bin ich Dir noch schuldig.

    Nein, muß man nicht. Die Spur wird ja nur verbreitert. Eine Korrektur des Sturzes/der Spur ist nicht erforderlich. Ganz zu schweigen von der Optik ! Also ich verspüre nun nicht mehr den Wunsch, beim ersten Sonnenstrahl auf 17" zu "korrigieren". Das Fahrzeug bekommt keine Proll/Brutalooptik, sondern sieht einfach nur stimmiger aus. Foto´s (Hallo Jens !) demnächst in Marc´s Fan-Gallerie.

    Gruss aus Kiel ...
     
  11. Luzi

    Luzi Frischling

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 210 E20-16V
    Hi Leute,

    was wäre die maximale mm zahl an distanzscheiben was ich auf nem w 210 fahren kann?
    es sollen jetzt 18 zöller verbaut werden.
     
  12. #12 EDDY@E-200, 22.11.2002
    EDDY@E-200

    EDDY@E-200 Guest

    Hi @ Alle!

    Danke für die Info's! Die 2% Regel kannte ich noch nicht. Man(n) lernt halt nie aus!
    Da warte ich mal noch bis zum Frühling. Im April ist eh ne neue Plakette fällig, da kanns ja gleich mit erledigt werden:)

    @Rollo
    ... da bin ich mal gespannt wie's ausschaut!
    ... und was macht die Kennzeichenbeleuchtung;)

    M.F.G Eddy
     
  13. #13 Striezel, 23.11.2002
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    hallo rollo,
    mit 235/45/17 (original felge von benz) geht max. 20 mm rechts und links, ET 37,
    dann steht das rad aber auch schon aussen,
    schau noch mal in dem link zu h+r nach, hier sind alle rad-reifen kombinationen aufgelistet
    einschl. distanzscheiben die du fahren und ohne probleme eintragen kannst

    gruss christian
     
  14. Rollo

    Rollo Guest

    Hallo, Christian !

    Ich weiß ! Habe aber vor Montage der 7,5 x 16 natürlich probeweise meine 8 x 17 "ausprobiert". Wenn ich den Sachverständigen an "die Wand sabbeln" kann, sehe ich keine Probleme wegen 2 mm. :D

    Mal sehen, was im März/April abgeht. Sage dann Bescheid.;)
     
  15. palo

    palo Crack

    Dabei seit:
    05.09.2001
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W208 K Cabrio
    Hallo, Habe Alufelgen 7,5x16. In dem Teilegutachten von dem Alurad ist nichts von Distanzscheiben aufgeführt.Kann ich nun keine Distanzscheiben montieren.Oder doch?,MFG Lothar
     
  16. #16 Striezel, 26.11.2002
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    jo, wenn du welche von h+r verschraubst geht das,
    gutachten kannst du dir ausdrucken

    schau mal weiter oben, da ist der link zu h+r aufgeführt

    gruss christian
     
Thema:

Spuverbreiterung W 210