Stecker und Kabel für Bi-Xenon???

Diskutiere Stecker und Kabel für Bi-Xenon??? im Forum C-Klasse, CLC & 190er im Bereich Mercedes-Benz - Hallo! Hatte in einem anderen Beitrag bereits über die Nachrüstung von SRA und ALWR geschrieben, hoffe es ist okay, dass ich noch einen zweiten...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Spartacus

Frischling
Beiträge
12
Fahrzeug
C 180 T BR 203
Hallo!
Hatte in einem anderen Beitrag bereits über die Nachrüstung von SRA und ALWR geschrieben, hoffe es ist okay, dass ich noch einen zweiten Beitrag eröffne - hier geht es nämlich eigentlich um etwas anderes.
Habe die Suchfunktionen und das Web schon durchsucht, bin nach über 5 Wochen immer noch nicht schlauer und komme nicht weiter :(

Möchte von H7 (Vormopf) auf Bi-Xenon umrüsten. Habe die Scheinwerfer schon und diese mal probeweise mit vorhandenen Steckern am Fahrzeug angeschlossen. Funktioniert Alles.
Jetzt habe ich aber noch Steckplätze am Scheinwerfer übrig :(
Nehme mal an, das hat was mit der ALWR zu tun, richtig?
Möchte eine Universal-LWR von Hella verwenden, habe mir sagen lassen die kann man mit den Original-Stellmotoren von Mercedes koppeln.

Frage: Hat jemand die Teilenummern für die Stecker-Gehäuse und Pins, die mir an den Bi-Xenons noch fehlen?
Am rechten Scheinwerfer habe ich noch einen 6-poligen Steckplatz UND einen 4-poligen übrig, links nur einen 4-poligen.
Wofür sind die denn alle? :(
Gibt´s fertige Adapterkabel? Muss ich vllt. ein Kabel vom rechten zum linken Scheinwerfer legen und die LWR nur am rechten anschließen?
Habe keine Ahnung, was ich noch brauche...

Wäre suuuper, wenn mir jemand aus der Patsche helfen könnte, ich komme einfach nicht weiter... :(


P.S.: Suche auch dringend die Pinbelegung des Steckers, der Scheinwerfer und ALWR verbindet (welcher PIN wofür?).
Wäre wirklich wahnsinnig froh, wenn mir da jemand irgendwie weiter helfen könnte.

Danke!!!
 
Scheinwerfer, welche Teilenummer haben die??
 
Teilenummern müsste ich zu hause raus suchen, könnte ich heute abend posten.
Es handelt sich jedenfalls um die Bi-Xenon Scheinwerfer in Klarglas (Projektionsscheinwerfer), beide aus 2005.

Diese Steckerfrage ist die letzte Hürde, die mir bei der kompletten Xenon-Nachrüstung (inkl. SRA und ALWR) noch im Wege steht.

Bin am Verzweifeln, bei Mercedes konnte man mir nicht weiterhelfen...
 
Es handelt sich jedenfalls um die Bi-Xenon Scheinwerfer in Klarglas (Projektionsscheinwerfer), beide aus 2005.

Damit kann ich leider absolut nix anfangen!!
Bei mir hier gehts nicht nach Baujahr oder Typ, sondern nach genauem Baumuster oder Sachnummer.
 
Hallo!
Ok, dann poste ich heute abend die Teilenummern...
Danke!!! :)
 
Hallo

Der eine Scheinwerfer bekommt die Signale von der LWR und sendet diese an den anderen Scheinwerfer, deshalb hat der eine auch einen Steckplatz mehr.
Die Scheinwerfer arbeiten miteinander.

MFG Benzländer
 
Hallo

Hier kannste mal schauen.

MFG Benzländer
 

Anhänge

  • Projekt1.jpg
    Projekt1.jpg
    50,6 KB · Aufrufe: 4.623
  • Projekt2.jpg
    Projekt2.jpg
    49,3 KB · Aufrufe: 2.471
  • Projekt3.jpg
    Projekt3.jpg
    49,4 KB · Aufrufe: 1.494
  • Projekt4.jpg
    Projekt4.jpg
    50,1 KB · Aufrufe: 3.203
  • Projekt5.jpg
    Projekt5.jpg
    49,5 KB · Aufrufe: 1.266
Hallo

Der eine Scheinwerfer bekommt die Signale von der LWR und sendet diese an den anderen Scheinwerfer, deshalb hat der eine auch einen Steckplatz mehr.
Die Scheinwerfer arbeiten miteinander.

MFG Benzländer

Hallo!
Vielen vielen Dank für die Info! Das hilft mir schonmal sehr.
So hatte ich mir das mit den Steckern auch im Kopf zusammen gereimt, dann bräuchte ich also die komplette Verbindung zwischen den Scheinwerfern und den Stecker mit Pins für die ALWR.
Die Bilder aus dem EPC von dir sind super, leider kann ich die Teilenummern nicht lesen (zu klein). Kannst du mir sagen, wie ich am geschicktesten auf diese EPC-Seite gelange, habe das EPC selbst auch.

Dann fehlt jetzt nur noch die Pinbelegung am Stecker der ALWR...

Hier auch wie versprochen noch die Teilenummern der Scheinwerfer, falls damit jemand was anfangen kann:

rechts: A 203 820 38 61
links: A 203 820 37 61

Danke!!!
 
Danke danke danke!

So langsam komme ich immer näher ;)
Es gibt also nur den kompletten Kabelbaum, keine einzelnen Stecker und Pins? Oh oh... das kann ja teuer werden :o: und ich muss dann den teuren Kabelbaum zerschnippeln...

Danke!
 
So teuer ist der Kabelsatz nichtmal, 55Euro plus Märchensteuer.

Aber frag mal bei Freundlichen oder Boschdienst, die Stecker gibts sicher auch einzeln.

Pinbelegungen der Scheinwerferstecker hab ich, kommt heute Abend.
 
Hallo nochmal!


Vielen Dank für die Schaltpläne, habe heute die Stecker bestellt (einzeln :D ), hoffe es sind die richtigen und hoffe wir haben uns bei den zugehörigen Pins nicht vertan ;)
Bin an einen sehr sehr netten und interessierten Mitarbeiter bei Mercedes geraten, der hat mit mir sage und schreibe 30min gesucht und alles Mögliche probiert, bis wir Alles zusammen hatten :)


Jetzt habe ich auch die Pin-Belegungen des Steckers – leider bin ich aber an dieser Stelle etwas ratlos. In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass sich die Leuchtweitenregulierung von Hella mit den originalen Stellmotoren im Mercedes-Scheinwerfer koppeln lässt, sprich man steckt einfach die Kabel der Hella-LWR in die entsprechenden Pins des Scheinwerfer-Steckers.


Die Hella-LWR arbeitet wie folgt:
1 Kabel an Abblendlicht
2 Kabel für PLUS (Vor- und Rücklauf?)
1 Kabel für Masse


Am Scheinwerfer ist der Stecker für die LWR nun 6-polig und folgendermaßen belegt:


Pin 1: Sensormasse (braun)
Pin 2: Sensor vorn (weiß)
Pin 3: Sensor hinten (grau-schwarz)
Pin 4: Sensorversorgung (orange-blau)
Pin 5: Zündschloss (weiß-rot)
Pin 6: Raddrehzahl (grün-weiß)


Jetzt bin ich ratlos :(
Kann sich einer von euch vorstellen, wie man nun am besten verkabelt? Masse an Masse ist das einzige, was man sich auf Anhieb erklären kann. An welche Pins sollten die beiden Plus-Leitungen von Hella? Was mache ich mit den übrigen Pins? Kann ich Zündschloss und Drehzahl irgendwo abgreifen oder den Scheinwerfer „austricksen“ (Hella braucht diese Daten ja auch nicht...)


Wäre für jede Idee der Experten hier dankbar!


Vielen Dank für die große Hilfe bisher!!!
 
Mercedes hat da ein LWR-Steuergerät das mit 2 Neigungssensoren(1xVA,1xHA) und dem Drehzahlsignal arbeitet.
Ich gehe davon aus das die Drehzahl nur zum Erkennen von Fzg.fährt oder Fzg.fährt nicht dient.
Über die Neigungssensoren wird das LWR-Steuergerät angesteuert, welches dann wiederrum die LWR-Motoren der Scheinwerfer entspr. betätigt.
Das ist Automatische Leuchtweitenregelung.

Beim Hella Steuergerät gibt es scheinbar keine Neigungssensoren.
Im übrigen sind die von dir angegebenen Signale nicht die für den Stellmotor.
Das wären die Signale 17,20,18,19 am Steurgerät von Mercedes.
Die führen zu den Stellmotoren.
Kuck auf das Dokument was ich dir gab.

Ob du allerdings die LWR von Hella überhaupt in Verbindung mit Xenon benutzen darfst, das solltest den TÜV fragen, denn der muß ja das Ganz eintragen.
Soviel ich weis ist eine "Automatische" LWR in Verbindung mit Xenon vorgeschrieben, deshalb auch das Steuergerät mit Neigungssensoren an VA u.HA bei Mercedes.
Ob die LWR von Hella auch eine Automatische LWR darstellt weis ich nicht.

Die Sensorleitungen fehlen bei dir wahrscheinlich völlig, da du keinen Sensor an Vorder oder Hinterachse hast.
Beim nachträglichen Einbau einer Automatischen LWR bei einer Mercedes Niederlassung oder Vertragswerkstatt werden auch diese Sensoren nachgerüstet.
 
Soviel ich weis ist eine "Automatische" LWR in Verbindung mit Xenon vorgeschrieben, deshalb auch das Steuergerät mit Neigungssensoren an VA u.HA bei Mercedes.
Ob die LWR von Hella auch eine Automatische LWR darstellt weis ich nicht.

Die Sensorleitungen fehlen bei dir wahrscheinlich völlig, da du keinen Sensor an Vorder oder Hinterachse hast.

Hallo!
Es handelt sich um eine Automatische Leuchtweitenregulierung und ich habe auch einen Sensor an der Hinterachse. Diese Leuchtweitenregulierung wird von Hella extra für die Xenon-Nachrüstung angeboten und ist in Verbindung mit Xenon-Scheinwerfern eintragungsfrei zugelassen.
Um diese ALWR geht es :

HELLA ALWR AUTOMATISCHE LEUCHTWEITENREGULIERUNG XENON bei eBay.de: Lichter Leuchten (endet 22.02.11 13:56:32 MEZ)

Der Neigungssensor ist hier ein Ultraschallsensor der am Fahrzeugboden mit "freier Sicht" nach unten montiert wird. Das soll den nachträglichen Einbau erleichtern, zudem ist so nur ein Sensor nötig. Der Leuchtweitenregulierung liegen bereits eigene Stellmotoren bei, die für die W203-BiXenons aber leider nicht passen. Laut Hella lassen sich die Scheinwerfer einiger Hersteller aber auch direkt mit dem Hella-Steuergerät, also ohne die Hella-Stellmotoren, verkabeln. Aus einem anderen Forum weiß ich, dass dies mit meinen Scheinwerfern machbar sein soll, die Infos über die genauen Pins des 6-poligen Steckers (der am Scheinwerfer sitzt) waren allerdings nur sehr knapp.

Die LWR von Hella verarbeitet das Sensorsignal in einem Steuergerät, vom Steuergerät laufen dann 4 Kabel Richtung Scheinwerfer. Eins davon wird ans Abblendlicht geklemmt, eins ist Masse für den Stellmotor, zwei sind Plus für den Stellmotor. Am Stellmotor kommen hier also nur drei Kabel an, 2x Plus, 1x Masse.

Diese drei Kabel soll ich jetzt in den 6-poligen Stecker pinnen. Masse ist klar - aber in welche Pins kommen die beiden PLUS-Kabel und was passiert mit den übrigen Pins am Scheinwerfer-Stecker?
Der Pin "Zündung" lässt sich ja sicher mit Zündungsplus verbinden (dient denke ich dazu, dass der Stellmotor bei Zündung ein in Bereitschaft geht). Drehzahl lässt sich vllt. vernachlässigen? Oder auch separat abgreifen. Bleiben aber immernoch Auswahlmöglichkeiten und die Tatsache, dass es keinen Sensor der Vorderachse gibt - den Pin einfach frei lassen?

Ich weiß, das ist schwierig auf die Ferne zu lösen und es geht ja nichtmal um die originale Mercedes-LWR, bin aber für jede Idee oder jeden Tipp, was ich ohne Schaden ausprobieren könnte, enorm dankbar! Denn irgendwie soll´s angeblich gehen... :o:


EDIT: Habe gerade nochmal in den Schaltplan geschaut - die von dir erwähnten Anschlüsse 17, 18, 19, 20 sind die direkten Anschlüsse am Stellmotor, die aber intern im Scheinwerfer mit dem Steuergerät verbunden sind. Ich muss ja an die außen liegenden Stecker (hinten am SW). Der 6-pol-Stecker ist also für den Anschluss entscheidend...
 
Zuletzt bearbeitet:
EDIT: Habe gerade nochmal in den Schaltplan geschaut - die von dir erwähnten Anschlüsse 17, 18, 19, 20 sind die direkten Anschlüsse am Stellmotor, die aber intern im Scheinwerfer mit dem Steuergerät verbunden sind. Ich muss ja an die außen liegenden Stecker (hinten am SW). Der 6-pol-Stecker ist also für den Anschluss entscheidend...

Da kann ich mir leider auch keinen Reim drauf machen!
Da wirst mal bei Hella nachfragen müßen oder nem Autoelektriker, der sowas öfters nachrüstet.
 
Hi,

ich hänge mich hier mit an..

Nach dem ich meinen 320d E46 mit Xenon+ALWR+SWRA ausgestattet habe; und ihn mittlerweile gegen C220CDI ersatzt habe, will ich den "neuen" auch mit Xenon ausstatten..

deswegen suche seit einiger Zeit Infos zum Nachrüsten der ALWR und der SWRA, und bin schon einige Male über diesen Thread gestolpert, und auch allein deswegen habe ich mich hier angemeldet.. Infos zu dieser Nachrüstung sind echt wenig, und die wenigen Infos sind zum Teil unbrauchbar..

ich hätta auch Interesse an den Pinbelegungen der Höhenstandssensoren und des Steuergerätes für die ALWR (davon brauche ich noch die Teilenummer..)

könnt ihr mir die Schaltpläne und die Pinbelegungen auch zukommen lassen? wäre echt klasse.. :)

Grüße
Gökhan
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Stecker und Kabel für Bi-Xenon???
Zurück
Oben