Tankanzeige An A 170 Cdi (mopf)

Diskutiere Tankanzeige An A 170 Cdi (mopf) im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; :confused: Hallo und guten Tag ! So, nun habe ich die ersten Kilometer hinter mir mit meinem Jahreswagen und bin bisher ganz zufrieden,...

  1. #1 rubnose, 05.08.2002
    rubnose

    rubnose Crack

    Dabei seit:
    31.07.2002
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    :confused:

    Hallo und guten Tag !

    So, nun habe ich die ersten Kilometer hinter mir mit meinem Jahreswagen und bin bisher ganz zufrieden, aber nun taucht das erste Problem auf:

    Bei Übernahme des Fahrzeugs zeigte die Tankanzeige rund noch 1/2 an und ich fuhr einige Kilometer, als dann die Tankanzeigenadel noch 1/4 zeigte und gleichzeitig die orange Reserveleuchte leuchtete. Ich bin dann noch einige km gefahren und tankte dann 52 Liter. Also: Tank war kurz vor dem austrocknen.

    NAch dem Volltanken stellte ich fest, daß die Nadel der Tankanzeige weit über 1/1 (voll) hinausgeht, also in den Tachobereich und zwar zund um die Strecke, die 1/4 der Anzeige ausmacht, so daß der Tank leer ist, wenn die Anzeige bei 1/4 steht.

    Ist das ein häufigeres Problem ?

    Danke fürs LESEN und ggf. ANTWORTEN.

    Gruß aus Stuttgart

    Rubnose
     
  2. #2 seditec, 05.08.2002
    seditec

    seditec Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vito 639 109 CDi XL
    Hallo rubnose ,

    tatsächlich berichteten einige schon von ungenauen Tankanzeigen .
    Abhilfe kann meist die DC-Werkstatt schaffen, indem sie entweder die Software justiert oder ggf. den Tankgeber ersetzt .

    So wie die Sache geschildert wurde, kann es aber sein, dass es normal ist .

    Ist denn der Tank wirklich trocken bei 1/4-Anzeige ?

    DC gibt das sog. nutzbare Tankvolumen mit 54 l an, davon 6 l Reserve . In Wirklichkeit paßt aber mehr hinein. Und zwar abhängig von der Kraftstoffmarke ,der Tankentlüftung und wie das Fahrzeug steht . Hinten rechts erhöht, paßt auch mehr rein als exakt gerade stehend .

    Die Reserveleuchte geht tatsächlich kurz hinter der 1/4-Marke an .
    Ich tanke dann meist 48 l bis zum ersten Abschalten .
    Tanke ich langsam weiter gehen bis fast Oberkante Einfüllstutzen nochmal ca. 3 - 4 l rein (Ausdehnungstoleranz) .Schäumt der Kraftstoff stärker geht es nicht so gut . Je nach Marke und Beimengung in der Raffinerie sind dem Dieselkraftstoff mehr oder weniger Schaumminderer zugefügt . Schäumt es stark, geht weniger rein und umgekehrt .
    Die Tankentlüftungen arbeiten auch häufig unterschiedlich .
    So kann man nie wissen, wie viel Restmenge noch im Tank ist .
    Das erklärt auch die manchmal starken Schwankungen bei der Verbrauchsberechnung. Erst nach mehreren tkm pendelt sich die Sache ein, weil Ausreißer nicht mehr so stark ins Gewicht fallen.

    Einmal kam ich in die Verlegenheit, dass ich stotternd mit dem letzten Tropfen zur Tankstelle rollte . Es paßten knapp 58 l (Oberkante) rein .

    Vollgetankt zeigt die Anzeige, egal ob bis Oberkante Einfüllstutzen oder bis erstem Abschalten immer mehr als 1/1 an . Das ist normal und ich konnte dies bei mehreren Fahrzeugen beobachten . Erst ab ca. 150 km (beim Diesel) geht´s dann drunter .

    Ein Effekt ist immer zu beobachten. Und zwar im ersten Drittel geht die Tankanzeige langsamer nach unten, später schneller .

    Mit dem halben Tank laut Anzeige fahre ich im Schnitt 500 km , was den Schluß zuließe, dass man etwa knapp 1000 km Reichweite hat . Aber dann ist doch bei 900 km Ende Banane .
    Da gurkt man dann doch zu viel im Stadtverkehr rum.

    Also, es kann auch völlig normal sein, was bei Dir angezeigt wird . Sollten die Abweichungen tatsächlich stärker sein, dann in der Werkstatt überprüfen lassen .

    P.S. Ich spreche bei mir von einem "gemopften" A 170 CDI L, EZ 09/02.


    Gruß

    seditec
     
  3. #3 littlemike1005, 05.08.2002
    littlemike1005

    littlemike1005 Guest

    Tankanzeige

    Das die Anzeige über voll geht das klenne ich nicht. Ich habe es jetzt schon beim meinem 3. Elch das die Anzeige nicht ganz auf voll geht obwohl ich beim Tanken Schräg stehe also rechteseite nach oben. Ich bekomme wenn ich gerade auf Res. bin so ca. 56 - 58 Liter in den Tank und wenn die Anzeige mal wieder im A.... dan zeigt sie halt nicht voll an. Dann fahre ich immer zu DC und die bauen dann eine neue ein (Karantie oder Kulanz) weil man auf Kulanz Reparaturen auch wieder 1 jahr Garantie hat.
     
  4. #4 Katharina, 05.08.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rubnose,

    das habe ich noch nicht beim W 168 gesehen. Üblicherweise steht die Nadel bei vollem Tank zwischen Voll und ¾ Voll. Ich gehe hier von einem Defekt am Kombiinstrument aus {oder es hat jemand an demselben gebastelt}, Ursache kann unterschiedlicher Art sein.
    Wenn das Fahrzeug von einer DCX VT/NL stammt, reklamieren, da Du ja Gebrauchtwagengarantie hast.
     
  5. #5 seditec, 05.08.2002
    seditec

    seditec Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vito 639 109 CDi XL
    Schon komisch :( .
    So unterschiedlich kann es sein .

    Bisher konnte ich 7 A-Klasse-Fahrzeuge der verschiedensten Baujahre incl. den beiden eigenen fahren und alle zeigten vollgetankt etwas mehr als 1/1 an .
    Beim aktuellen Fahrzeug ist es so, dabei eilt die Anzeige sonst nicht weiter vor . Wenn er leer ist, zeigt er auch 0 an und der Zeiger bleibt nicht vorher stehen . So gesehen beim erwähnten "Leerfahren"; wo ich wirklich mit letztem Tropfen an die Tankstelle stotterte . Wollt´s halt mal wissen .


    :confused:

    ciao


    seditec
     
  6. #6 littlemike1005, 05.08.2002
    littlemike1005

    littlemike1005 Guest

    Tankanzeige

    Nein der fehler liegt nicht am Ki. der Fehler liegt im Tankgeber und der liegt ja bekanntlich im Tank. Ich habe in meinem neuen A170CDI EZ 15.02.02 schon einen neuen einbauen lassen jetzt zeigt meine Tanknadel wieder 1 an wenn ich vollgetankt habe egal ob ich nur voll oder super voll mache (leerer Tank und ca 59 Lieter nachgetankt = Super voll)
     
  7. #7 rubnose, 06.08.2002
    rubnose

    rubnose Crack

    Dabei seit:
    31.07.2002
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    :)
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Bin euch wirklich dankbar. Das Forum ist richtig gut !

    Habe bei der nächsten Vertragswerkstatt nachgefragt, ob das auf Kulanz geht und den Fehler geschildert:

    Antwort: Kulanz kein Problem. Tankgeber wird ausgetauscht. Der Werkstattmeister kannte das Problem offensichtlich zu genüge, sonst hätte er nicht so reagiert.

    Aber seltsam ist das schon, daß die solch ein Problem in der Masse haben, hatte noch mit keinem Auto und mit keinem Motorrad ein Problem mit der Tankanzeige. Soetwas sollte im Jahr 2002 eigentlich kein Problem mehr sein.

    Nochmals herzlichen Dank und Gruß aus Stuttgart !

    Es grüßt euch ganz herzlich

    Peter
    (rubnose)
     
  8. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    Hallo Leute.

    Ich kann seit März 2002 und jetzt 17000 km von keinen Problemen mit der Tankanzeige berichten. Wenn ich volltanke so zeit die Anzeige auch 1/1 und beim Aufleuchten der Reservelampe gehen knappe 50 ltr. rein. Das Maximum waren bisher 52,93 ltr. Da bin ich etwa 40 - 50 km mit leuchtender Reservelampe gefahren.
     
  9. #9 Dr. Low, 06.08.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Ach Peter, dieses Problem hatten sogar die Ersatzwagen beim Autohaus Lorinser einmal! Meiner spinnt auch hin und wieder damit rum, allerdings nur an einer bestimmten Tankstelle! Die wird gemieden und schon ist alles wieder in Butter!

    Gruß Micha
     
  10. #10 rubnose, 06.08.2002
    rubnose

    rubnose Crack

    Dabei seit:
    31.07.2002
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    Hallo Micha.... wie geht das mit der Tankstelle ????? :confused:
    Warum nur bei der ?

    Gruß Peter
     
  11. #11 Dr. Low, 06.08.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Ja so richtig erklären kann ich dir das auch nicht, aber immer, wenn ich meinen Wagen an der BFT in Winnenden-Hertmannsweiler getankt hab, hatte ich das Phänomen mit dem Tankgeber, sonst nirgends! Also tank ich nicht mehr dort und seither... fahr ich problemlos!
     
  12. #12 littlemike1005, 06.08.2002
    littlemike1005

    littlemike1005 Guest

    Tanken

    Stehst Du evtl an der Problemtanke nicht gerade z.B. mit der Rechtenseite nach unten dann wird der Tank auch nicht ganz voll.

    Ich stehe bei und an der ESSO immer so das meine rechte Fahrzeugseite höher ist als die linke so kann man Da nich ein paar km rausholen.
     
  13. #13 Dr. Low, 06.08.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Das kann schon sein, so genau hab ich da nie drauf geachtet! Aber ich glaube, da steht mein Elchi so mit der Front Richtung berauf, wenn auch nur ganz leicht...
    Bei allen anderen Tanken, die ich kenne, ist wirklich alles ebenerdig! Mensch, das könnte die Lösung sein!!!
     
  14. #14 littlemike1005, 06.08.2002
    littlemike1005

    littlemike1005 Guest

    Das ist sie auch

    Das ist auch die Lösung. Als ich vor 2 Wochen gen Frankreich fuhr da habe ich weit hinter Paris getankt (ich stand auch gerade bzw. etwas geneigt nach rechts) und meine Tanknadel hat sich schon nach etwa 200km weit in den Bereich von 3/4 voll gewagt. Anderst wenn ich bei unserer ESSO Tanke (starke neigung nach lings und schnautze etwas nach unten) da bewegt sich die Nadel erst so ab 180km (der weissestrich ist gerade so zu sehen)

    Also test das mal mit der neugung. Was hast du für einen A Benziner oder Diesel?

    Weil es ist oder war das wenn man die Benziner ganz voll getankt hatte also so richtig voll übervoll. Dann hatten die Probleme mit dem Moter unrunden lauf und so stottern. War bei meinem A160 auch so (1999) aber die DC-Werk. wusste das auch nicht so haben die immer wieder gebastelt (war eh ein Sch.... Elch) ich will nie nie nie nie nie wieder einen Benziner haben egal ob Elch floh oder sonst was.
     
  15. #15 Dr. Low, 06.08.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Hab nen A160 Benziner (W168.033) und bin damit mehr als zufrieden! In Kombination mit der Automatik braucht er zwar (mit immer angeschalteter Klima) so um die 7,5-8,5l/100 km, aber wer gut arbeitet, darf auch gut Lohn fordern!
     
  16. #16 littlemike1005, 06.08.2002
    littlemike1005

    littlemike1005 Guest

    Mein EX A160

    Also mein A160 Brauchte immer so um 10 - 11 Liter die Spitze war 12 1/2 und der war nix schneller im Anzug bzw. Ende als mein A170CDI den ich mir danach gekauft habe. Mein aktueller A170CDI Modell 2002 mit 95PS geht noch besser etwas agieler auf der Autobahn Verbrauch so ca. 6 bis 7 1/2 der Spitzen verbrauch von 7 1/2 war im Urlaub voll gepackt und 2 Fahrräder an der Eckklappe und flotte fahrt. 5 Liter habe ich leer auf der rückfahr von Berlin gebraucht bei ca 140 - 150 km/h wo bei man bedenken muß da hatte der kleine erst 2000 km runter da brauchen die Diesel immer noch etwas mehr Milch. Als eingefahrene Elche. Jetzt hat er 15000km und ich muss bald zur Assyst A. Aber bis dort hin sind das noch ein paar km.
     
Thema:

Tankanzeige An A 170 Cdi (mopf)

Die Seite wird geladen...

Tankanzeige An A 170 Cdi (mopf) - Ähnliche Themen

  1. Tankanzeige spinnt e200 T S211

    Tankanzeige spinnt e200 T S211: Hallo :) Ich habe folgendes Problem meine tankanzeige hat ein ganz korioses Problem und zwar die tankanzeige funktioniert nur wenn ich die...
  2. W211; Tankanzeige spinnt

    W211; Tankanzeige spinnt: Hallihallo Freunde, ich habe bei meinem W211 ein ganz spezielles Problem: Die Tankanzeige spinnt. Sie bleibt immer auf 1/2 stehen, auch...
  3. Kraftstoffpumpe ersetzt, jetzt spinnt die Tankanzeige

    Kraftstoffpumpe ersetzt, jetzt spinnt die Tankanzeige: Hallo an alle, An meinem W 203 ( Bj 2001) wurde heute von meinem Schrauber die Kraftstoffpumpe ersetzt. Jetzt spinnt die Tankanzeige ( zeigt zu...
  4. Tankanzeige spinnt

    Tankanzeige spinnt: Hallo allerseits, seit nunmehr einer Woche fahre ich einen "alten" 190 E 1.8 von 91 (W201). Gestern habe ich nun die erste etwas weitere Fahrt...
  5. Tankanzeige C240 / W203

    Tankanzeige C240 / W203: -------------------------------------------------------------------------------- Hallo zusammen, seit heute funktioniert die...