Tokyo-Motor-Show 2001: Daimler-Chrysler stellt neue Studie vor

Diskutiere Tokyo-Motor-Show 2001: Daimler-Chrysler stellt neue Studie vor im Alle Chrysler-Modelle Forum im Bereich Archiv; Hi Leute! Daimler-Chrysler hat eine Konzeptstudie entwickelt, die insbesondere im Blick auf die Fahrwerkstechnik zukunftsweisend sein soll....

  1. Heinz

    Heinz Crack

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!
    Daimler-Chrysler hat eine Konzeptstudie entwickelt, die insbesondere im Blick auf die Fahrwerkstechnik zukunftsweisend sein soll. Vorgestellt wird die zweisitzige Studie namens F 400 Carving während der Tokyo Motor Show 2001 (27. Oktober bis 7. November). Neu ist vor allem ein System, das den so genannten Sturzwinkel der kurvenäußeren Räder je nach Fahrsituation um bis zu 20 Grad vergrößert. In Kombination mit neu entwickelten Reifen mit asymmetrischer Lauffläche lassen sich 30 Prozent höhere Seitenkräfte übertragen (maximale Querbeschleunigung: 1,28 g), teilt der Automobilhersteller in Stuttgart mit. Zudem sollen dadurch Fahrbahnkontakt und Kurvenstabilität spürbar erhöht werden, das Fahren werde sicherer.
    Neben der höheren Fahrstabilität bietet die Studie auch in Notsituationen ein Plus an Fahrsicherheit - etwa indem die Stellung der Räder, der so genannte Radsturz, an die Fahrsituation angepasst wird. Bei einer Vollbremsung lassen sich Daimler-Chrysler zufolge alle vier Räder sehr schnell "stürzen", wodurch sich der Bremsweg aus Tempo 100 um gut fünf Meter verkürzt. Auch die Fahrwerksabstimmung ist neuartig: eine aktive Hydropneumatik, die sowohl die Federung als auch die Dämpfung in Bruchteilen einer Sekunde an die jeweilige Fahrsituation anpassen soll.
    Hinzu kommt nach Angaben des Unternehmens eine elektronische Lenkung, die ohne mechanische Bauteile auskommt. Dabei erfassen Sensoren die Lenkbewegungen des Fahrers und übertragen sie an zwei Mikro-Computer, die ein elektrisch angetriebenes Lenkgetriebe steuern. Neuartig ist auch die Lichttechnik: Das Licht der Xenon-Lampen unter der Motorhaube wird dabei per Glasfaserleitungen zu den Scheinwerfern geleitet. In Kurven schalten sich zusätzlich seitliche Scheinwerfer ein.
    ( autouniversum / igo, Fotos: Daimler-Chrysler, 16.10. 12:58 )
     
  2. Anzeige

  3. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.295
    Zustimmungen:
    0
    Lenkung ohne mechanische Teile

    ... Gibt es da nicht ein Poblem mit der Zulassung ?

    Soweit ich weiß muß die Lenkung mechanisch sein, da in allen Situationen die Lenkung funktionieren muß, also auch dann wenn alle anderen Systeme ausfallen. Mehrere andere Hersteller hatten auch schon Studien mit Joysticks als Lenkung gezeigt, die aber so niemals in Serie gehen könnten, aber wie heißt es so schön: Die Zeit ändert viele Dinge

    Gruß Dirk
     
Thema:

Tokyo-Motor-Show 2001: Daimler-Chrysler stellt neue Studie vor

Die Seite wird geladen...

Tokyo-Motor-Show 2001: Daimler-Chrysler stellt neue Studie vor - Ähnliche Themen

  1. S600 Motor unruhig

    S600 Motor unruhig: Hallo Leute, ich habe seit gestern mein Lebenstraum erfüllt und mir ein S600, Bj2002 98,000km, zugelegt. Das Fahrzeug wurde leider nicht ser gut...
  2. Motor Mercedes 240 Diesel /8 OM 6160160601

    Motor Mercedes 240 Diesel /8 OM 6160160601: Motor lief bis zum Ausbau, dreht problemlos durch, seit einigen Jahren trocken eingelagert, sollte ursprünglich in einen 200/8 eingebaut werden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden