Turbolader defek? 320cdi

Diskutiere Turbolader defek? 320cdi im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Seit längeren bemerke ich recht großzügige Rauchwolken wenn ich meinen Wagen morgens starte. Heute fuhr ich 30km sehr zurückhaltend, zu 95% unter...

  1. NHR

    NHR Stammgast

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 320 CDI
    Seit längeren bemerke ich recht großzügige Rauchwolken wenn ich meinen Wagen morgens starte. Heute fuhr ich 30km sehr zurückhaltend, zu 95% unter 2000min-1 , daraufhin mit Volllsat beschleunigt, im Rückspiegel eine wirklich riesige helle bläuliche Wolke. Umgedreht, nochmals beschleunigt und beobachtet. Alles normal.... .Der Wagen hat 162 tKm gelaufen.
    Wasserverbrauch ist gleich null, Ölverbrauch kann nicht viel sein max 1/4L auf 8000 km. Kurbelwellenentlüftung nichts auffälliges...
    Bleibt nur noch der Turbolader, Welle zu viel spiel, öl sammelt sich im Ansaugtrakt bildet tröpfchen die über Nacht in die Zylinder laufen bzw. an den ventilen warten bis ich ihn starte. Oder im schleichgang lagert sich das zeug im LLK ab, bis ich dann beschleunige. Anders kann ich mir das nicht erklären, oder kennt jemand andere möglichkeiten warum er so Qualmt?
     
  2. #2 Stier76, 01.12.2008
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo,

    die Welle vom Turbo hat immer Spiel, das ist völlig normal.
    Funktioniert deine AGR und dein HFM fehlerfrei?
    Kann auch zu viel Öl im Motor ausgeschlossen werden?
    Ist der Motor schon mal geprüft worden mit der Diagnose?
    Ich vermute das der Fehler nicht im Bereich Turbo zu suchen ist.

    Wenn dein Turbo einen schaden hätte, wäre das permanent und nicht nur zeitweise.
    Etwas Öl im Ladeluftsystem ist auch normal und bei jedem deLA Motor zu beobachten.

    Gruß
     
  3. NHR

    NHR Stammgast

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 320 CDI
    Das die Welle auch bei neuen ATL Spiel hat ist mir bekannt. Ölig ist der Ansaugtrakt bei jedem aufgeladenem Motor, große Rauchwolken beim Kaltstart sind damit aber nicht zu erklären. Zuviel Öl ist auch nicht drin.
    Wenn die AGR zB. immer "offen" wäre würde der Motor schwarz Rußen wegen Sauerstoffmangels, und nich weiß/bläulich. Darüberhinaus gäbe es leistungseinbußen, meiner hat wie ich finde volle Leistung. Über Diagnose wurde noch nichts versucht. Was ist HFM ???
     
  4. #4 Stier76, 01.12.2008
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo,

    mit dem HFM meine ich den Luftmassenmesser.
    Das AGR Ventil ist bei deinem Motor sehr oft auffällig geworden dafür das es zb.klemmt.
    Es muss nicht unbedingt schwarz qualmen wenn es Probleme gibt mit der Abgasrückführung.
    Auch der Vorgängermotor(M 606) hat schon immer dazu geneigt blau zu qualmen wenn es Probleme mit der AGR gegeben hat.
    Da sehr oft sich im AGR System viel Ölkohle befindet kann das auch zum blau qualm führen.

    Aber am sichersten kommst du wenn dein Motor komplett mal geprüft wird HFM,AGR,EKAS usw.

    Gruß
     
  5. NHR

    NHR Stammgast

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 320 CDI
    Das kann schoooon sein, obwohl es bei den von dir angesprochenen möglichen Problemen schlimmstenfalls zu einem "Luftmangel" kommen kann. -- Ruß(schwarz) Bis jetzt habe ich die AGR auch immer bei meinen TD Autos Deaktiviert(Ölkohle und andere bekannte Nachteile), müsste doch beim cdi auch möglich sein??? Dichtscheibe in Abgasleitung oder so. Auf jeden fall werde ich morgen die Ansaugbrücke und den LLK abbauen und schauen was sich dort so abgelagert hat. Davor wede ich mal Auslesen lassen.
    Vielen dank für deine Antworten.
     
  6. #6 ProGrisiv, 02.12.2008
    ProGrisiv

    ProGrisiv alter Hase

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W202
    es ist ein höhenspiel erlaubt, keinesfalls ein axialspiel! zudem muß gegeben sein, wenn du die welle an den "anschlag" des spieles bewegst, und dabei leicht drehst dürfen die schaufeln nicht das innere gehäuse berühren, sprich schleifen/kratzen etc.
     
  7. NHR

    NHR Stammgast

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 320 CDI
    So! Ich war bei MB zum fehlerauslesen, die hatte spontan keine Zeit für mich und vertrösteten mich recht unfreundlich auf nächste Woche. :(
    Unverrichteter dinge fur ich nach hause.
    In der Werkstatt meines Feundes fing ich stupf an das Ding zu zerlegen , der Turbolader machte ein guten eindruck(s.o.), in den Ladeluftschläuchen und im LLK keine nennenswerten ölmengen. Kurbelwellenentlüftung undicht, 2 Plastikschläuche die zur Hochdruckpumpe gehen auch undicht. Alles halb so wild. Ich machte mich an das demontieren der Ansaugbrücke, und siehe da, das Hebelchen zwischen der EKAS Gestänge und dem Aktor war ausgehängt. Kugelkopfaunahme (natürlich aus Plastik) war verschissen und hielt nicht mehr. Das Gestänge war recht stramm, konnte man mit ein paar spritzern wd40 wieder gut gangbar machen.
    Hebelchen, Dichtungen und die Dieselleitungen bestellt, eingebaut, LÄUFT! :)
     
  8. #8 Stier76, 06.12.2008
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo,

    dann wird die Reparatur doch erheblich preiswerter als mit einem neuem Turbo :)
    Prüfe sicherheitshalber nach einer weile nochmals die Verbindung, sehr oft fällt der Stellhebel auch wieder ab bzw. ist die EKAS Verstellung wieder fest durch innere Verkokung.

    Gruß
     
Thema:

Turbolader defek? 320cdi

Die Seite wird geladen...

Turbolader defek? 320cdi - Ähnliche Themen

  1. mal was schönes vom s211/ 320cdi - elegance

    mal was schönes vom s211/ 320cdi - elegance: moin alle - so war ich heute beim tüv - nord zur HU - mein >rennkoffer< hat ohne wenn und aber bestanden - die braune plakette ist zuerteilt...
  2. 320cdi 4Matic/ OM642 dreht schwer und geht nach Start wieder aus ?

    320cdi 4Matic/ OM642 dreht schwer und geht nach Start wieder aus ?: habe hier einen OM642 - er tut sich beim Anlassen sehr schwer (Anlasser dreht die ersten 1-3 Umdrehungen teils sehr langsam und schwer) als ob...
  3. Startprobleme W209 320CDI

    Startprobleme W209 320CDI: Hallo zusammen, zu Beginn der kälteren Jahreszeit sprang mein CLK nach längerer Standzeit immer schwerer an. Zudem glühte nach dem Startvorgang...
  4. Temperatur Sensor Turbolader

    Temperatur Sensor Turbolader: Hallo liebe Leute, Ein Freund von mir hat gestern mein Fahrzeug ( ML W164 420 CDI EZ 07 ) mit seinem Diagnose Gerät ausgelesen und es zeigt mir...
  5. 320cdi 4Matic/ OM642 dreht schwer und geht nach Start wieder aus

    320cdi 4Matic/ OM642 dreht schwer und geht nach Start wieder aus: allo, habe hier einen OM642 - er tut sich beim Anlassen sehr schwer (Anlasser dreht die ersten 1-3 Umdrehungen teils sehr langsam und schwer) als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden