TEMPOMAT - es geht doch... 170 CDI mit Schaltgetriebe, Nachrüstung erfolgreich!

Diskutiere TEMPOMAT - es geht doch... 170 CDI mit Schaltgetriebe, Nachrüstung erfolgreich! im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; ... wem es nichts ausmacht etwas selbst zu basteln - für weniger als 200 Euro ist der Tempomat machbar! Ich habe den billigsten Tempomat von...

  1. #1 juergen_allgaeu, 26.05.2002
    juergen_allgaeu

    juergen_allgaeu Frischling

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    ... wem es nichts ausmacht etwas selbst zu basteln - für weniger als 200 Euro ist der Tempomat machbar!

    Ich habe den billigsten Tempomat von Waeco (z. Zt. 82 Euro bei ATU) verwendet und einen Impulswandler 8:1 von VDO (ca. 70 Euro) für das GAL Signal am Radio. Dann noch einige Kleinteile selber bauen und es kann in einem Tag geschafft werden! Nicht einmal nennenswerte Änderungen am Auto sind notwendig, in 10 Minuten ist alles wieder ausgebaut.

    Nur ist es halt nicht 100% nach den Buchstaben der Tempomat-Anleitung, weil der Bowden-Zug des Tempomats am Gaspedal wirkt und nicht am "Vergaser" oder der "Einspritzpumpe". Aber bedienen wir das Auto nicht alle am Gaspedal???

    Eine Nachrüstung mit Original-Hebel und Elektronik wäre mir natürlich auch lieber gewesen, aber das scheint ja für CDI mit Schaltgetriebe nicht zu gehen...

    Egal, hauptsache es geht endlich!

    Viele Grüße

    Jürgen
     
  2. #2 Martin R, 26.05.2002
    Martin R

    Martin R Crack

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    .
    Hi



    Meinst du nicht, dass es auch ohne Impulswandler funktionieren würde??
     
  3. Akkim

    Akkim Stammgast

    Dabei seit:
    08.05.2002
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W124, E220 Cabrio
    Mal an ALLE die hier lesen,

    Ich glaube schon das der Impulswandler nötig ist. Vermutlich kann das Waeco (oder auch VDO)-Modul nur in einem, wenn auch recht breitem, Bereich arbeiten. Aber der Preis des Wandlers ist recht hoch oder?? Darf ich mal annehmen, das hier ein elektronischer Impuls gewandelt (heruntergeteilt) wird? Wenn das so ist, dann könnte man (ich) mit ein paar Bauteilen so ein Teil bauen. Habe mal überschlagen, die reine Elektronik würde etwa 6€ kosten. Ist hier noch ein Elektroniker im Forum, würde mal gerne eine zweite Meinung hören....

    Gruß Akkim
     
  4. #4 juergen_allgaeu, 28.05.2002
    juergen_allgaeu

    juergen_allgaeu Frischling

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    Tempomat - Einbauanleitung

    ... das habe ich nicht genau genug dazugeschrieben: Man braucht lt. Waeco KEINEN Impulswandler, denn der Tempomat MS-300 von Waeco kann auch mit der Impulsfrequenz vom Mercedes was anfangen! Ich hatte noch meinen alten MS-50 vom letzten Auto übrig und habe deshalb einen Impulswandler gebraucht.

    Gleich nochmal vorneweg: Nach meiner Erkenntnis sind gemäß den entsprechenden Einbauanleitungen alle Nachrüst-Tempomaten NUR für Autos mit Gaszug bzw. Gasgestänge zu verwenden!!! ABE und Co. lassen schön grüßen... Jeder muß also selbst wissen, wie er das sieht!

    Der Einbau funktioniert so:

    Man braucht eine Umlenkrolle, die anstelle des Gaspedal-Anschlags am Bodenblech montiert wird (das ist eigentlich schon der einzige Trick bei der Sache und die muß vielleicht selbst gebastelt werden - ich habe dazu eine Trimmrolle für ein Surfsegel geschlachtet, für meinen VW hatte ich einen Flaschenzug vom Baumarkt geopfert...)

    Den Bowdenzug des Waeco-Servos habe ich gekürzt, damit nichts im Weg umgeht. Die Gummitülle, wo der Bowdenzug zur Motorhaubenentriegelung in den Innenraum geht habe ich herausgezogen und dann ist Platz für das elektrische Kabel und den Bowdenzug vom Tempomat. Anschließend mit Dichtmasse wieder abdichten. In einen der untersten Stege des Gaspedal habe ich ein 2mm Loch gebohrt, das ist außer dem Schnitt durch die Unterdruckleitung auch schon die einzige Veränderung am Fahrzeug...
    Dann braucht man noch einen entsprechend dimensionierten Flachstahl (ggf. 20x200x2 mm Beschlag vom Baumarkt anpassen) an dem der Anschlag für den Bowdenzug angeschraubt wird. Von dort geht dann die Kugelkette weiter, um die Umlenkung unterm Gaspedal an das Pedal. Wenn die Umlenkung genauso hoch ist wie der Plastik Anschlag unterm Pedal, den man dazu entfernt, kann man auch noch Vollgas fahren ;-) Der Anschluß am Bremslichtschalter und am Kupplungspedal erfolgt im Zweifelsfall nach Anleitung...

    Am Wochenende hoffe ich noch ein paar Fotos machen zu können und dann kann ich ja auch noch nach den Pins und den Kabelfarben am Bremslichtschalter schauen... Bitte noch etwas Geduld, aber Ihr könnt ja schon mal einkaufen gehen!!!

    Gruß

    Jürgen
     
  5. #5 juergen_allgaeu, 02.06.2002
    juergen_allgaeu

    juergen_allgaeu Frischling

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    Bilder vom nachgerüsteten Tempomat

    ...die Bilder sind endlich fertig! Aber irgendwie bekomme ich sie hier nicht rein :-( 20kB ist sehr wenig!!! Aber ich kann sie gerne per E-mail verschicken, wenn Interesse besteht!

    Es ist zu sehen, wo ich die Unterdruckdose im Motorraum befestigt habe und wo die Original-Kabel-Tülle zurückgezogen wurde und dann der Bowdenzug des Tempomat in den Innenraum durchgeführt wurde.

    Auf dem dritten Foto sieht man den Flachstahl, der an einer Schraube zur Befestigung des Gaspedals mit angeschraubt ist, den Gaspedal-seitigen Anschlag des Bowdenzugs für den ich noch eine extra Feinjustierung einer alten Fahrradbremse spendiert habe (geht aber auch ohne!) und die Umlenkrolle, die den Anschlag des Gaspedals ersetzt und genauso hoch wie diese ist.

    Besteht noch Bedarf für eine Zeichnung???

    Viele Grüße

    Jürgen
     
  6. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo Jürgen,
    hört sich ja fast an, als wenn Du zuviel Mc Gyver angeschaut hättest...:D
    Grüße
    Pitti

    PS: Die Bilder kannst mir gerne einmal schicken... danke.
     
  7. #7 the_bit, 03.06.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Hi Pitti,

    jo, nach McGyver hört sich das alles wirklich an. Suuper Antwort, selten so gelacht!

    Ciao Stefan
     
Thema:

TEMPOMAT - es geht doch... 170 CDI mit Schaltgetriebe, Nachrüstung erfolgreich!

Die Seite wird geladen...

TEMPOMAT - es geht doch... 170 CDI mit Schaltgetriebe, Nachrüstung erfolgreich! - Ähnliche Themen

  1. Tempomat W202 220 Cdi

    Tempomat W202 220 Cdi: Hallo zusammen, bin mal richtig am verzweifeln was mein Tempomat betrifft! Nun, zwei neue Bremslichtschalter eingebaut ( mit betätigtem...
  2. Tempomat Sollwertvorgabe

    Tempomat Sollwertvorgabe: Hallo zusammen! Mein Ansinnen ist nicht alltäglich, aber vielleicht ja doch gar nicht so ungewöhnlich, wie ich denke... Der Tempomat wird...
  3. Tempomat - Sollwerteinstellung

    Tempomat - Sollwerteinstellung: Hallo, ich vermute, mein Ansinnen ist nicht alltäglich, aber vielleicht ja gar nicht so ungewöhnlich, wie ich denke... Bei meinem G-Modell...
  4. Bei Modellpflege der S-Klasse entfällt Tempomat Hebel

    Bei Modellpflege der S-Klasse entfällt Tempomat Hebel: Die Modellpflege der neuen S-Klasse der Baureihe 222 wird – dank des neuen Lenkrads -ohne separaten zweiten Lenkstockhebel für DISTRONIC bzw....
  5. W 124 T tempomat

    W 124 T tempomat: Hallo, meine Frage ein Freund von mir hat 2 * W 124 T einer Bauj 95 einer 96 mit 111 Maschiene. Der 95 ist zum ausschlachten der andere wurde...