Unfaire Methoden bei Väth

Diskutiere Unfaire Methoden bei Väth im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Nachdem ich leider besonders schlechte Erfahrungen mit der Fa. Väth gemacht habe, möchte ich diese auch anderen mitteilen: Vor über einem Jahr...

  1. #1 Traxdata, 27.02.2004
    Traxdata

    Traxdata Stammgast

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK230
    Nachdem ich leider besonders schlechte Erfahrungen mit der Fa. Väth gemacht habe, möchte ich diese auch anderen mitteilen:

    Vor über einem Jahr habe ich mir von Väth meinen CLK230K tunen lassen. Leider hatte ich danach ein deutliches Leistungsloch bei 3400 u/min.
    Nachdem sich das so nicht beheben ließ, bot man mir an, gegen Aufpreis einen LLK einzubauen, mit einer weiteren Leistungssteigerung. Vielleicht hat hier noch jemand Unterlagen zu diesem Tuningkit. Wäre für genaue Daten dankbar.

    Heuer konnte ich mal mit einem CLK320 probefahren, um zu erkennen, dass mein Wagen maximal die selbe Leistung wie dieses Modell hat. Das sollte aber deutlich mehr sein!
    Am Leistungsprüfstand wurden dann stolze 161KW gemessen anstelle der 165KW die man sogar ohne LLK haben müsste. :mad:

    Ich konfrontierte die Fa. Väth mit dem Ergebnis. Allerdings blieben alle Anrufe und unzählige E-Mails der letzten Wochen unbeantwortet. Werde wohl jetzt mit meinem Anwalt sprechen müssen um . :(

    Ich finde es jedenfalls unzumutbar, so mit Kunden umzugehen und rate jedem zur Vorsicht!
     
  2. #2 ravens1488, 27.02.2004
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    wundert mich doch sehr, da Väth eigentlich bekannt dafür ist, das sie seriös arbeiten! Von den Daten auf dem Papier sollte man sich aber nicht immer blenden lassen...

    Chris
     
  3. Rollo

    Rollo Guest

    ... und wieder ein Posting das belegt, lieber gleich das Auto mit der entsprechenden gewünschten Leistung zu kaufen und sich nicht auf "Tuning" zu verlassen.

    Schont die Nerven, das steht fest ...
     
  4. Konni

    Konni Crack

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes C270T CDI
    Also ich hatte schonmal telefonisch Kontakt mit der Chefin (?) und die war eigentlich ganz nett und auch sonst scheint mir Väth eher seriös. Wenn du nicht zu weit weg wohnst, fahr doch einfach mal vorbei! Das Prospekt hab ich übrigens noch hier (allerdings vom C):

    C 230 Kompressor - Tuning-Kit V23K

    Hubraum: 2295 cm³
    Leistung: 166 kW = 228 PS (mit LLK: 181 kW = 246 PS)
    Drehmoment: 320 Nm ab 2.900 U/min ( mit LLK: 335 Nm)
    Höchstgeschwindigkeit: 242 km/h

    Preis: 2.088 EUR (mit LLK: 3.132 EUR)
     
  5. #5 Traxdata, 28.02.2004
    Traxdata

    Traxdata Stammgast

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK230
    @rollo
    Wollte aber unbedingt eine Handschaltung, und das gabs beim CLK320 z.B. nicht.
    Aber recht hast du ;)

    @konni
    Danke für die Daten, es fehlen mir also 26PS zur versprochenen Leistung. Es wurde aber noch betont, dass das die niedrigste zu erwartende Leistung ist, also eher mehr.
     
  6. Rollo

    Rollo Guest

    Ist Dein Auto ein 208er oder ein 209er ?

    Ein Kumpel von mir hat einen CLK 208er (320) als Cabrio, mit Handschaltung ...:confused:
     
  7. #7 Traxdata, 28.02.2004
    Traxdata

    Traxdata Stammgast

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK230
    Einen W208. Aber mit der Schaltung bin ich mir sicher, zumindest beim Coupe. Beim Cabrio hab ich das nie verfolgt, wäre natürlich möglich.
     
  8. mirkom

    mirkom Rußpartikel-Inhalierer

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S211, E 320 T CDI (R6)
    Porsche Boxster S (987 FL)
    VW New Beetle
    Deine Erfahrungen bestätigen mich in der Meinung, lieber die Finger vom Tuning zu lassen und lieber gleich die Euronen in den stärkeren Motor zu investieren.
     
  9. #9 Otfried, 28.02.2004
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Traxdata,

    meine Erfahrungen nach gehört Väth zu den seriösen Tunern, welche auf dem konventionellen Gebiet sehr sauber arbeiten. Auch bringen die Saugmotoren die versprochene Leistung.
    Reklamationen {kein DB Straßenmotor} wurden bei mir ohne Probleme großzügig behoben.

    Mit wem hast du bei Väth gesprochen? Wolfgang Väth selbst oder mit seiner Tochter?
    Ich würde es noch einmal bei Wolfgang Väth selbst versuchen.
     
  10. #10 IanPooley, 28.02.2004
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 203.065
    ----> Hi Otfried,

    ich will gar nicht wissen was du da hast machen lassen ;) :D

    Aber bestimmt gehts wie schnitzel auf eis... :Lol1:
     
  11. Rollo

    Rollo Guest

    Och, ich schon ...;)
     
  12. #12 Traxdata, 28.02.2004
    Traxdata

    Traxdata Stammgast

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK230
    Habe mir nicht den Namen geben lassen, aber es war vermutlich die Tochter. Rückrufe wurden ja versprochen, da nie jemand erreichbar war, aber das wars dann auch schon.
    Einmal habe ich dann einen gewissen Hr. Ähret (sorry, weiss echt nicht wie man den schreibt) am Rohr gehabt, und der wollte sich um das Problem kümmern.
    Ok, nach 1 Woche noch immer keine Reaktion. Anruf von mir, und Überraschung: Der is auf Urlaub!
    Gut, Sie wird es aber sofort an Hr. Väth weiterleiten.
    Ach ja, sind auch schon wieder 2 Wochen vergangen...
     
  13. Xandy

    Xandy Crack

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 250TD
    und wieder zeigt sich das Markentuner

    eigentlich in der Regel nur mehr Märker aber gar nicht unbedingt mehr Qualität heissen.
    Du hättest problemlos um die 170kW für cca. 400€ haben können. Ab 100€ Zuschlag dann Motorengarantie usw.

    Wünsche Dir es wird doch irgendwie vernünftig geregelt, Geld rausgeschmissen haste aber sowieso

    Xandy
    P.S: vorher fragen ist manchmal hiflreich.. nachher ist man immer schlauer :D
     
  14. #14 Traxdata, 01.03.2004
    Traxdata

    Traxdata Stammgast

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK230
    @Xandy
    Ich habe es ja nicht gemacht WEIL es so teuer war, sondern ich dachte es sei das Geld wert. Nicht zuletzt durch die positiven Meldungen in diversen Foren. Leider war es bei mir letztlich doch eher rausgeschmissenees Geld. :(

    Übrigens: Wo meinst du hätte ich 170KW für 400,- EUR bekommen? Günstiger als Väth ist keine Frage, aber um 400,- ??? :confused:
     
  15. #15 IanPooley, 01.03.2004
    IanPooley

    IanPooley Präsident KANG

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 203.065
    Mei leute... ihr kennt doch das alte indianersprichwort (um es mal wie in der grundschule zu machen):

    erst wenn der letzte zylinder verraucht ist, werdet ihr bemerken, dass man mit chips nicht heizen kann!
     
  16. #16 Otfried, 03.03.2004
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Ian und Rollo,

    es war ein ZK und Blockaufarbeitung, schon etwas zurückliegend, eines Ford 109 E, welcher von einem anderen Tuner aufbereitet worden war. Nach einigen Runden gab es einen Ventilschaden.

    @ Traxdata: Schon eine Antwort erhalten?
     
  17. Xandy

    Xandy Crack

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 250TD
    nun ja ich habe es in Wien machen lassen

    hier:
    www.powertec.at

    sicher gibt es aber in D vergleichbares


    Xandy
    P.S. die Kiste fährt supi und es war definitiv das Geld wert
     
  18. #18 Traxdata, 06.03.2004
    Traxdata

    Traxdata Stammgast

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK230
    Solche Angebote gibt es auch bei uns, sind aber alle zusammen falsch. Da gibts scheinbar irgend eine Datebank mit diesen Daten, und die "klebt" sich jeder auf seine Homepage.
    Einen Kompressor bekommst du mit einer geänderten Elektronik nicht von 193PS auf 230PS. Das mag beim Turbo-Motor möglich sein, aber beim Kompressor benötigt man eine mechanisch geänderte Übersetzung. Und da reicht ein Chip einfach nicht aus.
     
  19. NYCTOM

    NYCTOM Frischling

    Dabei seit:
    08.10.2002
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mercedes slk 230
    Leistungsloch

    Hallo,

    Ein Versetzen des Luftmengenmessers kann Abhilfe schaffen - habe ich bei meinem R170 auch so machen müssen, das "Loch" (wird durch den erhöhten Ladedruck und damit verbundene Resonanzen im Ansaugtrakt verursacht, die den LMM durcheinanderbringen) verschwandt prompt. Der grössere LLK bringt nur rel wening Zusatz PS (eher im Sommer, wenn die Aussentemperaturen den Serien LLK überfordern), und keine Abhilfe beim "Loch" , was Väth eigentlich wissen müsste, da die (zumindest bei den älteren 208/170 etc Modellen) den LLM versetzen.

    Bzgl Väth: e-mail wird da nie gelesen. Telefon hat nur Sinn, wenn man mit Jasmin Väth oder dem Chef selbst spricht. Am besten hinfahren

    Gruss
    Tom
     
  20. Xandy

    Xandy Crack

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 250TD
    ist doch einfach

    da Du (erst jetzt hab ichs gemerkt) in Ö wohnst: rufe ihn an und frage nach. Es gibt ja Zufriedenheitsgarantie wenns net gefällt wird es rückgängig gemacht und KOhle zurück.
    Ich war mit dem Ergebnis bei meinem C250TD allerdings dort recht zufrieden... mittleweile ca. 40TKM damit problemlos gefahren...

    Xandy
     
Thema:

Unfaire Methoden bei Väth

Die Seite wird geladen...

Unfaire Methoden bei Väth - Ähnliche Themen

  1. VÄTH Automobiltechnik modifiziert den GLC

    VÄTH Automobiltechnik modifiziert den GLC: Der Anbieter VÖTH aus Hösbach bei Aschaffenburg hat sich nun dem neuen Mercedes-Benz GLC (X 253) angenommen und modifiziert. Neben einer...
  2. C 450 AMG 4MATIC von Väth mit 441 PS

    C 450 AMG 4MATIC von Väth mit 441 PS: Die Firma Väth hat sich nun um den Mercedes-Benz C 450 AMG 4MATIC der Baureihe 205 gekümmert und hat mittels hauseigenen Tuning-Kit V 45 (zum...
  3. Mercedes-AMG C 63 von Väth leistet 609 PS

    Mercedes-AMG C 63 von Väth leistet 609 PS: Der Anbieter Väth aus Hösbach bei Aschaffenburg bietet nun für den C 63 von Mercedes-AMG ein Leistungs- bzw. Tuning-Kit an, das neben eine...
  4. V50RS von VÄTH: E-Klasse mit 550 PS und 830 Nm Drehmoment

    V50RS von VÄTH: E-Klasse mit 550 PS und 830 Nm Drehmoment: Der Veredler Väth hat einen Umbau für die Mercedes-Benz E-Klasse im Angebot, welches im E 500 mit 4.663 cm³ Hubraum für eine Lesitung von 550 PS...
  5. Väth steigert die Leistung des C 180 mit Tuning Kit V18 von 156 PS auf 192 PS

    Väth steigert die Leistung des C 180 mit Tuning Kit V18 von 156 PS auf 192 PS: Der Veredler Väth aus Hösbach bietet nun für das C 180 Model mit serienmäßig 156 PS eine Leistungssteigerung auf 192 PS an. Das Tuning Kit V18 ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden