Vmax W 210.035 & Spritverbrauch & Sinn des Ganzen

Diskutiere Vmax W 210.035 & Spritverbrauch & Sinn des Ganzen im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Erich, wollte gerne wissen wie hoch bei deinem E-200 die/der Vmax ist laut Tacho? Hast du die Automatik drin oder Handschaltung. bzw....

  1. #1 Dieselwiesel, 30.09.2002
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Erich,

    wollte gerne wissen wie hoch bei deinem E-200 die/der Vmax ist laut Tacho?

    Hast du die Automatik drin oder Handschaltung.
    bzw. hats W-210 oder S-210

    Gruß Christian
     
  2. #2 Erich B., 30.09.2002
    Erich B.

    Erich B. alter Hase

    Dabei seit:
    01.02.2002
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S202
    Tacho-Vmax

    Moin, moin,
    mein Wagen ist ein W210, Bj 12/95, 5-Gang-Handschaltung. Auf ebener Strecke schafft er (laut Tacho!) 210 (A44, topfeben, rauer Fahrbahnbelag), mit etwas Gefälle (A1 um Wuppertal) 220, mit Anlauf und deutlichem Gefälle (A63) komm´ ich in den Begernzer, der sacht bei 228 einsetzt, wobei der Motor etwa mit 5800 Touren dreht. Ich hoffe Dir mit dieser dilettantischen Beschreibung dennoch weitergeholfen zu haben.
    Gruß Erich
     
  3. #3 Dieselwiesel, 30.09.2002
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Erich,

    ja diese Angaben wollte ich gerne haben, da mein W-210 E-200 mit 5 Gang-Auto. nach langen Anlauf und leichten Gefälle ca. 229 laut Tacho läuft aber eben dann auch nicht einen deut mehr.

    Aber der Speed ist doch gut für die "kleine Maschine":D

    Gruß Christian
     
  4. #4 EDDY@E-200, 30.09.2002
    EDDY@E-200

    EDDY@E-200 Guest

    V-Max

    Hallo!
    Die Geschwindigkeitsangaben (lt.Tacho)kann ich nur voll bestätigen. (E-200 Ez.4/96 5Gang Schaltgetriebe)
    Nur am Berg ist ordentlich schalten und drehen angesagt! Da könnten's doch ruhig ein paar Pferde mehr sein!
    Was mich aber mal interessiert wie liegen Eure Benzinverbräuche so?
    Ich fahre synth. 0W-40 Motoröl und liege in der Stadt mit Klima bei 10,8l-11,2l. Bei ruhiger Autobahnfahrt (160) 8,5l und zügig, da kann ich zusehen wie die Tankanzeige sich neigt (13,8l).
    Könnt Ihr diese Verbrauchsangaben evtl. bestätigen, oder liege ich mit meinen zu hoch? War im Juni erst zur 90000km Durchsicht.
    Gruß Eddy
     
  5. #5 Erich B., 01.10.2002
    Erich B.

    Erich B. alter Hase

    Dabei seit:
    01.02.2002
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S202
    Moin,
    ich habe lange nicht mehr den Verbrauch überprüft, hat sich aber, zumindest den Reichweiten nach zu beurteilen, nicht wesentlich verändert. Ich bin fast nur auf der Bahn unterwegs, da liegt mein Verbrauch im um 10l, drunter wenn ich unter 180km/h bleibe (mir sind schnelle Reiseschnitte wichtig, unter 140 km in einer h liege ich, zuminndest wenn der Verkehr es zuläßt, eigentlich nie; halte ich die Nadel konstant über 180km/h bzw hole alles raus, geht der Verbrauch auch über 11l, aber eigentlich auch nicht mehr.(Nach 17,5l in meine ehemaligen 300TE freue ich mich darüber, den Verbrauch gar nicht über 11l drücken zu können, naja, wenn man sich halt noch knapp unter dem Limit hält)
    Gruß Erich
     
  6. #6 Dieselwiesel, 01.10.2002
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo Eddy und Erich,

    habe ein Kostenprogramm für KFZ´s dort habe ich den Durchschnittsverbrauch seit ca. 40.000 km errechnet. Mit dem E-200 liegt der bei ca. 9,5 Liter auf 100km.
    Bei immer wenn mögloich flotter Fahrweise und derzeit auch immer wieder relativ viel Kurzstreckenbetrieb.

    Deutlich weniger brauche ich nur wenn ich mit Anhänger unterwegs bin da komme ich auch schon auf 8,... Liter.


    Gruß Christian
     
  7. Rollo

    Rollo Guest

    Dachte, es geht um den S211 ? Na egal !

    E-200 100KW/136 PS mit Automatik und 235/45ZR17" nimmt ca. :

    Mit Tempomat und 110 km/h : 7,3 ltr. (incl. Klimaautomatik)
    mit Tempomat und 140 km/h : 8,4 ltr

    Mit "Bleifuß" und im Windschatten eines E-240 (lahme Performance) können es
    auch 13 - 14 ltr. werden.

    Setze das Fahrzeug täglich ein. Mit einem Kurzstreckenanteil von 85 % liege ich
    ca. bei 9,6 ltr/100 km. Mit 195/65R15 T ca. 0,1 ltr. auf Strecke und 0,3 ltr. im
    Tagesverlauf weniger.

    Gruss aus Kiel ...
     
  8. #8 EDDY@E-200, 03.10.2002
    EDDY@E-200

    EDDY@E-200 Guest

    Dank!

    Danke an alle für die Antworten!
    Da sich unsere Verbräuche ja fast decken.
    Ich denke mal, nun kann ich beruhigt dem Winter entgegen schauen! Da kommen wieder die 195 er drauf und die Sitzheizung freut sich auch schon!
    Ich dachte mein Autobahnverbrauch ist etwas zu hoch. Ich fahr gerne zügig.
    Nochmals Danke und Gruß EDDY
     
  9. #9 Diplomatbv8, 10.10.2002
    Diplomatbv8

    Diplomatbv8 Freizeittrinker

    Dabei seit:
    10.07.2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w123 200
    Find ich

    voll toll, dass Du Deine Karre auf Kosten der anderen so schön ausfährst. Sorry, aber der Sprit ist noch immer zu billig. Wer die Autobahn als Spaßbahn versteht, soll auch dafür zahlen. Und nicht zu knapp. Wenn ich in den Freizeitparkt gehe, kostet es auch Geld.
     
  10. #10 Erich B., 11.10.2002
    Erich B.

    Erich B. alter Hase

    Dabei seit:
    01.02.2002
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S202
    ´bin verägert!

    @Diplomatbv8,
    mich kotzen die hohen Spritpreise an!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Und auch ich jage über BABs, wenn ich nicht wieder im Stau stehe. Aber ich muß viel fahren, kriege nichts dafür und kann es auch nur bedingt von der Steuer absetzen. Ich habe auch nicht´s von einer Kindergelderhöhung, meine Lohnnebenkosten sind nicht spürbar gesenkt worden und mit Dazuverdienen ist bei mir auch nichts. Ich finde solche Antworten weder geistreich noch produktiv, dieser Spruch vom noch zu billigem Sprit bringt mich auf die Palme! Warum muß ich für solch´ ideologische Spinnereien immer mehr für Benzin zahlen, warum soll ich als Deutscher für den Erhalt der Ozonschicht CO² einsparen, wenn 230 Millionen Amerikaner soviel Sprit verheizen können, riesige Motoren in dicken Schiffe bewegen können, wie sie wollen? Soll ich akzeptieren, daß es mir zunehmend schlechter geht, andere Ressourcen verbrauchen, und ich zwar mein Gewissen rein halte , aber dafür mehr und mehr zahlen muß, Geld, das mir an anderer Stelle fehlt? Sorry, mag sein, daß ich kleingeistig oder kurzsichtig bin, aber warum muß ich für eine bessere Welt Rückschritte hinnehmen, wenn gleichzeitig(wenn ich es an den Spritpreisen festmache, dann alle Anderen in Europa) Andere lustvoll so weitermachen können wie bisher? Dann führt doch für die Grünen und andere mit deren Denkweise 'grüne Tankstellen' ein, analog zu den gerechter-Kaffee-Läden, an denen Grüne teuren Sprit tanken können, mit dem dann Entwickelungen im Bereich erneuerbarer Energien subventioniert werden, dann haben die ein ruhiges Gewissen und ich könnte für den Preis tanken, für den Amerikaner tanken und wäre ein glücklicher und zufriedener Mensch!
    Wo bleib eigentlich der Aufschrei der Bevölkerung bei Spritpreisen von 2,20 DM/l, bzw 1,10€?
    Und wie geht das nächstes Jahr weiter, wenn mal wieder Ökozuschlag und Rohölpreiserhöhung nach einem Schlag der Amerikaner gegen den Irak den Spritpreis auf 1,50€ = 3,00DM/l treiben? Sind alle heute so reich, oder ist dieses Volk einfach bequem geworden?
    In diesem Sinne, Erich
     
  11. #11 Diplomatbv8, 11.10.2002
    Diplomatbv8

    Diplomatbv8 Freizeittrinker

    Dabei seit:
    10.07.2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w123 200
    Spritpreise

    @Erich B.

    Lieber Erich,
    ad. 1) Guck dir mal die Entwicklung der Spritpreise in den letzten 20 Jahren und die dazugehörigen Lohnentwicklungen an. Sprit ist lächerlich billig. Ich werde nicht vergessen, wie ich 1982 als kleiner Steppke mit den Eltern in den Urlaub gefahren bin. Vater hatte einen W123, 230 E, 136 PS. Der nahm im Schnitt, so wie Vater fuhr, ca. 13-15 Liter. Der Saft kostete damals 1,60 DM. Was verbraucht Dein Wagen mit gleicher Leistung heute? Was kostet der Sprit? Nominal sind die Spritkosten annhähernd kostant geblieben.

    ad.2) Was die Amerikaner anbelangt.. bist Du auch für die Todesstrafe, weil sie es sind? Willst Du Atombombentests, weil die welche machen? Fliegst Du zum Mond, weil die es tun? Was soll der Vergleich? Wird Qualität einer Politik danach gemessen, wie viele sie praktizieren? Frei nach dem Motto: Freßt Scheisse, Millionen Fliegen können nicht irren?

    ad. 3) Was die ökonomischen Auswirkungen der Internalisierung neg. externe Effekte in den Ressourcenverbrauch anbelangt: DAS ist Marktwirtschaft in Reinform. Zur einführenden Information empfehle ich, unter www.google.com mal "Ronald Coase" einzugeben. Im Weiteren helfen die einschlägigen Quellen der EU-Kommission weiter. Halt,ich habe hier gerade eine: Brüssel, den 23/05/2001
    KOM(2001) 260 endgültig: Steuerpolitik in der EU- Prioritäten für die nächsten JAhre.

    Oder ansonsten gib mal unter Google "Pigou-Steuern" ein. Das ist die Idee, die dahinter steht. Dabei kommt es im Übrigen auf die Verwendung der Mittel zu Erreichung einer effizienten Allokation nicht an.

    ad.4) Im Übrigen frage ich mich, woher Du das Recht hast, die Luft, die andere Leute atmen, just for fun zu verschmutzen? (Ich spreche hier nicht von beruflich notwendigen Fahrten).

    ad.5) Und das vorläufig letzte Argument, ich kopiers mal von einem alten com:

    Folgendes Szenario: Der Weltmarktpreis für Rohöl wird in den nächsten 20-30 Jahren wahrscheinlich auf 40, 50 oder 60 Dollar pro Barrel steigen (so der Shell Vertreter bei Christiansen gestern).
    Steigende Benzinpreise sind die Folge. Wenn wir jetzt hergehen, und sukzessive mit der Preissteigerung der Benzinpreise die darauf lastende Mineralölsteuer senken, was passiert dann:

    Die ökonomischen Renten der Ölförderländer, die bislang zu einem Teil von den Industrieländern über Steuern abgeschöpft werden konnten, werden nur noch in den Ölförderländern abgeschöpft. Will sagen: der Teil der bisher über Steuern in den Staatshaushalt und damit zur Förderung von Investitionen und der Bereitstellung öffentlicher Güter vorhanden war, landet nunmehr auf den Bankkonten irakischer Ölscheichs.

    Solange wir also fordern, dass der Benzinpreis an unsere Bedürfniss und nicht unsere Bedürfnisse an den Benzinpreis angepaßt werden (effizientere und sparsamere Verwendeung, Alternativenergien, weniger Verbrauch) werden also die Ölförderländer immer mehr unseres Wohlstandes über hohe Ölpreis bei uns abschöpfen.

    Jetzt könne natürlich wieder die selbsterklärten Advokaten des kleinen Mannes sage: Aber der Preis ist doch so hoch, wir müssen was machen, aber, liebe Advokaten, wie stellt Ihr Euch das vor ? Wie sollen wir in Zukunft neben der Bezahlung des hohen Ölpreises dann noch die Steuern aufbringen, öffentliche Güter zu bezahlen ?
    Ich denke, es ist sinnvoller, den Ölpreis dem Markt zu überlassen, jedoch keinesfalls Steuern darauf zu senken, eher im Gegenteil, dann dieses wird unsere Abhängigkeit von den OPEC Staaten eher vermindern, da der Anreiz zu sparsamerem Verbauch zunimmt.
    Das ist jetzt auch alles noch nicht so problematisch, aber was passiert, wenn in 10 oder 15 Jahren die relevantern Ölquellen sich nur noch in der Hand von 3-5-7-10 Staaten befinden und wir nicht mehr ausweichen können ?
    Dann zahlen wir hohe Preise, haben keine nenneswerte Nachfrageelastizität und sämtliche ök. Renten gehen nach Saudi-Arabien.

    Schön krank..

    Also, das wars erstmal.
    Gruß
    André
     
  12. Higgi

    Higgi Crack

    Dabei seit:
    12.07.2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keines
    Re: Spritpreise

    Leute, Leute...

    Ich frage mich etwas anderes: Nämlich warum gibt es immer wieder Leute die meinen das Recht zu haben anderen vorzuschreiben wie schnell sie fahren sollten, wieviel Sprit sie brauchen dürfen oder wie sie "Spaß" definieren!
    Ich sag "Leben und Leben lassen". Mit solch radikaler Einstellung lieber Diplomatbv8 wirst Du (gerade hier in einem "Auto-Forum") nicht viele Freunde finden und erst recht keinen überzeugen!

    Ich bin Nichtraucher! Von mir aus könnten Kippen 50 oder 100 Euro pro Packung kosten! Doch bloß weil ich nicht rauche muß ich anderen deswegen doch nicht den "Spaß" am Rauchen ausreden wollen!

    Denk mal drüber nach....


    P.S. Wenn Dein Name "Diplomatbv8" einen beruflichen Bezug hat, sprich Du bist Diplomat, dann können DIR Spritpreise natürlich egal sein!
    Für "uns" als Normalverdiener ist die Grenze des verträglichen lägst erreicht....
     
  13. #13 Diplomatbv8, 11.10.2002
    Diplomatbv8

    Diplomatbv8 Freizeittrinker

    Dabei seit:
    10.07.2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w123 200
    Spritpreise

    @ Higgi.

    "Ich frage mich etwas anderes: Nämlich warum gibt es immer wieder Leute die meinen das Recht zu haben anderen vorzuschreiben wie schnell sie fahren sollten, wieviel Sprit sie brauchen dürfen oder wie sie "Spaß" definieren!
    Ich sag "Leben und Leben lassen". Mit solch radikaler Einstellung lieber Diplomatbv8 wirst Du (gerade hier in einem "Auto-Forum") nicht viele Freunde finden und erst recht keinen überzeugen! "

    Du vergißt dabei leider, dass Deine Handlungen, egal welcher Art, Auswirkungen auf Andere haben. Radikale Einstellung??? Da muss ich schmunzeln. Ich fahre selber gerne Auto, rauchen tu ' ich auch. Nur: Sobald es zu Lasten Anderer geht, ist der Spaß eben nicht mehr nur Spaß, sondern leider auch Schaden. Und zwar für den, der den Spaß gerade nicht hat. Ich weiß nicht, wo Du wohnst, ich wohne in einer Stadt, und ich empfinde den Spaß, den irgendwelche Schwachköpfe haben, wenn Sie nachts um 12 im ersten Gang mit lauter Mucke die Strasse entlangfahren, beileibe nicht als Spaß. Oder wohnst Du gerne neben einer Autobahn?

    Im Übrigen, ad "Auto-forum": Vernebelt die Liebe zum Auto die klare Sicht für ökonomische Binsenweisheiten?
    Gruß

    André

    Ach ja: Diplomatbv8 ..lies' es mal anders: Diplomat B V 8... und, besser??
     
  14. #14 Otfried, 11.10.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Erich,

    ich habe gerade nachgesehen und Spritrechnungen von 1986 von meinem ersten „neuen" „Fremdfabrikat" gefunden, welche einen SuperPlus Preis von 88 Pfennig zeigen, die von Dir angegebenen Werte habe ich für ca. 1993-1994 gefunden.

    Irakische Ölscheichs = Nonsens, die Scheichs sind völlige Gegner des Irak.

    Hedge euch doch einfach über den CBOT-Future :D

    Diplomat V 8 bezieht sich doch nicht etwa auf einen alten Opel ;) [ohne KAT]= Umweltsau grüßt Umweltsau!
     
  15. #15 Diplomatbv8, 11.10.2002
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2002
    Diplomatbv8

    Diplomatbv8 Freizeittrinker

    Dabei seit:
    10.07.2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w123 200
    Spritpreise

    @Otfried

    Erst schlau machen, dann posten... ;-))

    http://www.lfu.baden-wuerttemberg.d...te_und_links/kraftstoffpreise_25_3_2002_1.pdf

    S. 16
    Das sind in den Jahren 1980-1985 die Spitzen für Normalbenzin. Super war schon immer teurer. Mit den 1,60 (Autobahnpreis) lieg ich wohl ziemlich genau richtig.Ach ja, beachte auch S. 8.: Die Auswertungen zur Entwicklung der realen ("Inflationsbereinigten") Kraftstoffpreise haben ergeben, dass der Kraftstoffpreis für Normalbenzin im Jahr 2001, real gesehen 19 Pf niedriger lag als 1981. Der nominelle Preis betrug 1981 137 Pf/l und 2001 196,4 Pf/l.

    Irakische Ölscheichs. Hier: Sammelbegriff für ölexportierende Staaten. Das Problem ist doch wohl klar, ohne an sprachlichen Mängeln herumzukritteln?

    Tja, der Diplo ist mein TRaum. Wobei auch klar sein dürfte, dass das mit der Umweltsau sich in Grenzen hält. Den Co² Ausstoss, den ein Phaeton hat, dürfte um ein Vielfaches hher liegen...
    :)
     
  16. Rollo

    Rollo Guest

    Re: Spritpreise

    @Otfried

    Bin erst kurz im Forum, aber ich halte Dich für jemanden der zu dem was er postet 100 % steht und auch aus der Erfahrung spricht. Eine agressive und besserwissende Art gefällt mir (persönlich) nicht. Dies ist ein gutes Forum.

    Könntest Du diesen Tread bitte schließen ...
     
  17. #17 Diplomatbv8, 11.10.2002
    Diplomatbv8

    Diplomatbv8 Freizeittrinker

    Dabei seit:
    10.07.2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w123 200
    Re: Re: Spritpreise

    Lieber Rollo,

    könntest Du mir bitte freundlicherweise erklären, was an meiner Äußerung aggressiv sein soll?
    Ich habe durch einen ;-))) hinreichend kenntlich gemacht, wie diese Äußerung zu verstehen ist. Im Übrigen habe nicht ich die Daten des Statistischen Landesamtes BaWü erhoben, gehe aber davon aus, dass sie stimmen.
    Wenn Dir eine "aggressive und besserwissende Art " nicht gefällt, verlangst Du dann immer, dass coms, die eine von Deiner abweichende Meinung vertreten, gelöscht werden? Gehört das zu einem "guten Forum"?
    Ist aber interessant zu wissen, dass im Falle eines Nichtgefallens eines coms gleich nach einer Löschung durch den admin gerufen wird.

    Viele Grüße
    DiplomatBv8
     
  18. Rollo

    Rollo Guest

    Niemand will hier etwas löschen und oder ruft hier nach Mama.
    Deine Äußerungen (die ich als Bevormundung verstehe) haben in einem solchen Tread nicht zu suchen. Jeder kann hier seine Meinung äußern, aber immer nur gegen die bösen Schnellfahrer die ja ach so viel Geld durch den Auspuff jagen zu wettern, gehört hier einfach nicht hin. Du kannst ja gerne Deine Meinung äußern (was ich auch gerne tue) aber fahre bitte Deinen Vertreterdiesel mit 6,5 ltr. (Deine Postings mit biblischer Kilometerleistung) und mit max. 100 km/h auf der Autobahn wie es DIR gefällt.

    Den Tread halte "W211 am Möhnsee" betrachte ich aber als beendet.
    Ich habe hier nicht mehr zu melden als Du und das ist gut so, aber eine Bitte kann ich doch wohl äußern ? Oder !?

    Es steht Dir frei, Dein Thema in einem anderen Tread zu öffnen bei dem alle DC Fahrer etwas davon haben. (Das wäre sicher ein Spaß !!!)

    Bei Deinem Traumwagen wirst Du aber nicht unter 14 ltr. wegkommen, egal wie Du fährst.

    Gruss aus Kiel ...
     
  19. Rollo

    Rollo Guest

    Niemand will hier etwas löschen und oder ruft hier nach Mama.
    Deine Äußerungen (die ich als Bevormundung verstehe) haben in einem solchen Tread nicht zu suchen. Jeder kann hier seine Meinung äußern, aber immer nur gegen die bösen Schnellfahrer die ja ach so viel Geld durch den Auspuff jagen zu wettern, gehört hier einfach nicht hin. Du kannst ja gerne Deine Meinung äußern (was ich auch gerne tue) aber fahre bitte Deinen Vertreterdiesel mit 6,5 ltr. (Deine Postings mit biblischer Kilometerleistung) und mit max. 100 km/h auf der Autobahn wie es DIR gefällt.

    Den Tread halte "W211 am Möhnsee" betrachte ich aber als beendet.
    Ich habe hier nicht mehr zu melden als Du und das ist gut so, aber eine Bitte kann ich doch wohl äußern ? Oder !?

    Es steht Dir frei, Dein Thema in einem anderen Tread zu öffnen bei dem alle DC Fahrer etwas davon haben. (Das wäre sicher ein Spaß !!!)

    Bei Deinem Traumwagen wirst Du aber nicht unter 14 ltr. wegkommen, egal wie Du fährst.

    Gruss aus Kiel ...
     
  20. #20 EDDY@E-200, 12.10.2002
    EDDY@E-200

    EDDY@E-200 Guest

    Erstmal *sorry* daß ich mit meinem Satz "Ich fahr gern zügig" so eine Lawine losgetreten habe;) Aber zügig=rasen? 0Punkte in Flensburg sind nicht unbedingt nur Glück! Und warum soll ich mein Auto wenn die Bahn frei ist nicht ausfahren? Eine Lichthupe hat jedenfalls noch keiner von mir im Rückspiegel gehabt!
    Nun zu den Kosten! Von 1994-2001 hatte ich einen Audi 80 88PS U-kat verbrauch 8,3 l Benzin im Durschnitt! Anfangs 13DM Steuer zum Schluß 31 DM pro 100ccm! Und für die Teilkasko mit 300DM Selbstbeteiligung zahlte ich am Ende genausoviel wie jetzt für den E mit Vollkasko!
    Einen Unfall hatte ich auch nie!
    Vielleicht wäre das ja mal ne Anregung für die Umweltminister oder verursacht ein Porsche mit Vollspeed in Euro 3 bei 19Litern Verbrauch weniger Abgase?
    Es gab Zeiten da betahlte ich 1,50Mark für MIX bei einem Lohn von 850Mark! Und der Trabi Bj.72war auch nicht gerade billig und Sparsam:D
     
Thema:

Vmax W 210.035 & Spritverbrauch & Sinn des Ganzen

Die Seite wird geladen...

Vmax W 210.035 & Spritverbrauch & Sinn des Ganzen - Ähnliche Themen

  1. BRABUS B63S – 700 WIDESTAR mit 700 PS bei der Dubai Police im Dienst – VMax 240 km/h

    BRABUS B63S – 700 WIDESTAR mit 700 PS bei der Dubai Police im Dienst – VMax 240 km/h: Der BRABUS B63S – 700 WIDESTAR – feiert auf der Dubai International Auto Show 2013 Weltpremiere, – und ist mit seinen 700 PS nun auch als...
  2. IAA 2011: 370 km/h VMax ? 800 PS und 1.420 Nm: Der neue BRABUS ROCKET 800

    IAA 2011: 370 km/h VMax ? 800 PS und 1.420 Nm: Der neue BRABUS ROCKET 800: Auf der IAA 2011 in der Halle 5 zeigt der Bottroper Edeltuner BRABUS erneut die schnellste straßenzugelassene Limousine der Welt: der neue BRABUS...
  3. S500L W221 Vmax ohne Abregelung

    S500L W221 Vmax ohne Abregelung: Hallo, ich überlege mir im Frühjahr ein "Freischaltmodul" für (bzw. gegen) die Abregelung bei 255 km/h zu kaufen. Hat jemand Erfahrung mit...
  4. MKB tunt den Mercedes-Benz SL auf 1015 PS ? VMax 350,5 km/h mit 1300Nm Drehmoment

    MKB tunt den Mercedes-Benz SL auf 1015 PS ? VMax 350,5 km/h mit 1300Nm Drehmoment: Der Veredler MKB aus Winnenden setzt den Mercedes-Benz SL Black Series die Krone auf: Der getunte SL mit 1015 PS erreichte in Papenburg nun eine...
  5. Brabus ML63 Biturbo mit 650 PS ? 310km/h VMax ? neue Bilder

    Brabus ML63 Biturbo mit 650 PS ? 310km/h VMax ? neue Bilder: Der neue BRABUS ML 63 Biturbo auf Basis des Mercedes AMG ML 63, der bereits auf dem Genfer Auto Salon 2009 seine Weltpremiere feierte, setzte neue...