Starke Rauchentwicklung bei 220CDI

Diskutiere Starke Rauchentwicklung bei 220CDI im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Leute Ich fahre sein ein paar Tagen einen c 220 cdi BJ 98 und dabei ist mir folgendes aufgefallen: Ich wohne am Berg und muss morgens...

  1. #1 hermann, 07.05.2002
    hermann

    hermann Frischling

    Dabei seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c220 cdi
    Hallo Leute
    Ich fahre sein ein paar Tagen einen c 220 cdi BJ 98 und dabei ist mir folgendes aufgefallen: Ich wohne am Berg und muss morgens abwärts fahren, also kalt und im Schubbetrieb. Wenn ich dann im Tal ankomme und auf der Ebene wegfahre Qualmt und raucht es gewaltig und leider ist der Rauch bläulich und es stinkt nach ÖL. Ist der Motor etwas angewärmt gibt es kein Problem mehr mit Rauch. Ich war schon in einer MB Werkstätte und da hat man einen defekten Glühstift gefunden, der war es aber nicht weil es immer noch raucht! zwar etwas weniger aber doch. Ach ja es ist ein automatik und nicht getuned. Kann die Zylinderkopfdichtung defekt sein ?? oder gibt es andere möglichkeiten?
    Leistungsdefizit kann ich keinen feststellen denn er geht so ca 190 Spitze (126PS) ist doch OK oder?? Bitte gebt mir Tipps weil ansonsten ist das schon ein Super Fahrzeug!
    Hatte vorher nen 190er mit 398000 km!! echt super und das beste ich kann ihn noch verkaufen!

    lg Hermann
     
  2. #2 Willi220CDI, 09.05.2002
    Willi220CDI

    Willi220CDI Crack

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-KLasse W211 220cdI
    Rauchentwicklung 22oCDI

    Hallo Hermann,
    blauer Rauch ist ein zeichen das Öl in den Brennraum gelangt. Dies kann unterschiedliche Ursachen haben. Wenn Du im Schiebebetrieb fährst, entsteht ein Unterdruck und dadurch kann durch die Abstreifdichtung der Ventile Öl in den Brennraum gelangen. Oder durch die Zylinderlaufbahnen.
    Wie hoch ist denn der Km-Stand wirklich? Wieviel Öl verbraucht er denn?
    Diesen Effekt konnte man vor einigen Jahren sehr gut bei alten 02 BMWs beobachten, wenn die auf der Autobahn vom Gas gingen und wieder beschleunigten war die BAB blau.
    Defekte Abstreifgummis wäre die billigste Reparatur.
    Gruß aus dem Norden

    Wili
     
  3. #3 hermann, 10.05.2002
    hermann

    hermann Frischling

    Dabei seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c220 cdi
    Rauchentwicklung

    Danke für die Antworten!
    der Ölstand ist nicht zu hoch, das hab ich bereits am anfang kontrolliert. Der Ölverbrauch ist heftig, (auf 300km von mitte des Ölmesstabes bis untere markiertung) und ich bin draufgekommen dass das Auto wohl immer etwas öl verbrennt nur anscheinend durch die Abgasnachverbrennung das so sauber passiert das bei warmen Motor nichts zu sehen ist (blaucher Rauch am Auspuff).
    Habe mit einem Tuch den Auspuff zugehalten (bei warmen Motor) und habe einen schmierigen film feststellen können. Daher mein Schluß dass da Öl mitverbrennt. Nun denke ich dass da entweder die Ventilschaftdichtungen, die Kopfdichtung, oder (schlimmstenfalls) die Laufbahnen bzw Abstreifringe defekt sind.
    Der KM Stand ist 79980. Also nicht all zu viel. Ich frage mich nur warum die MB Werkstätte nicht in der Lage war den Fehler zu finden. Am Montag stelle ich den Wagen in eine andere Werkstätte, wobei ich diesmal viel genauer beschreiben kann was das Problem ist. Den Ölverbrauch kannte ich bis dato noch nicht, daher liegt es vielleicht an mir?? Der Fehlerspeicher hatte ja nur nen Def Glühstift angezeigt, ob er solche Fehler überhaupt erfassen kann wage ich zu bezweifeln.
    Bin aber für jeden Tipp dankbar!
    lg HO
     
  4. #4 Taxidriver, 11.05.2002
    Taxidriver

    Taxidriver Dieselhirte

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 300 de / S213.216
    Hallo Hermann,

    Du schriebst, dass der Motor morgens im kalten Zustand, im Schubbetrieb bergab bewegt wird.
    Wie steil ist der Abstieg denn?

    Eine Idee am Rande. Vielleicht hast Du einen Riß im Zylinderkopf.
    Im Schubbetrieb findet ja keine Verbrennung statt. Also ist es im Zylinder "kalt" und das Öl verbrennt nicht sichtbar. Wenn Du dann unten wieder Gas setzt die Verbrennung ein und hinter Dir wirds blau. Ist der Motor dann betriebswarm und das Material ausgedehnt ist der Riß so minimal, dass nur Öltröpfchen in den Brennraum gelangen. Du siehst also keinen Rauch.
    Bevor Du jetzt daran gehst den Zylinderkopf zu demontieren, lass doch mal das Abgas untersuchen. Der Ausstoß von mehr Stickoxiden und unverbrannten Kohlenwasserstoff-Anteilen kann hier vielleicht einen ersten Hinweis geben. Abgas ist manchmal recht aufschlußreich und das nicht nur optisch.

    Ich fahre auch einen W202.133 seit 100.000 km und bisher ohne große Schweirigkeiten. Als erste Maßnahme bin ich zur Zeit einem defekten Injektor auf der Spur ( Hallo Katharina ).
    Er funktioniert, wie man es von einer Taximaschine erwartet.

    Viele Grüße von
    Taxidriver
     
  5. #5 Otfried, 13.05.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Hermann,

    willkommen im Forum.
    Blauer Qualm deutet auf Öl hin. Im Normalfall bei defekter Zylinderkopfdichtung qualmt ein Fahrzeug „weiß".
    Wurde bei deinem Besuch die Motorsteuerung des OM 611.960 überprüft. Wie ich es verstehe handelt es sich um einen Gebrauchtwagen, wo nicht nachweisbar ist, was der Vorbesitzer gemacht hat.
    Denkbar sind weiterhin falsche Kaltstarteinstellung oder Undichtigkeiten an Bauteilen, welche einer Wärmedehnung unterliegen.
    Wurden die Common-Rail-Injektoren überprüft?
    Wie sieht es mit dem Kompressionsdruck aus?

    Der von Willi beschriebene Effekt ist typisch für verschlissene Benzinmotoren.
     
  6. #6 panicman, 15.05.2002
    panicman

    panicman Crack

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w211.026 tealitblau
    habe (noch) eine c220 cdi und hatte auch so ein problem.
    erst hatte ich einen kleinen motorraum brand ( der kleine schlauch vom motor zum abgas system hinter dem ölmessstab war weg gebrannt)
    und dann nach der reperatur auf kulanz auch das problem das ab ca 180km/h - 3500 u/min eine schone qualmwolke kam , die leistung war auch ok ca 200 max laut tacho.
    nach dem ich mehrmals das bemängelt hatte und mir erst keiner glauben wolte weil die leistung ~ da war hatte ich eine leistungstest verlangt , aber dann stellten die vorher doch noch den fehler fest
    :
    die lust einlassklappen im motor sind nicht aufgegangen-- zuwenig lust - schlechte verbrennung und qualm ohne ende .
    wurde auf kulanz zu 100% repariert.


    jetzt bis heute mittag hatt der wagen ca 217 khm spitze gemacht ( bergab ;-) ) und normal bis ca 210 laut tacho.
    nach der reperatur war eine deutliche steigerung des drehmomentes zu spüren ,
    vorher ab 160 lahm-werdend nun ab 180 auf grader strecke.


    leider hat sich heute mittag mein turbolader laut nl bielefeld verabschiedet.
    nun mache ich auch schonwieder eine riesiege weiße wolke ;-=
    mfg
     
  7. #7 hermann, 15.05.2002
    hermann

    hermann Frischling

    Dabei seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c220 cdi
    Offene Fragen

    Hallo Leute

    Vielen Dank für die Antworten, ich schlider mal wie es mir bis jetzt ergangen ist: Ich hatte das Auto schon bei einer MB Werkstätte die haben den Fehlerspeicher ausgelesen und alles was sich ergab war ein def. Glühstift. Leider war das nicht die Ursache, und daher stellte ich das Auto zu einer anderen Werkstätte weil die bei der ersten haben mich echt Scheisse behandelt und waren extrem arrogant! :( Nun dachte ich mir werde ich aber vorher noch mit der Videokamera aufnehmen wie stark es denn raucht, gesagt getan. Was mir noch aufgefallen ist ist der hohe Ölverbrauch!!, und dies und das Video führte ich dann dem Techniker vor. Er meinte das erstmal der Fehlerspeicher ausgelesen werden sollte, nun wieder ein defekter Glühstift!??
    Aber das war dann wohl noch nicht der letzte Schluß weil die geben das Auto noch nicht her weil sie ne Meßfahrt bezüglich dem Ölverbrauch machen wollen. Nun steht mein Auto schon wieder 4 Tage in der Werkstätte und ich weiss nicht was los ist?
    Von Leihauto oder so will keiner was wissen und obwohl das Fahrzeug Eurotax versichert ist wolln sie erst mal Cash??:(((((
    Ich muss echt sagen bis vor kurzer Zeit war ich ein Mercedes Fan, aber so langsam bereue ich es einen MB gekauft zu haben. Einzige meiner Meinung nach mögliche Lösung: sie solln endlich den Fehler finden und reparieren, abrechnen und dann soll die Kiste lange laufen. Auch bezüglich der Diagnose bin ich unklar was die machen. Ich schlug eine Abgasanalyse vor (Ölverbrauch muss!! hohe NOX und CO Emission ergeben) und auch alle Mutmassungen wie Schaftdichtungen, Ölabstreifringe, Kopfdichtung, Turbo Gleitlagerung Vorglühanlage, Steuergeräte Motorentlüftung etc... wurden nicht argumentiert. Mittlerweile habe ich 3 Bücher zum Thema c 220 cdi gekauft und kenne den Aufbau des Motors schon ganz gut, aber die Leute von MB rätseln nur rum und machen scheinbar nichts?????? Kann es echt sein das die so stümperhaft arbeiten?? Hey ich bin selbst Entwicklungsleiter im Bereich Elektronik, und würde ich so planlos arbeiten könnt ich meine Koffer packen den da würden sie mich sofort rausschmeissen! Bin sauer und frustriert weil hatte schon so ne Freude am Fahrzeug !
    Kann mir einer sagen wie schnell der c220 cdi laut Tacho auf der Ebene sein müsste?? meiner ist bei 190 Schluss Ende ist das OK?
     
  8. #8 panicman, 15.05.2002
    panicman

    panicman Crack

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w211.026 tealitblau
    PS: hatte auch schon so ein rsuch problem vor ca 6 monaten da waren es die Lufteinlassklappen im motor, die gingen wohl nicht auf hat der meister hinterher gemeint , hat aber ca 6 monate gedauert bis das gefunden wurde !
    mein altes fehlerbild : rauch&ruß ab ca 180 / 3500 u/min.

    also heute morgen hatte ich zwischen bad-oeynhausen und bielefeld noch ca 210HmK als highspeed beim rastpaltz herford richtung bielefeld !


    max speed ca 217 /tachoanschlag bergab

    ernsthaft !
    aber heute nachmittag ist meun turbo kapputt gegangen.
     
  9. #9 panicman, 15.05.2002
    panicman

    panicman Crack

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w211.026 tealitblau
    PS: hatte auch schon so ein rsuch problem vor ca 6 monaten da waren es die Lufteinlassklappen im motor, die gingen wohl nicht auf hat der meister hinterher gemeint , hat aber ca 6 monate gedauert bis das gefunden wurde !
    mein altes fehlerbild : rauch&ruß ab ca 180 / 3500 u/min.

    also heute morgen hatte ich zwischen bad-oeynhausen und bielefeld noch ca 210HmK als highspeed beim rastpaltz herford richtung bielefeld !
    C220Cdin Bj 12/1998 2151cm³ motor

    max speed ca 217 /tachoanschlag bergab

    ernsthaft !
    aber heute nachmittag ist meun turbo kapputt gegangen.
     
  10. #10 Otfried, 17.05.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Panicman,

    eine weiße Wolke ist Wasserdampf. Wie sieht es mit dem Kühlmittelstand aus? Unbedingt auf diesen achten. Wenn Wasser in die Zylinderlaufbahnen eintritt droht ein größerer Motorschaden wenn weiter gefahren wird.

    @ Hermann,
    welchen OM 611 hast Du genau, welche Reifengröße ist auf welchen Felgen montiert und welches Getriebe ist in dem Fahrzeug eingebaut.
     
  11. #11 Daimler, 19.05.2002
    Daimler

    Daimler Frischling

    Dabei seit:
    19.05.2002
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W202
    Ich kann dir punkto endgeschwindigkeit recht geben, mein C220 CDI Bj.98, mit 125 PS, hat werksangabe 198 Kmh in der regel läuft er laut tacho 190 kmh aber wenn er will hat er auch schon mal bergab 205 kmh lt. Tacho angezeigt.
     
  12. #12 hermann, 27.05.2002
    hermann

    hermann Frischling

    Dabei seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c220 cdi
    Ärger ohne Ende!

    Hallo Leute
    Ich muss sagen dass ich echt schon frustriert bin, denn ich hatte mein Fahrzeug (MB c220cdi) jetzt schon insgesammt 13 Tage in der Werkstätte, wobei ich es erst am 17.04.2002 gekauft habe!.
    Keiner hat mir geglaubt, und als ich das Auto am Freitag geholt habe war ich froher HOffnung dass es passt. Nun nach 296km kam schon die Ölkontrolle, also hat sich nichts geeändert! Ich bin echt sauer den anscheinend gibt es hier (Kärnten) nur total unfähige MB Werkstätten. Heute kann ich das Auto wieder dort hin bringen, und habe ehrlich gesagt keine HOffnung dass es besser wird. Daher werde ich beim nächsten Mal wenn ich die Werkstätte aufsuche bereits mit meinem Anwalt vor Ort sein denn das lasse ich mir nicht bieten! Schon gar nicht bei einem Auto das 3,5 Jahre alt ist!. Danke an euch alle aber ich bin mit dem Latein am ende und schwer enttäuscht, nicht so sehr von MB aber SEHR von den Werkstätten. Auch der Verkäufer wird sich mit meinem Anwalt auseinandersetzen können denn das KFZ brauche ich auch beruflich (bin Vorstand für F&E einer Elektronik Firma). @ Ottfried ich habe 195/65/15 Felgen auf 6 1/2 J Felgen.
    Motor 611960
    Symptome sind gleich geblieben: Blauer Qualm wenn länger auf Schubbetrieb ist (auch wenn warm ist) und Ölverbrauch! (300km 1Liter!!!!!!!!)
    Hat noch irgendwer eine Idee????
    Endgeschwindigkeit ist so ca 200 das scheint ja ok zu sein oder?
    Ich habe auch ein komische Protokoll erhalten (meßgerät D0285)
    Wenn es jemand will (weil er es richtig lesen kann) schicke ich es via mail zu.
    OK danke an die MB Gemeinde !

    Ich lass euch das Endresultat wissen, sobald es eines gibt.
    lg Hermann
     
  13. #13 Otfried, 28.05.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Hermann,

    dann befindet sich Dein W 202 im Originalzustand. Wenn er Öl verbraucht und blauen Qualm absondert, verbraucht er Öl aus dem Motor. Lasse im beisein des Anwaltes den Motor in betriebswarmen Zustand die Kompression prüfen, und Du wirst sehen, das sie auf einem Zylinder aus dem Rahmen fällt oder das sie auf allen Zylindern am unteren Sollwert liegt.
    Aus Deinem jetzigen Bericht würde ich auf verschließen Kolbenringe oder Ventilschaftdichtungen schließen, was eine Motorrevision zur Folge hätte.
     
  14. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Ölverbrauch

    Hallo Hermann!

    Kannst Du mir die letzten 6 Ziffern der Motornummer nennen?
    Wenn die Motornummer so ist wie ich vermute wird es,wie Otfried schon vermutet, an den Kolben liegen.Natürlich nur wenn keine äusserliche Undichtigkeit vorliegt.Es müssten dann 4 neue Kolben eingebaut werden (wenn die Zylinderbohrungen keinen abnormalen Verschleiß aufweisen).

    Gruß heidi :)
     
  15. #15 hermann, 29.05.2002
    hermann

    hermann Frischling

    Dabei seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    c220 cdi
    Kompression

    Hallo Ottfried

    Das mit der Kompression ist so eine Sache!
    Die wurde schon gemessen und dangeblich ist die sehr gut!
    Habe aber keine Sollwerte daher kann ich das selbst nicht beurteilen. Was dem aber entgegen zu halten ist, ist das das Fahrzeug seit dem Letzten Werkstättenaufenthalt schneller läuft. Nun rennt das Ding bis ca 205 lt Tacho auf ebener Bahn ohne wind, das war vorher nicht drinn. Es kommt mir auch vor als währe das Betriebsgeäusch angenehmer (weichere Verbrennung) ?? das kann aber subjektiv sein??
    Nun habe ich schon auf "den tisch gehauen" und nun bin ich gespannt was weiter passiert? Werde darüber berichten sobald ich genaueres weiss.
    Danke für die INfos, ........................wenigstens habe ich jetzt (nach dem 3. Besuch) ein Leihauto bekommen. Na ja ist wenig trost................
     
  16. #16 Otfried, 29.05.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Herrmann

    Die Sollwerte der Kompression des OM 611.960 liegen bei 26 - 32 bar, Verschleißgrenze ist 18 bar, wenn Du mehr als 2 ¾ Bar unterschied zwischen einzelnen Zylinder vorfindest, ist eine Motorrevision angesagt.
    Wenn die Kompression stimmt, lasse doch bei zerlegtem Motor den Zylinderkopf und den Motorblock abdrücken. Dann könnte es ein Haarriß in einem dieser Bauteile sein.
     
Thema:

Starke Rauchentwicklung bei 220CDI

Die Seite wird geladen...

Starke Rauchentwicklung bei 220CDI - Ähnliche Themen

  1. C200 CDI Starkes Ruckeln im Leerlauf

    C200 CDI Starkes Ruckeln im Leerlauf: Hallo zusammen, mein 200 cdi hat starke Schwankungen im Leerlauf, ca. 50 % pünktlich alle 7 Sekunden geht´s runter und wieder rauf. Dazu stößt er...
  2. Motordrehzahl bei 130km/h S211/W211 220CDI Automatik

    Motordrehzahl bei 130km/h S211/W211 220CDI Automatik: Hallo zusammen! Ich möchte mich kurz vorstellen: Thomas, 42 Jahre alt, fahre selbst aktuell einen BMW 320d mit mittlerweile knapp 200tkm auf der...
  3. W203 220CDI geht nach Start aus , kombinstrument ausfall 1sek

    W203 220CDI geht nach Start aus , kombinstrument ausfall 1sek: Tag und hallo Leute hoffe ihr könnt mir was dazu sagen , bevor die Werkstatt was teuer repariert und Fehler weiter vorhanden ist , es gehr um...
  4. Wo sitzt das Lüftersteuergerät beim w202 220cdi bj.98

    Wo sitzt das Lüftersteuergerät beim w202 220cdi bj.98: Beim freundlichen habe ich erfahren das mein Lüftersteuergerät A0255455932 defekt ist. Bei eBay einen gebrauchten vom Händler bestellt mit...
  5. Mercedes cla 220cdi c117 Sturz einstellen

    Mercedes cla 220cdi c117 Sturz einstellen: Hallo, Ich habe folgendes Problem, und zwar fährt sich mein linker Reifen äuserlich mehr ab. Gelenktechnisch ist alles ganz ich denke der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden