V12 Biturbo ernüchternd gegen V8 6.3 Sauger

Diskutiere V12 Biturbo ernüchternd gegen V8 6.3 Sauger im AMG S-Klasse, CL, SL & SLR McLaren Forum im Bereich S-Klasse, CL, SL & Maybach; Hallo Leute, "man kann ja nie genug kriegen". Nach dem Motto und der Begeisterung über den SL63 (der war mit nur zu laut, Testbericht siehe...

  1. #1 tekkie330, 25.12.2008
    tekkie330

    tekkie330 A207M278DE46

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207 M278 BE (E500 Cabrio)
    Hallo Leute,

    "man kann ja nie genug kriegen". Nach dem Motto und der Begeisterung über den SL63 (der war mit nur zu laut, Testbericht siehe hier SL63 Test ), durfte es neulich auch etwas mehr sein.

    Drum habe ich mir mal einen CL65 (ein SL65 war grad nicht verfügbar) aus Affalterbach genauer unter die Lupe genommen und (leider mit Winterrädern bis 240, aber bei trockener Straße und mäßig Verkehr) gefahren.

    Knapp 100 PS mehr (525 hatte der SL63, glaube 611 der 65er), 4 Zylinder mehr und 2 Zwangsbeatmungsgeräte.

    Pro:
    * Alles was mit Technik und Assistenzsystemen zu tun hat, ist hier vorhanden, die Displays sind größer und besser abzulesen als im SL und auch der Bambichecker (auch im Tunnel bei Tageslicht einschaltbar) sind vorhanden und leicht zu bedienen.

    * Sitze wie maßgeschneidert mit genialem Seitenhalt (die AMG-Sitze bieten hier mal wieder mehr als die ohnehin komfortablen Sitze im Coupe)

    * DTR plus von 0-200 km/h (gegenüber 30-180 bei mir)

    * Motor absolut leise und laufruhig, keinerlei Vibrationen, man hört quasi nur das Reifengeräusch. Damit weckt man beim Anlassen nicht die Nachbarn wie das beim SL63 der Fall ist :D

    * Kontinuierliche Leistungsentfaltung. Ich habe in keinem Drehzahlbereich gespürt, dass das was fehlt. Leistung also vorhanden!

    Con:
    * Altes Navi (NTG3), alte Linguatronic (Generation 2 von 3), keine Bluetooth-Kopplung ab Werk (HFP), nur mit Ladeschale

    * höheres Drehmoment (1000Nm) und Mehrleistung kaum spürbar. Ich denke durch das höhere Gewicht und die Abstimmung habe ich hier nicht den Eindruck in den Sitz gepresst zu werden.

    Da der SL65 aber auch nicht viel weniger wiegt, vermute ich, dass hier auch kein weltbewegender Unterschied zum CL65 besteht.


    Wunschzettel:
    * Das optimale Fahrzeug mit Spaß und Nutzen mit bestem Preis/Leistungsverhältnis wäre ein SL63 mit der sauselnden Geräuschkulisse vom CL65 und der Technik vom CL aber auf NTG4 (bzw. 5 Elektronikbasis). Gibt's aber noch net.
     
  2. Tosch

    Tosch Crack

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CLK 350 Cabrio Sport Edition
    Du solltest mal den SL 600 fahren. In Sachen Komfort und Beschleunigung in jeder Lebenslage dem SL 63 überlegen. Und dann noch 60.000 EUR „günstiger“ als ein SL 65. Ich hätte nicht gedacht, dass der 600er so viel leichtfüßiger ist wie der 63er aber 830 Nm sind einfach immer brachial. Vom Stand weg... Der Sound ist dabei dezent aber doch deutlich hörbar. Für meinen Geschmack genau richtig. Sogar der Verbrauch ist beim 600er besser, wobei das auch daran liegen kann, dass man beim 63er gerne etwas hochtourig fährt...

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  3. #3 Otfried, 27.12.2008
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Pat,

    den M 275.981 kannst Du natürlich nur sehr bedingt mit dem M 156.98x vergleichen ;). In anderen Threads wurde ja bereits auf die Leistungscharakteristik des M 156.98x im Vergleich zum M 113.99x hingewiesen, wobei schon bei ähnlichen Nennleistungen der M 113.99x „kräftiger“ wirkt.
    Auch mein Eindruck vom M 275.98x ist absolute Kraft in (fast) allen Drehzahlbereichen, wobei nach meinem Empfinden ein kleines Turboloch bei niedrigen Drehzahlen vorhanden ist, bei Gaswegnehmen der Motor leicht „bollert“. – Alles sehr Dezent im Vergleich zum M 156.981 ;).
     
  4. #4 cl-fahrer, 28.12.2008
    cl-fahrer

    cl-fahrer Frischling

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    500slc
    E500 Ltd
    verkauft cl500
    Hallo,
    bin ganz neu seit paar Minuten dabei und erst gestern auf dieses Forum
    per Zufall gestossen. Heisse Hanshermann,bin fast 70 und seit 1970
    Mercedes-Fahrer.
    Der Meinung von Pat kann ich nur zustimmen. Habe Anfang Okt 08 zur
    Probe gefahren: SL63 2 Stdn, danach CL65 1,5 Stde. Jeweils gleiche
    Strecke. Beim Start des sl63 war ich noch vom Motorsound angetan,
    auch die ersten km noch, aber dann empfand ich die Lautstärke eher
    als lästig,nervend. Die Gangwechsel kamen ja immer sehr schnell, rauf wie
    auch runter mit Zwischengas. Und dann stand ja wieder beschleunigen
    an. Also, so von Kiel nach München möchte ich nicht fahren. Motor war
    abgeriegelt, Tempo nur bis 250 km/h möglich gewesen. 100 km BAB, 70 km
    Landstrasse, Verbrauch nach Rückgabe 19,8 l auf 100 km
    Was mir nicht gefiel: die einengenden Sitze und das kleine, unten abgeflachte Lenkrad. Für mich unharmonisch.
    Dann kam der CL65 AMG dran. Motorsound kräftig, aber dezent, nicht
    so aufdringlich wie im SL63. Die Sitze gefielen mir wesentlich besser
    (bis auf das nicht gefallende Rautenmuster und Carbon-Applikationen)
    Vom Durchzug des Motors war ich angetan, ruck-zuck war ich auf Tempo 220 und empfand das nicht als schnell, eher zügig. Bei Tempo
    250 km/h war Ende,da abgeriegelt, das waren dann nur 4500 U/min im
    5.Gang. Verbrauch nach Rückgabe: 19,6 l, Durchschnittsgeschw.
    ca 150 km/h -ein nicht zeitgemäßer Verbrauch- Oder??
    Von dem Kfz war ich angetan. Aber von der Form her finde ich den
    Vorgänger W215 als CL65AMG schöner,da eleganter,zeitloser.
    Wenn einem aber max 250 km/H ausreichend sind, liegen meinem
    Empfinden nach zu meinem alten E500 Ltd 6.0 mit kurzer Achse(Serie)
    2,82:1 keine riesigen Welten vor,dass man von 2-3 Klassen Unterschied
    sprechen könnte. Diesen W124 6.0 bin ich kürzlich Kiel-Kassel mit
    Durchschn.-Tempo 150 km/h mit nur 14,5 l Verbrauch gefahren.
    Liegt ein CL55AMG W215 in den Leistungen/Verbrauch weit entfernt
    vom CL65? Würde mich interessieren,könnte ein angemessenes Rentner
    Auto werden.
    Gruss
    Hanshermann
     
  5. #5 Stier76, 28.12.2008
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo cl fahrer,

    Ich kann nicht verstehen wenn du ein Fahrzeug dieser Klasse fahren/wieder fahren möchtest wie man sich über diesen Verbrauch beschweren kann? :confused: :confused:

    Was glaubst du wo die Leistung herkommen soll?
    Mit was für einem Verbrauch hast du denn gerechnet 10 Liter?

    Mit dieser Geschwindigkeit(150km/h auf einer längeren Strecke) fahre ich dir jeden aktuellen 8 und 12 Zylinder Motor mit Maximum 12 Liter.

    Gruß
     
  6. #6 mephisto7, 29.12.2008
    mephisto7

    mephisto7 nach Hause telefonieren

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    210.035 + 202.018

    ich auch...
    wer leiht mir einen ?

    angebote per pn :D
     
  7. #7 X-R230-X, 29.12.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Hallo Hans Hermann,

    vielen dank für Deinen Bericht. Du musst beachten, dass Dein W124 6.0 schon ein ganzes Stück leichter ist als der C216. Weiterhin fehlten wirklich eine Menge Sicherheitsfeatures die ich persönlich im 221/216 sehr angenehm finde. Fahre gerade selbst wieder seit ein paar Wochen 221 und bin wirklich sehr angetan von den diversen Features die dann doch nicht soooo nutzlos sind. Auch wenn man eigentlich meinen müsste, dass es nichts bringt - ich finde den Nachtsichtassistent bei Nebel echt ne ganz tolle Sache. Außerdem fährt man bei einer "Probefahrt" ja immer etwas schärfer als mit einem Fahrzeug das man regelmäßig bewegt. Das alles wird den Verbrauchsunterschied schon mehr als erklären!
    Deinem optischen Empfinden muss ich mich aber auch anschließen. Der 216 ist auch meines Erachtens nicht wirklich optisch gelungen. Und das von mir als absoluten S-Klasse Coupe Fan. Vom 126 an bis zum 215 hab eich eigentlich alle absolut unsteigerbar gefunden. Beim 216 ist es nicht so - vielleicht weil ich noch keinen über einen längeren Zeitraum besessen habe.
    Ich denke ein C215 nach Modifizierung und mit DVD Navi und 7 Gang Automatik (oder gab es die nur im 500´er C215?) und 500 PS wäre ein sehr schönes Fahrzeug das sich nur hinter wenigen aktuellen verstecken muss. Optisch wie technisch!

    Oliver
     
  8. #8 cl-fahrer, 29.12.2008
    cl-fahrer

    cl-fahrer Frischling

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    500slc
    E500 Ltd
    verkauft cl500
    Hallo,
    beim cl65amg liegt der Durchschn.DIN-Verbrauch erinnerungsmässig bei
    15,0 l/100km. Ich hatte bei der Probefahrt mit max 17 l gerechnet.

    Um einen Durchschnitt von 150 km/h zu fahren muss man unter Berücksichtigung von Tempolimits 100-120 km/h und sop and go vor dem
    Elbtunnel anschliessend sehr viel Tempo von mind. 200 km/h fahren.

    Wenn angemerkt wird:"mit 14,5 l Durchschnittsverbrauch fahre ich jeden
    derzeitigen 8-12 Zyl.Mercedes bei 150 km/h Durchschnitt sogar mit max
    12 l" dann verstehe ich nicht,warum mir bei der Probefahrt von SL63 und
    CL65 das nicht bei diesem Durchschnitt gelungen ist und ich jeweils bei
    knapp 20 l/100 km lag.

    @ Oliver
    "jedes Coupe von C126 bis C215 war immer schöner" trifft das denn für
    Deinen Geschmack auch für das C140 Cp zu? Für mich nicht. Für meinen Geschmack hat das derzeitige Cp W216 wieder einen Touch
    Richtung C140 was Massigkeit/Wuchtigkeit angeht.Aber Geschmäcker
    sind ja verschieden.
    Gruss
    Hanshermann
     
  9. #9 X-R230-X, 29.12.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Hallo Hans Herrmann,
    ja eigentlich auch für den 140. Vielleicht bin ich da auch nur etwas verblendet, weil die 140´er Epoche genau in den Bereich fällt in der ich meinen Führerschien gemacht habe, bzw. die Jahre davor. Gerade in Mopf C140 ohne Peilstäbe wirkt auch aus einem Guss.
    Ich finde der C216 sieht halt nur halb so aus. Er ist einerseits von hinten betrachtet gar nicht wuchtig - in der absoluten Erscheinung dann aber doch schon. Irgendwie passt da etwas nicht. Ich weiß noch nicht was. Aber dieses Empfinden ist ja immer subjektiv.
    Ansonsten finde ich den 221 als W/V/C eigentlich zum fahren handlicher als er aussieht ...

    Olli
     
  10. #10 Otfried, 29.12.2008
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo HansHermann,

    willkommen im Forum.
    Wenn ich meinen M 119.974 6.0 mit dem M 156.98x vergleiche, so hast Du ein sehr ähnliches Leistungsverhalten bei identischen Drehzahlen, die Nennleistung des M 119.974 liegt ja bei 5.500 1/min an. Erst bei höheren Drehzahlen hat der M 156.98x dann die Mehrleistung.
    Zudem sind die meisten aktuellen Modelle mit dem M 156 länger übersetzt als Dein W 124.036/M 119.974 6.0.
    Zum Verbrauch: I.e. sind die Fahrzeug bei gleicher Geschwindigkeit/Fahrweise identisch/Sparsamer als ein M 119.974 6.0.
    Auf identischer Strecke habe ich Werte & Average Speeds für den M 119.974 6.0/M 113.98x/M 113.992/M 156.98x & sonstige.

    Welchen „CL 55“ meinst Du bei der Baureihe C 215? Die Variante mit 360/420/500 PS?
     
  11. #11 cl-fahrer, 30.12.2008
    cl-fahrer

    cl-fahrer Frischling

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    500slc
    E500 Ltd
    verkauft cl500
    @Otfried,

    danke für Deinen Willkommensgruss. Du bist ja ein extremer Vielschreiber hier im Forum und Deine Autosammlung muß ja riesig sein, Garagen reichen
    da schon nicht mehr aus, es muss eine Halle sein. Es würde mich mal interessieren, welchen Wagen aus dem Bestand Du am liebsten fährst und
    welchen Mercedes am liebsten.Bei dem erst kurzfristigen lesen hier habe
    ich mal notiert,was so bei Dir vorhanden ist/war?:
    300E W124/ E500 AMG 6.0/E60AMG beide haben Nr124.036/ 500SECAMG C126/
    SL 55 R230/ S55L V220/ CLK 63 W209/ S63L V221/ Ferrari 360, 430, 550?,
    oder575?, Maserati AM 339 Karif Biturbo, AM 115L =?, und bestimmt noch
    etliche mehr,die nicht im Kopf habe. Bei ausländischen Code-Nr kenne ich
    mich nicht aus, bei Mercedes nur zum Teil (meistens beschränkt auf die Autos,die selbst habe/hatte)

    Dass es den CL 55 W215 mit 360 Ps als Sauger gab und als Kompressor
    mit 500PS ist mir klar, aber die Ausführung mit 420PS? unbekannt.Klär mich da mal auf. Da ich meine Autos immer lange halte (mind 10 Jahre)
    dürfte ich fast 80J sein,wenn ich jetzt einen C215 anschaffe und mir
    für die nächsten Jahre noch 'schnellfahren' zutraue.Mit 8o will ich be-
    stimmt keine 250 km/h oder schneller mehr fahren,wenn ich die 80 J erreichen sollte(oder ich wäre so fitt wie der Ex-Rennfahrer Hans Herrmann oder damals R.Uhlenhaut). Hinzu kommt die Überlegung,dass später ein 8 Zyl. leicdhter zu verkaufen sein wird als ein 12 Zyl.,die Käuferschicht dürfte dann für ein ca 15 Jahre altes Cp bei weiter steigenden Benzinpreisen
    sehr klein sein. Der CL55 alsV8 wäre da wohl leichter zu vermarkten.
    Bei der Motorisierung bin ich stark unschlüssig. Habe nur mal nach Liste
    ausgerechnet: wenn der CL55 alle Extras hat,die beim CL600 Serie sind,
    dann ist er sogar fast 10.000 euro teurer gewesen (Grossposten=Leder
    nappa exclusiv) Eine evtl Alternative wäre CLS55 und dann den 500SLC
    (da ist damals sehr,sehr viel Geld rein geflossen) und den E500 6.0 ver-
    kaufen, weil ich dann Cp und Lim. in einem hätte.Sind dann ja noch 2
    andere Merc. da. Lasse mich mal gern von Dir beraten.
    Gruss
    Hanshermann
     
  12. #12 Otfried, 31.12.2008
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Hanshermann,

    der W 124.030 ist ein W 124.030/M 103.980 3.2, d.h. ein „AMG 300 E 3.2“, der W 124.036 ist ein „500 E 6.0“ aus 10/91 mit „langer Hinterachse“ {2.24:1}.

    Welchen Mercedes ich am liebsten fahre, ist schwierig, weil auch Erinnerungen zum tragen kommen. Der W 124.030 ist von 10/86 und war damals mit 262 km/h auf Autobahnen relativ unschlagbar. Der W 124.036 ist/war auch recht gut. Unauffällig und durch die lange Achse in der zweiten und dritten Fahrstufe beim Beschleunigen praktisch unschlagbar. Es kommt darauf an, welche Strecke befahren wird. Insgesamt vom Gesamtbild ist der V 220 am harmonischsten, jedoch m.E. unhandlich, wenn es ins gebirge oder enge Städte geht. Als Gag muß ich natürlich die beiden DAI betrachten, welche noch von meinem Großvater stammen. {Den C 126.044 „AMG 500 SEC“ hat meine Frau gebraucht gekauft, zu dem Fahrzeug fehlt Fahrstrecke und Bezug.}

    Vom AM 339 schrieb ich, meine ich, in diesem Forum nichts? Der AM 115 „Ghibli“ stammt noch von meinem Großvater und ist eigentlich auch ein mit Erinnerungen behaftetes Fahrzeug. Auch – eigentlich Erinnerungsgepägt fahre ich gerne den F 105 C „328 GTS“, handling und (ehemalige) Fahrleistungen sehr gut.

    Bezüglich des C 215 ist es m.E. bei einem > 15 Jahre alten Modell in unverändertem Originalzustand egal, ob es ein 5 ½ Liter V 8 oder 5.8 Liter V 12 ist. Die „420 PS“ Variante ist die Exportversion von 55 „speziellen“ C 215.375/M 113.986 EVO, mithin eher selten.

    Persönlich sehe ich den C 215 etwas enger, gut zu vergleichen mit dem W 203. Persönlich bevorzuge ich im Alltagsbetrieb jedoch 4-türige Fahrzeuge, da sich hier leichter Dinge auf den Rücksitz legen lassen, ohne das man sich am Türschloß „schmutzig macht“ oder „verrenken“ muß. Da Du einen W 124.036/M 119.974 6.0 mit (sehr) kurzer Übersetzung fährst, wird der C 215/M 113.986 etwas träge wirken.

    Wie jedoch erwähnt ist für mich gerade diese Motorisierung sehr alltagstauglich und im Fahrbetrieb recht harmosnisch.

    einen guten Rutsch
    [​IMG]
    wünscht Otfried
    MBCM - AMG Owners Club e.V.
    Beirat Vorstand Historie/Technik
     
Thema:

V12 Biturbo ernüchternd gegen V8 6.3 Sauger

Die Seite wird geladen...

V12 Biturbo ernüchternd gegen V8 6.3 Sauger - Ähnliche Themen

  1. Mercedes ML W164 420 CDI V8

    Mercedes ML W164 420 CDI V8: Hallo! Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Fahre seit Jahren ein Mercedes ML W164 420 CDI V8 und seit ca. 3 Jahren hatte ich immer ein wenig...
  2. Motorschaden M 278 V8 (GL 500) und Fragen über Fragen..

    Motorschaden M 278 V8 (GL 500) und Fragen über Fragen..: Hallo zusammen, so, wie fange ich am besten an? Die Vorgeschichte in Kurzform. Also, wir erwarben im März 2017 einen gebrauchten GL 500, EZ...
  3. Motorumbau Mercedes 230 GE in 420 GE V8

    Motorumbau Mercedes 230 GE in 420 GE V8: Liebe Forum-Gemeinde, ich habe in meinen G230 GE einen V8 Motor (M116) eingebaut und bin gerade bei der TÜV-Abnahme. Alles ist soweit OK, nur...
  4. W100 6.3 - Ölverlust zwischen Motor und Getriebe

    W100 6.3 - Ölverlust zwischen Motor und Getriebe: Hi Zusammen, mein 600er verliert seit Neustem extrem viel Öl zwischen Motor und Getriebe. Scheint mir der hintere Simmerring zu sein. Hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden